PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : U17 Spielzeit 2014/2015



Informant
20.07.14, 12:08
Die U17 von Niko Foroutan hat diese Woche zwei Testspiele absolviert. Am Dienstag, den 15.07. siegte man beim Rheinlandligisten der TuS Mayen mit 7:2.

Gestern, am Samstag, den 19.07. kam es zum Vergleich mit der B-Juniorenbundesligamannschaft aus West dem TSC Euskirchen im Moorsbergsatdion in Höhr-Grenzhausen.
Trotz Gluthitze bestimmte unsere U17 schon zur Halbzeit mit 5:0! das Spielgeschehen. Das Spiel endete mit einem nie gefährdeten 5:2 Sieg :s076024007:für die Foroutanjungs.

Die Testerfolge können sich sehen lassen!! :s076024007: Prima!!

Heute Mittag geht es zu einem Blitzturnier in die Vulkaneifel nach Walsdorf. Hier trifft man auf den zukünftigen Bezirksligisten JSG Vulkanland-Berndorf und den FSV Salmrohr (Rheinlandliga).

TuSNobby
20.07.14, 13:01
Torschützen für die TuS waren: Sebastian Fischer, Elion Xhaferi, Leonardo Kolak, Gabriel Jost und Dennis Daun.
So kanns weitergehen. Ich freue mich auf die anstehende Saison.

Informant
20.07.14, 18:30
Positive Testspielbilanz setzt sich fort !

U17 gewinnt das Blitzturnier beim SV Walsdorf.

In den zwei Spielpaarungen (je 40 Minuten Spieldauer) konnte sich unsere U17 gegen den FSV Salmrohr mit 2:0 und gegen den Gastgeber die JSG Walsdorf mit 3:0 behaupten. Laut "Liveticker" konnte unser Torwart Matze einen Elfmeter vereiteln.

Top! :passt:

Informant
23.07.14, 09:57
Interessantes B-Junioren Turnier in Wirges

Am Sonntag, den 27.07.14 richtet die Glas Chemie Wirges ab 10:00 Uhr im Stadion in 56418 Wirges ein U17-Turnier aus

Die Mannschaft von Niko Foroutan stellt sich dem Vergleich gegen den Rheinlandligisten und Gastgeber die Spvgg. EGC Wirges und gegen die B-Junioren Bundesligakader vom 1.FC Kaiserslautern, Rot-Weiss Essen und den Karlsruher SC.

Über eine Unterstützung würden sich unsere Jungs freuen


http://www.egc-wirges.de/nachwuchs-news/zweiter-manfred-hueter-cup.html

Informant
27.07.14, 17:33
Achtungserfolg in Wirges. U17 belohnt sich mit dem 3.Turnierplatz!

Bei sehr warmen Wetter und guten Turnierbedingungen absolvierten die Spieler von Niko Foroutan im Tabellenmodus den U17-Vergleich mit vier Spielen a´ 35 Minuten.

Mit gefühlten 80 Prozent Ballbesitz dominierte und kontrollierte unsere U17 im ersten Spiel des Tages gegen den Gastgeber die Spvgg. EGC Wirges das Spielgeschehen. Man belohnte die gute Mannschaftsleistung mit einem 2:0 Sieg durch ein Tor von Berkan Yavuz und einem Eigentorgeschenk durch den Gegner.

Im zweiten Spiel gegen die U16-Oberligamannschaft des Karlsruher SC setzte man sich verdient mit 1:0 durch. Sehenswert in dieser Partie: Der „Sonntagsschuss und gleichzeitig das Siegtor von Elion Xhaferi von der linken Außenseite ins rechte obere Toreck!

Rot-Weiss Essen konnte man im dritten Spiel phasenweise Paroli bieten. Doch die erste Garde aus Essen zeigte unserem Team mit drei Toren, wie man in der B-Junioren Bundesliga durch fußballerische Klasse Spiele gewinnt. Endstand: 3:0 für Rot-Weiss Essen.

Im letzten Spiel gegen den zweiten Bundesligavertreter den 1.FC Kaiserslautern zeigte man auf Augenhöhe eine sehr ansprechende Leistung. Einsatz- und Laufbereitschaft stimmten auch hier über den gesamten Spielverlauf. Durch das zweite Tor von Berkan Yavuz führte man 1:0, ehe man sich sehr unglücklich mit 1:2 geschlagen geben musste. Fazit zu diesem Spiel: Ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen.

Resümee zum Turnierverlauf:
Eine sehr kompakte und solide Mannschaftsleistung der Foroutancrew. Das macht große Vorfreude auf die anstehende Regionalligasaison 2014/15.

Weiter so Jungs! Ihr seid auf einem sehr guten Weg!

:s076024007:

Lattenknalla2
06.08.14, 18:25
Käfferbitz nach Schalke und ein paar andere aus der Jugend verdrücken sich auch. Kann man keinem verdenken, TT, der Verabschieder. "Sich trennen", Leute "mit Dank verabschieden" - das scheint die Spezialdisziplin der "neuen" TuS zu sein.

Informant
07.08.14, 09:30
Das sind alles prima Spieler mit Standing und mit einer äußerst positiven Einstellung zu ihrer B-Jugend-Regionalligaaufgabe gestützt durch ein sehr gutes privates Umfeld nebst einer verantwortungsvollen sozialsportlichen Behandlung durch ihre Trainerschaft. Das eine Fluktuation das Natürlichste auf der Fußballerwelt ist, versteht sich von selbst. Alle persönlichen Spielerentscheidungen sind oder waren familiärem und/oder schulischem Hintergrund und werden von den Eltern und in Abstimmung mit der Trainercrew getragen.

Die Vokabel "verdrücken" kann man bei dieser U17-Mannschaft so nicht stehen lassen!

Optimist
10.08.14, 17:51
Der einzige der sich hier aus der Verantwortung "verdrückt" ist die nicht vorhandene sportliche Leitung des NLZ.

Wenn ich mir anschaue mit wieviel Gleichgültigkeit der Nachwuchsbereich geführt/nicht geführt wird ist es vollkommen legitim die TuS als reines Sprungbrett zu einem Bundesligaverein zu nutzen.

Den engagierten Trainern und Eltern ist es zu verdanken das die TuS im Jugendfussball noch ab und wann für positive Schlagzeilen sorgt.

TuSNobby
10.08.14, 17:58
Der einzige der sich hier aus der Verantwortung "verdrückt" ist die nicht vorhandene sportliche Leitung des NLZ.

Wenn ich mir anschaue mit wieviel Gleichgültigkeit der Nachwuchsbereich geführt/nicht geführt wird ist es vollkommen legitim die TuS als reines Sprungbrett zu einem Bundesligaverein zu nutzen.

Den engagierten Trainern und Eltern ist es zu verdanken das die TuS im Jugendfussball noch ab und wann für positive Schlagzeilen sorgt.

:passt: Genau so sieht es aus!

Ralph
10.08.14, 18:23
Naja, ein Verein kann natürlich immer nur etwas durch das Engagement von Trainern und Eltern erreichen; anders geht das garnicht. Ein NLZ allerdings sollte eigentlich dafür sorgen, dass das Ganze eine profesilonelleren Basis bekommt und wenn das nur auf dem Papier steht und nicht gelebt wird, dann stellt man es besser ein damit alle wissen woran sie sind.

Optimist
10.08.14, 18:51
Naja, ein Verein kann natürlich immer nur etwas durch das Engagement von Trainern und Eltern erreichen; anders geht das garnicht. Ein NLZ allerdings sollte eigentlich dafür sorgen, dass das Ganze eine profesilonelleren Basis bekommt und wenn das nur auf dem Papier steht und nicht gelebt wird, dann stellt man es besser ein damit alle wissen woran sie sind.

Das NLZ lebt nur noch auf dem Papier, das ist Fakt. Das Chaos im Jugendbereich war noch niemals größer wie jetzt.

Abaddon
10.08.14, 19:33
Der einzige der sich hier aus der Verantwortung "verdrückt" ist die nicht vorhandene sportliche Leitung des NLZ.

Wenn ich mir anschaue mit wieviel Gleichgültigkeit der Nachwuchsbereich geführt/nicht geführt wird ist es vollkommen legitim die TuS als reines Sprungbrett zu einem Bundesligaverein zu nutzen.

Den engagierten Trainern und Eltern ist es zu verdanken das die TuS im Jugendfussball noch ab und wann für positive Schlagzeilen sorgt.

:fing1:

TuSNobby
18.08.14, 15:37
Am kommenden Mittwoch - den 20.August -*findet um 18 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Hillscheid ein hochklassiger Leistungsvergleich statt. Die U17-Regionalliga-Mannschaft unter Leitung von Nico Foroutan trifft dann zum Auftakt ihres viertägigen Trainingslagers auf das Team des 1. FC Köln.

Der Hillscheider Waldsportplatz ist für die kommende Saison die neue Spielstätte der beiden B-Jugendjahrgänge U17 und U16 von TuS Koblenz. Durch das Engagement der TuS Koblenz-Stiftung konnte kurzfristig eine entsprechende Vereinbarung mit dem Vorstand des SV 08 Hillscheid geschlossen werden. „Wir sind dem SV 08 Hillscheid zu Dank verpflichtet, dass wir hier für die neue Saison eine Spielstätte gefunden haben", so Stiftungsvorsitzender Rolf Berger.

Interessanten, hochklassigen Jugendfußball gibt es aber nicht nur am kommenden Mittwoch in Hillscheid zu bewundern. Zum Abschluss der Vorbereitung stehen noch weitere Testspiele für den Nachwuchs aus Koblenz an. So spielen am Samstag, 23. August, um 14.30 Uhr zuerst die U16 unter Trainer Patrick Baade gegen Hertha Walheim aus der Nähe von Aachen, bevor dann gegen 17 Uhr der ältere Jahrgang auf die Vertretung von der SG 2000 Mülheim-Kärlich trifft.

Auch einen Hauch von „Länderspiel-Atmosphäre“ wird dem interessierten Publikum präsentiert. Die B-Jugend Nationalmannschaft Luxemburgs gibt am Mittwoch, 27. August ihr Visitenkarte im Westerwald ab und trifft hier auf die U16 der TuS. Spielbeginn in Hillscheid am Waldsportplatz ist 18 Uhr.

Die beiden Teams der TuS Koblenz freuen sich auf zahlreiche Zuschauer, die hoffentlich den Weg in den nahgelegenen Westerwald finden.

Informant
24.08.14, 15:28
Offizielle Vorbereitungsspielphase der U17 beendet.

Trainer Niko Foroutan hat gemeinsam mit der Mannschaft von Patrick Baade (U16) nach fünf Tagen Trainingslager im Hotel Heinz in Höhr-Grenzhausen die Testspielphase für die anstehende Regionalligasaison beendet.

Folgende Testspiele wurden von der U17 in den vergangenen zwei Wochen absolviert:

16.08.14 Blitzturnier in Wiesbaden mit einem 0:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden
und mit einem 4:3 Erfolg gegen den VfR Aalen.
17.08.14 Das Testspiel gegen die U16 von Eintracht Frankfurt ging unnötig mit 2:4 verloren.
20.08.14 Im Testspiel gegen die U16 des 1.FC Köln ging man unglücklich mit 2:3 vom Platz.
23.08.14 Das Vorbereitungsspiel gegen die SG 2000 Mühlheim-Kärlich endete 1:1.

24.08.14 Im heutigen Testspiel gegen den Rheinlandligisten des VfL Oberbieber kamen überwiegend die Spieler der U16 zum Einsatz. Machte auch Sinn, da die U16 von Trainer Baade sich in der Meisterschaft abermals dem Vergleich stellen muss. Das Spiel ging leider mit 3:1 verloren.

An dieser Stelle möchten sich beide Mannschaften nebst Betreuer und Trainercrew von U17 und U16 nochmals ganz herzlich bei der TuS Stiftung bedanken!
Erst durch deren finanzielle Unterstützung konnte dieses intensive und tolle Trainingslager für die Jungs in Höhr-Grenzhausen realisiert werden. :semi-twins:

Informant
29.08.14, 08:35
Saisonstart in der B-Junioren Regionalliga Südwest gegen die U16 vom 1. FSV Mainz 05

Am kommenden Sonntag, den 31.08.2014 um 13:00 Uhr steigen die Jungs von Niko Foroutan endlich in die Meisterschaftsrunde 2014/2015 ein.

Mit der Mannschaft von Mainz 05 II kommt ein sehr starker Gegner zur neuen Spielstätte nach Hillscheid. Die Vorbereitungsspiele der Mainzer Jungs verliefen durchweg positiv und überzeugend. Niko Foroutan und sein Team müssen sich auf einen technisch brillanten und laufstarken Gegner einstellen.

Das U17-Team freut sich auf eine zahlreiche TuS-Unterstützung auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

Informant
29.08.14, 11:56
Hier ein aktueller Bericht in der heutigen RZ-Ausgabe.

http://www.rhein-zeitung.de/sport/regionalsport/jugendfussball/fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-jugendfussball-j-d-a-b-c-k_artikel,-TuS-Nachwuchs-startet-in-die-Regionalliga-_arid,1199309.html#.VABMgjnvZxM

Informant
31.08.14, 16:01
Missglückter Saisonstart der Foroutanelf. 0:3 gegen Mainz 05 II

Die Mannschaft von Niko Foroutan begann verheißungsvoll. Eine gut eingestellte Schängelelf konnte in der ersten Halbzeit überzeugen. Leider wurden die eigenen Torchancen nicht konsequent genutzt. Zu lange wurde der Ball gehalten oder man sah den besser posierten Mitspieler nicht. Hier war der jüngere Jahrgang der Mainzer einfach cleverer. Eine Minute vor der Halbzeitpause führte ein Ballverlust in der gegnerischen Hälfte dann zur psychologischen 1:0 Führung für Mainz.

Die zweite Hälfte begann für beide Mannschaften zerfahren. Vor allem bei unserer Mannschaft stimmte vieles nicht in der Abstimmung und der Zuordnung. Mit zunehmender Dauer konnte Mainz seine technische Klasse mehr und mehr ausspielen. Auch ein verschossener Elfmeter für die Mainzer U16 konnte unseren Gegner nicht davon abhalten, seine Chancen konsequent zu nutzen und mit zwei weiteren Toren die 0:3 Niederlage für unsere TuS-Jungs zu besiegeln.

Das war ein klassischer Fehlstart Jungs!
Am nächsten Wochenende in Schifferstadt habt ihr die Möglichkeit zur Wiedergutmachung.
Kopf hoch!

Biggi
31.08.14, 17:02
Hallo Informant,

an dieser Stelle stellvertetend mal danke für die Hinweise und Berichte zu den Spielen der TuS-Jugend!

Liebe Grüsse und unseren Jungs drücken wir natürlich die Daumen für die kommenden Spiele. ::tor::

Informant
01.09.14, 16:09
Testspiel gegen die U17 Nationalmannschaft von Luxemburg

Am Mittwoch, den 03.09.2014 um 18:30 Uhr kommt es zu einem interessanten Vergleich gegen die U17 Nationalmannschaft von Luxemburg.
Nach der Auftaktniederlage gegen Mainz II in der Regionalliga erhält das Team von Trainer Niko Foroutan somit eine weitere Möglichkeit der zusätzlichen Spielpraxis für das kommende Meisterschaftsspiel.

Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

Also TuS-Fans, noch vor der Neuauflage des WM-Endspiels gegen Argentinien, auf nach Hillscheid ! :D-Flagge:

Informant
04.09.14, 08:40
Foroutan-Elf trennt sich mit einem 1:1 Remis gegen die U17 aus Luxemburg

Vor gut ca. 120 Zuschauern zeigten beide Mannschaften auf einem spielerisch hohen Niveau ihr Können. Vor allem in der 1.Halbzeit bestimmte auf beiden Seiten eine gute Raumordnung, taktische Disziplin und hohes Tempo das Spielgeschehen. Unsere Jungs hatten in den ersten 40 Minuten mehr vom Spiel und erarbeiteten sich zwei bis drei sehr gute Chancen, die man aber nur halbherzig zu Ende führte. Eine Standardsituation markierte dann das 1:0 für die Schängel. Jonas Fedl köpfte nach einer Ecke unhaltbar in die Maschen. Kurz vor dem Pausentee dann noch der Ausgleich für die Gäste. Ein individueller Fehler in unserer Abwehr nutzte der Luxemburger Stürmer zum 1:1.

In Halbzeit Zwei passierte nicht mehr allzu viel. Einem Testspiel entsprechend wechselte man hüben wie drüben die Positionen. Zwar hatte Luxemburg nun einwenig mehr vom Spiel, doch insgesamt geht der leistungsgerechte Remisvergleich für beide Mannschaften in Ordnung.


Am kommenden Samstag ist wieder Meisterschaftsalltag!

Im zweiten Meisterschaftsspiel geht es nach Schifferstadt. Gespielt wird am Samstag, 06.09.2014 um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Speyerer Strasse 147 in 67105 Schifferstadt.

Treue U17-Fans, die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung! :Schild:

Informant
06.09.14, 21:58
Herbe 0:6 Niederlage der U17 gegen die DJK-SV Phönix Schifferstadt

Die Fußballmesse war bereits nach 25 Minuten gelesen. Zu diesem Zeitpunkt lag man schon mit 0:3 hinten. Eine schwache Hintermannschaft, eine nicht ganz fehlerfreie Torwartleistung und ein nicht verwerteter Elfmeter führten in Halbzeit Eins zur schnellen Führung der Schifferstädter.
Trotz heftiger Kabinenansprache der Trainercrew sollte sich das Spiel unserer U17 in Halbzeit Zwei nicht verbessern.
Fehlende Impulse aus dem Mittelfeld und nur noch sporadisch vorgetragene Angriffe machten es dem Gegner einfach, das Ergebnis aus Sicht der Foroutanelf auf 0:6 hochzuschrauben.

Fazit: Das heutige Spielgeschehen muss so schnell wie möglich aus den Köpfen der Jungs!
Vor allem muss Trainer Niko Foroutan mit seiner Mannschaft am Aufstellungsgefüge arbeiten.

Kopf hoch Männer! Noch ist es die Saison jung, und ihr könnt am nächsten Wochenende gegen Elversberg zeigen, dass ihr das Fußballspielen nicht verlernt habt! :fing1:

Informant
08.09.14, 10:54
Und hier ein aktueller Bericht auf der Homepage von Schifferstadt.

http://www.djk-phoenix.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3026:b1-startet-mit-einen-60-heimsieg-gegen-tus-koblenz-furios-in-die-regionalliga&catid=44:b-1&Itemid=61

Informant
12.09.14, 12:01
U17 am Sonntag gegen die SV Elversberg

Unsere U17 bestreitet am Sonntag, den 14.09.14 ihr zweites Auswärtsspiel gegen die Jungs der SV 07 Elversberg.

Die U17 der SVE ist, wie auch unsere Mannschaft, mit zwei Niederlagen in die B-Junioren Regionalliga Südwest gestartet. Ein kampfbetontes Spiel dürfte auf beiden Seiten zu erwarten sein. Wenn die Köpfe frei sind, und unser Team wieder zu ihrer alten spielerischen Tugend zurückfindet, ist im Saarland was zu holen.

Der Anstoß der Partie auf dem Kunstrasenplatz, Lindenstraße in 66583 Spiesen-Elversberg erfolgt um 13:00 Uhr!

Auf nach Elversberg und unterstützt die Mannschaft der U17 !

:kim-smiley-2te-fan:

Informant
14.09.14, 14:39
3:2 verloren nach 2:0 zur Halbzeit. Bitter!!

jackass
14.09.14, 15:58
echt schade,aber die Erste schafft sowas auch.

Informant
14.09.14, 20:21
Bittere 2:3 Niederlage der U17 in Elversberg

Nach einer souveränen 2:0 Halbzeitführung gibt man das Spiel aus der Hand.

Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen Mainz und Schifferstadt wollte man heute unbedingt was mitnehmen und fuhr mit Zuversicht ins Saarland.

Die Jungs zeigten in der ersten Halbzeit ihr bisher bestes Spiel in dieser Regionalligasaison.
Hellwach, frühes Stören, direktes Pressing und schöne Spielkombinationen spiegelten die erste Halbzeit wieder. So markierte die 12.Minute die Führung für unsere Jungs. Christian Zech setzte sich auf der linken Seite gekonnt durch und bediente Dennis Daun zum 1:0. In der Folgezeit erarbeiteten sich unsere Schängel weitere hochkarätige Torchancen. Ein weiter Abschlag von unserem Torwart Marcel Behr, nach guter Manuel Neuer Manier, überwand das gesamte Mittelfeld. Der startende Elion Xhaferi nahm den Ball an und vollendete eiskalt zur 2:0 Führung. Mit diesem hochverdienten Ergebnis wechselte man die Seiten.

Die zweite Halbzeit hingegen verlief völlig konträr. Die Jungs der SV Elversberg kamen mit frischem Wind auf dem Platz. Ein unnötiger Eckball führte in der 46.Minute zum 1:2 Anschlusstreffer. Nun geriet unsere U17 immer mehr ins Schwimmen. Zudem wurde trotz taktischer Umstellung und Einwechselung auf TuS-Seite die nötige Stabilität in der Zuordnung stellenweise aufgegeben. Als logische Folge markierte Elversberg in der 58.Minute den 2:2 Ausgleich. Das Spiel wurde nun auf beiden Seiten immer hektischer und durch viele Fouls unterbrochen. Der Spielfluss unserer Schängel war nun gänzlich dahin. Auch die mittlerweile schwächelnde Schiedsrichterleistung tat ihres dazu. Ein unberechtigter Freistoß auf der linken Seite des Sechzehners führte dann in der 77. Minute zur bitteren 2:3 Niederlage. Der Elversbeger Schütze bugsierte per Sonntagsschuss den Ball unhaltbar in den rechten oberen Torwinkel.

Mit einer sehr bitteren dritten Niederlage kommt man aus dem Saarland zurück. :trau:

Jetzt heißt es: „Die Jungs aufbauen! Nicht mehr und nicht weniger!“

Informant
19.09.14, 07:03
U17 trifft am Sonntag auf den FK 03 Pirmasens

Nach der enttäuschenden Niederlage vom vergangenen Wochenende gegen Elversberg sollten die Wunden geleckt sein…

Auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid erwartet man einen schwer einzuschätzenden Gegner aus Pirmasens. Die Südwestpfälzer sind mit einer ausgeglichenen Bilanz in die Regionalliga gestartet. Man wird also am Ende der Partie sehen, wo sich unsere Jungs mental und sportlich wiederfinden werden.

Für den Sonntag, 21.09.2014 ab 13:00 Uhr heißt es für das gesamte Team umso mehr: “Alles geben und nach vorne schauen!“

Treue TuS Fans, kommt zahlreich nach Hillscheid und unterstützt unsere U17 in diesem schwierigen Meisterschaftsspiel!

