PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der DKF e.V. fordert weiterhin eine Freistellung von Evangelos Nessos als Cheftrainer



DKF e.V.
23.11.14, 22:58
Der DKF e. V. fordert weiterhin eine Freistellung von Evangelos Nessos als Cheftrainer

Vor zwei Wochen hatte der Dachverband Koblenzer Fanclubs e. V. in den sozialen Netzwerken den Standpunkt vertreten, dass Evangelos Nessos als Cheftrainer unserer TuS Koblenz zeitnah freigestellt werden muss. Wir fanden damals hierzu schon ein breites Echo der Zustimmung.

Wir möchten die Aussage jetzt noch Mal bekräftigen, im Sinne unserer DKF-Mitglieder, am vergangenen Montag vieler Anwesender der TuS Koblenz Mitgliederversammlung und der TuS-Fans allgemein.

Evangelos Nessos hat viel für unseren Verein getan, dafür sind wir ihm auch sehr dankbar. Aber als Cheftrainer reicht es nicht, der Tabellenplatz sagt alles!

Wir stehen nach 18 Spieltagen mit 13 Punkten auf dem vorletzten Platz der Regionalliga Südwest. Um sicher nicht abzusteigen müssen wir den 13. Tabellenplatz erreichen, wozu uns mittlerweile schon 9 Punkte fehlen!

Liebe Funktionäre unserer TuS Koblenz, handelt, bevor es zu spät ist!

Kendo
23.11.14, 23:24
Der DKF e. V. fordert weiterhin eine Freistellung von Evangelos Nessos als Cheftrainer

Vor zwei Wochen hatte der Dachverband Koblenzer Fanclubs e. V. in den sozialen Netzwerken den Standpunkt vertreten, dass Evangelos Nessos als Cheftrainer unserer TuS Koblenz zeitnah freigestellt werden muss. Wir fanden damals hierzu schon ein breites Echo der Zustimmung.

Wir möchten die Aussage jetzt noch Mal bekräftigen, im Sinne unserer DKF-Mitglieder, am vergangenen Montag vieler Anwesender der TuS Koblenz Mitgliederversammlung und der TuS-Fans allgemein.

Evangelos Nessos hat viel für unseren Verein getan, dafür sind wir ihm auch sehr dankbar. Aber als Cheftrainer reicht es nicht, der Tabellenplatz sagt alles!

Wir stehen nach 18 Spieltagen mit 13 Punkten auf dem vorletzten Platz der Regionalliga Südwest. Um sicher nicht abzusteigen müssen wir den 13. Tabellenplatz erreichen, wozu uns mittlerweile schon 9 Punkte fehlen!

Liebe Funktionäre unserer TuS Koblenz, handelt, bevor es zu spät ist!

Das Ganze ist doch mittlerweile eine absolute Farce, da wird aus Geldmangel am jetzigen Teamchef festgehalten, gleichzeitig aber ein nicht ganz billiger GF gesucht.
Was wollen wir denn mit dem GF in einem halben Jahr in der Oberliga? Dann geht die GmbH sowieso in Insolvenz, oder ist das der Plan?
Der Trainerwechsel hätte schon vor 4-6 Wochen kommen müssen.
Warum als jetzt nicht als letzte Möglichkeit den Nessos als GF installiert und für den Etat des neuen GF's einen Fussballehrer eingestellt.
Das ist unsere letzte Chance.

Robert
23.11.14, 23:32
Das Ganze ist doch mittlerweile eine absolute Farce, da wird aus Geldmangel am jetzigen Teamchef festgehalten, gleichzeitig aber ein nicht ganz billiger GF gesucht.
Was wollen wir denn mit dem GF in einem halben Jahr in der Oberliga? Dann geht die GmbH sowieso in Insolvenz, oder ist das der Plan?
Der Trainerwechsel hätte schon vor 4-6 Wochen kommen müssen.
Warum als jetzt nicht als letzte Möglichkeit den Nessos als GF installiert und für den Etat des neuen GF's einen Fussballehrer eingestellt.
Das ist unsere letzte Chance.

