Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 138 von 138

Thema: Gewalt rund um den Fußball

  1. #131

    Standard

    fohlenelf,

    soweit ich gelesen habe behauptet die DFL, der Erlös aus den Montagsspielen mit gerade mal 1% aus den Medienverträgen sei wenig entscheidend. Wichtig seien ihr die Montagsspiele zur Entlastung der Europa-League-Starter. Die Anstoßzeiten haben also kaum was mit finanziellen Erträgen zu tun, lt. DFL.

    Von daher, welche Fakten soll man aus den von blauschwarz angebotenen Links entnehmen außer die Summe der voraussichtlichen Einnahmen bis 2021 und vielleicht dass du ersehen kannst, wie viel weiteres Vermögen man den sowieso reichen Clubs zuschiebt und die bedürftigen Vereine mit Almosen abspeist -, zugegeben, wie im richtigen Leben.

    Nun ja, so sehen Fakten aus, mit denen Günni selbstgefällig argumentiert.

  2. #132

  3. #133
    Moralapostel des Forums
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    619

    Standard

    Ach Bingo, was soll das? Dein Versuch ist zwar bemüht, wirkt aber wieder nur komisch, geschweige denn gut argumentiert…
    Worum geht es dir eigentlich? Eingangs der Diskussion um die Kommerzialisierung (#102) hast du einen Rundumschlag gemacht: von Eintrittsgeldern, Merchandising, Gewinnmaximierung, mehrere Spiele an einem Tag, Freitagabend und Sonntagsspiele, der unsinnigen Behauptung dass es darum ginge, den Pay-TV Sendern Gewinne zu garantieren, bis hin zu den hehren Ultrazielen, "Traditionswahrung und Fankultur".
    Der Beitrag gipfelte in der herrlichen Forderung, dass "diesen Geldmaschinen (hierzulande DFB) Schranken zugewiesen werden müssten, gleich ob durch Fans, Ultras oder die Gesellschaft überhaupt".
    Bekamst sogar von Hannes dafür ein…...

    Als nichts mehr ging, bemühtest du als Argument in diesem Zusammenhang sogar B. Brecht und bist jetzt dann bei den 5 Montagsspielen gelandet und glaubst clever zu sein, in dem ausgerechnet du dich der DFB-Aussage anschließt, dass die Ansetzung praktisch nichts mit Kohle zu tun habe.
    Aber jetzt der vielleicht vorläufige Gipfel deiner versuchten Argumentationen:
    Du fragst, was man den Zahlen der DFL entnehmen kann und kommst zu der tollen Robin Hood Antwort, dass man "den sowieso reichen Clubs viel weiteres Vermögen zuschiebt und die bedürftigen Vereinen mit Almosen abspeist". Wenn ich das richtig mitbekommen habe, bist du doch Bayern-Fan. Was glaubst du, was z.B. ein UH dazu sagen würde?
    Kapierst du denn nicht, dass der ganze Bundesliga-Laden zusammenbricht, wenn diese Gelddruckmaschine geschrottet wird und nichts mehr ausspuckt? Ohne die ganze Fernsehkohle wäre die Liga doch auf dem Niveau von Malta oder Lichtenstein.
    Das war mein letzter Versuch dir diesen Zusammenhang begreiflich zu machen und dass die Ultra-Aktionen bei diesem Thema reiner Aktionismus sind, mit Null Aussicht auf Erfolg/Änderung.
    Ergänzend interessant ist auch noch – aber passend -, dass du auf die Aussage in der Doku, dass "Teile der Ultra-Szene nicht bereit sind, sich von Gewalt zu distanzieren und der fehlenden Einsicht der Ultras, dass Stadionverbote von den Vereinen gegen diejenigen verhängt werden, die sich an gewalttätigen Aktionen beteiligen" nicht eingehst
    Sapere aude (Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!)...falls vorhanden

  4. #134

    Standard

    Zitat Zitat von blauschwarz Beitrag anzeigen
    Das war mein letzter Versuch...
    ...hoffentlich. Denn dein ganzes Gestammel ging mal wieder total am Thema vorbei.

  5. #135
    Moralapostel des Forums
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    619

    Standard

    Am Thema vorbei?...Du machst dich lächerlich Bingo.
    Sapere aude (Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!)...falls vorhanden

  6. #136

    Standard

    Günni, musst du eigentlich immer das letzte Wort haben ?
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  7. #137

    Standard

    Jürgen iiegt richtig



    Oft neigen negativ narzisstische Menschen auch dazu, andere abzuwerten, um das eigene Ego aufzuwerten.

  8. #138
    Moralapostel des Forums
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    619

    Standard

    Zitat Zitat von fohlenelf Beitrag anzeigen
    Günni, musst du eigentlich immer das letzte Wort haben ?
    Das ist ein Schmarrn fohli. Du solltest schon erkennen, dass es nicht um das "letzte Wort" an sich geht, aber wenn jemand wider besseres Wissen permanent Fakten ignoriert und dann noch die Stirn hat vom "Thema verfehlt" zu sprechen, dann ist das schon dreist.
    Hier geht es auch nicht um Meinungen, sondern wie gesagt schlicht und einfach um nachprüfbare Zusammenhänge, die für jeden nachvollziehbar sind, der guten Willens ist. Es sei denn, dass man sich seine eigene Welt stricken möchte. Geht offensichtlich aber auch.
    Sapere aude (Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!)...falls vorhanden