:kim-smiley-2te-fan:

Informant
19.09.14, 17:17
Werter Kopierer meines Forum Eintrags!

Abermals stelle ich mit Staunen fest, dass der Text aus meinem Forumsbeitrag der U17 sich aktuell auf der offiziellen TuS-Homepage wiederfindet.
Es ehrt mich wirklich sehr, dass meine Beiträge positiven Anklang finden. Der Form halber weise ich nochmals darauf hin, das es ein Leichtes gewesen wäre, wenn die Mitglieder der Presseabteilung der TuS Koblenz den textlichen Eigentümer über die hiesige Community des Forums kontaktieren und nachfragen. Das hat was mit Höflichkeit und mit Urheberrechten zu tun... ich bitte um Beachtung!!

Es droht die rote Karte! :rote_karte:

Informant!

Manson
19.09.14, 17:20
Nachdem "Informant" darauf schon ein mal aufmerksam gemacht hat ist es wirklich eine einfache Sauerei!!!
Unglaublich was da abläuft..:what::fing2:

Robert
19.09.14, 17:21
Werter Kopierer meines Forum Eintrags!

Abermals stelle ich mit Staunen fest, dass der Text aus meinem Forumsbeitrag der U17 sich aktuell auf der offiziellen TuS-Homepage wiederfindet.
Es ehrt mich wirklich sehr, dass meine Beiträge positiven Anklang finden. Der Form halber weise ich nochmals darauf hin, das es ein Leichtes gewesen wäre, wenn die Mitglieder der Presseabteilung der TuS Koblenz den textlichen Eigentümer über die hiesige Community des Forums kontaktieren und nachfragen. Das hat was mit Höflichkeit und mit Urheberrechten zu tun... ich bitte um Beachtung!!

Es droht die rote Karte! :rote_karte:

Informant!


Daher kam mir der Text so bekannt vor :16:

Informant
20.09.14, 09:33
In der Sache Kopiervorgang:

Ich habe einen wertvollen Hinweis erhalten und wir werden das Thema bei einer Tasse Kaffee sachlich klären. kaffee

Vielen Dank für eure Unterstützung hier im Forum!

Informant
21.09.14, 14:41
Ganz ganz bitter.... in der Nachspielzeit 0:1 verloren!!!

Informant
21.09.14, 16:16
Bittere 0:1 Niederlage der U17 gegen den FK Pirmasens in der Schlußminute

Wieder steht man mit leeren Händen da…

Die Mannschaft von Niko Foroutan begann sehr stabil aus einer gestaffelten Abwehr heraus ihr Spiel kontrolliert aufzubauen. Die Spielanteile lagen in den ersten 30 Minuten ganz klar bei unserer U17. Allerdings blieben die wenigen Torchancen ungenutzt. Das Spiel fand nun vorrangig im Mittelfeld statt, aber ohne zündende Ideen in Richtung gegnerischem Tor. Mit 0:0 wechselte man die Seiten.

Auch in der zweiten Halbzeit egalisierten sich beide Mannschaften vorwiegend im Mittelfeld. Angriffsbemühungen unserer Schängel waren de facto kaum vorhanden oder wurden leichtsinnig verspielt. Erst ab der 65.Minute entwickelte man mehr Druck nach Vorne. In der 68. und 69. Minute dann zwei Riesenchancen. Elion Xhaferi und Berkan Yavuz scheiterten am glänzend parierenden Pirmasenser Torhüter. Man stellte sich schon auf die Punkteteilung ein, ehe in der Nachspielzeit das passiert, was im Fußball fast wie eine Plattitüde klingt: „Machst du die Tore vorne nicht, bekommst du sie hinten rein“. Ein langer Ball auf den linken Läufer besiegelte die vierte Niederlage in Folge…wie bitter ist das denn!

Mit dem Abpfiff machte sich grenzenlose Ratlosigkeit bei unseren Jungs und den Trainern breit. :confused:

Ratlos allerdings, darf man das Thema nun nicht angehen. Hier sind jetzt aufbauende Maßnahmen und psychologische Kenntnisse gefragt und keine schnellen Verurteilungen.

Informant
25.09.14, 17:47
U17 am Wochenende gegen die U16 des 1.FC Kaiserslautern

Noch ohne Punktgewinn reist man am kommenden Sonntag in die Pfalz.

Aktuell belegt der jüngere Jahrgang der roten Teufel den dritten Tabellenplatz. Die technisch gut ausgebildete U16-Mannschaft der Lauterer wird unsere Jungs vor eine schwierige Aufgabe stellen. Trainer Niko Foroutan wird seiner Elf sicherlich die richtige taktische Marschroute mit auf den Weg geben. Getreu dem Motto: „Wir haben nichts zu verschenken!“

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 28.09.14 auf dem Rasenplatz, Fröhnerhof Rasen 1, Werner-Liebrich-Str. 1 in 67678 Mehlingen um 13:00 Uhr.

Über eure Unterstützung vor Ort würde sich die Foroutan-Elf freuen.

Also, beide Daumen drücken!! :Schild:

Informant
28.09.14, 14:47
Trotz der kåmpferisch sehr guten zweiten Halbzeit geht die Niederlagenserie weiter. 2:4 in Lautern verloren...

Informant
28.09.14, 19:35
U17 weiterhin ohne Punktgewinn – 2:4 gegen die U16 des 1.FC Kaiserslautern

Eine deutliche Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit gibt Grund zur Hoffnung…

Die U16 des FCKs begann fulminant und man merkte unserer U17 die Nervosität an. Enormes Pressing, schnelles Spiel und eine sehr gute Raumaufteilung ließen unseren Schängeln keine Luft zur eigenen Spielgestaltung. In der 6.Minute hieß es schon früh 1:0 für Lautern. Der FCK störte weiterhin unsere Aufbauversuche. Ein direkt verwandelter Freistoß aus ca. 20 Metern markierte in der 12.Minute bereits die 2:0 Führung für die Pfälzer. Die aggressiv und technisch auf hohem Niveau agierenden roten Teufel machten unserer U17 bis zur 30 Minuten weiterhin das fußballerische Leben sehr schwer. Erst in der 31.Minute ergab sich durch Berkan Yavuz ein erster reeller Torschuss, der nur knapp das FCK-Tor verfehlte. So langsam legte man die eigene Nervosität ab und man fand trotz des Rückstandes bis zur Pause besser ins Spiel.

Mit dem Seitenwechsel zeigte die Foroutan-Elf nun ein ganz anderes Gesicht. Zwei Riesenchancen in der 48. und 52.Miunte durch Christian Zech und Leonardo Kolak belegten den Willen, hier noch was zu holen. Nur der Torwart des FCKs verhinderte mit Geschick und Glück den fälligen Anschlusstreffer.
Unsere U17 erhöhte weiterhin das Tempo und zum zweiten Mal rettete der Pfosten in der 64.Minute die Pfälzer vor dem Gegentreffer. In der 66.Minute dann endlich das ersehnte und hochverdiente Tor zum 1:2. Nach einem Eckball erzielte Elion Xhaferi per Kopfball den Anschlusstreffer.

Nun war man dran… die FCK-Buben gerieten zunehmend ins Schwimmen.
Das was allerdings unserer Elf verwehrt blieb, gelang dann den Jungs aus Lautern. Ein glücklicher Innenpfostenschuss markierte das 1:3 aus Sicht der TuS-Jungs. Die wiederum zeigten Kampf und Moral und gaben sich nicht geschlagen. Nur durch ein Foul konnte Elion Xhaferi im Strafraum gestoppt werden. Elfmeter in der 69.Minute! Stephan Schuwerack verwandelte sicher zum 2:3. Die Partie schien zu kippen. Die Foroutan-Mannen warfen nun alles nach Vorne und man war einem hochverdienten Remis sehr nahe. Leider wurde man in der letzten Minute abermals eiskalt überrascht.
Der FCK markierte den 2:4 Endstand.

So ist das halt im Tabellenkeller…das Glück steht dir in diesen Momenten leider nicht zur Seite.

Informant
03.10.14, 08:45
U17 im Kellerduell gegen den Ludwigshafener SC

Wichtiges Auswärtsspiel entscheidet über den Anschluss an die Tabelle

Man darf weiterhin gespannt sein, wie unsere U17 mit der noch punktlosen Tabellensituation umgeht. Die zweite Halbzeit in Kaiserslautern hat klar gezeigt, dass man mittlerweile zu Unrecht dort unten steht. Weil aber auch der Ludwigshafener SC mit dem zwölften Tabellenplatz ebenfalls im Fußballtal steht, kann man von einen spannenden „Fight“ ausgehen.

Der Anpfiff der Begegnung erfolgt am Sonntag, den 05.10.2014 um 13:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Abteistr.10 in 67065 Ludwigshafen.

Treue U17-Fans unterstützt die Schängel im Kampf um die ersten Punkte! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
07.10.14, 11:34
Nach der Niederlage vom Sonntag, hier nun ein kurzer Bericht aus der Sicht der Ludwigshafener.

http://lscneu.blogspot.de/search/label/B1-Jugend%20%28U17%29

Informant
10.10.14, 06:48
U17 empfängt am Sonntag die SG Betzdorf

Gelingt der B1 im siebten Anlauf endlich der erhoffte Punktgewinn?

Am Sonntag, den 12.10.2014 um 13:00 Uhr kommt es auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid zu einem weiteren Kellerduell.

In diesem Spiel treffen die Jungs auch auf einen ihren alten Mannschaftskameraden. Jan Michel Grossert schnürte in der letzten Saison noch seine Fußballschuhe für die TuS und avancierte in Betzdorf zum Führungsspieler. Doch für Sentimentalitäten wird die U17 in den 80 Minuten keine Zeit haben… denn nach der frustrierenden sechsten Niederlage in Folge, kann es nur noch heißen: „Wenn nicht jetzt, wann dann?“

Jetzt unterstützen lautet auch die Devise für die TuS-Fans! Auf geht´s nach Hillscheid! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
12.10.14, 14:42
Jaaaaa...endlich! Die rote Laterne ist weg! Hochverdienter 4:0 Sieggegen Betzdorf!!!!e

Informant
12.10.14, 17:38
Da sind sie, die ersten drei Punkte für unsere U17 !!

Mit dem 4:0 Sieg gegen die SG Betzdorf gibt man endlich die rote Laterne ab

In diesem wichtigen Kellerduell merkte man beiden Teams ihre Nervosität an. Die Foroutan-Elf war es aber, die mehr investierte und von Anfang an kämpferisch aktiver war. Auch die personellen Positionsänderungen sollten ihre Wirkung zeigen. Mit mehr Biss und Leidenschaft versuchte unsere B1 den Gegner direkt unter Druck zu setzen. Die Betzdorfer Jungs hielten dem nicht Stand und bekamen das Spielgerät nicht aus der Gefahrenzone. Einen halb hohen Flugball im Strafraum nahm Jonas Fedl in der 7.Minute an und vollstreckte mit einem sehenswerten Seitschuß zur 1:0 Führung. Unsere Schängel setzten direkt nach. Nach einem schön geschlagenen Flankenball von links nahm Rico Brenke in der 11.Minute den Ball freistehend in der Mitte an, und es klingelte bereits zum zweiten Mal im Betzdorfer Kasten. Was für ein Beginn!
Die U17 legte nochmals einen Zahn zu, wobei Betzdorf nur noch reagierte. Das 3:0 für unsere Jungs in der 23.Minute durch Elion Xhaferi bestätigte nun den eisernen Willen hier und heute nicht als Verlierer vom Platz gehen zu wollen.
Nur die 27.Minute erzeugte eine Schrecksekunde bei den zahlreich erschienenen Zuschauern, als der ehemalige TuS-Akteur Jan-Michel Grossert völlig alleine auf unseren Torwart Rene Schröter zulief. Der behielt die Nerven und rettete vor dem Anschlusstreffer für Betzdorf. Mit der beruhigenden, wenn auch trügerischen Führung wechselte man die Seiten.

Entschlossen kam man aus der Pause zurück und auch der zweite Durchgang sollte zu einer spannenden und umkämpften Angelegenheit werden. Nachdem der Betzdorfer Kapitän durch eine gelb-rote Karte das Spielfeld verlassen musste, baute Rico Brenke mit seinem zweiten Tor die Führung auf 4:0 aus. Leon Gietzen war es, der nach einem schönen Flankenlauf unseren Stürmer bediente. Nun war die Messe gelesen…

Der Sieg wäre noch weitaus höher ausgefallen, hätte man die hundertprozentigen Torchancen konsequenter und mit mehr Ruhe zu Ende gespielt.

Sei es drum!
Auf diesem heute gezeigten kämpferischen Willen sollte der Trainer Nico Foroutan weiter aufbauen. So kann man auf Dauer die „dunklen Kellerräume“ verlassen. Der erste Schritt ist getan.

Jungs, das war heute Spitze !!! :s076024007:

Hannes
12.10.14, 19:01
Geht doch und man kann doch hoffen, dass die Buben zumindest ein wenig mehr Mut ob der heutigen Leistung finden. Gratulation zum Erfolg.

Informant
13.10.14, 12:24
Das schreibt die Rhein-Zeitung.

http://www.rhein-zeitung.de/sport/regionalsport/jugendfussball/fussballverband-rheinland/regionalsport-fussball-jugendfussball-f-h_artikel,-B-Jugend-findet-keine-Einstellung-_arid,1219126.html#.VDunb8WRPTo

Informant
24.10.14, 08:02
Zeit zum Testspiel: TuS Koblenz vs. TuS RW Koblenz

Am Sonntag, den 26.10.2014 trifft unsere U17 auf die B1 der TuS Rot-Weiss Koblenz

Die U17 von Rot-Weiss wird vom ehemaligen TuS-Urgestein Frank Behr trainiert. Dieser lotst bereits in seinem zweiten Trainerjahr erfolgreich seine Mannschaft. Der aktuelle 1.Tabellenplatz in der B-Junioren Bezirksliga Mitte belegt die gute Form der Rot-Weiss Kicker.
Für unsere U17 kommt dieser Vergleich genau zur richtigen Zeit. Nach dem ersten Meisterschaftsdreier gegen Betzdorf kann Trainer Foroutan dieses Freundschaftsspiel für den weiteren Feinschliff seiner Mannschaft nutzen.

Der Anpfiff der Partie erfolgt um 14:00 Uhr auf dem RW-Platz, Jupp-Gauchel-Str. in 56075 Koblenz.

Informant
26.10.14, 17:06
Rot-Weiss vs. Blau-Schwarz - 5:5

U17 schrammt haarscharf an einer Niederlage vorbei

Da der Rot-Weiss Trainer Frank Behr unsere U17 nur zu gut kennt, hatte er seine Mannschaft glänzend auf das Testspiel vorbereitet. Frühes Stören unseres Aufbauspiels, aggressives Pressing und das Zustellen der Schängel-Laufwege führte bereits in der 7.Minute zur 1:0 Führung für Rot-Weiss. Zudem hatten die RWler in der ersten halben Stunde klare Feldvorteile. Erst in der 34.Minute und 35.Minute gelang es unserer U17 mit einem Doppelschlag auf eine 2:1 Führung umzustellen. Doch die Doppelschlagantwort der Behr-Truppe ließ nicht lange auf sich warten. In der 42. und 43. Minute schlug das Torpendel wieder in Richtung Rot-Weiss. Mit dieser 3:2 Führung für RW wechselte man die Seiten.

Mit dem Beginn der 2.Halbzeit waren dann unsere TuS-Jungs die Aktiveren. Zwischen der 56. und 75.Minute konnte man das Spiel zu seinen Gunsten wieder drehen. 5:3 für die Schängel. Doch Rot-Weiss kämpfte sich zurück und konnte den Vorsprung abermals egalisieren. Am Ende musste man sich mit dem schmeichelhaften 5:5 zufrieden geben und der Mannschaft von Frank Behr eine sehr gute Leistung attestieren.

Fazit: Auch wenn man heute urlaubs- und verletzungsbedingt auf einige Stammspieler verzichten musste und der Kader aus einem U16/U17-Mix bestand, konnte man als Zuschauer klar erkennen, das die Mannschaft von Rot-Weiss heute das bessere Fußballkonzept auf den Platz brachte.

Didi
26.10.14, 19:29
Bilder vom Testspiel Rot-Weiss Koblenz - TuS Koblenz U17 5:5 sind online... (http://www.didi-tus.de)
http://www.didi-tus.de/Bilder/U17-RW-TuS-2014_999.jpg

Informant
30.10.14, 19:13
U17 erwartet den SV Gonsenheim

Der Tabellensiebte SV Gonsenheim ist am Sonntag, den 02.11.14 zu Gast im Vorderwesterwald. Die Mainzer Vorstädter weisen bisher eine ausgeglichene Tabellenbilanz vor. Will die Foroutan-Elf nicht den Anschluss an das Tabellenmittelfeld aus den Augen verlieren, muss man nahtlos an die gute kämpferische Leistung aus dem letzten Meisterschaftsspiel gegen Betzdorf anknüpfen.

Der Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid erfolgt um 13:00 Uhr.

Das U17-Team freut sich auf eure Unterstützung! :Schild:

Informant
02.11.14, 14:45
Nach 0:1 Rückstand zur Halbzeit bärenstarkes Comeback mit 3:2 Sieg!!!!

Informant
02.11.14, 18:41
In einer hart umkämpften Partie besiegt die U17 den SV Gonsenheim mit 3:2

B1 zeigt nach einer enttäuschenden ersten Halbzeit Moral und Wille

Es waren gerade 45 Sekunden gespielt, da saß der Schock schon tief in den Adern der U17. Mit den Gedanken noch nicht ganz im Spiel und einem unsauberen Passspiel aus unserem Abwehrzentrum heraus nutzte der SV Gonsenheim diesen Fehler direkt zum Torerfolg. Unser Torhüter Rene Schröter konnte dem Ball nur noch hinterher schauen und es hieß 0:1 aus Sicht der Schängel.
Umgehend machte sich Unsicherheit in den Reihen der U17 breit. Viele Abspielfehler, fehlende Ballkontrolle und keine Ideen im Aufbauspiel nutzten die Gonsenheimer ihrerseits für ein kontrolliertes pressendes Aufbauspiel.
Es sollte noch gut eine halbe Stunde vergehen, bis die Foroutancrew mehr Aktivität zeigte und so langsam zu spielerischer Sicherheit zurück fand. Doch eine wirklich klar heraus gespielte Torchance sollte sich bis zum Pausenpfiff nicht mehr ergeben.
Mit dem 0:1 Rückstand wechselte man die Seiten.

Die zweite Halbzeit sollte es dann in sich haben. Nun waren es die Schängel, die das Aufbausspiel des SV früh störten. Die Wirkung sollte alsbald folgen. Ein Rückpass der Gonsenheimer Hintermannschaft zu ihrem Torwart versuchte Berkan Yavuz noch zu erlaufen. Der SV-Torwart ging ungeschickt zu Werk und brachte Yavuz zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte unser Kapitän Stephan Schuwerack sicher zum 1:1. Durch den Ausgleichstreffer beflügelt, zeigte unsere U17 die richtige Reaktion. Bereits drei Minuten später schickte Sebastian Fischer mit einem lupenreinen Pass in die Schnittstelle Leon Gietzen auf die Reise, und dieser erhöhte zur mittlerweile verdienten 2:1 Führung. Wer nun dachte die Messe sei gelesen, sah sich getäuscht. Gonsenheim kam zurück. Ein Flankenball auf der Höhe der linken Abwehrseite nutzte der Stürmer per Kopfball zum 2:2 Ausgleich. Doch unsere TuS-Jungs ließen sich nicht beirren. Mit seinem zweiten Assist bediente Sebastian Fischer den in der Mitte lauernden Leonard Kolak zur 3:2 Führung. Auch wenn sich Gonsenheim mit aller Kraft gegen die drohende Niederlage stemmte, war es doch unsere B1 die mit aller Macht diesen wichtigen Sieg wollte.

Fazit:
Heute hat man vor allem in der zweiten Halbzeit durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und der kämpferischen Einstellung das Spiel zu seinen Gunsten gedreht. Die sicheren Tabellenplätze bleiben somit in Sichtweite.

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team von Trainer Niko Foroutan zum zweiten Dreier in Folge.
So kann es gerne weitergehen! :s076024007:

Informant
07.11.14, 07:01
U17 reist zur U16 des 1.FC Saarbrücken

Foroutan-Elf erstmals mit der Chance auf einen Nichtabstiegsplatz

Unsere B1 trifft auf einen alten Bekannten aus Zweitliga-Zeiten. Aktuell trainiert Martin Forkel den jüngeren Jahrgang aus Saarbrücken. Nach der Niederlage der Saarländer am vergangenen Wochenende gegen die U16 aus Lautern, wird der gelernte rechte Verteidiger seine B2 auf einen fußballerischen Kampf einstellen.
TuS-Trainer Niko Foroutan indes wird seine Schängel davor warnen den Gegner zu unterschätzen und mit der gleichen Einstellung wie gegen Gonsenheim zu Werke zu gehen. Beide Mannschaften befinden sich aktuell auf einem Abstiegsplatz. Bei einem Sieg winkt einem Team wohlmöglich das rettende Ufer.

Zum spannenden Duell kommt es am Sonntag, den 09.11.2014 auf dem Kunstrasenplatz 1, An der Saarlandhalle in 66113 Saarbrücken. Der Anpfiff erfolgt um 13:00 Uhr.

Treue TuS-Fans, nehmt den Weg auf euch und unterstützt unsere U17 in diesem wichtigen Spiel! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
09.11.14, 14:47
...... Live Ticker ....

Dritter Sieg in Folge!!! 2:1 Sieg in Saarbrücken !!!

U17 in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team. Mit Beginn der zweiten Halbzeit Doppelschlag durch Elion Xhaferi zur 2:0 Führung.
Nochmals nervenaufreibende Hochspannung in den letzten fünf Minuten nach dem Anschlußtreffer der Saarländer.

Es hat gereicht !!! Super gemacht Jungs !!! Extrem wichtiger Auswärtssieg !!!


Gerade rauscht das Ergebnis aus Gonsenheim rein. Betzdorf verliert 1:2. Damit sind die Jungs am 9. Spieltag erstmals auf einem Nichtabstiegsplatz !!!! Puuuhhhhh!!!!

:s076024007:

Lattenknalla2
10.11.14, 03:00
Knoten geplatzt! Superjungs! Überhaupt schöne Tabellenstände der Jugend! Well done!