:passt:

koblenzer
24.11.14, 10:14
:passt:

:3:

:passt:

Thomas
24.11.14, 10:33
:3:

Thomas

Günni
24.11.14, 12:13
Unabhängig davon, ob man einen Trainerwechsel für sinnvoll hält oder nicht, ist es für mich ein Nonsens, dass so eine fundamentale Personalie über ein inoffizielles Forum an die "Funktionäre" der TuS herangetragen wird. Findet zwischen dem Dachverband der Fanclubs und den Verantwortlichen der TuS kein Dialog statt?
Wäre ein Armutszeugnis.
Um so interessanter wird dazu die Stellungnahme des DKF-Vorsitzenden und in Personalunion neuen Aufsichtsratmitglieds Marcel Günther sein, da ja auch der neue TuS-Vize Hannes für einen Traineraustausch plädiert.

tolo99
24.11.14, 12:14
:3:

koblenzer
24.11.14, 12:32
dass so eine fundamentale Personalie über ein inoffizielles Forum an die "Funktionäre" der TuS herangetragen wird.

Darf ich mal lachen,
Du kannst ganz sicher davon ausgehen, dass dies auch auf ganz anderen Wegen, sogar direkt an die Funktionäre :10:
herangetragen wurde!!!
Dieses Forum wird nicht mehr von der TuS offiziell betrieben, aber hat doch sicher diese Außenwirkung!
Desweitern wurde hier den Verantwortlichen auf der Mitgliederversammlung die Meinung zu Nessos rübergebracht,
auch aber nicht nur durch die Wahl von Hannes.
DKF und zu mindestens einige Verantwortliche denken ähnlich wie die große Mehrheit hier,
spart den GF ein, setzt Nessos mit Unterstützung Schulte-Wissermann als GF und Leiter der Geschäftsstelle ein,
dann ist auch ein klein wenig Luft für einen neuen Trainer.

:Schild:

Günni
24.11.14, 12:42
Du kannst ganz sicher davon ausgehen, dass dies auch auf ganz anderen Wegen, sogar direkt an die Funktionäre :10:
herangetragen wurde!!!
Dann hätte man sich ja die Veröffentlichung hier sparen können...den GF-/Geschäftsstellenleiter Vorschlag halte ich für einen schlechten Scherz!

koblenzer
24.11.14, 12:45
den GF-/Geschäftsstellenleiter Vorschlag halte ich für einen schlechten Scherz!

Deine Meinung, hast ein paar € übrig, dann kannst Du es sicher besser lösen.

Günni
24.11.14, 12:51
Ist mit Sicherheit keine Entscheidung, die von Fans zu lösen ist.

treverer
24.11.14, 12:51
Dann hätte man sich ja die Veröffentlichung hier sparen können...

Nö. Der DKF hat dies ja nicht nur hier, sondern über viele verschiedene Kanäle kommuniziert. Dass die Anhänger der TuS Koblenz über die Position des Dachverbandes informiert werden, halte ich für völlig korrekt. Gerade wo ja immer Transparenz gefordert wird.

Günni
24.11.14, 12:56
Also gut, dann gehen wir wieder zurück auf Los, auch wenn jene, die sich für die TuS interessieren, wohl auch die Posiion des Dachverbandes kennen, bleibt also:

Findet zwischen dem Dachverband der Fanclubs und den Verantwortlichen der TuS kein Dialog statt?
Wäre ein Armutszeugnis.
Um so interessanter wird dazu die Stellungnahme des DKF-Vorsitzenden und in Personalunion neuen Aufsichtsratmitglieds Marcel Günther sein, da ja auch der neue TuS-Vize Hannes für einen Traineraustausch plädiert.

treverer
24.11.14, 13:00
Ich verstehe nicht, wieso das eine das andere ausschließen sollte.

fohlenelf
24.11.14, 15:09
Unabhängig davon, ob man einen Trainerwechsel für sinnvoll hält oder nicht, ist es für mich ein Nonsens, dass so eine fundamentale Personalie über ein inoffizielles Forum an die "Funktionäre" der TuS herangetragen wird. Findet zwischen dem Dachverband der Fanclubs und den Verantwortlichen der TuS kein Dialog statt?
Wäre ein Armutszeugnis.
Um so interessanter wird dazu die Stellungnahme des DKF-Vorsitzenden und in Personalunion neuen Aufsichtsratmitglieds Marcel Günther sein, da ja auch der neue TuS-Vize Hannes für einen Traineraustausch plädiert.

Man sieht wie nah du an der TuS bist, das du Marcel Günther als neues Aufsichtsratsmitglied bezeichnest.