Informant
14.11.14, 08:17
U17 erwartet am Sonntag die JFV Rhein-Hunsrück

Foroutan-Elf will nach drei Siegen in Folge weiter punkten

Nach dem Auswärtserfolg in Saarbrücken will die Mannschaft von Trainer Niko Foroutan nachlegen und den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößern. Mit dem Tabellensiebten JFV Rhein-Hunsrück reist ein sehr starker Gegner in den Westerwald. Die ausgeglichene Bilanz der Hunsrücker ist selbstredend. Wenn unsere Schängel über ihre Zweikämpfe, die spielerischen Möglichkeiten und mit dem positiven Erfolgserlebnis aus dem Saarland ins Match finden, kann man auch gegen die JFV bestehen.

Gespiel wird am Sonntag, den 16.11.2014 um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.


Über eure leidenschaftliche Unterstützung freut sich das gesamte U17-Team! :s076024007:

Informant
16.11.14, 14:44
Unnötige 0:1 Niederlage trotz spielerischer Überlegenheit in der zweiten Halbzeit.

Informant
16.11.14, 16:46
Unglückliche 0:1 Niederlage gegen JFV Rhein-Hunsrück

Die heutige Chancenauswertung blieb deutlich hinter den Erwartungen

Verletzungsbedingt war der Trainer Niko Foroutan auch heute wieder gezwungen seine Mannschaftsaufstellung in Teilen zu verändern.
Beide Mannschaften versuchten von Beginn an auf Angriffspressing zu spielen. Unsere U17 konnte zwar die spielerische Aufmerksamkeit auf sich ziehen, doch die Hunsrücker Jungs waren es, die durch eine Standardsituation in Führung gingen. Einen Torschuss nach einem Eckball konnte unser Torhüter Rene Schröter in der 19.Minute noch über die Latte lenken. Der hereingebrachte zweite Eckball nutzte ein JFV-Spieler aus der zweiten Reihe mit einem verdeckten Schuss ins rechte untere Toreck zur 1:0 Führung für den JFV. Diese Führung des Gegners wollten die Schängel nicht hinnehmen und entgegneten ihrerseits allzu oft mit Distanzschüssen. Leider zu kompliziert, zu unbedacht und oftmals zu umständlich vor dem Hunsrücker Kasten. Zudem verfolgte auch noch das Pech unsere Mannschaft. Sebastian Fischer tankte sich durch die Rhein-Hunsrück Abwehrreihen, doch sein Innenpfostenschuss blieb in der 36.Minute unbelohnt. Mit dem unglücklichen Rückstand wechselte man die Seiten.

Der zweite Durchgang sollte zu einer spannenden und kampfbetonten Angelegenheit werden. Unsere U17 kam mit mächtigem Druck und dem Ausgleichsbemühen aus der Kabine. Die gefühlte spielerische Überlegenheit unserer Jungs lag nun bei guten 70 Prozent. Rhein-Hunsrück hingegen war damit beschäftigt ihre Abwehr zu verstärken und auf Konter zu lauern. Doch ein Drehen des Spiels sollte der Foroutan-Elf nicht gelingen. Zu wenig zündende Ideen im Abschluss, zu langes Ballhalten und zu ungeschickt im Zweikampf. Man war heute nicht in der Lage weitere Großchancen wenigstens für ein Remis zu nutzen. Auch ein angebliches Abseitstor in der Nachspielzeit ist der Beleg dafür, dass unsere Offensive nur in Teilen stattfand und vom Pech verfolgt wurde.

Fazit:
Sehr defensiv stehende, mit langen Bällen operierende und körperbetont spielende Gäste hatten am Ende das nötige Quäntchen Glück. Die Foroutan-Elf hingegen konnte am 10.Spieltag kein Kapital aus ihrer spielerischen Überlegenheit ziehen und verharrt wieder auf einem Abstiegsplatz.
:trau:

In dieser schwierigen Situation brauchst du zum Gewinnen mehr…

Biggi
16.11.14, 17:29
Danke für den Bericht zum Spiel Herr Informant. :passt:

Ich hab unsere Jungs auch genauso kämpferisch gesehen und sie haben sich so tolle Chancen herausgespielt. Nur der Abschluss fehlte... Die defensiven Gäste, nachdem sie in Führung lagen, machten das nicht einfacher.

Liebe Grüsse, Biggi

Informant
17.11.14, 10:31
Und so sahen es die Gäste...

http://www.lass-uns-fussball-spielen.de/10574/10-spieltag-b-junioren-u17-regionalliga-am-16-11-2014-in-hillscheid/

Informant
20.11.14, 08:07
U17 am Samstag auswärts gegen Hassia Bingen

Schängel wollen nach der Niederlage gegen Rhein-Hunsrück wieder Boden gutmachen

Vorsicht ist geboten! Das aktuelle Schlusslicht aus Bingen hat am vergangenen Wochenende ein Remis gegen die Jungs aus Kaiserslautern eingefahren. Man sollte also der trügerischen Tabellensituation keinen Glauben schenken, sondern nur auf sich selber schauen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem absoluten Willem zum Sieg ins Spiel gehen. Niko Foroutan wird seine Mannschaft entsprechend vorbereitet haben.

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Samstag, den 22.11.2014 um 16:00 Uhr. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz, Hitchin Strasse 32 in 55411 Bingen.


Treue TuS-Fans, das Foroutan-Team braucht eure Unterstützung! :Schild:

Informant
21.11.14, 10:09
Runde 4 im B-Junioren Rheinlandpokal ausgelost

JSG Remagen : TuS Koblenz

Am Mittwoch, 03.12.2014 um 19:00 Uhr auf Kunstrasenplatz, Querweg in 53424 Remagen-Kripp

Informant
22.11.14, 17:42
In einer hart umkämpften Partie setzt sich unsere U17 mit einem 2:1 Sieg in Bingen durch! Super gemacht Jungs !!!

Informant
23.11.14, 18:00
U17 siegt mit 2:1 beim Tabellenletzten BFV Hassia Bingen

Tore von Sebastian Fischer und Tim Krechel sichern drei wichtige Punkte im Abstiegsduell

Bedingt durch weitere Ausfälle musste Trainer Niko Foroutan seine Startelf zum wiederholten Male in Teilen verändern.
Verständlicherweise begannen die beiden Kellerkinder nervös. In den ersten fünfzehn Minuten versuchte der Gastgeber über direktes Angriffspressing sein Spiel zu gestalten. Die Foroutan-Elf tat sich hiermit schwer und arbeitete sich erst mit zunehmender Spieldauer in ihr taktisches Spiel. Waren es anfänglich noch die Abspielfehler in unserem Mittelfeld, die der Hassia zu einem leichten Übergewicht verhalfen, war man ab der 20.Minute passgenauer und präsenter unterwegs. Die 25.Minute untermauerte dann diese bessere Spielanlage. Sebastian Fischer setzte sich auf der rechten Seite gleich gegen drei Mann durch und bediente vor dem Sechzehner Berkan Yavuz, der wiederum den Ball auf den weiterlaufenden Fischer durchsteckte. Mit einem schönen Schuss ins linke obere Toreck markierte dieser die 1:0 Führung. Dieses Tor sorgte bei unserer U17 für weitere Stabilität im Aufbau- und Kombinationsspiel. Die Gastgeber indes konzentrierten sich auf Konterchancen. Mit dem knappen aber verdienten Vorsprung wechselte man die Seiten.

Die Foroutan-Elf ließ mit Begin der zweiten Halbzeit in ihrem Drängen zur Ergebniserhöhung nicht nach. Ein Freistoß von der rechten Seite in Höhe des Sechzehners beförderte Berkan Yavuz in die Richtung des linken gegnerischen Torpfostens. Hier steigt Tim Krechel am höchsten und köpft in der 47.Minute den Flugball unhaltbar zum 2:0 in die Maschen. Hassia Bingen war nun sichtlich irritiert und agierte überwiegend unsortiert mit langen Bällen. Unsere Schängel hingegen machten in der Offensive weiter Druck, ließen aber die eigenen Torchancen ungenutzt um den Sack endgültig zu zumachen. Ein Standard sollte nochmals für Spannung in der Schlussphase sorgen. Ein Eckball für Bingen in der 66.Minute, ausgeführt von der rechten Seite, wurde in Richtung des linken Pfostens immer länger. Dort stand der Hassia-Stürmer völlig unbedrängt und hämmerte den Ball per Volleyschuss unhaltbar in Rene Schröters Kasten.
Bingen bäumte sich nochmals auf und wollte in den Schlussminuten unbedingt den Ausgleich. Folglich machte die Hassia auf und war damit hinten anfällig. Der eingewechselte Christoph Fritsch hatte kurz vor Spielschluss noch das dritte Tor für die Schängel auf seinem Fuß. Schlusspfiff: 2:1 für die U17 TuS Koblenz!

Fazit:
Letztendlich investierte unsere U17 während des gesamten Spiels mehr, behielt mit einer kämpferisch geschlossenen Mannschaftsleistung bis zum Abpfiff die Nerven, und erringt damit wichtige Zähler im Abstiegskampf.

Nach dem heutigen 11.Spieltag hat die U17 den Tabellenkeller verlassen und den Anschluss an das untere Mittelfeld hergestellt. Klasse Jungs!!!
So kann es gerne weiter gehen! :s076024007:

TuSNobby
23.11.14, 18:11
Das freut mich ungemein für die Mannschaft und das Trainerteam. Klasse!

Informant
25.11.14, 11:32
In der heutigen Ausgabe der "Allgemeine Zeitung" 25/11/14

http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/lokalsport/fussball/bingen_ingelheim/rettendes-ufer-entfernt-sich_14801660.htm

Informant
28.11.14, 08:21
U17 empfängt am Sonntag die Sportfreunde aus Eisbachtal

Foroutan-Elf will am Wochenende den Aufwärtstrend fortsetzen

Die Sportfreunde spielen eine bemerkenswerte Hinrunde. Sechs Siege stehen auf der Habenseite der Eisbachtaler, die aktuell den dritten Tabellenplatz belegen. Nach dem wichtigen Sieg in Bingen werden unsere Schängel alles in die Fußballwaagschale werfen müssen, um auch gegen die spielstarke Mannschaft aus Nentershausen bestehen zu können.

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 30.11.2014 um 13:00 Uhr. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

Treue TuS-Fans, unterstützt unsere U17 bei dem Vorhaben in der B-Junioren Regionalliga weiter Boden gut zu machen. :kim-smiley-2te-fan:

Hannes
29.11.14, 21:56
Ein aktuelles Foto der Jungs:

880

TuSNobby
29.11.14, 22:41
Das ist eine interessante Konstellation in dieser Regionalliga übrigens.
Für die beiden Tabellenführer Mainz und Kaiserslautern spielen die Mannschaften mit den jüngeren Jahrgängen (praktisch die U16-Teams). Diese können nicht aufsteigen, da die "echten" U17-Mannschaften dieser Vereine bereits in der Bundesliga Süd/Südwest spielen. In diesem Fall würde der Tabellendritte die Relegationsspiele bestreiten. Dies ist nach dem Sieg gestern mit 22 Pkt. Gonsenheim. Mit 20 Pkt. ist unser morgiger Gegner Eisbachtal 4. der Tabelle. Unsere Foroutan-Jungs haben 12 Punkte auf dem Konto. Mit einem Sieg wären wir ganze 7 Pkt. von dem vermeidlichen Relegationsplatz entfernt.
Schade, dass die Saison so besch..... begonnen hat.

Wir haben morgen den 12. Sieltag, ergo: Mission is possible

Unterstützt die Mannschaft! Helft ihr dabei, morgen zu siegen!

Informant
30.11.14, 14:47
In einer hochspannenden Partie setzt sich unsere U17 am Ende verdient mit 2:1 durch! KLASSE!!!

Informant
30.11.14, 17:13
U17 bezwingt die Sportfreunde Eisbachtal mit 2:1

Foroutan-Elf etabliert sich erstmals außerhalb der Gefahrenzone im Mittelfeld

Trainer Niko Foroutan musste krankheitsbedingt abermals Veränderungen in seiner Startformation vornehmen. Gegen den Viertplatzierten aus Nentershausen begann unsere U17 aus einer stabilen Abwehr heraus das Spielzepter an sich zu reißen. In der ersten halben Stunde versuchten die Schängel über mehr Ballbesitz und den kontrollierten Kombinationsfußball in die Strafraumzone des Gegners vorzudringen. Doch Eisbachtal verteidigte geschickt und lauerte auf Konter. In der 37.Minute sollte dann ein schönes Zuspiel von links von Gabriel Jost auf den in der Mitte gestarteten Leon Gietzen zum Erfolg führen. Per Körpertäuschung umspielte Gietzen zwei gegnerische Abwehrspieler und netzte mit einem satten Torschuss zur 1:0 Führung ein. Mit diesem Vorsprung für unsere TuS-Jungs wechselte man die Seiten.

Mit dem Anstoß dann fast das 2:0 für die Schängel. Einen Lupfer von Berkan Yavuz konnte Eisbachtals Torhüter Matheo Raab gerade noch parieren. Die Sportfreunde waren es, die im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit besser ins Spiel fanden und sich ihrerseits Torchancen erspielten. Erst in der 63.Minute die erste Riesenchance für unsere Schängel. Tim Krechels Kracher endete an Raabs Pfosten. Im Gegenzug ein Freistoß für Eisbachtal. HenosTesfai fand die Lücke in unserer Abwehr und Rene Schröter musste zum ersten Mal hinter sich greifen. 1:1 Ausgleich.
Unsere U17 zeigte sich aber nicht geschockt und antwortete prompt. Ein in der 67.Minute von der rechten Strafraumgrenze ausgeführter Freistoß von Berkan Yavuz fand seinen Abnehmer bei dem gerade eingewechselten Dennis Daun. Dieser stieg im Fünfer am höchsten und köpfte den Flugball unhaltbar in die Maschen von Matheo Raab zur 2:1 Führung. Nun ging es auf beiden Seiten hin und her. Unsere U17 mit Konterspiel auf das 3:1 und Eisbachtal über ihre schnellen Außen auf den Ausgleich drängend. Doch die Foroutan-Elf zeigte in den letzten Minuten ihre kämpferische Moral und eine mannschaftliche Geschlossenheit, die letztendlich den fünften Sieg unter Dach und Fach brachte.
Prima gemacht Jungs!:s076024007:

Fazit:
Aufgrund der besseren ersten Halbzeit ein verdienter und wichtiger 2:1 Sieg, der den Aufwärtstrend unserer U17 untermauert. :passt:


Wie geht es weiter?
Bevor es am nächsten Wochenende zum Tabellennachbarn der Eintracht aus Trier geht, steigt man am kommenden Mittwoch in die 4.Runde des B-Junioren Rheinlandpokal gegen die JSG Remagen ein.

TuSNobby
30.11.14, 17:23
Wirklich verdienter Sieg heute, der auch 3:1 oder auch 4:1 hätte ausgehen können.
Unverständlich die Äußerungen einiger Eisbachtaler Spieler nach dem Abpfiff.
Man sollte auch mal mit Anstand verlieren können!
Die Foroutan-Truppe scheint sich gefangen zu haben.

Für mich gilt nach wie vor Mission is possible

Informant
02.12.14, 07:28
U17 mit ihrem ersten Auftritt im B-Junioren Rheinlandpokal

Am Mittwoch reist die Foroutan-Elf zur JSG Remagen

Die U17 der JSG Remagen belegt aktuell den neunten Tabellenplatz in der Bezirksliga Mitte. Vergleicht man die Spielklassen der beiden Teams auf dem Blatt Papier, ist das rein rechnerisch eine klare Angelegenheit für unsere U17. Doch Vorsicht! Im Pokal sollte man sich nie von solchen mathematischen Fußballformeln blenden lassen…

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Mittwoch, den 03.12.2014 um 19:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Querweg in 53424 Remagen-Kripp

Schängel-Fans, die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
03.12.14, 20:36
Foroutan-Elf siegt im Pokal souverän mit 5:0 gegen die JSG Remagen.

Informant
04.12.14, 08:38
Gelungener Pokaleinsteig der U17 – 5:0 Sieg gegen JSG Remagen

Treffer durch 2* Yavuz, 2* Okumus und 1* Jost

Man merkte der JSG Remagen den Respekt gegenüber dem Regionalligisten an. Die JSGler standen sehr tief und überließen unseren Schängeln die fußballerischen Aktionen. So erspielte sich unsere U17 in den ersten 20 Minuten sehr gute Einschussmöglichkeiten. Doch das Auslassen dieser Hochkaräter verdeutlichte umso mehr, an was es während der gesamten Meisterschaftshinrunde hängt. Die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor.
So leitete erst in der 23.Minute eine schöne Einzelaktion von Elion Xhaferi über die linke Seite das Torreigen ein. Xhaferi flankte von der Grundlinie auf den in Höhe des Sechzehners lauernden Berkan Yavuz, der zur 1:0 Führung abschloss. Die Dominanz der Schängel in Sachen Ballbesitz und schönem Kombinationsfußball wuchs nun stetig. 34.Minute Freistoß aus 20 Meter Entfernung. Gabriel Jost versenkt den Ball direkt und unhaltbar ins linke untere JSG-Toreck zur 2:0 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Spielerische Übermacht unserer U17 und Dauerabwehrarbeit von Remagen. In der 57.Minute endlich der Führungsausbau. Nach einer herrlichen Flanke von rechts durch Maximilian Lenerz nahm der eingewechselte Enes Okumus den Ball an und versenkte diesen zum 3:0. Die Remagener Jungs konnten sich kaum noch befreien und stoppten in der 62.Minute einen Angriff der Schängel im Sechzehner per Foul. Den klaren Elfmeter verwandelte Berkan Yavuz sicher mit seinem zweiten Tor zum 4:0. Am Ende auch noch der Doppelpack für Enes Okumus. Dieser wurde von Deniz Kretz in der Schnittstelle sehr schön bedient und vollendete zum hochverdienten 5:0 Endstand.

:Schild:

Fazit:
Der Bezirksligist war zu keinem Zeitpunkt in der Lage die Foroutan-Elf in Schwierigkeiten zu bringen. Das hohe spielerische Niveau unserer U17 zeigte den JSGlern aus Remagen ihre fußballerischen Grenzen. Das einzige Manko unserer Schängel war heute wiederholt die Chancenauswertung…

Vormerken!
Am Sonntag geht es dann in der Meisterschaft wieder auf Punktejagd. Das Uraltduell steht an: Eintracht Trier vs. TuS Koblenz.
Und dann darf man mit seinen Chancen nicht so leichtfertig umgehen… ::tor::

Informant
05.12.14, 15:34
U17 am Sonntag auswärts bei der SV Eintracht Trier

Foroutan-Elf will auch in Trier weiter Punkte sammeln

Beide Teams kennen sich nur zu gut. Ein Großteil der Jungs ist sich über die Jahre hinweg entweder in direkten Vergleichen begegnet, oder man ist gemeinschaftlich in der Rheinlandauswahl angetreten. Von daher ist von den beiden Tabellennachbarn ein spannendes Spiel zu erwarten.
Mit dem 13.Spieltag in der B-Junioren Regionalliga Südwest gegen Trier endet für die Foroutan-Elf in diesem Jahr eine bewegte Hinrunde. In Bewegung setzen sollten sich auch die treuen Schängel-Fans.

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 07.12.2014 um 13:30 Uhr. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz, Moselstadion in 54292 Trier.

Auf geht´s in die Moselstadt! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
07.12.14, 15:11
Nach einer desaströsen ersten Halbzeit verdient mit 0:3 gegen Trier verloren. :-(((

Informant
07.12.14, 19:10
U17 beendet die Hinrunde mit einer 0:3 Niederlage

Eine sehr schwache erste Schängel-Halbzeit sichert den Trierern früh den Sieg

Ein kapitaler Abstimmungsfehler zwischen unserem Torwart und der Abwehr spielte Trier sofort in die Hände. Nach dem Motto: Wenn du ihn nicht nimmst, dann nimmt ihn der Gegenspieler. Somit stand es bereits nach vier Minuten 1:0 für Trier. Unsere U17 schien sichtlich geschockt und Trier verstärkte sein Angriffspressing. Auf Seiten der TuS-Jungs lief nichts zusammen. Zuviel klein-klein, unsauberes Abspiel in der eigenen Hälfte, nur durch die Mitte, keine Impulse im Mittelfeld und kein Druck nach vorne. Und Trier? Machte alles besser und richtig. Frühes Stören, direktes Kombinationsspiel und gedanklich immer einen Schritt voraus. Unsere U17-Mannen brachten das Leder einfach nicht aus der Gefahrenzone. Beleg hierfür: Ein satter Schuss in der 15.Minute aus 20 Metern passte genau ins linke Torwarteck. 0:2 aus Sicht der Schängel. 90 Sekunden später bereits die frühe Vorentscheidung. Abermals nutze ein Trierer Spieler eine ungeklärte Strafraumsituation zum Torschuss. Der Ball prallte vom rechten Pfosten ab und der freistehende Stürmer bedankte sich aus fünf Metern für das nächste Weihnachtsgeschenk - 0:3! Von diesem Doppelschlag sollte sich unsere U17 nicht mehr erholen. Die Eintracht erhöhte nochmals die Schlagzahl und die TuS konnte froh sein, dass das Ergebnis zur Halbzeit nicht noch höher ausfiel.

Die TuS-Trainer reagierten mit Umstellungen und Einwechselungen doch die Positionsveränderungen sollten ohne Wirkung bleiben. Hier gibt man während eines Spiels zu sehr die Struktur auf. Auch wenn sich das Spiel für unsere U17 in Halbzeit zwei deutlich besserte, fehlte weiterhin das clevere spielerische Moment. Trier schaltete zwar in der zweiten Halbzeit einen Gang zurück, lauerte aber immer wieder auf Konter. Die TuS-Jungs waren bemüht aber ohne Fortune. Die meisten Aktionen endeten am Sechzehmer des Gegners. Man hätte noch fünf Stunden spielen können, am Ergebnis auf Seiten der Schängel hätte sich nichts mehr geändert.
So entsprach schon das Endergebnis in der 17.Minute den Punkten: TuS = 0 und Trier = 3.


Fazit:
Durch individuelle Fehler schenkte man dem Gegner sehr früh die drei Punkte und man fand in der Folge nie in ein geordnetes Spiel. Trier gewinnt verdient und behält die Punkte. :trau:

Für die Foroutan-Elf ist die Hinrunde nun vorüber. Eine bewegte erste Spielzeit 2014/15 geht zu Ende. Man hat sich aus dem Tabellenkeller herausgearbeitet. Das ist gut. Doch man ist nach dem heutigen Spiel wieder auf dem Boden der Tatsachen. Man ist lange noch nicht auf der sicheren Seite. :denk:

Das Team sollte Hausaufgaben mit in die Weihnachtsferien nehmen. Zum einen müssen die Jungs energischer und spielerisch intelligenter auftreten und die Trainer die optimalen Positionen für ihre Spieler finden.

Informant
08.12.14, 09:09
Und so sah es Trier.

http://www.eintracht-trier-jugend.de/u17-sorgt-frueh-fuer-klare-verhaeltnisse

Informant
08.12.14, 17:09
Noch ein Beitrag im Blick Aktuell 08/12/14 vom Pokalspiel gegen die JSG Remagen.

http://www.blick-aktuell.de/Remagen/Regionalligistenlange-die-Stirn-geboten-112941.html

Informant
30.12.14, 11:36
U17 nimmt am U17-Hallencup des Bonner SC teil

Foroutan-Elf mit ihrem ersten Auftritt im neuen Jahr 2015

Auch für unsere U17 geht die fußballfreie Zeit zu Ende. Für das Team von Niko Foroutan rollt der Turnierball bereits am Sonntag, den 04.01.2015 ab 14.30 Uhr in der Bonner Hardtberghalle, Gaußstraße 1 in 53125 Bonn.

Folgende Teams gehören zum interessanten Teilnehmerfeld:
Bonner SC, TuS Koblenz, Wuppertaler SV, TSC Euskirchen, Rot-Weiss Essen, SV Wehen Wiesbaden, TuS Mayen, KFC Uerdingen, Sportfreunde Siegen und der BV 04 Düsseldorf.


Das gesamte Team der U17 bedankt sich recht herzlich bei allen Eltern, Fans, Mitgliedern, der TuS-Stiftung und Freunden für die großartige Unterstützung im abgelaufenen Jahr 2014 und wünscht allen einen gesunden und guten Start ins neue Jahr und freut sich auf das Wiedersehen im Jahr 2015!

:Schild:

Hannes
04.01.15, 19:33
Westerwälder-Keramik-Cup 2015

Beim 33. Turnier der Internationalen Rheinland-Pfalz Hallen-Masters für U17-Junioren um den »Westerwälder-Keramik-Cup 2015« tritt auch die U17 der TuS Koblenz ( am 17. und 18. Januar in Montabaur ) an. Die Veranstaltung gilt als Stelldichein für Toptalente. Hier standen in der Vergangenheit schon Zlatan Ibrahimovic, Lukas Podolski, Sami Khedira und viele andere Fußballstars als Jugendliche auf dem Parkett. Der attraktive Wettbewerb lockt jedes Jahr Bundesligisten und Spitzenteams aus dem Ausland in den Westerwald. Das Teilnehmerfeld lässt einiges erwarten. Neben dem 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04, dem 1. FC Kaiserslautern, dem VfB Stuttgart, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach, TSV 1860 München, dem Karlsruher SC und der SpVgg EGC Wirges streiten aus Dänemark Bröndby IF, der South Carolina United FC aus den Vereinigten Staaten, aus Japan die Shoshi High School, der FC Basel aus der Schweiz und die Schweden vom IFK Göteborg um die Trophäe.

Auf gehts ! Sicher ein tolles Turnier, in dem sich die Koblenzer Jugend präsentieren darf.

Die Jungs freuen sich über jegliche Unterstützung !!!

Hier finden die Spiele statt:
Sporthalle im Schulzentrum Montabaur
"Von-Bodelschwingh-Strasse"
56410 Montabaur

Teilnehmer 2015

1. RB Leipzig
2. 1. FC Kaiserslautern
3. Borussia Mönchengladbach
4. 1. FC Köln
5. FC Schalke 04
6. FC Basel
7. Bayer 04 Leverkusen
8. VfB Stuttgart
9. EGC Wirges
10. IFK Göteborg
11. Brøndby IF
12. Shoshi High School-Japan
13. South Carolina United FC
14. Karlsruher SC
15. TSV München 1860
16. TuS Koblenz

Informant
04.01.15, 20:10
U17 wird Zweiter beim Steep Hallencup des Bonner SC. In einem hochspannenden Finale gegen den FSV Frankfurt unterliegt man knapp mit 2:3. Chapeau an das Team, das heute von Patrick Baade und Marco Weiler glänzend betreut wurde.

Auf geht's zum Keramik-Cup!

Informant
05.01.15, 11:32
Starker 2.Platz beim U17-Hallenturnier des Bonner SC

Unglückliche Last-Minute Niederlage im Finale gegen den FSV Frankfurt

Leider konnte Trainer Niko Foroutan sein Team in der Bonner Hardtberghalle nicht coachen und wurde gebührend von den beiden U16-Trainern Patrick Baade und Marco Weiler vertreten. Unsere U17 musste in der Gruppe B gegen Rot-Weiss Essen, die Sportfreunde Siegen den Wuppertaler SV und die BV 04 Düsseldorf antreten.

Im ersten Spiel traf man auf den B-Junioren Bundesligisten Rot-Weiss Essen. Die Mannschaft von Baade/Weiler begann verheißungsvoll und lag nach wenigen Minuten schon mit 2:0 in Führung. Die starken Rot-Weisser konnten zwischenzeitlich ausgleichen, doch ein taktisch klug und konzentriert spielendes Schängelteam erhöhte bis zum Schluss der Partie auf 4:2. Die 0:3 Niederlage im Juli 14’ beim 2. Manfred Hüter Gedächtnisturnier in Wirges war damit vergessen.

Im zweiten Spiel gegen den Wuppertaler SV war vom Glanzsieg gegen Rot-Weiss Essen nichts mehr zu sehen. Der Traditionsverein aus Wuppertal zerlegte förmlich unsere U17. Im 90-Sekundentakt schlug es im TuS-Kasten ein. Mit dem höchsten Tagestorreigen im Turnier verlor man hochverdient mit 2:8.

Die Trainer Baade und Weiler fanden für das dritte Spiel gegen den BV 04 Düsseldorf genau die richtigen Worte und richteten die Köpfe der Jungs wieder auf. Der ehemalige B-Junioren Bundesligist aus Düsseldorf war mit einem technisch starken Team in die Hardtberghalle gereist. Die Schängel agierten nun gegen den Niederrheinligist wie aus einem Guss. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sichert man sich einen 2:0 Sieg. Man war wieder zurück im Turnier.

Das letzte Vorrundenspiel bestritt man gegen den bisherigen B-Gruppenleader die Sportfreunde Siegen. Der derzeitige Drittplatzierte der Westfalenliga nahm unsere U17 wohl zu sehr auf die leichte Schulter. Unsere Schängel machten nämlich dort weiter wo sie im Spiel gegen Düsseldorf aufgehört hatten. Über den Kampf und die richtige Turniereinstellung bezwang man die Sportfreunde am Ende klar mit 4:0.

Als Gruppensieger erwartet die U17 im Halbfinale den Tabellenzweiten aus der Gruppe A den SV Wehen Wiesbaden. Der aktuelle Zweite der B-Junioren Hessenliga war der erwartete starke Gegner. Abermals wurde die U17 durch das Trainerteam Baade/Weiler glänzend eingestellt. Man ließ den Ball geschickt und schnell in den eigenen Reihen laufen und hatte folglich mehr vom Spiel. Am Ende wurde unsere leichte Überlegenheit mit einem 2:0 Sieg belohnt.

Damit stand man im Finale gegen den FSV Frankfurt. Der Hessenligist konnte erst im zweiten Halbfinale im 10-Meter Schießen die Sportfreunde Siegen bezwingen. Auch das Finale sollte hochspannend und dramatisch zu Ende gehen. Unsere Jungs behielten wiederholt einen klaren Kopf und lösten taktisch klug ihre Aufgaben und gingen folglich zweimal in Führung. Der Siegespott war zum Greifen nahe. Doch leichte spielerische Unkonzentriertheiten auf unserer Seite ließen den FSV wiederholt herankommen. Der Dramaturgie entsprechend wurde das Finale in der allerletzten Minute zu Gunsten der Frankfurter entschieden.

Fazit:
Dank einer starken geschlossenen Teamleistung holt man sich den Silberplatz beim Steep Hallencup des Bonner SC.
Die U17 bedankt sich bei den beiden U16-Trainern Patrick Baade und Marco Weiler für deren tolles Coaching!

Es spielten:
Marcel Behr, Sebastian Fischer, Gabriel Jost, Tim Krechel, Enes Okomus, Philipp Ries, Stephan Schuwerack, Elion Xhaferi, Berkan Yavuz

:Schild:


Wie geht es weiter?
Sowohl für die U16-Mannschaft der Trainer Baade/Weiler als auch für die Foroutan-Elf geht es am nächsten Wochenende, den 10.01.14 ab 08:15 Uhr zu einem interessanten regionalen U17 Hallenturnier nach Bendorf. Hier treffen 16 B-JuniorenTeams (u.a. aus der Regionalliga, Rheinlandliga, Bezirksliga) in vier Vorrundengruppen aufeinander.

Adresse:
Sporthalle des Wilhelm-Remy Gymnasiums, Mühlenstraße 35 in 56170 Bendorf

Informant
09.01.15, 09:21
5. U17 Hallencup des TV Mülhofen in Bendorf

Folgende Mannschaften nehmen am Samstag, den 10.01.15 ab 08:15 Uhr am Hallenturnier teil:

940

Adresse:
Sporthalle des Wilhelm-Remy Gymnasiums, Mühlenstraße 35 in 56170 Bendorf

U17 und U16 freuen sich auf eure Unterstützung! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
09.01.15, 10:20
Für unsere "Gäste" im Forum die Gruppeneinteilung nochmals in Textform.

Spielplan 5. U17 Hallencup 2015 des TV Mülhofen

Gruppe A
JSG Remagen
TuS RW Koblenz
JSG Pellenz/Miesenheim
TV Mülhofen

Gruppe B
FC Metternich
SSV Weyerbusch
EGC Wirges
TuS Koblenz U16

Gruppe C
ASV Sankt Augustin
SF Eisbachtal
TuS Hausen
JSG Weitefeld

Gruppe D
JSG Kroppbach
TuS Koblenz U17
SF Troisdorf 05
FV Bad Honnef


Unsere U16 steigt um 08:35 Uhr und unsere U17 um 09:15 Uhr ins Turniergeschehen ein.

TuSNobby
09.01.15, 19:31
@Informant hat es ja schon geschrieben:

Morgen findet in Bendorf der U17 Hallencup 2015 statt.
Gespielt wird in der Sporthalle der Wilhelm-Remy Schule - Mühlenstraße 35 - 56170 Bendorf.
Seitens der TuS Koblenz gehören die U17 und die U16 zum Teilnehmerfeld.
Da dieses Turnier zeitig um 8 Uhr 15 beginnt, ist das Endspiel bereits für 13:20 Uhr vorgesehen.
Die Jungs würden sich sicherlich über zahlreiche TuS-Fans freuen.

Hier der Spielplan der Vorrunde:

942

TuSNobby
10.01.15, 16:08
Nur die TuS gewinnt!

War das ein tolles Turnier heute in Bendorf!
Honnef, Eisbachtal, Metternich, Rot-Weiß Koblenz, St. Augustin u.a. geschlagen.
Die TuS Koblenz stellte mit der U16 und der U17 beide Finalisten. Wann hat es so etwas das letzte Mal gegeben? Zudem wurde Berkan Yavuz mit 10 Treffern Torschützenkönig.
Die U16 zeigte dabei eine starke Leistung und verlor erst im 7-Meter-Schießen mit 3:1.
Zwei tolle Mannschaften, die mit ihren Trainern Patrick Baade und Nikolai Foroutan sowie den Betreuern einen großartigen Erfolg feiern durften. Gratulation!

948

Informant
10.01.15, 17:39
Hallo TuSNobby,

der Anhang ist nicht zu öffnen.

EDIT: Ist korrigiert !

Informant
10.01.15, 17:53
Nur die TuS gewinnt!

War das ein tolles Turnier heute in Bendorf!
Honnef, Eisbachtal, Metternich, Rot-Weiß Koblenz, St. Augustin u.a. geschlagen.
Die TuS Koblenz stellte mit der U16 und der U17 beide Finalisten. Wann hat es so etwas das letzte Mal gegeben? Zudem wurde Berkan Yavuz mit 10 Treffern Torschützenkönig.
Die U16 zeigte dabei eine starke Leistung und verlor erst im 7-Meter-Schießen mit 3:1.
Zwei tolle Mannschaften, die mit ihren Trainern Patrick Baade und Nikolai Foroutan sowie den Betreuern einen großartigen Erfolg feiern durften. Gratulation!



Und hier die Ergebnisse unserer beiden Mannschaften im Einzelnen:


Vorrunde Gruppe B:

U16 - FC Metternich 0:0
U16 - EGC Wirges 1:0
U16 - SSV Weyerbusch 4:0


Vorrunde Gruppe D:

U17 - FV Bad Honnef 2:0
U17 - SF Troisdorf 3:0
U17 - JSG Kroppbach 1:2


Viertelfinale:

U16 - TV Mülhofen 4:0
U17 - ASV Sankt Augustin 3:0

Halbfinale:

U16 - SF Eisbachtal 1:0
U17 - TuS RW Koblenz 1:0

Finale:

U17 - U16 3:1 n.E.

:Schild:

Manson
11.01.15, 13:35
Super stark!!!

Informant
12.01.15, 16:41
!!! Nicht verpassen - Der U17 Hallen-Masters-Leckerbissen 2015 !!!

Die Foroutan-Elf am kommenden Wochenende (17.01. – 18.01.15) in der Vorrunde gegen die Teams
des 1.FC Kaiserslautern, Bayer 04 Leverkusen und Brøndby IF.

Alle Infos über den 33.WESTERWÄLDER KERAMIK-CUP 2015 unter:

http://www.westerwaelder-keramik-cup.de/


Adresse:
Sporthalle im Schulzentrum Montabaur
"Von-Bodelschwingh-Strasse"
56410 Montabaur

Unsere TuS-Jungs freuen sich auf eure Unterstützung!

:Schild:

Informant
17.01.15, 15:16
Das erste Vorrundenspiel im Keramik-Cup gegen den 1.FC Kaiserslautern deutlich mit 1:5 verloren. Individuelle Fehler machten den Unterschied.

Informant
17.01.15, 17:12
Im zweiten Vorrundenspiel gegen Bayer 04 Leverkusen verlor man sehr unglücklich mit 1:2. Das Siegtor für Bayer fiel erst 2!Sekunden vor Schluss. ..
Kopf hoch Männer. Das war im Gegensatz zum Lauternspiel eine bärenstarke Leistung gepaart mit TuS- Kämpferherz.
Morgen früh geht's weiter gegen Bróndby.

Informant
17.01.15, 21:01
Gemischter U17/U16 Kader wird Turniersieger in Urmitz

Starker Auftritt der TuS-Jungs beim Turnier der SG Rheindörfer

Die von Patrick Baade und Marco Weiler betreute gemischte Formation aus U17- und U16 Spielern wird Turniersieger in Urmitz. Den dritten Platz belegt unsere U16. Weitere Turnierteilnehmer waren die SG 2000 Mülheim-Kärlich, SG Rheindörfer, FSV Rot-Weiß Lahnstein und TuS Rot Weiß Koblenz.

Gut gemacht Jungs! :passt:

Informant
18.01.15, 10:45
2.Tag Keramik-Cup
Im dritten Vorrundenspiel gegen Bröndby mit 0:2 verloren. Durch liegen gelassene Chancen baute man den Gegner auf und wird in der Gruppe D Letzter.
Nun geht es in die Zwischenrunde. Weiterhin heißt es Daumen drücken!

Informant
18.01.15, 11:04
Die Vorrundenspiele aind beendet.
Die Foroutanelf spielt in der Zwischenrunde zuerst gegen Borussia Mönchengladbach und danach gegen den 1.FC Köln.

Informant
18.01.15, 11:58
ENDLICH!!!
Der erste Sieg für die Schängel. 4:1 Sieg gegen Gladbach. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Gut Gemacht Jungs!!

Tom Hardt
18.01.15, 12:06
Juhu, der Tag ist gerettet. Die Mönche werden zurück auf die Pferdekoppel geschickt.

Informant
18.01.15, 13:57
Der Traum vom Viertelfinale ist geplatzt... U17 unterliegt den 1.FC Köln mit 1:4.
Schade Schäengel...trotzdem einige Mannschaften hinter sich gelassen.
Weiter geht's im Fussballalltag!

Informant
18.01.15, 20:16
U17 schlägt sich wacker beim 33.Westerwälder Keramik-Cup 2015

1.Tag: Licht und Schatten - 2.Tag: Hoffnungslauf in der Zwischenrunde

In ihrem ersten Turnierspiel gegen den 1.FC Kaiserslautern war unsere U17 zu nervös und unkonzentriert. Die Lauterer nutzten unsere unnötigen individuellen Abspielfehler eiskalt aus, so dass man am Ende hochverdient mit 1:5 den Platz verlassen musste. Klassischer Turnierfehlstart!

Im zweiten Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen sah man eine komplett andere Schängelmannschaft. Geschlossenheit, Kampf und Wille prägten das eigene Spiel und man ging verdient mit 1:0 in Führung. Den Ausbau der eigenen Führung hatte man gleich zweimal auf dem Fuß. Doch Bayer schlug zurück und konnte ausgleichen. Faktisch mit dem Ertönen der Sirene (es waren noch sechs Sekunden zu spielen) verlor man unverdient und unglücklich mit 1:2. Gegen den B-Junioren Bundesligisten war man auf Augenhöhe und es wäre weit aus mehr drin gewesen.

Am zweiten Turniertag musste man sich im dritten Vorrundenspiel der dänischen Mannschaft aus Kopenhagen stellen. Mit Brøndby IF hatte man es mit einem schweren Gegner zu tun. Anfangs ließen die sehr kompakt spielenden Nordlichter unsere TuS agieren. Die Foroutanspieler hatten somit durchaus ihre Chancen um in Führung zu gehen. Leider ohne Fortune und der nötigen Durchschlagskraft, um aus den Möglichkeiten Kapital zu schlagen. Die Dänen waren es, die letztendlich mit der nötigen Geduld ihren 2:0 Sieg feiern konnten. Unsere TuS-Jungs mussten sich mit dem letzten Vorrundenplatz in Gruppe D abfinden.

Dies bedeutete jedoch nicht das direkte „Aus“. Denn das Reglement sah vor, das auch die Zweit- bis Viertplatzierten noch ihre Chance auf ein Viertelfinale hatten. Somit stand man in der Zwischenrunde den beiden B-Junioren Bundesligisten aus Gladbach und Köln gegenüber.

Im ersten Zwischenrundenspiel gegen Gladbach sollte der unglückliche Verliererknoten platzen. Die Foroutan-Elf spielte wie aus einem Guss und ließ der Borussia aus Mönchengladbach kaum eine Chance. Konzentriert, kampfbetont und mit dem nötigen Siegeswillen bestrafte man die Fohlen mit einem 4:1 TuS-Sieg für ihr schwaches Auftreten. Die Hoffnung unserer B1 war zurück.

Im zweiten Zwischenrundenspiel sollte sich dann entscheiden, ob man reif für das Viertelfinale war. Mit dem 1.FC Köln traf man auf eine clevere und mit einem verdeckt als fünften Feldspieler zu Werke gehendem Torwart. Technisch auf einem hohen Niveau drängten die Geißböcke mit Macht in die TuS-Hälfte. Und das zeigte Wirkung. Unsere Schängel konnten sich kaum befreien und mussten sich verdient mit 1:4 geschlagen geben. Der Traum von der Runde der letzten Acht war geplatzt.

Auch wenn am Ende nur der 14.Turnierplatz zu Buche stand, kann Trainer Niko Foroutan auf seine Jungs stolz sein und mit erhobenem Haupt den 33.Westerwälder Keramik-Cup verlassen. Immerhin hat man den „Großen Namen“ das Turnierleben sehr schwer gemacht.

:Schild:

Zum Schluss noch etwas sehr Nachdenkliches aus Sicht eines Regionalligisten:

Den Charakter einer B-Junioren Mannschaft beschreiben auch die Kopfnoten im Kaderzeugnis.
So ist die Kopfnote „Verhalten“ bei einigen Talenten aus den Bundesligaschmieden leider nur mit einem „Mangelhaft“ zu attestieren. Leider genügt das nicht den Anforderungen des DFB für ein gutes Sozialverhalten und damit für eine erfolgreiche Profikarriere. Hier scheint das Geld bereits einen höheren Stellenwert einzunehmen.
Unseren U17-Jungs kann man in puncto Benehmen uneingeschränkt ein „Sehr Gut“ bescheinigen. :passt:

:kim-smiley-2te-fan:

TuSNobby
20.01.15, 10:25
Hier ein Video der RZ zum Keramik Cup 2015 mit einem Interview mit Felix Käfferbitz und seinem Trainer.


http://youtu.be/PGeurcgE8M4

Informant
20.01.15, 10:48
Hallo TuSNobby,

danke für deine Recherche. Sehr schönes Video. Lässt das Top-B-Junioren Turnier in Deutschland nochmals schön Revue passieren.

Schade ist nur, dass unsere Jungs als Lokalmatadoren nicht im Bild sind :trau:
Leider beobachte ich schon seit langem, das besonders die RZ unserer TuS-Jugend zu wenig Beachtung und Aufmerksamkeit schenkt. :denk:

TuSNobby
20.01.15, 10:55
Hallo TuSNobby,

danke für deine Recherche. Sehr schönes Video. Lässt das Top-B-Junioren Turnier in Deutschland nochmals schön Revue passieren.

Schade ist nur, dass unsere Jungs als Lokalmatadoren nicht im Bild sind :trau:
Leider beobachte ich schon seit langem, das besonders die RZ unserer TuS-Jugend zu wenig Beachtung und Aufmerksamkeit schenkt. :denk:

Den Eindruck habe ich leider auch!
Die hätten ruhig mal vom Spiel der Jungs gegen Leverkusen berichten können und wie sich die Stars anschließend benommen haben.

Manson
20.01.15, 11:27
Finde es super das unsere Jungs scheinbar positiv aufgefallen sind, sowas gehört bei einem solchen Turnier, wenn so viele Teams zusammen kommen, einfach dazu!!!
Würde mich aber schon interessieren welche Teams eher negativ aufgefallen sind und wodurch!!!

Informant
20.01.15, 12:16
Hallo Manson,

the winner takes it all…

Der Turniersieger Bayer 04 Leverkusen hat sich in seiner sportlichen Fairplay-Außendarstellung nicht gerade eines Siegers würdig gezeigt. Schon vor und nach dem Vorrundenspiel gegen unsere TuS-Jungs verließen die Werkssöhne ihre geteilte Kabine in einem chaotischen und sehr schmutzigen Zustand und attackierten unsere U17 verbal aufs Übelste. Klar, es geht auch immer psychologisch um die Polpositions… aber den TuS-Jungs mitzuteilen, das sie ruhig mal auf ihr Konto und das der Bayeryoungsters schauen sollten, hat beim Foroutan-Team einen bleibenden und nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Und das auch bei der Elternschaft, wenn man bedenkt, dass jeder der Eltern aus Leidenschaft zur TuS für ihre Jungs Monat für Monat das Portemonnaie weit öffnet. Des Weiteren kam es zu großen Auseinandersetzungen zwischen Bayer 04 und dem Team von RB Leipzig während und nach deren Aufeinandertreffen. Alles das gehört sich einfach nicht und deutet auf eine schlechte Kinderstube hin.
Ich hatte mich ja bereits zum Thema „Charakter einer B-Junioren Mannschaft“ im Leistungsbereich hierzu am 18/01/15 geäußert.