Ralph
24.11.14, 15:58
Und der Marcel iss nu wirklich nich neu; eher schon was alt und verschlissen; müsste mal poliert und in Form gebracht werden, dann isser wie neu. :p

marcel
24.11.14, 17:31
Also gut, dann gehen wir wieder zurück auf Los, auch wenn jene, die sich für die TuS interessieren, wohl auch die Posiion des Dachverbandes kennen, bleibt also:

Findet zwischen dem Dachverband der Fanclubs und den Verantwortlichen der TuS kein Dialog statt?
Wäre ein Armutszeugnis.
Um so interessanter wird dazu die Stellungnahme des DKF-Vorsitzenden und in Personalunion neuen Aufsichtsratmitglieds Marcel Günther sein, da ja auch der neue TuS-Vize Hannes für einen Traineraustausch plädiert.

Selbstverständlich findet ein Austausch statt. Aber mehr dazu wirst Du in den nächsten Tage in meinen Antworten zu den Fragen an mich finden. Und zum Thema neues Aufsichtsratsmitglied. Das neu ist jetzt runde 2 Jahre her.


Und der Marcel iss nu wirklich nich neu; eher schon was alt und verschlissen; müsste mal poliert und in Form gebracht werden, dann isser wie neu. :p

Ähm....:what:

Günni
24.11.14, 17:49
Selbstverständlich findet ein Austausch statt. Aber mehr dazu wirst Du in den nächsten Tage in meinen Antworten zu den Fragen an mich finden.

Alles klar danke, aber wenn man den DKF Aufruf weiter oben liest, in dem die "lieben Funktionäre" über ein Forum aufgefordert werden zu handeln, hat man nicht unbedingt den Eindruck eines intensiven Dialogs...das mit "neu" war tatsächlich ne freudsche Geschichte...:very_drunk:

Ralph
24.11.14, 18:34
Ähm....:what:
Nur n Späßchen; wer von uns iss denn schon neu ? Nach Jahren des Mitleidens iss bei uns allen der Lack schon was ab !
Die TuS hinterlässt ihre Spuren ! :16:

@Günni: Die Meinungsäußerund des DKF hat ja nicht ausschließlich über das Forum stattgefunden; allerdings kann man da seinen Standpunkt nochmal unterstreichen ! Dass das in Form eines offenen Aufrufs an die Verantwortlichen geschieht ist ja nicht so ungewöhnlich und sicher nicht ausschließlich über das Forum an sie herangetragen worden.

Kelti
24.11.14, 18:53
Herr Nessos räumen Sie bitte freiwillig das Feld!:Schild:

Cornu
24.11.14, 20:47
Mal unabhängig davon, dass sicher nicht jedes DKF-Mitglied die oben geäußerte Meinung teilt:

Ich glaube, ihr tut euch keinen Gefallen damit, euch in so deutlicher, öffentlicher Form in sportliche Belange des Vereins einzumischen. Das ist schlichtweg nicht Sinn und Aufgabe des Fanclub-Dachverbands, auch dann nicht, wenn alle Vorstandsmitglieder sich in diesem Punkt einig sind und auch nicht, wenn ihr damit einen Großteil der Fans vertretet.

Kendo
24.11.14, 20:51
Herr Nessos räumen Sie bitte freiwillig das Feld!:Schild:


Es gibt noch Trainer, die tun das, siehe Armin Veh, meinen größten Respekt dazu.
Allerdings muss man der Fairness halber auch sagen, dass Armin Veh deutlich mehr Rücklagen haben wird als Herr Nessos. Daher wird ein freiwilliger Rücktritt bei der TuS nicht erfolgen, ebenso wenig eine Beurlaubung, da damit eine Weiterbezahlung erfolgen müsste die wir uns nicht leisten können.
Bleibt also als einzige Option die Übernahme eines anderen Bereiches durch Herrn Nessos.
Trainer kann er einfach nicht.

Robert
24.11.14, 22:57
Mal unabhängig davon, dass sicher nicht jedes DKF-Mitglied die oben geäußerte Meinung teilt:

Ich glaube, ihr tut euch keinen Gefallen damit, euch in so deutlicher, öffentlicher Form in sportliche Belange des Vereins einzumischen. Das ist schlichtweg nicht Sinn und Aufgabe des Fanclub-Dachverbands, auch dann nicht, wenn alle Vorstandsmitglieder sich in diesem Punkt einig sind und auch nicht, wenn ihr damit einen Großteil der Fans vertretet.

Hm, ich seh das nicht als einmischen an!