Manson
20.01.15, 16:21
Das hört sich in der Tat nicht besonders fair an!!!
Schade, wenn man bedenkt das es bei solchen Turnieren auch in erster Linie um den Spaß gehen soll, auch wenn ich weiß das gerade in diesem Alter und bei einem solch stark besetzten Turnier viele Spieler besonders beobachtet werden!!!
Aber gerade dann sollte man auf seine Außendarstellung achten, auch wenn das in jüngeren Jahren nicht direkt einleuchtet, oder schwer fällt!!!
Zu einem Profi gehört sicher mehr als mit seiner Geldbörse zu klimpern, schon traurig eine solche Einstellung!!!
Umso größer die Freude über das positive Auftreten unserer Jungs, von solchen Typen sollte man sich nicht beeindrucken lassen, viele stehen sich früher oder später mit dieser Einstellung selber im Weg!!!
Disziplin und eine gute Selbsteinschätzung sind im Jugendbereich ganz wichtige Tugenden um ein mal den ganz großen Schritt zu schaffen!!!

Informant
21.01.15, 18:16
U17: Nach dem Keramik-Cup ist vor den Testspielen

Folgende Vorbereitungsspiele stehen am kommenden Wochenende auf dem Programm der U17:

SG 2000 Mülheim-Kärlich – TuS Koblenz
Samstag, 24.01.2015, 12:30 Uhr, Kunstrasenplatz, Judengäßchen, 56218 Mülheim-Kärlich

SG Mendig – TuS Koblenz
Sonntag, 25.01.2015, 11:00 Uhr, Kunstrasenplatz, Brauerstraße, 56743 Mendig

Die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
21.01.15, 18:35
Auslosung B-Junioren Rheinlandpokal

Im Rheinlandpokal Achtelfinale trifft die U17 am 25.03.2015 um 19:00 Uhr auf TuS RW Koblenz.
Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz Oberwerth, RW-Platz, Jupp-Gauchel-Str in 56075 Koblenz.

Schon mal vormerken!

Informant
24.01.15, 14:27
Foroutan-Elf entscheidet bei sehr schwierigen Platzverhältnissen das Testspiel gegen die SG Mülheim-Kärlich mit 4:2 für sich.

Informant
24.01.15, 17:16
U17 gewinnt das Schneegestöber in Mühlheim-Kärlich mit 4:2

Schängel drehen die Partie erst zum Ende der zweiten Halbzeit

Es war schon recht mutig vom jungen Schiedsrichter das Spiel bei diesem Schneetreiben anzupfeifen. Die geschlossene Schneedecke und die sehr schlechte Sicht machten ein Fußballspielen kaum möglich. Vor allem in der ersten Halbzeit blieben viele Bälle im tiefen Schnee einfach liegen oder die Schneekugel fand nur bedingt den Mitspieler. In diesem „Tohuwabohu“ war es dann auch nicht verwunderlich, das der Vierte der Rheinlandliga die SG 2000 bereits in der 2.Minute in Führung ging. Unsere U17 war zwar bemüht, konnte aber im Schneechaos keine Akzente setzen. Irgendwie kamen die Platzherren mit den heutigen Bedingungen besser zu recht, sodass in der 27.Minute die Müllemer Jungs auf 2:0 erhöhen konnten. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnte Rico Brenke einem Schuss aus der zweiten Reihe den nötigen Richtungswechsel zum 1:2 Anschlusstreffer geben.

Auch wenn auf dem schwierigen Geläuf das Prinzip „try & error“ weiterhin vorherrschte, war mit dem Seitenwechsel ein wenig mehr Fußballspiel auf Seiten der Foroutan-Elf zu erkennen. Unsere U17 übernahm zunehmend das Spielzepter. Ein geglückter Kombinationsangriff in der 70.Minute nutzte Enes Okumus zum 2:2 Ausgleich. Bereits zwei Minuten später erhöhte Stephan Schuwerack nach einem Freistoß per Kopf auf die 3:2 Führung. Der Kapitän Schuwerack war es dann auch, der mit seinem zweiten Treffer in der 75.Minute per Elfmeter den 4:2 Endstand herstellte.

Fazit:
Das Spiel hätte man heute auch per Golfentscheid austragen können. Nur mit dem Unterschied, das man die Bälle dann noch hätte gemeinsam suchen müssen…


Noch ein Hinweis für Morgen, den 25.01.15:
Das Testspiel gegen die SG Mendig wurde vernünftigerweise abgesagt!! :dank:

Abaddon
25.01.15, 09:21
Das 1-0 war aber schon gut rausgespielt. Direkt davor in der 1.Minute gab es ja auch schon die dicke Chance für Mülheim als der TW überlupft wurde und ein Abwehrspieler gerade noch vor der Linie retten konnte.

Informant
27.01.15, 18:02
U17: Interessanter Vergleich gegen 1.Herren Mannschaft

Foroutan-Elf trifft am Wochenende auf den A-Ligisten die SG Augst Kadenbach.
Der Anstoß der Partie erfolgt am Samstag, den 31.01.15 um 17:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Oberwerth in 56075 Koblenz.

Unsere Jungs freuen sich auf eine zahlreiche TuS-Unterstützung! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
31.01.15, 19:10
U17 mit einem sehr starken Auftritt gegen den A-Ligisten aus der Augst!
Foroutan-Elf gewinnt das Freundschaftsspiel gegen die 1.Herrenmannschaft der SG Augst Kadenbach absolut verdient auch in der Höhe mit 6:1!! Chapeau Jungs!!:s076024007:

Informant
01.02.15, 09:41
6:1 Achtungserfolg unserer U17 gegen 1.Herrenmannschaft

Zweite Halbzeit wird zum Schlüssel des Erfolges gegen die SG Augst Kadenbach

Beide Mannschaften legten von Anfang an los wie die Feuerwehr. Das enorm hohe Tempo zeigte bereits nach wenigen Minuten Wirkung und die Herren gingen mit 1:0 in Führung. Doch unsere U17 bot den Männern aus der Augst Paroli. Einer B-Junioren Regionalliga Mannschaft würdig, glänzte man mit schnellem Angriffspressing und feinem Kombinationsspiel. Die Jugend schlug zurück. Nach gut 25 Minuten hieß es 1:1. Zwei weitere Großchancen endeten hüben wie drüben als Lattenkracher. Da sich beide Teams auf das Spieldauerreglement der B-Jugend einigten, wechselte man mit diesem Zwischenergebnis nach 40 Minuten die Seiten.

Auch mit Beginn der zweiten Halbzeit blieb das Spieltempo sehr hoch. Doch mit zunehmender Spieldauer ging dem A-Ligist aus dem Westerwald mehr und mehr die Puste aus. Das jugendliche Durchschnittsalter von 16 Jahren wirkte agiler und präsenter. Die B-Junioren waren ab der 60.Minute die klar bessere Mannschaft und belohnten sich mit dem 2:1. Dann ging es Schlag auf Schlag. Die „Gewichtsklassenälteren“ kamen mit dem schnellen Angriffsfußball unserer U17 nicht mehr zu recht und konnten dem hohen Laufpensum nicht mehr standhalten. Die Foroutan-Elf erhöhte in den letzten 20 Minuten ihren Vorsprung auf ein deutliches 6:1 Endergebnis!

Fazit:
Heute hat sich gezeigt, dass ein technisch spielstarker B-Junioren Regionalligist auch einer Herrenmannschaft aus dem Bereich der A-Klasse durchaus das Leben sehr schwer machen kann.

Zum Schluss noch ein Dankeschön an das Team der SG Augst Kadenbach! Die überaus fair geführte Partie ersparte den Eltern der U17 die Sorgen von bösen Verletzungen im Spiel David gegen Goliath.

:Schild:

Harry Roedig
01.02.15, 11:45
Achtungserfolg? Also bitte!
Wenn eine U-17 einen A-Ligisten mit sage und schreibe 6:1 überrollt, dann ist das ja wohl mehr als bloß ein "Achtungserfolg"!
Riesenkompliment an den Trainer und die gesamte Mannschaft.

Informant
03.02.15, 07:21
U17 im Februar mit weiteren Testspielen

TSG Wieseck – TuS Koblenz
Sonntag, 08.02.2015, 11:00 Uhr, Kunstrasenplatz, Philosophenstr., 35396 Gießen

SF Troisdorf 05 – TuS Koblenz
Samstag, 14.02.2015, 17:00 Uhr, Kunstrasenplatz, Sportpark Oberlar Platz 1, Wim Nöbel Straße 2, 53840 Troisdorf

Internationaler Vergleich am Veilchendienstag:

TuS Koblenz – KF Ardmeria Ferizaj
Dienstag, 17.02.2015, 15:00 Uhr, Kunstrasenplatz, Oberwerth, 56075 Koblenz

KF Ferizaj ist ein Fußballverein aus dem Kosovo mit Sitz in Ferizaj. Ferizaj liegt in der Nähe von Pristina.
Der Verein spielt in der höchsten Spielklasse Kosovos, der Raiffeisen Superliga.

Die Jungs freuen sich über eure Unterstützung!
:kim-smiley-2te-fan:

Informant
08.02.15, 12:40
In einem sehr interessanten und temporeichen Vergleich auf Augenhöhe trennt man sich mit 1:1 von der TSG Wieseck.

Informant
08.02.15, 16:46
Foroutan-Elf trennt sich mit 1:1 von der TSG Wieseck

U17 in Hälfte zwei mit einem kuriosen Eigentor und einem schönen Kopfballtor

Im heutigen Testspiel traf man auf den Kooperationspartner der Eintracht Frankfurt, die TSG Wieseck. Der Hessenligist muss sich in der laufenden Saison nicht nur mit beiden Frankfurter Vereinen (Eintracht und FSV) messen, sondern auch den namhaften Traditionsvereinen wie Darmstadt 98, Kickers Offenbach und Wehen Wiesbaden stellen. Aktuell belegt man, wie unsere Schängel, einen Tabellenplatz im unteren Mittelfeld. Von daher war die heutige Partie für beide Trainerteams überaus aufschlussreich und interessant.

Die Jungs von der TSG begannen in den ersten zehn Minuten sehr offensiv, störten früh und ließen unserer Schängel-Elf kaum Raum für deren spielerische Entfaltung. Erst mit zunehmender Dauer erarbeitete sich unsere B1 mehr Zugriff.
Nach 15 Minuten die erste Großchance auf Seiten der TuS. Leon Gietzen lief völlig frei auf den Wiesecker Torwart zu, doch scheiterte am Selbigen. Danach zwei sehr gute Tormöglichkeiten zur Führung für Wieseck. Doch unser Torwart war zur Stelle.
Im weiteren Verlauf egalisierten sich beide Teams überwiegend im Mittelfeld und man wechselte torlos die Seiten.

Faktisch mit dem Beginn des zweiten Durchgangs die überraschende Führung für die TSG Wieseck. Ein Rückpassball wurde durch eine Windböe derart abgelenkt, dass unser Torwart nur noch auf der Torlinie versuchte abzuwehren. Der Ball landete im rechten Torwinkel. Ein äußerst kurioses Tor, wenn auch auf der falschen Seite… Doch die Foroutan-Elf ließ sich durch dieses Eigentor nicht beirren und kämpfte weiter für den eigenen Treffer. In der 52.Minute setzte sich Maximilian Lenerz auf der rechten Seite durch und flanke in den Strafraum. Gabriel Jost verwertet diesen hohen Ball mit einem sehenswerten Kopfballtor zum hochverdienten Anschlusstreffer. Jost hatte fünf Minuten später sogar die Führung auf dem Fuß. Leider wartete er zu lange und vergab den Siegtreffer. In den letzten zwanzig Minuten versuchten beide Teams das Duell noch für sich zu entscheiden. Letztendlich sollte es beim gerechten 1:1 Unentschieden bleiben.

An dieser Stelle muss man mal ein dickes Lob dem Schiedsrichter Johannes Helmut Baumann und seinen beiden Assistenten Marie Elisabeth Baumann und Julian Hirz aussprechen. Selten war man sich in beiden Lagern über die sehr gute Leistung der Referees so einig. Konsequent in den Entscheidungen, immer auf Ballhöhe und nie ein Zweifel daran, das das Trio sein Handwerk verstand. :passt: :passt: :passt:

Informant
14.02.15, 18:50
U17 gewinnt das Testspiel gegen den SF Troisdorf 05 mit 2:1.

Informant
15.02.15, 08:27
U17 mit einem 2:1 Arbeitssieg gegen den Mittelrheinligisten SF Troisdorf 05

U16/U17-Kader behauptet sich in einer am Ende hitzig geführten Partie

Der sonnige Tag sollte heute auch seine Schatten haben. Zum Leid aller trat zum einen der Schiedsrichter nicht an, und zum anderen wurde das Freundschaftsspiel zum Ende hin seinem Namen nicht gerecht.

Die heute vom Trainerteam Vincenzo Di Maio und Patrick Baade geführte U16/U17-Mannschaft begann sehr nervös. Auch die frühe 1:0 Führung in der 8.Minute nach einem Zuspiel im Strafraum durch Elion Xhaferi mit Vollendung durch Jan Prangenberg führte nicht zu einer spielerischen Ruhe im Schängelteam. Der aktuelle Tabellensechste der Mittelrheinliga aus Troisdorf hielt dagegen, und beschäftigte unsere Hintermannschaft ein ums andere Mal. Elion Xhaferi hätte am Ende der ersten Halbzeit für mehr Ruhe auf dem Platz sorgen können, doch er vergab eine sehr gute Einschussmöglichkeit zum Ausbau der Führung.

Nach der Pause kam der SF Troisdorf mit mehr Druck aus der Kabine. Dieser entlud sich in der 46.Minute. Nach einem verschätzten Flugball bedankte sich der gegnerische Stürmer mit dem 1:1 Ausgleich. Die Partie wurde nun zunehmend hitziger und giftiger. Viele kleine und zum Teil grobe Fouls unterbrachen den Spielfluss auf beiden Seiten. Unnötigerweise wurde auch von den Zuschauern einiges dazu hereingetragen. Der Ersatzschiedsrichter aus den Reihen des Troisdorfer Vereins hatte nun alle Hände voll zu tun, und es gelang ihm nur mit großer Mühe die Streithähne auseinander zu halten. Das Spiel sollte bis zum Schluss zerfahren bleiben. Trotzdem drängte unser Team abermals auf die Führung. Muhammed Ilbey gelang in der 69.Minute dieser Moment. Nach einem von rechts ausgeführten Freistoß stocherte Ilbey den Ball im Fünfmeterraum über die Torlinie zum mittlerweile verdienten 2:1 Endstand.

Fazit:
Ein solches leistungsorientierte Jugendfreundschaftsspiel kann auf einen offiziellen Schiedsrichters nicht verzichten. Unser Dank geht trotzdem an den eingesprungenen Herrn aus Troisdorf, der sich heute dieser sehr schwierigen Aufgabe stellte.
Verzichten musste unser Mixteam aber nicht auf ein sehr gutes Trainerteam Di Maio/Baade. Klasse gecoacht! :passt:

:Schild:

Informant
16.02.15, 09:52
U17 testet am Veilchendienstag gegen KF Ardmeria Ferizaj

Letztes Vorbereitungsspiel der Foroutan-Elf vor dem Rückrundenstart

TuS Koblenz – KF Ardmeria Ferizaj am Dienstag, den 17.02.2015 um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Oberwerth in 56075 Koblenz.

KF Ferizaj ist ein Fußballverein aus dem Kosovo mit Sitz in Ferizaj. Ferizaj liegt in der Nähe von Pristina. Der Verein spielt in der höchsten Spielklasse Kosovos, der Raiffeisen Superliga.

Die Jungs freuen sich auf euer Kommen! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
17.02.15, 17:04
Klare Angelegenheit gegen die Jungs aus dem Kosovo von KF Ferizay. Endstand 9:0 für die Foroutan-Elf :-)

Simon
17.02.15, 23:21
Fotos vom Spiel

http://koblenzerschaengel.blogspot.com/2015/02/tus-koblenz-u17-kf-ardmeria-ferizaj-90.html

Informant
18.02.15, 10:11
U17 siegt im Freundschaftsspiel gegen KF Ardmeria Ferizaj mit 9:0

Die Völkerverständigung läuft dem hohen Endstand den Rang ab

Dieter Paffrath, DFB A-Lizenz Trainer und Inhaber der Fußballschule Paffrath ist es zu verdanken, das die besten Spieler ihrer Altersklasse aus dem Kosovo einmal im Jahr die Möglichkeit erhalten, auch freundschaftliche Vergleiche außerhalb ihrer Landesgrenzen zu bestreiten.

So kam es gestern zum sportlichen Vergleich zwischen KF Ardmeria Ferizaj und unserer TuS Koblenz. Die Foroutan-Elf begann mit hohem Tempo und spielerischem Übergewicht und konnte bis zur Halbzeitpause mit 3:0 in Führung gehen. Das mit sehr guten Individualspielern bestückte Team aus Ferizaj fand nicht so recht in ihr Spiel und musste auch in der zweiten Hälfte zu oft dem höheren Fußballniveau der TuS-Jungs Tribut zahlen. Sechs weitere Tore der Schängel sollten noch bis zum 9:0 Endstand folgen.

Fazit:
Wenn man bedenkt, was die Eltern und Spieler aus Ferizaj auf sich nehmen, um gegen ausländische Teams zu spielen, war dies eine bemerkenswerte und tolle Aktion zur sportlichen Völkerverständigung zwischen dem Kosovo und unserer TuS Koblenz. :passt:
:3:

Tom Hardt
19.02.15, 16:05
Das Bild zum Spiel


964

Informant
19.02.15, 19:17
Vielen Dank Tom Hardt für das schöne Gruppenfoto! :passt:

Informant
20.02.15, 08:25
B-Junioren Regionalliga Rückrundenstart: U17 gastiert beim 1. FSV Mainz 05 II

Foroutan-Elf vor schwerer Aufgabe beim aktuellen Tabellenführer

Am ersten Spieltag im August 2014 ging man noch mit hohen Erwartungen in das Duell gegen die U16 aus Mainz. Leider musste man sich beim Hinrundenauftakt zuhause mit 0:3 von den Mainzern verabschieden. Mittlerweile ist der Klassenprimus aus Mainz für alle Südwest-Mannschaften die Messlatte schlechthin. Wie die 3-Punkte Verteilung am Ende erfolgt, wird sich am Sonntag, den 22.02.2015 um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Dr. Martin-Luther-King-Weg 19 in 55122 Mainz zeigen.

Zeigen sollten sich auch die TuS-Fans in Mainz! Das U17-Team würde sich über eine rege Unterstützung sehr freuen!
:Schild:

Informant
22.02.15, 14:50
U17 erkämpft sich ein hochverdientes 1:1 beim Tabellenführer in Mainz!!! Top gemacht Männer!!!!! :-) :-)

TuSNobby
22.02.15, 16:37
Wow klasse gemacht. Ich bin begeistert.

Informant
22.02.15, 17:50
Geglückter Rückrundenstart – 1:1 beim Tabellenführer 1. FSV Mainz 05 II

Über den Kampf ringt man dem Klassenbesten einen Punkt ab

Von Anfang an gingen unsere Schängel beherzt und konzentriert an die schwierige Aufgabe in Mainz. Vor allem erkannten die mitgereisten TuS-Fans, dass die kämpferische Einstellung heute stimmte. Klar, der Tabellenführer agierte auf einem technisch hohen Niveau, doch die Mainzer Jungs machten aus ihren spielerischen Möglichkeiten zu wenig für einen eigenen Torerfolg. Zudem hatten unsere Jungs in der ersten Halbzeit die eine oder andere Torchance auf dem Fuß. Erst kurz vor der Pause sollte eine Standardsituation die U16 aus Mainz in Führung bringen. Nach einem ausgeführten Eckball in den Fünfer, stieg der 05er Stürmer am höchsten und lies Torwart Rene Schröter per Kopfball keine Chance. Mit 1:0 für Mainz wechselte man die Seiten.

Die Foroutan-Crew kam unbeirrt aus der Kabine und machte genau dort weiter wo sie begonnen hatte. Man hielt körperlich dagegen, stand gut und ärgerte den Gegner ein ums andere Mal. Es waren bereits 20 Minuten in Hälfte zwei gespielt, als Mustafa Madanoglu nach einem Torwartfehler am schnellsten reagierte, und den Ball über den Mainzer Keeper hinweg lupfte. Der 1:1 Ausgleich sollte unsere TuS-Jungs nochmals beflügeln. Chancen hüben wie drüben machten das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend. Am Ende sollte es beim gerechten und hochverdienten Remis bleiben.

Fazit:
Dem hohen fußballerischen Niveau der Mainzer stand heute eine kämpferisch dagegenhaltende U17 der TuS gegenüber.
So kann es gerne weitergehen! :passt:

Sehr gut gemacht Jungs! :s076024007:

Informant
23.02.15, 08:52
Und so sahen es die Mainzer.

http://www.mainz05.de/mainz05/nachwuchs/news-nachwuchs/news-nachwuchs-detail/article/erste-punkteteilung-der-saison.html

Hannes
25.02.15, 03:58
U17 der TuS punktet beim Spitzenreiter

http://www.blick-aktuell.de/Koblenz/U17-der-TuSpunktet-beim-Spitzenreiter-124116.html

Informant
26.02.15, 07:20
U17 mit dem ersten Heimspiel in der Rückrunde gegen SV Elversberg

Gelingt der Foroutan-Elf am Sonntag die Revanche gegen die Saarländer?

Nach dem viel versprechenden Auftritt in Mainz will das Trainerteam Foroutan/Di Maio und ihre Mannschaft noch eine Schippe drauf legen. Hatte man im Hinrundenspiel gegen den SVE noch zur Halbzeit mit 2:0 geführt, musste man am Ende mit 2:3 und leeren Händen zurück ans Deutsche Eck reisen. Diesmal bleibt einem die große Reise erspart und hofft, mit der Unterstützung der TuS-Fans, die Punktespardose auffüllen zu können.

Gespielt wird am Sonntag, den 01.03.15 um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

Die U17 freut sich über eine zahlreiche Unterstützung! :kim-smiley-2te-fan:

TuSNobby
28.02.15, 19:47
Leider hat die Erste ja wegen dem unheimlich schlechten Wetter in der Pfalz nicht gespielt.
Den ganzen Tag strömender Regen - pfuideibel!

Morgen aber habt ihr die Gelegenheit unseren Nachwuchs zu unterstützen.
Um 13 Uhr spielt die U17 gegen SV Elversberg in Hillscheid.
Gegen den Tabellen-Fünften aus dem Saarland wären wir mit 3 Punkten endlich ein Stück vom Tabellenende weg. Zur Zeit belegen wir ja Platz 9.
Anschließend gehts runter nach Engers zur Unterstützung der Zwoten. Dem Vernehmen nach wird ja auf dem Hartplatz gespielt. Egal - die hauen wir weg.

Morgen gibt es also nur eins: U17 und U23 anfeuern und helfen Punkte zu sammeln.

Abaddon
28.02.15, 22:26
Morgen gibt es also nur eins: U17 und U23 anfeuern und helfen Punkte zu sammeln.

Oder nach Pirmasens fahren und die U19 im Spitzenspiel unterstützen um den Tabellenführer nochmal in Bedrängnis zu bringen !

Informant
01.03.15, 14:47
Same procedure as last year.... 2:3 Niederlage gegen SV Elversberg.

TuSNobby
01.03.15, 16:12
Diese Niederlage war unnötig wie ein Kropf. Bis zum 2:2 Halbzeitstand haben die Foroutan-Jungs noch einigermaßen mitgehalten, immerhin wurde ein 0:2 Rückstand innerhalb von 3 Minuten wettgemacht, aber in der 2. Halbzeit waren die Saarländer klar besser. Agiler, präsenter und im Mittelfeld die spielbestimmende Mannschaft. Verdiente Niederlage - muss man einfach so konstatieren.

Informant
01.03.15, 18:52
Missglückte Revanche - 2:3 Niederlage gegen SV 07 Elversberg

Foroutan-Elf mit einem schwachen Auftritt in Halbzeit zwei

Krankheits- und verletzungsbedingt musste Trainer Foroutan heute auf einige seiner Schützlinge verzichten. Doch von Schwächung war in der ersten Viertelstunde auf TuS-Seite nichts zu spüren. Unsere Schängel agierten bis zu diesem Zeitpunkt auf Augenhöhe und brachten sich in der 16.Minute selber aus dem Konzept. Eine von links geschlagene weite Flanke erreichte den auf rechts völlig ungedeckten Saarländer Rechtsaußen, der sich die Chance zum Führungstreffer für seine Mannschaft nicht nehmen lies. Ab jetzt bekamen die Saarländer mehr und mehr Zugriff auf das Spiel. Sie waren präsenter, schneller am Ball und kontrollierten das Mittelfeld. Unsere U17 hingegen zu passiv, zu viele Ballverluste und der fehlende Blick zum besser postierten Mitspieler. Ein Standard in der 25.Minute brachte den SVE weiter auf die Siegerstraße. Ein Freistoß aus 35 Metern passte genau ins linke kurze Kasteneck unseres Torhüters Rene Schröter. Die starke Druckphase der Saarländer wurde erst kurz vor der Halbzeit durch eine schöne Einzelaktion beendet. Tim Kreschels Wille zur Ballbehauptung war es zu verdanken, dass der Anschlusstreffer in der 32.Minute Grund zur Hoffnung gab. Tim tankte sich gekonnt im Strafraum der SVE durch und vollendete zum 1:2. Zudem ahndete der Schiri zwei Minuten später ein Strafraumfoul zu Gunsten der Foroutan-Elf. Kapitän Stephan Schuwerack verwandelte in der 34.Minute sicher zum 2:2 Ausgleich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Berkan Yavuz sogar die Führung auf dem Fuß. Mit dem Halbzeitremis wechselte man die Seiten.

Machte das Ende der ersten Halbzeit noch Hoffnung auf eine Trendwende, sollte sich in der zweiten Hälfte Ernüchterung bei den TuS-Fans breit machen. Der SVE gestaltete das Spiel. Unsere Jungs waren überwiegend mit Abwehrarbeit beschäftigt. Ein geordnetes Aufbauspiel war nicht zu erkennen. Zudem zeigte das Foroutan-Team Defizite im kontrollierten Passspiel, stand oftmals zu weit vom Mann und der fehlende intelligente Spielzug blieb aus. Das machten die Saarländer alles besser und belohnten sich in der 59.Minute nach einem Abwehfehler mit der 3:2 Führung. So war es am Ende die spielerisch aggressivere Mannschaft aus Elversberg, die sich in Hälfte zwei verdient den Sieg holte.

Fazit:
Die Revanche aus dem Hinspiel blieb für unsere Schängel heute berechtigt aus. Zum zweiten Mal verliert man mit 2:3 gegen den SV Elversberg. Unserem Team bleibt nur die Erfahrung, dass der Punkt gegen den Tabellenführer Mainz von letzter Woche nur ein Punktschmankerl war und man noch längst nicht dem Abstiegsdrittel entflohen ist. :denk:

Jungs, ihr könnt das wesentlich besser!

Informant
05.03.15, 06:59
U17 am kommenden Samstag gegen FK 03 Pirmasens

Gelingt der Foroutan-Elf die Wiedergutmachung aus dem Hinspiel?

Hatte man im Heimspiel gegen den Abstiegsmitstreiter in der allerletzten Minute noch mit 0:1 das Nachsehen, will die Mannschaft von Niko Foroutan diesmal was Zählbares aus Pirmasens mitnehmen. Doch Vorsicht! Pirmasens hat am vergangenen Wochenende ein Ausrufezeichen beim Nachwuchs des 1.FC Kaiserlautern gesetzt. Man führte sogar und trennte sich letztendlich mit einem Remis von den roten Teufeln. Von daher werden die Südwestpfälzer gestärkt in die Partie gegen unsere Schängel gehen. Unsere U17 hingegen muss sich wieder auf ihre kämpferischen Stärken besinnen, damit man in der Pfalz bestehen kann.

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Samstag, den 07.03.2015 um 13:00 Uhr auf dem Rasenplatz, In der Spesbach 1 in 66953 Pirmasens.

Über eine Unterstützung ihrer TuS-Fans würde sich das U17-Team sehr freuen! :Schild:

Informant
07.03.15, 12:54
Das ist jetzt der Hammer! 210 Kilometer gefahren und das Spiel wurde vor Ort abgesagt. Grund: Unbespielbarkeit des Platzes. Der Schiri hat wegen der hohen Verletzungsgefahr die Verantwortung für eine Spieldurchführung abgelehnt.

Abaddon
07.03.15, 14:54
Wie letztes Jahr mit der A-Jugend in Ludwigshafen wegen dem Loch im Rasen, welches seit 3 Wochen dort bereits bekannt war.

Informant
10.03.15, 06:49
U17 im Pokal gegen Rot-Weiss Koblenz

Bleibt der Foroutan-Elf ein Déjà-vu erspart?

Nach der „Pirmasenser Ausflugsfahrt“ liegt der Spielort am kommenden Mittwoch in Spuckweite. Die Foroutan-Elf muss im B-Junioren Rheinlandpokal Achtelfinale gegen den Tabellenführer der Bezirksliga Mitte die TuS RW Koblenz antreten. Bekanntermaßen werden die Rot-Weissen von Frank Behr betreut. Sein Sohnemann spielt bei der TuS und von daher kennt Frank unsere U17 nur zu gut. Zudem hat er das freundschaftliche 5:5 im Oktober letzten Jahres noch in seinem Trainerhinterkopf. Da tat sich unsere U17 auf dem Hockeyplatz sehr schwer. Ob es für unsere Schängel abermals so schwer wird, wird sich am Mittwoch, den 11.03.2015 um 19:00 Uhr auf dem RW-Platz, Jupp-Gauchel-Str in 56075 Koblenz zeigen.

Zeigen sollten sich auch wieder viele TuS-Fans, um unsere Jungs zu unterstützen! :kim-smiley-2te-fan:

TuSNobby
11.03.15, 11:17
Nochmal zur Erinnerung:
Heute Abend um 19 Uhr die U17 im Pokalspiel gegen Rot-Weiß Koblenz unterstützen.
Gespielt wird auf dem Hockey-Platz der Rot-Weißen in der Jupp-Gauchel-Straße auf dem Oberwerth.

Informant
11.03.15, 20:38
Pokalaus bei RW Koblenz. 2:0 verloren!

Informant
12.03.15, 08:31
U17 hat ihr Déjà-vu…

0:2 Pokalaus der Foroutan-Elf gegen TuS Rot-Weiss Koblenz

Vor gut 100 Zuschauern schien der Trainer der Rot-Weissen Frank Behr am gestrigen Abend alles richtig zu machen. Der vermeintlich zwei Klassen tiefer spielende Bezirksligist stand hinten sehr diszipliniert und im Angriff auf frühes Stören programmiert. Zwar hatte unsere U17 vor allem in der ersten Hälfte das technisch und spielerisch bessere Fußballpotential, was aber unterm Strich, wie so oft, offensiv zu limitiert war. Die RW-Jungs suchten die Konter und waren mit dieser Methode bereits in der 27.Minute erfolgreich. 0:1 hieß es nach einer Unachtsamkeit in der Schängelabwehr. Mit diesem Rückstand wechselte man die Seiten.

Auch in der zweiten Hälfte hielt RW weiter an ihrem Pokalkonzept fest. Zweikampfbereit und auf Konterstiche spekulierend. Die Foroutan-Elf tat sich weiterhin schwer auf dem Hockeyfeld. Trotz übergewichtiger Drangphasen gelang es unserem Team nicht, daraus im Abschluss Kapital zu schlagen. In diesem Dauerdruck sollte in der 70.Minute das zweite Gegentor fallen. Behrs Sohn Marcel konnte den ersten Torschuss noch parieren, doch im Nachschuss war auch er machtlos. Das war es mit den Rheinlandpokalträumen…

Und nu?
Für das anstehende Meisterschaftsspiel gegen Lautern hilft es der Mannschaft nun nicht mit belehrenden und priesterhaften Verhalten zu kommen. Unterstützung ist nun angesagt! Und von der benötigt die U17 nun einen kräftigen Schluck aus der moralischen Aufbauflasche.

TuSNobby
12.03.15, 17:51
Hier ein Video von der gestrigen Pokalniederlage bei Rot-Weiß


https://vimeo.com/121966735

Informant
13.03.15, 06:59
Nach dem Pokal ist vor dem Meisterschaftsspiel

U17 trifft am Sonntag zu Hause auf den 1.FC Kaiserslautern II

Die englische Woche wird am Sonntag, den 15.03.2105 vor heimischem Publikum beendet. Nach der schmerzlichen Pokalniederlage am Mittwoch erwartet die Foroutan-Elf nun den aktuellen Tabellenzweiten der B-Junioren Regionalliga SW, die U16 aus Kaiserslautern. Im Hinspiel musste man sich den roten Teufeln mit 2:4 geschlagen geben. Deshalb benötigt unsere U17 für das Heimspiel umso mehr die Unterstützung ihrer Fans, damit die Punkte in Koblenz bleiben.

Der Anpfiff der Partie erfolgt auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid um 13:00 Uhr!

TuS-Fans, die Jungs der U17 freuen sich auf euer zahlreiches Erscheinen! :s076024007:

Informant
15.03.15, 09:28
Nicht vergessen! Heute --> U17 vs. FCK II um 13:00 Uhr in Hillscheid!

TuS-Fans, unterstützt unsere U17 im Kampf um wichtige Punkte! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
15.03.15, 14:34
U17 is back! 4:1 Sieg gegen den 1.FCK II. Ganz starke Vorstellung! Super Jungs!!!

Informant
15.03.15, 18:29
Es gibt heute auch noch positive Nachrichten rund um die TuS…


Foroutan-Elf besiegt den Tabellenzweiten 1.FC Kaiserslautern II klar mit 4:1

U17 gegenüber dem Pokalspiel vom Mittwoch wie verwandelt

Die 150 Zuschauer! hatten noch nicht richtig ihre Stehplätze eingenommen, da ertönte bereits nach drei Minuten die Schiripfeife. Ein berechtigter Elfmeter, der erst nach der Vorteilsregel vom Unparteiischen gegeben wurde, verwandelte der Lauterer Schütze souverän zur 1:0 Führung für die Gäste. Wer nun dachte, dass das Unheil für unsere U17 schon früh seinen Lauf nehmen würde, sah sich getäuscht. Denn die Foroutan-Elf war weder geschockt noch konsterniert. Sie zeigte sich laufbereit, zweikampfstark, und mit dem Willen, dem Gegner heute nicht noch mehr zu schenken. Und diese Einstellung sollte in der 19.Minute ihre Wirkung zeigen. Muhammed „Mo“ Ilbey behauptete sich in der Abwehrreihe der roten Teufel und vollendete mit einem Linksschuss zum mittlerweile verdienten 1:1 Ausgleich ins rechte FCK-Eck. Dieses Tor gab den Jungs Sicherheit. Die TuS kam nun immer besser ins Spiel, war bissiger und defensiv als auch offensiv die aktivere Mannschaft. Beleg hierfür war kurz vor dem Seitenwechsel die Riesenchance zur Führung durch Berkan Yavuz.

Nach dem Pausentee machten unsere Jungs genau da weiter, wo sie in Hälfte eins aufgehört hatten. Die Torchancen auf der TuS-Seite häuften sich. Die Betzebuben hingegen waren nur noch zum Teil in der Lage ihre spielerischen und technischen Fähigkeiten einzusetzen. Die Schängel waren in der Annahme der Zweikämpfe dominanter, disziplinierter, weiterhin lauffreudiger und schraubten das Ergebnis in der 52.Minute nach oben. Philipp Ries setzte sich auf der linken Seite gekonnt durch und bediente in der Mitte Christian Zech, der sich die Chance zur 2:1 Führung nicht nehmen ließ. Die Schlussphase sollte hochspannend bleiben. Unsere U17 hörte aber nicht auf ihr Angriffspressing einzustellen, spielte klug und suchte die Entscheidung. Ein feiner Freistoß, ausgeführt von halblinks in Höhe des Sechszehners von Sebastian Fischer, fand den Vollstrecker in Jonas Fedl. Dieser stieg am Höchsten und köpfte zum 3:1 in die Maschen des FCK-Keepers. Es sollte noch besser kommen. Mit einem mustergültigen Eckball bediente Berkan Yavuz seinen Mitspieler Jonas Fedl im Fünfer. Mit seinem zweiten Kopfballtor erhöhte Fedl auf den hochverdienten 4:1 Endstand für sein TuS-Team.

Fazit:
In einem niveauvollen und temporeichen Regionalligaspiel überzeugte die Foroutancrew durch eine kämpferische und spielerische Leistung. Alle Mannschaftsteile trugen geschlossen zu diesem eindeutigen Sieg bei. Die heutigen drei Punkte bleiben berechtigt bei unserer TuS! :s076024007:

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam! So kann es gerne weiter gegen! :Schild:

Informant
19.03.15, 17:30
U17 empfängt am Wochenende den Ludwigshafener SC

Foroutan-Elf will am Sonntag unbedingt nachlegen

In der Hinrunde befanden sich unsere Schängel vor und nach der Partie gegen die Ludwigshafener noch auf dem letzten Tabellenplatz. Das Spiel endete damals 2:0 für den LSC. Das soll sich am Wochenende nicht wiederholen. Nach der überzeugenden 4:1 Vorstellung gegen den 1.FCK II will man unbedingt den nächsten Dreier, um sich von den Abstiegsplätzen der Regionalliga SW weiter zu entfernen. Wenn, wie am letzten Wochenende, abermals so viele TuS-Fans den Weg nach Hillscheid finden, sollte eine Unterstützung für unsere U17 kein Problem sein.

Der Anpfiff erfolgt am Sonntag, den 22.03.2015 um 13:00 Uhr. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

TuS-Fans, auf in den Westerwald und unterstützt die Jungs der U17! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
21.03.15, 09:28
U17-Trainer scheint von seinen Jungs beflügelt zu sein... Niko Foroutan wieder im "Spielbetrieb" :passt:

http://www.fv-rheinland.de/html/Aktuelles/nid_7794.html?PHPSESSID=h5e07otqolj905mld76n1k7n63

Informant
22.03.15, 09:10
Nicht vergessen! Heute um 13:00 Uhr - U17 empfängt den Ludwigshafener SC !

TuS-Fans, auf nach Hillscheid und unterstützt wieder zahlreich die Foroutan-Elf beim Kampf um wichtige Punkte.

:s076024007:

Informant
22.03.15, 14:40
Revanche geglückt!Auch in der Höhe verdienter 4:1 Sieg gegen den Ludwigshafener SC. TOP!

TuSNobby
22.03.15, 17:28
Sehr schön. Freue mich, dass sich die Mannschaft anscheinend berappelt hat und sich von den Abstiegsplätzen entfernt. Nun wird nur noch nach oben geguckt! Basta.

Informant
22.03.15, 17:44
Geglücktes Rückspiel der U17 gegen den Ludwigshafener SC

Mit 4:1 verweist die Foroutan-Elf den LSC in seine Schranken

Wie in der letzten Woche gegen Kaiserslautern war das Team von Niko Foroutan von Beginn an präsenter und erspielte sich direkt sehr gute Torchancen. Ein Beleg hierfür war bereits die 3.Minute. Aus kurzer Distanz scheiterte Mustafa Madanoglu am glänzend reagierenden LSC-Keeper. Unsere U17 mit frühem Forechecking aber ohne den erfolgreichen Torabschluß. Die Gäste hingegen standen tief und lauerten ihrerseits auf Konter und sollten damit in der 27.Minute Erfolg haben. Eine Nachlässigkeit in unserer Defensive lud den schnellen Stürmer förmlich zur 1:0 Führung für den LSC ein. Doch vom Rückstand völlig unberührt behielten unsere Schängel weiter die spielerische Oberhand und antworteten zwei Minuten später postwendend mit dem mittlerweile hochverdienten Ausgleich. Einen weit in den Strafraum geschlagener hoher Ball nimmt Christian Zech sauber an und versenkt die Kugel im rechten oberen Toreck. Mit dem 1:1 Zwischenstand wechselte man die Seiten.

Die zweite Halbzeit sollte dann eindeutig den TuS-Hausherren gehören. Unsere U17 tat einfach mehr für ihr Spiel. Man war in den Zweikämpfen aggressiver und clevere Spielzüge brachten die Ludwigshafener immer mehr unter Druck. Ein kluger Ball von Sebastian Fischer auf den startenden Christoph Fritsch sollte in der 66.Minute die Führung markieren. Fritsch setzte sich gegen zwei Abwehrspieler klasse durch und netzte zum 2:1 ein. Damit nicht genug. Ein schöner Freistoß von Enes Okumus schätzte die LSC-Hintermannschaft völlig falsch ein. Muhammed Ilbey ergatterte den Ball noch auf der rechten Torauslinie und bediente im Fünfer den gerade eingewechselten Leonardo Kolak, der sich in der 68.Minute die Chance zur 3:1 Führung nicht nehmen ließ. Ein weiterer Standard sorgte in der Nachspielzeit noch für den 4:1 Endstand. Capitano Stephan Schuwerack schloss seine gute Leistung mit einem direkt verwandelten Freistoß ins rechte obere Toreck ab.


Fazit:
Mit einer starken Mannschaftsleitung, hoher Laufbereitschaft und dem Willem die Revanche anzunehmen, siegt die Foroutan-Elf auch in der Höhe hochverdient gegen den Ludwigshafener SC. Mit dem zweiten 4:1 Sieg in Folge sollte man gestärkt in die Zukunft blicken.

Gratulation an das gesamte B1-Team!

:Schild:

Informant
26.03.15, 08:56
U17 mit dem zweiten Anlauf in Pirmasens

Nachholspiel gegen den Tabellennachbarn am Sonntag

Anfang März fuhr der Foroutan-Tross unverrichteter Dinge wieder aus der Südwestpfalz zurück. Der Grund ist bekannt: Unbespielbarkeit des Rasenplatzes. Hieraus hat man auf Seiten des Gastgebers gelernt. Die Spielfläche wird am Sonntag ein Kunstrasenplatz sein.

Mit Pirmasens trifft man auf einen direkten Tabellennachbarn und Mitkonkurrenten um einen sicheren Mittelfeldplatz. Auch der FKP hat seine letzten beiden Meisterschaftsspiele souverän gewonnen. Von daher ist ein spannendes B-Junioren Regionalligaspiel zu erwarten. Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 29.03.2015 um 14:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Husterhöh, Georgia Avenue 1 in 66953 Pirmasens.

Über eine Unterstützung ihrer TuS-Fans würde sich das U17-Team sehr freuen! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
29.03.15, 08:51
U17 mit dem zweiten Anlauf in Pirmasens

Nachholspiel gegen den Tabellennachbarn am Sonntag

Anfang März fuhr der Foroutan-Tross unverrichteter Dinge wieder aus der Südwestpfalz zurück. Der Grund ist bekannt: Unbespielbarkeit des Rasenplatzes. Hieraus hat man auf Seiten des Gastgebers gelernt. Die Spielfläche wird am Sonntag ein Kunstrasenplatz sein.

Mit Pirmasens trifft man auf einen direkten Tabellennachbarn und Mitkonkurrenten um einen sicheren Mittelfeldplatz. Auch der FKP hat seine letzten beiden Meisterschaftsspiele souverän gewonnen. Von daher ist ein spannendes B-Junioren Regionalligaspiel zu erwarten. Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 29.03.2015 um 14:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Husterhöh, Georgia Avenue 1 in 66953 Pirmasens.

Über eine Unterstützung ihrer TuS-Fans würde sich das U17-Team sehr freuen! :kim-smiley-2te-fan:



Heute! Foroutan-Elf auf dem Weg nach Pirmasens.... TuS-Fans, jetzt heißt es Daumen drücken! :fing1:

Informant
29.03.15, 15:42
U17 mit gerechtem 0:0 in Pirmasens. Ungerecht war nur das Wetter...

Informant
29.03.15, 20:21
U17 mit einem gerechten Remis beim FK 03 Pirmasens

Foroutan-Elf mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen

Wie die regnerischen und stürmischen Witterungsverhältnisse vor Ort, so schwierig gestaltete sich auch die erste Halbzeit. Gegenüber den letzten beiden Meisterschaftsspielen fand unsere U17 gegen Pirmasens nicht richtig ins Spiel. Zu zerfahren wirkte das Spiel der Schängel. Zudem vermisste man in Hälfte eins das vergangene gute Zweikampfverhalten und den Zug nach Vorne. Hinzu kamen zu viele Ballverluste, die es dem Gastgeber ermöglichte wesentlich strukturierter ans Werk zu gehen. Die TuS-Jungs blieben bis zum Pausentee zu harmlos um den FKP ernsthaft in Verlegenheit zu bringen.