Der "Dachverband Koblenzer Fanclubs" ist doch für die Interessen der Fans da. Auf der JHV hat man meiner Meinung nach deutlich gemerkt, dass die Fans für einen neuen Trainer sind. So sollte dann auch der DKF nach außen auftreten = Interessenvertretung der Fans

Und fordern heisst ja nicht gleich einmischen.

Cornu
24.11.14, 23:57
Und fordern heisst ja nicht gleich einmischen.

Was denn sonst?


Auf der JHV hat man meiner Meinung nach deutlich gemerkt, dass die Fans für einen neuen Trainer sind. So sollte dann auch der DKF nach außen auftreten = Interessenvertretung der Fans


Leider konnte ich nicht an der JHV teilnehmen. Ich gehe aber mal davon aus, dass die Nessos-Gegner sich lautstark geäußert haben. Das heißt jedoch nicht, dass es nicht auch einen Anteil an Fans gibt, die gegen einen Trainerwechsel sind, egal aus welchen Gründen. Pauschal zu sagen, "die (=alle) Fans sind für einen neuen Trainer" ist eine reine Vermutung.

Und nochmal, mir geht es nicht um die Bewertung des Textinhalts, sondern darum, dass sich ein Dachverband von Fans stellvertretend für alle Fans zu einer sportlichen Personalie äußert. Das entspricht meiner Auffassung nach nicht den Aufgaben, die der DKF zu erfüllen hat.

koblenzer
25.11.14, 07:58
Leider konnte ich nicht an der JHV teilnehmen. Ich gehe aber mal davon aus, dass die Nessos-Gegner sich lautstark geäußert haben. Das heißt jedoch nicht, dass es nicht auch einen Anteil an Fans gibt, die gegen einen Trainerwechsel sind, egal aus welchen Gründen. Pauschal zu sagen, "die (=alle) Fans sind für einen neuen Trainer" ist eine reine Vermutung

Ich war dabei,
Du hasst sicher Recht damit, dass nicht ALLE für einen neuen Trainer waren,
aber ganz ehrlich es war förmlich zu spüren, dass hier eine sehr große Mehrheit für einen
Trainerwechsel stimmen würde, sogar das Präsidium kam für mich hier nicht überzeugend rüber- für Nessos!?
Hier hatte man eher den Eindruck, was sollen wir den machen, wir haben halt kein Geld kaffee

Daher muss hier eine Lösung gefunden werden,
Nessos hat weder bei den Fans noch bei den Verantwortlichen (da bin ich mir sicher)
den entsprechenden Rückhalt, wenn diese Herren (Hannes hat sich ja klar geäußert)
ehrlich zu sich selber sind.

Thomas
25.11.14, 08:00
Es ist trotzdem nicht die Aufgabe des DKF, Politik zu machen. Da stimme ich Cornu definitv zu.

Thomas

TuS-Herz
25.11.14, 11:33
Cornu, welche Aufgaben hat denn der DKF zu erfüllen?
Sollte er nicht die Interessen der meisten Fans vertreten?
Ob Mitglied oder nicht?
Ich denke, der DKF darf sich sicherlich offiziel und öffentlich zu einer Persionalie äußern.......

TuSNobby
25.11.14, 13:24
Der DKF hat doch, vertreten durch den Vorsitzenden Marcel Günther, einen Sitz mit Stimmrecht im Aufsichtsrat der TuS Koblenz GmbH. Dies ist m.E. das entscheidende Gremium, Fanmeinungen kund zu tun und Forderungen zu erheben. Ansonsten macht diese Besetzung mit dem Dachverband keinen Sinn. In diesem Gremium ist, am Rande bemerkt, ja auch der 3-Jahresvertrag für Nessos beschlossen worden. Es muss also auch hierbei eine Mehrheit für diese Vertragsverlängerung gegeben haben.
Ob die jetzige Vorgehensweise, die Öffentlichkeit über Foren und Social Media mit einzubeziehen, geschickt ist, kann durchaus bezweifelt werden. Sinn dieser Massnahmen soll es doch wahrscheinlich sein, Druck auf die AR-Kollegen insbesondere Herrn Linnig aufzubauen.
Dass damit die Fronten verhärtet werden und eine gedeihliche Zusammenarbeit zukünftig schwer sein wird, dürfte aber auch jedem klar sein.

DKF e.V.
08.12.14, 14:39
Der Dachverband Koblenzer Fanclubs e. V. begrüßt die Entscheidung des Aufsichtsrates der TuS Koblenz GmbH, Evangelos Nessos als Teamchef der ersten Mannschaft von seiner Tätigkeit freizustellen!