Die Kabinenansprache von Trainer Niko Foroutan sollte dann dem Wetter ebenbürtig sein: Stürmisch! Seine Mannschaft hatte verstanden und zeigte in der zweiten Halbzeit endlich ein anderes Gesicht. Die Spielanteile lagen nun eindeutig bei unserer B1. Man investierte mehr und zeigte sich jetzt auch zweikampfstärker. Das Chancenpendel schlug nun eindeutig auf die Seite der TuS. Nur die Verwertung der eigenen Tormöglichkeiten sollte auf der Strecke bleiben. Nach dem Schlusspfiff war man sich dann aber einig, dass aufgrund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten dieses leistungsgerechte 0:0 absolut in Ordnung geht. Am Ende teilt man sich die Punkte mit dem Tabellennachbarn aus Pirmasens.

Fazit:
Nach drei Spielen in Folge bleibt man ungeschlagen. Die Tendenz ist klar zu erkennen. Die Mannschaft von Niko Foroutan hat sich in der B-Junioren Regionalliga stabilisiert. Prima!

:s076024007:

Informant
31.03.15, 07:36
U17 vs. U16-Nationalmannschaft Luxemburg

Freundschaftsspiel am Mittwoch in Mondercange (L)

Nach dem Unentschieden beim FK Pirmasens am vergangenen Wochenende steht für die Foroutan-Elf eine weitere Reise an. Ein Testspiel gegen die U16-Equipe aus Luxemburg wird der nächste fußballerische Programmpunkt sein. Neben dem sportlichen Vergleich werden unsere Jungs am Folgetag auch die Stadt Luxemburg besichtigen.

Gespiel wird am 01.04.15 im Stade Communal, Rue de Limpach in Mondercange. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 18:30 Uhr.

Wir wünschen dem U17-Team viel Glück und Spaß in Großherzogtum! :winkle:

Informant
02.04.15, 09:20
U17 unterliegt der U16-Nationalmannschaft Luxemburgs

Unsere U17 hat gestern Abend das Freundschaftsspiel mit 3:1 verloren. Trotz vieler Chancen auf Seiten der Schängel war man nicht in der Lage den Test für sich zu entscheiden. Unsere Innenverteidigung geriet ein ums andere Mal ins Straucheln, was die Jungs aus dem Großherzogtum sofort ausnutzten.

Informant
09.04.15, 20:57
Foroutan-Elf am Sonntag zu Gast bei der SG Betzdorf

Kann sich unsere U17 weiter im Mittelfeld stabilisieren?

Die Osterferien gehen zu Ende und die SG Betzdorf bittet zur Revanche. In der Hinrunde platzte für unsere U17 im Heimspiel gegen die Betzdorfer endlich der ersehnte Punkteknoten. Damals konnte man mit 4:0 den ersten Dreier für sich verbuchen.
Die Gastgeber stellen zurzeit den schlechtesten Sturm in der B-Junioren Regionalliga Südwest. Auf diesen Malus sollte unsere B1 aber nichts geben. Die SG benötigt jeden Punkt gegen den Abstieg. Von daher wird man auf ein kämpferisch eingestelltes Betzdorfer Team treffen.

Wer unsere U17 unterstützen möchte, sollte sich am Sonntag, den 12.04.2015 um 13:00 Uhr auf dem Rasenplatz im Molzberg Stadion in 57502 Betzdorf einfinden.

TuS-Fans auf geht´s nach Betzdorf! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
12.04.15, 14:49
2:1 Niederlage in Betzdorf.

Informant
13.04.15, 09:54
1:2 Niederlage der Foroutan-Elf gegen die SG Betzdorf

U17 verliert wichtige Punkte im Anschluss an das Mittelfeld

Gegen die abstiegsbedrohten Betzdorfer Jungs waren unsere Schängel in der 1.Halbzeit das klar bessere Team. Frühes Stören und eine höhere Offensivfrequenz bestimmten die Aktionen unserer B1. Was leider viel zu kurz kam, waren wie so oft klar heraus gespielte Tormöglichkeiten. Die SG war auf Konter fixiert, was aber unsere sehr gut gestaffelte Abwehrreihe zu unterbinden wusste. So wechselte man trotz spielerischen Übergewichts mit 0:0 die Seiten.

Leider verletzte sich unser Capitano in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, dass Trainer Foroutan Umstellung in der Innenverteidigung vornehmen musste und dem Spiel in der Folgezeit die Abwehrsicherheit nahm. Zwar begann die zweite Hälfte nach dem gleichen Strickmuster. Mehr Ballkontrolle auf Seiten der TuS, Kontergefahr bei der SG. Ein Standard in der 54.Minute bescherte Betzdorf die 1:0 Führung. Ein von der rechten Strafraumgrenze ausgeführter Freistoss erreichte den SG-Stürmer am linken Pfosten zum Einnetzen. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wiederum ein Standard sollte in der 64.Minute das Tor zum 1:1 Ausgleich markieren. Ein Eckball von Gabriel Jost fand den Abnehmer durch Jonas Fedl mit einem schönen Kopfball. Selbiger musste leider in der 75.Minute das Feld verlassen, weil er in höchster Not klärte. Diese weitere Schwächung nutzte die SG Betzdorf eiskalt aus. Ein Pass in unsere IV-Schnittstelle in der 78.Minute entschied die Partie mit 2:1 für die SG Betzdorf.

Fazit:
In der zweiten Hälfte hatte man mehrfach die Chance zur Führung. Leider fehlte wie so oft die Cleverness um die eingeleiteten Angriffe über die freien Räume sauber zu Ende zu spielen. Die SG Betzdorf belohnte sich über den Kampf mit drei wichtigen Punkten gegen den Abstieg. Und unsere Schängel fuhren mit der Erkenntnis nach Hause, dass das sichere Ufer noch nicht erreicht ist. :trau:

Kopf hoch Jungs, am Samstag kommt Schifferstadt. Und da gibt es bekanntlich sehr viel gut zu machen… ::tor::

Informant
16.04.15, 18:27
U17 erwartet am Samstag die DJK-SV Phönix Schifferstadt

Foroutan-Elf sinnt auf Wiedergutmachung

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Betzdorf kommt die Mannschaft nach Hillscheid, die unserer U17 in der Hinrunde die bitterste und höchste Klatsche bescherte. 0:6 hieß es damals gegen Schifferstadt. Das soll sich auf keinen Fall wiederholen. Das U17-Team wird alles versuchen, um die Schmach aus dem Hinspiel vergessen zu machen.

Nicht vergessen sollten unsere U17-Fans ihre Unterstützung!

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Samstag, den 18.04.2015 um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

:s076024007:

TuSNobby
18.04.15, 15:29
3:2 gegen Schifferstadt gewonnen. Ist das ein Pack!

Didi
18.04.15, 16:49
Bilder vom Spiel TuS Koblenz U17 - DJK Phönix Schifferstadt 3:2 sind online... (http://www.didi-tus.de)
http://www.didi-tus.de/Bilder/U17-Schifferstadt-2015_999.jpg

Informant
18.04.15, 16:52
U17 gelingt die Wiedergutmachung – 3:2 Sieg gegen Phönix Schifferstadt

Die Partie in Hälfte zwei geprägt von übertriebener Härte

Die Marschroute war klar. Keine erneute hohe Niederlage gegen die DJK!
Etwas nervös aber durchaus konzentriert ging unsere U17 in die Anfangsminuten. Doch in der 8.Minute schon früh das Déjà-vu-Erlebnis für unsere Jungs. Ein kluger Pass der Schifferstädter in die Schnittstelle versuchte unser Torwart Rene Schröter beim Herauslaufen noch mit den Füßen per Pressschlag zu klären. Leider sprang der Ball zum gegnerischen Stürmer, der ungehindert zur 1:0 Führung für die Pfälzer einschieben konnte. Rene verletzte sich dabei derart, dass Marcel Behr nun das Tor hüten sollte. Doch die Schängel ließen sich nicht beirren und fanden zurück in ihr Spiel. Konsequente Abwehrarbeit, Angriffspressing und Manndopplung sollten den Grundstein für drei TuS-Tore in Halbzeit eins legen.
22. Minute: Eine schöne Vorlage von Denis Daun nutzt Berkan Yavuz im Fünfer und erzielt von der linken Seite den 1:1 Ausgleich.
27. Minute: Vorteilsregel zu unseren Gunsten und Mustafa Madanoglu lässt sich seine Chance zur 2:1 Führung nicht nehmen.
40. Minute: Tim Krechel erwischt einen Abpraller der gegnerischen Abwehr und vollendet zur 3:1 Halbzeitführung.

Eigentlich hatten die zahlreichen TuS-Fans gedacht, dass aufgrund der Führung der Stiefel bereits gespielt sei. Doch wacklige und unverständliche Schiedsrichterentscheidungen gepaart mit unnötigen Fouls und zahlreichen Verletzungsunterbrechungen sollten dem Spiel den Spielfluss nehmen. Unsere Jungs hielten zwar enorm dagegen, aber ein unnötiges Torgeschenk in der 56.Minute brachte Schifferstadt mit 2:3 nochmals heran. Auch eine rote Karte auf Seiten der Gäste brachte nicht die Coolness zurück. Auch die Zuschauer am Spielfeldrand trugen zur „Überhitzung“ bei. Zwar hatte das Foroutan-Team mehrere Möglichkeiten den Sack endlich zuzumachen und somit für Ruhe zu sorgen, doch man scheiterte entweder an der eigenen Cleverness oder am gegnerischen Torwart. In der Nachspielzeit stand dann unserer Mannschaft Göttin Fortuna bei. Ein nicht gegebener Elfmeter für Schifferstadt brachte die Gemüter dann letztendlich zum Kochen. Alles in allem aber ein über den gesamten Spielverlauf verdienter 3:2 Sieg für unsere U17. Ein Remis wäre der heutigen Begegnung nicht gerecht geworden.

Fazit:
In Hälfte eins zeigte unsere Mannschaft Charakter, spielerisches Übergewicht und schön herausgespielte Tore. Die Hälfte zwei war leider geprägt durch unnötige Härte, mit dem verdient glücklicheren 3:2-Ausgang für unsere Schängel. Gut gemacht Jungs!

:Heimsieg:

Informant
21.04.15, 09:26
Und so sahen es die Schifferstädter :denk:

http://www.djk-phoenix.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3292:unverdiente-auswaertsniederlage-der-b1-bei-tus-koblenz&catid=44:b-1&Itemid=61

Informant
22.04.15, 14:28
Verbandstrainer Jan Siewert hat sechs TuS-Spieler des Jahrgangs 1998 für das kommende Wochenende (25. und 26. April) zum Grenzlandturnier in Luxemburg eingeladen. Herzlichen Glückwunsch! :passt:

http://www.fv-rheinland.de/html/Aktuelles/nid_7856.html?PHPSESSID=p03mm55d1ake8q1f6vffme0ie7

Informant
27.04.15, 09:22
Verbandstrainer Jan Siewert hat sechs TuS-Spieler des Jahrgangs 1998 für das kommende Wochenende (25. und 26. April) zum Grenzlandturnier in Luxemburg eingeladen. Herzlichen Glückwunsch! :passt:

http://www.fv-rheinland.de/html/Aktuelles/nid_7856.html?PHPSESSID=p03mm55d1ake8q1f6vffme0ie7


Unter der Beteiligung unserer TuS-Spieler hat der Jahrgang 1998 beim Grenzlandturnier 3:0 gegen die Auswahl von Luxemburg verloren und im Spiel gegen den Verband aus Lothringen mit 3:2 gewonnen.

Informant
30.04.15, 10:25
Ich stelle es mal hier hinein, da der Verbandstrainer Jan Siewert ja auch vielen unserer U17-Spielern bekannt ist. Da wartet eine sehr interessante Aufgabe auf Jan Siewert. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zum Co-Trainer der U17-Nationalmannschaft. Viel Glück in Bulgarien!

http://www.fv-rheinland.de/html/Aktuelles/nid_7867.html?PHPSESSID=aavatb303hk8rq5nf6jaai0g76

Manson
30.04.15, 10:28
Starke Sache, Glückwunsch!!!

Informant
01.05.15, 11:06
U17 am Sonntag auswärts beim SV Gonsenheim

Foroutan-Elf will weiter Boden gutmachen

Das Hinspiel konnten die Schängel mit 3:2 für sich entscheiden. Mit dem SV Gonsenheim trifft man auf einen spielstarken und unberechenbaren Gegner. Aktuell belegt der SV den fünften Tabellenplatz. Unsere B1 als Zehnter in der Tabelle will weiter Punkte sammeln, damit der Anschluss ans stabile Mittelfeld nicht verloren geht.

Über eine Unterstützung ihrer treuen TuS-Fans freut sich am Sonntag, den 03.05.2015 ab 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Kapellenstrasse 40 in 55124 Mainz das gesamte U17-Team!

:s076024007:

Informant
03.05.15, 14:45
U17 mit einem hochverdienten und wichtigen 2:1-Sieg beim SV Gonsenheim. Starke kämpferische Leistung Jungs!!

Informant
03.05.15, 19:04
2:1-Auswärtssieg: Foroutan-Elf behauptet sich beim SV Gonsenheim

Tore durch Berkan Yavuz und Dennis Daun - Rene Schröter hält Elfmeter

Das Team von Trainer Niko Foroutan ging merklich nervös und verhalten in die Partie. Die Gonsenheimer waren es, die in der ersten Viertelstunde mehr vom Spiel hatten. Unsere U17 versuchte zwar aus einer kontrollierten Abwehr heraus in ihr Spiel zu finden, doch die Gonsenheimer störten früh das Aufbauspiel der Schängel und drängten auf den Führungstreffer. Faktisch mit dem ersten sehr schön vorgetragenen Flankenlauf über Maximilian Lenerz die etwas überaschende 1:0 Führung in der 16.Minute für unsere B1. Lenerz flankt von der rechten Seite auf Berkan Yavuz, der mit einem direkten Flachschuss in Höhe des linken Sechzehners die Kugel unhaltbar ins rechte lange Toreck beförderte. Mit dieser Führung im Rücken bekamen unsere Schängel immer mehr Zugriff auf das Spiel. Leider ließ man in der Folge zwei Großchancen liegen um den Vorsprung auszubauen. Die Großchance zum Ausgleich erfolgte aber postwendend für Gonsenheim. Elfmeter für die Vorstadtmainzer in der 27.Minute. Rene Schröter parierte den schwach geschossenen Elfer und hielt seine Mannschaft weiterhin im Spiel. Die Freude über den gehaltenen Elfmeter währte aber nur zwei Minuten. Eine ungeklärte Strafraumsituation nutzte der SV-Stürmer per Direktannahme in Höhe des Sechzehners zum 1:1-Ausgleich für Gonsenheim. Zum Erstaunen der Gastgeber folgte die direkte Antwort der TuS nach dem Wiederanstoß. Klug wurde der auf dem rechten Flügel startende Sebastian Fischer bedient. Fischer setzte sich bis zur Grundlinie durch und bediente in der Mitte mit einem mustergültig getimten Flankenball Dennis Daun. Dieser stieg am höchsten und köpfte gegen die Laufrichtung des Gonsenheimer Keepers zur 2:1-Führung für das Foroutan-Team. Mit diesem Halbzeitergebnis wechselte man die Seiten.

Mit Beginn der zweiten Hälfte versuchten die SVler überwiegend mit langen hohen Bällen zum Ausgleichserfolg zu kommen. Doch unsere Abwehr stand hinten organisiert und antwortete mit geschicktem Zupassspiel auf die Flügel. Ein ums andere Mal entstanden so sehr schön vorgetragene Konter. Leider fehlte unseren Jungs hierbei entweder das nötige Quäntchen Glück oder man scheiterte, wie in der ersten Halbzeit, an den eigenen Nerven um das Ergebnis hoch zu schrauben. Am Ende sollte die spielerisch besser agierende Foroutan-Elf mit 2:1 das Spiel für sich entscheiden.
Klasse gemacht Jungs! :passt:

Fazit:
Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem starken kämpferischen Auftritt belohnt sich unsere U17 mit dem wichtigen Dreier. Endlich entfernt man sich weiter von den Abstiegsrängen. Der Anschluss an das stabile Mittelfeld ist geschafft. Da geht noch mehr!

:Schild:

Informant
07.05.15, 16:50
Foroutan-Elf vs. Forkel-Elf

U17 empfängt am Samstag die U16 des 1.FC Saarbrücken

Kein Geringerer als der ehemalige sympathische TuS-Spieler Martin Forkel coacht die B2 der Saarländer. Auch wenn das Forkel-Team auf einem Abstiegsplatz steht, wäre es von unserer U17 töricht zu glauben, dass die Messe schon gelesen sei. Am vergangenen Wochenende standen die Saarländer bis zur Halbzeit mit 3:1 gegen den 1.FCK II kurz vor einer Sensation, ehe man sich erst zum Ende der Begegnung mit 3:4 geschlagen geben musste. Hier kommt also keine Laufkundschaft in den Westerwald, denn die Jungs des 1.FCS benötigen im Abstiegskampf noch jeden Punkt.
Also Schängel, seid gewarnt und bitte hochkonzentriert zu Werke gehen! :fing2:

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Samstag, den 09.05.2015 um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

TuS-Fans, auf in den Westerwald und unterstützt unser U17-Team!

:kim-smiley-2te-fan:

Informant
09.05.15, 14:50
U17 gewinnt völlig verdient und ungefährdet mit 3:0 gegen die Forkel-Elf aus Saarbrücken.

Didi
09.05.15, 21:28
Bilder vom Spiel TuS Koblenz U17 - 1.FC Saarbrücken II 3:0 sind online... (http://www.didi-tus.de)
http://www.didi-tus.de/Bilder/u17-saarbruecken2-2015_999.jpg

Informant
10.05.15, 12:10
U17 mit 3:0 klarer Sieger gegen den 1.FC Saarbrücken II

Foroutan-Elf lässt gegen die Forkel-Elf nichts anbrennen

Über den gesamten Spielverlauf präsentierte sich heute unsere U17 ballsicher, konzentriert und lauffreudig. Von Beginn an ließ man den Ball geschickt durch die eigenen Reihen laufen und gab besonders in Hälfte eins dem Gegner nur wenig Gelegenheit zu Torchancen. Die Schängel waren es, die sich die ersten Hochkaräter erarbeiteten. Die Chancen auf TuS-Seite zum Führungstreffer nahmen deutlich zu. Doch die Zuschauer mussten geduldig bis in die Nachspielzeit warten, dass einer dieser vorgetragenen Spielzüge Früchte trug. Ein Zupassspiel von der rechten Seite schirmte Dennis Daun bei der Annahme im Sechzehner geschickt ab und leitete den Ball an Christian Zech weiter, der ungehindert zur hochverdienten 1:0-Halbzeitführung einnetzte.

Es waren gerade mal 40 Sekunden in Hälfte zwei gespielt, da setzte sich Mustafa Madanoglu auf der linken Seite geschickt gegen vier Saarbrücker Abwehrspieler durch. Von der Grundlinie aus konnte er in Höhe des Sechzehners Christian Zech bedienen, der völlig unbedrängt seinen zweiten Treffer markierte. Die Forkel-Elf nun merklich aus dem Konzept, konnte nur noch sporadisch mit Kontern antworten. Die bissigeren und mit wesentlich mehr Ballbesitz agierenden Schängel spielten weiterhin kontrolliert nach vorne. Nach einer gelb-roten Karte für Saarbrücken verwandelte Mustafa Madanoglu in der 55.Minute aus ca. 18 Metern mit einem sehenswerten Freistoß ins rechte obere Toreck zum 3:0. Es sollte sich noch die eine oder andere Tormöglichkeit für die Mannschaft von Niko Foroutan ergeben. Am Ende spielte man aber den 3:0-Sieg abgeklärt, geschickt und unspektakulär herunter.

Fazit:
Zu keinem Zeitpunkt war der heutige Sieg in Gefahr. Das Endergebnis ist auch in der Höhe mehr als verdient. Dieser Dreier vertreibt definitiv alle Abstiegssorgen und man klettert vorübergehend auf den bisher höchsten erreichten Saisontabellenplatz. Wenn man bedenkt, das man am 5.Spieltag noch abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz stand… :toungue2:

Super gemacht Jungs! Glückwunsch an das gesamte U17-Team!

:Schild:

Ralph
10.05.15, 12:59
Sehr schön; die Jugend zeigt eigentlich immer wieder, was bei uns möglich wäre wenn die äußeren Umstände entsprechend wären.

Informant
11.05.15, 08:03
U17 mit 3:0 klarer Sieger gegen den 1.FC Saarbrücken II

Foroutan-Elf lässt gegen die Forkel-Elf nichts anbrennen

Über den gesamten Spielverlauf präsentierte sich heute unsere U17 ballsicher, konzentriert und lauffreudig. Von Beginn an ließ man den Ball geschickt durch die eigenen Reihen laufen und gab besonders in Hälfte eins dem Gegner nur wenig Gelegenheit zu Torchancen. Die Schängel waren es, die sich die ersten Hochkaräter erarbeiteten. Die Chancen auf TuS-Seite zum Führungstreffer nahmen deutlich zu. Doch die Zuschauer mussten geduldig bis in die Nachspielzeit warten, dass einer dieser vorgetragenen Spielzüge Früchte trug. Ein Zupassspiel von der rechten Seite schirmte Dennis Daun bei der Annahme im Sechzehner geschickt ab und leitete den Ball an Christian Zech weiter, der ungehindert zur hochverdienten 1:0-Halbzeitführung einnetzte.

Es waren gerade mal 40 Sekunden in Hälfte zwei gespielt, da setzte sich Mustafa Madanoglu auf der linken Seite geschickt gegen vier Saarbrücker Abwehrspieler durch. Von der Grundlinie aus konnte er in Höhe des Sechzehners Christian Zech bedienen, der völlig unbedrängt seinen zweiten Treffer markierte. Die Forkel-Elf nun merklich aus dem Konzept, konnte nur noch sporadisch mit Kontern antworten. Die bissigeren und mit wesentlich mehr Ballbesitz agierenden Schängel spielten weiterhin kontrolliert nach vorne. Nach einer gelb-roten Karte für Saarbrücken verwandelte Mustafa Madanoglu in der 55.Minute aus ca. 18 Metern mit einem sehenswerten Freistoß ins rechte obere Toreck zum 3:0. Es sollte sich noch die eine oder andere Tormöglichkeit für die Mannschaft von Niko Foroutan ergeben. Am Ende spielte man aber den 3:0-Sieg abgeklärt, geschickt und unspektakulär herunter.

Fazit:
Zu keinem Zeitpunkt war der heutige Sieg in Gefahr. Das Endergebnis ist auch in der Höhe mehr als verdient. Dieser Dreier vertreibt definitiv alle Abstiegssorgen und man klettert vorübergehend auf den bisher höchsten erreichten Saisontabellenplatz. Wenn man bedenkt, das man am 5.Spieltag noch abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz stand… :toungue2:

Super gemacht Jungs! Glückwunsch an das gesamte U17-Team!

:Schild:



Und hier ein Kurzbericht aus der Sicht von Saarbrücken:

http://www.fc-saarbruecken.de/node/3874

Informant
15.05.15, 15:54
U17 am Sonntag zu Gast beim JFV Rhein-Hunsrück

Kann die Foroutan-Elf ihren Aufwärtstrend fortsetzen?

Im Hinspiel musste man sich den Hunsrückern mit 0:1 ergeben. Es steht also die Revanche an. Auch wenn die Rückrunde für den JFV nicht optimal läuft, so stehen Begegnungen unserer Jungs gegen Rhein-Hunsrück immer unter einem besonderen Fußballstern. Will die Foroutan-Elf zum vierten Mal hintereinander erfolgreich sein, muss der Teamspirit auch im Hunsrück stimmen. Einstimmen sollten sich auch wieder die TuS-Fans, um unsere Jungs vor Ort zu unterstützen.

:kim-smiley-2te-fan:

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 17.05.15 um 13:00 Uhr auf dem Rasenplatz, Am Kriegerdenkmal in 55471 Biebern.
Fürs Navi: Heinzenbacher Straße 55471, Biebern oder K15 in Biebern.

Informant
16.05.15, 19:08
U17 am Sonntag zu Gast beim JFV Rhein-Hunsrück

Kann die Foroutan-Elf ihren Aufwärtstrend fortsetzen?

Im Hinspiel musste man sich den Hunsrückern mit 0:1 ergeben. Es steht also die Revanche an. Auch wenn die Rückrunde für den JFV nicht optimal läuft, so stehen Begegnungen unserer Jungs gegen Rhein-Hunsrück immer unter einem besonderen Fußballstern. Will die Foroutan-Elf zum vierten Mal hintereinander erfolgreich sein, muss der Teamspirit auch im Hunsrück stimmen. Einstimmen sollten sich auch wieder die TuS-Fans, um unsere Jungs vor Ort zu unterstützen.

:kim-smiley-2te-fan:

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 17.05.15 um 13:00 Uhr auf dem Rasenplatz, Am Kriegerdenkmal in 55471 Biebern.
Fürs Navi: Heinzenbacher Straße 55471, Biebern oder K15 in Biebern.


ACHTUNG !! SPIELORTÄNDERUNG !!

Soeben wurde bekannt, das der neue Spielort Dommershausen sein wird.
Neu: Rasenplatz, An der L 205, 56290 Dommershausen

Informant
17.05.15, 14:41
Dramatik pur!!! Die klar bessere Foroutan-Elf schafft per Lastminute Treffer ein 1:1 Unentschieden gegen JFV Rhein-Hunsrück.
BEMERKUNG: Platz nicht Regionalligatauglich. Sowas darf der DFB nicht genehmigen!

Informant
17.05.15, 18:04
U17 zahlt beim 1:1 gegen den JFV Rhein-Hunsrück einen hohen Preis

Foroutan-Elf zeigt in der hektischen Schlussphase Charakter

Eines gleich vorweg.
Die Spielstätte in Dommershausen ist als Regionalligaplatz mehr als fraglich. Das unebene Rasenplatzgeläuf ließ für beide Mannschaften nur den Kampf und die Verletzungen sprechen. Hier sollte seitens des DFB zukünftig kein Jugendspiel im Leistungsbereich mehr angepfiffen werden!

Die Partie gegen den JFV Rhein-Hunsrück begann auf beiden Seiten erwartungsgemäß kampfbetont. Die Foroutan-Elf mit hohem Tempo über die beiden Flügel und der JFV mit langen Bällen nach vorne. Aus einer sicheren Defensive heraus versuchten die Schängel immer wieder kontrolliert ihr Spiel aufzubauen. Doch bei den schlechten Platzverhältnissen wurden klare Bälle für beide Teams eher zum Zufallsprodukt. Mit zunehmender Spieldauer kam auch noch unnötige Härte ins Spiel. Ergebnis zum Ende der ersten Hälfte: Enes Okomus musste mit Verdacht auf einen Zehbruch verletzungsbedingt vom Platz.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte unsere U17 nochmals die Schlagzahl und zeigte mehr als deutlich ihren spielerischen Feldvorteil. Doch die 58.Minute sollte den JFV völlig überraschend in Führung bringen. Ein ungeklärter Abwehrball bekommt der Hunsrückstürmer irgendwie in Richtung Rene Schröters Tor. Mehr recht als schlecht fliegt der Ball mit Effet über Rene. Dieser versucht sich noch zu strecken, doch der Torschuss senkt sich im rechten Eck zum 1:0 für Rhein-Hunsrück. Von der glücklichen Führung der Hunsrücker unbeeindruckt versuchte unsere B1 weiterhin ihre Chance im frühen Angriffspressing und im schnellen Umschaltspiel. Leider musste das Foroutanteam personell einen weiteren Nackenschlag hinnehmen. Mitte der zweiten Hälfte musste Kapitän Christian Zech mit Schlüsselbeinbruch per Krankenwagen abtransportiert werden. Unsere B1 spielte nun nur noch für ihre beiden verletzten Mannschaftskameraden Enes und Christian. Der JFV nun zusehends am Ende ihrer spielerischen Möglichkeiten und nur noch darauf bedacht, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Folglich waren die letzten Minuten vor Spannung nicht mehr auszuhalten. In der 75.Minute fast der Ausgleich. Doch Berkan Yavuz scheiterte am glänzend parierenden U14!-Torwart der Hunsrücker. Sollte es das gewesen sein? Nein! Die Mannschaft ließ nicht nach, zeigte Charakter, und drückte bis zum Schluss auf den Ausgleich. Der eingewechselte Leonardo Kolak setzte sich auf der linken Seite geschickt durch und bediente zuerst Dennis Daun der den Ball per Kopf an die Latte setzte. Auch der zurückspringende Ball setzte dann Christoph Fritsch zum zweiten Mal an die Latte. Faktisch mit dem Schlusspfiff netzte in dieser hektischen Dramaturgie Berkan Yavuz im dritten Versuch für sein Team zum mehr als hochverdienten 1:1-Endstand ein. Was für eine Partie...


Fazit:
Leider konnte das bessere Schängelteam nur einen Punkt aus dem Hunsrück entführen. Zudem führten die örtlichen Bodenverhältnisse auf beiden Seiten zu unschönen Szenen und übertriebener Härte mit dem Ergebnis, das zwei Spieler von Trainer Niko Foroutan ins Krankenhaus mussten. Auch die unnötige Entgleisung von zwei TuS-Zuschauern mit der Demontage eines Stuhles hat bei einem Jugend-Regionalligaspiel nichts, aber auch rein gar nichts zu suchen. Was soll das? Das gesamte TuS B1-Team distanziert sich ganz klar von diesem Vorfall. Aber als „TuS-Assis“ lässt man sich nach dem Spiel als Schängel-Eltern auch ungern beschimpfen…

Solche Jugendspiele braucht kein Mensch!

Gute Besserung vom gesamten B1-Team an Enes und Christian!

:Schild:

Informant
18.05.15, 14:24
U17 zahlt beim 1:1 gegen den JFV Rhein-Hunsrück einen hohen Preis

Foroutan-Elf zeigt in der hektischen Schlussphase Charakter

Eines gleich vorweg.
Die Spielstätte in Dommershausen ist als Regionalligaplatz mehr als fraglich. Das unebene Rasenplatzgeläuf ließ für beide Mannschaften nur den Kampf und die Verletzungen sprechen. Hier sollte seitens des DFB zukünftig kein Jugendspiel im Leistungsbereich mehr angepfiffen werden!

Die Partie gegen den JFV Rhein-Hunsrück begann auf beiden Seiten erwartungsgemäß kampfbetont. Die Foroutan-Elf mit hohem Tempo über die beiden Flügel und der JFV mit langen Bällen nach vorne. Aus einer sicheren Defensive heraus versuchten die Schängel immer wieder kontrolliert ihr Spiel aufzubauen. Doch bei den schlechten Platzverhältnissen wurden klare Bälle für beide Teams eher zum Zufallsprodukt. Mit zunehmender Spieldauer kam auch noch unnötige Härte ins Spiel. Ergebnis zum Ende der ersten Hälfte: Enes Okomus musste mit Verdacht auf einen Zehbruch verletzungsbedingt vom Platz.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte unsere U17 nochmals die Schlagzahl und zeigte mehr als deutlich ihren spielerischen Feldvorteil. Doch die 58.Minute sollte den JFV völlig überraschend in Führung bringen. Ein ungeklärter Abwehrball bekommt der Hunsrückstürmer irgendwie in Richtung Rene Schröters Tor. Mehr recht als schlecht fliegt der Ball mit Effet über Rene. Dieser versucht sich noch zu strecken, doch der Torschuss senkt sich im rechten Eck zum 1:0 für Rhein-Hunsrück. Von der glücklichen Führung der Hunsrücker unbeeindruckt versuchte unsere B1 weiterhin ihre Chance im frühen Angriffspressing und im schnellen Umschaltspiel. Leider musste das Foroutanteam personell einen weiteren Nackenschlag hinnehmen. Mitte der zweiten Hälfte musste Kapitän Christian Zech mit Schlüsselbeinbruch per Krankenwagen abtransportiert werden. Unsere B1 spielte nun nur noch für ihre beiden verletzten Mannschaftskameraden Enes und Christian. Der JFV nun zusehends am Ende ihrer spielerischen Möglichkeiten und nur noch darauf bedacht, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Folglich waren die letzten Minuten vor Spannung nicht mehr auszuhalten. In der 75.Minute fast der Ausgleich. Doch Berkan Yavuz scheiterte am glänzend parierenden U14!-Torwart der Hunsrücker. Sollte es das gewesen sein? Nein! Die Mannschaft ließ nicht nach, zeigte Charakter, und drückte bis zum Schluss auf den Ausgleich. Der eingewechselte Leonardo Kolak setzte sich auf der linken Seite geschickt durch und bediente zuerst Dennis Daun der den Ball per Kopf an die Latte setzte. Auch der zurückspringende Ball setzte dann Christoph Fritsch zum zweiten Mal an die Latte. Faktisch mit dem Schlusspfiff netzte in dieser hektischen Dramaturgie Berkan Yavuz im dritten Versuch für sein Team zum mehr als hochverdienten 1:1-Endstand ein. Was für eine Partie...


Fazit:
Leider konnte das bessere Schängelteam nur einen Punkt aus dem Hunsrück entführen. Zudem führten die örtlichen Bodenverhältnisse auf beiden Seiten zu unschönen Szenen und übertriebener Härte mit dem Ergebnis, das zwei Spieler von Trainer Niko Foroutan ins Krankenhaus mussten. Auch die unnötige Entgleisung von zwei TuS-Zuschauern mit der Demontage eines Stuhles hat bei einem Jugend-Regionalligaspiel nichts, aber auch rein gar nichts zu suchen. Was soll das? Das gesamte TuS B1-Team distanziert sich ganz klar von diesem Vorfall. Aber als „TuS-Assis“ lässt man sich nach dem Spiel als Schängel-Eltern auch ungern beschimpfen…

Solche Jugendspiele braucht kein Mensch!

Gute Besserung vom gesamten B1-Team an Enes und Christian!

:Schild:




Und hier die Darstellung des Spielverlaufs aus der Perspektive von Rhein-Hunsrück.
Vielleicht hätte der JFV unsere klare Distanzierung und die "Assi-Abwertungen" in Richtung TuS-Elternschaft vorher lesen sollen. Und noch etwas... fair wäre es auch gewesen, ein gutes Wort in Richtung unserer beiden Verletzten zu schreiben (die fallen nämlich für den Rest der Saison aus!).

http://www.lass-uns-fussball-spielen.de/11859/leistungsgerechtes-unentschieden-zwischen-der-jfv-u17-und-der-tus-koblenz-nach-einem-hart-umkaempften-spiel/

Informant
27.05.15, 08:28
Ich stelle es mal hier hinein, da der Verbandstrainer Jan Siewert ja auch vielen unserer U17-Spielern bekannt ist. Da wartet eine sehr interessante Aufgabe auf Jan Siewert. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zum Co-Trainer der U17-Nationalmannschaft. Viel Glück in Bulgarien!

http://www.fv-rheinland.de/html/Aktuelles/nid_7867.html?PHPSESSID=aavatb303hk8rq5nf6jaai0g76


Die TuS-Auswahlspieler gratulieren ihrem Trainer Jan Siewert (Sportlicher Leiter des Fußballverbandes Rheinland.) zur Vize-Europameisterschaft des U17-Nationalteams!

Hier ein Bericht auf der FVR-Seite:

http://www.fv-rheinland.de/html/Aktuelles/nid_7924.html?PHPSESSID=af2g74pdbsjar0dapk4ftp5r37

Informant
29.05.15, 06:41
U17 empfängt am Sonntag Hassia Bingen

Bleibt die Foroutan-Elf auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen?

Auf dem Blatt Papier scheint für das Wochenende alles klar zu sein. Der Tabellenletzte und feststehende Absteiger ist zu Gast in Hillscheid. Von daher kann die Hassia ohne Druck in den Westerwald reisen. Und das macht bekanntlich solche Partien gefährlich. Ein vermeintlich schwacher Gegner wird unterschätzt und das sollte das Team von Niko Foroutan auf keinen Fall tun.

Was können die TuS-Fans tun? Ganz einfach. Auf nach Hillscheid und das Schängel-Team weiterhin unterstützen! Wohlmöglich winkt der fünfte Tabellenplatz…

Der Anpfiff der Partie erfolgt am Sonntag, den 31.05.2015 um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

:kim-smiley-2te-fan:

TuSNobby
31.05.15, 16:51
U17 siegt trotz schwachem Spiel 4:3 gegen Absteiger Hassia Bingen

Mit Ach und Krach einen Sieg geholt und damit weiterhin in der oberen Tabellenhälfte etabliert.

Vor dem Spiel heute in Hillscheid hatte wohl jeder mit einem deutlichen Sieg gerechnet. Zu Gast waren die, mit gerade mal 9 Punkten und einem Torverhältnis von 25:64, Jungs vom Tabellenletzten Hassia Bingen. Trainer Niko Foroutan hatte kurz vor Spielbeginn noch gewarnt: "Auch das Spiel muss erst noch gewonnen werden"! Wie recht er doch mit dieser Meinung haben sollte.
Das Spiel hatte gerade mal begonnen und so manch ein Zuschauer seinen Platz noch nicht ganz eingenommen, da stand es plötzlich 0:1. Die komplette Abwehr war in Tiefschlaf verfallen.
Es folgten Angriffsbemühungen der TuS die mit dem 1:1 und kurz drauf 2:1 belohnt wurden. Bingen hielt dagegen und kam zum 2:2. Kurz vor Pausenpfiff dann aber doch noch das halbwegs versöhnliche 3:2.
Mit Wiederanpfiff keimte noch einmal die Hoffnung auf einen deutlichen Sieg für die Foroutan-Buben auf. Und tatsächlich die TuS konnte das 4:2 erzielen. "Dä Appel iss gess - die Bier geschält", so dachten viele am Spielfeldrand. Doch weit fehlt. Bingen erzielte das 4:3. Jetzt wurde es noch mal unnötigerweise eng. Das ganze gipfelte dann 3 Minuten vor Schluss in einem Foul unseres Torwarts an einem gegnerischen Spieler im Strafraum. Die Konsequenz: Gelbe Karte und Elfmeter - Klasse!
Aber Matze Behr, unser Tormann, machte in dem entscheidenen Moment alles richtig und hielt den Elfmeter. Jetzt war der Appel gess!

Kompliment an die Binger Jungs für die gebotene Leistung. So spielt normalerweise kein Absteiger.
Der Anspruch der TuS, im oberen Tabellendrittel mitspielen zu wollen, hat heute einen leichten Dämpfer erhalten.
Su wierd datt nix ihr Junge!

Didi
31.05.15, 16:57
Bilder vom Spiel TuS Koblenz U17 - Hassia Bingen 4:3 sind online... (http://www.didi-tus.de)
http://www.didi-tus.de/Bilder/U17-Bingen_2015_999.jpg

Informant
12.06.15, 15:04
U17 erwartet am Sonntag SV Eintracht Trier

Lokalderby im letzten Meisterschaftsspiel

Eine lange Saison geht zu Ende. Mit Schatten in der Hinrunde und Licht in der Rückrunde. Hatte man den Saisonstart total verpasst und lange Zeit die Abstiegsplätze inne, so zeigte die Mannschaft im Laufe der Saison Charakter und kletterte bis heute auf den aktuellen siebten Tabellenplatz. Da geht zum Saisonabschluss gegen den direkten Tabellennachbarn aus Trier bestimmt noch mehr. Zudem haben unsere Jungs noch eine Rechnung offen. Für die 0:3 Niederlage aus der Hinrunde will man sich revanchieren und sich mit einer guten Leistung aus der B-Junioren Regionalliga-Saison 14/15 verabschieden.

Der Anpfiff zum letzten Spieltag erfolgt am Sonntag, den 14.06.15 um 12:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid.

Damit das Derby zu Gunsten der Foroutan-Elf ausfällt, würde sich das gesamte Team über eine Unterstützung der TuS-Fans sehr freuen.

Auf in den Westerwald! :kim-smiley-2te-fan:

Informant
14.06.15, 13:42
Foroutan-Elf verabschiedet sich mit einem 2:1-Sieg über Eintracht Trier aus der B-Junioren Regionalliga Saison 2014/2015. TOP JUNGS!

Hannes
14.06.15, 16:35
Passt. Gratulation an die Jungs und das Trainerteam.

Informant
14.06.15, 17:44
U17 mit gelungenem Saisonfinale: 2:1-Sieg im Derby gegen SV Eintracht Trier

Foroutan-Elf verabschiedet sich mit dem 6.Tabellenplatz – Dritter in der Rückrunde

Von Beginn an dominierte die Foroutan-Elf das Spielgeschehen. In der sonnigen Atmosphäre spürten die vielen Zuschauer in Hillscheid sofort den heutigen Siegeswillen der TuS-Jungs. Vor allem die erste Spielhälfte war auf Seiten der Foroutan-Elf geprägt durch hohen Ballbesitz und eine enorme Laufbereitschaft. Zu war es nicht verwunderlich, das in der 18.Minute bereits die 1:0 Führung dabei heraussprang. Sebastian Fischer setzte sich auf der rechten Seite gekonnt durch und bediente in der Mitte den lauernden Elion Xhaferi, der für sein Team zum 1:0 einnetzte. Diese Führung gab unserem Team noch mehr Selbstvertrauen und man setzte die Trierer Jungs weiter unter Druck. Die Angriffsbemühungen aus Trier wurden bereits im Mittelfeld egalisiert. Lohn des Ganzen: Der Ausbau der Führung in der 23.Minute. Abermals war Elion Xhaferi an der Situation beteiligt. Dieser setzte nach und bediente diesmal seinen Teamkollegen Berkan Yavuz, der mit seinem Torschuss ins lange linke Eck für das 2:0 sorgte. Auch wenn sich die Eintracht-Jungs ein wenig befreien konnten, so blieben unsere Schängel besonders über die Flügel weiterhin gefährlich. Mit diesem klaren Vorsprung wechselte man die Seiten.

Auch nach der Pause bestimmte unsere U17 das Tempo. Bis zur 45.Minute blieb Trier weiterhin zu harmlos. Doch mit einem Standard war Trier augenblicklich zurück. Ein platzierter Freistoß aus 20 Metern von Tim Garnier über die TuS-Mauer hinweg landete im linken oberen Toreck. Nach diesem Anschlusstreffer schien die Partie zu kippen. Die Moselstädter witterten den Ausgleich. Doch das Team von Niko Foroutan fand über den eigenen Ballbesitz wieder zurück in die kontrollierende Spielweise. Es sollte bei diesen hochsommerlichen Temperaturen auch nicht mehr allzu viel passieren. Beiden Mannschaften war nun die anstrengende lange Saison anzumerken. Am Ende bringt unsere U17 das letztendlich verdiente 2:1 clever über die Zeit.

Fazit:
In einer sehr fair geführten Begegnung gelingt der Foroutan-Elf die Revanche und verabschiedet sich mit einer hervorragenden Rückrunde aus der B-Junioren Regionalliga Saison 2014/2015!

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team zu dieser enormen Leistungssteigerung!

:Schild:

Informant
28.06.15, 19:46
Unglaublich... aber so ist Fußball! Die Mitstreiter unserer U17 in der abgelaufenen Saison der SV Elversberg hat als sogenannter Nachrücker in der Relegation um den Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga den Aufstieg geschafft. Vor 1300 Zuschauern besiegten die Saarländer die Kickers in Offenbach mit 1:0. Hinspiel in Elversberg endete 3:3. Kaum auszudenken, was unsere Jungs bei einem besseren Start hätten erleben können...
Glückwunsch vom Deutschen Eck ins Saarland!

Hannes
12.07.15, 15:58
Wenn ich mir anschaue mit wieviel Gleichgültigkeit der Nachwuchsbereich geführt/nicht geführt wird .....


Bist du eigentlich immer noch der selben Meinung ?

Optimist
12.07.15, 21:13
Ja

TuSNobby
12.07.15, 21:49
Bist du eigentlich immer noch der selben Meinung ?


Ja

Lieber Sportfreund "Optimist",

deinem damaliger Post, es war wohl im August 2014, auf den nun Hannes anspielt, habe ich zum damaligen Zeitpunkt durchaus nachvollziehen können und hatte ihn ja auch mit " daumen hoch" geliked. Seit dem hat sich jedoch einiges in der TuS-Führungsriege zum Positiven geändert.

1. Haben wir mit Vincenzo di Maio einen über aus fähigen Leiter der Jugend-Geschäftsstelle.

2. Ist Arnd Gelhard als Präsidiumsmitglied für Jugend ein absoluter Glücksfall für die TuS. Sein auch finanzielles Engagement kann gar nicht hoch genug gewürdigt werden. Bei fast jedem Jugendspiel ist Arnd anwesend und hat immer ein offenes Ohr für Probleme oder Anregungen im Jugendbereich.

3. Zeigt unser Cheftrainer der Ersten, Petrik Sander, durch Anwesenheit bei div. Jugendspielen ehrliches Interesse an einer erfolgreichen Jugendarbeit. Dies konnte ich weder bei Nessos noch bei Neustädter oder Dämgen feststellen.

4. Sind die ausgezeichneten Platzierungen unserer Jugendmannschaften in der vergangenen Saison eindeutig ein Beleg für eine außerordentlich gute Jugendarbeit bei der TuS. Hierzu haben Trainer, Offizielle, Eltern und nicht zuletzt die TuS Koblenz-Stiftung einen entscheidenden Beitrag geleistet.

Dies nicht zu erkennen oder gar weg zu diskutieren zeugt nicht gerade von sportlichem Sachverstand!