PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hansa Rostock



Hannes
27.10.13, 15:41
Laut Medien stolpert der Club aus dem Norden einer neuen finanziellen Lücke hinter her. Nach Informationen der “Schweriner Volkszeitung” hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) eine Deckungslücke in noch unbekannter Höhe ausgemacht. Dem Vernehmen nach soll es sich dabei aber um ein Loch im “fünf- bis sechstelligen Bereich” handeln. Diese Lücke muss der Ostseeklub bis Ende Oktober schließen, denn dann überprüft der DFB alle Vereine auf ihre Finanzen. Da Hansa Rostock die Drittliga-Lizenz nur mit Auflagen erhalten hat, wird der DFB den Traditionsverein ganz besonders unter die Lupe nehmen.

Thomas
17.01.14, 11:22
Das Thema ist vom Tisch. Die DKB hat die Hälfte übernommen, nach dem der Verein selbst Schulden abgebaut hat.

http://www.3-liga.com/news-3liga-deutscher-fussball-bund-bestaetigt-schliessung-der-liquiditaetsluecke-10077.html

Thomas

Bootsmann
19.01.14, 11:07
http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/lemgo/lemgo/10198418_Grosseinsatz_der_Polizei_beim_A-Jugend-Masters_in_Lemgo.html
Man muss schon sehr tief gesunken sein, dass man sich so eine U19 Veranstaltung zum Sankt Pauli hassen und randalieren aussucht. Achja und im Trainigslager wurden ja auch Fans und Spieler vom VFL Bochum angegriffen.
Die Fans sind das allerletzte und der Verein bekommt mit sicheheit wieder eine Strafe von 100 € zum Kotzen dieser Club

Biggi
20.01.14, 17:40
Die Rostocker Fans....zweimal in Rostock bei Spielen gewesen, jeweils gefühlt wie im Hochsicherheitstrakt... Naja, die Rostocker Polizei hat uns, nachdem sie unser mit Aufkleber,Kennzeichen versehenen PKW zuordnen konnten, quasi mit Begleitschutz direkt vors Stadion gefahren! Die haben schon gewusst, warum!
Ich will jetzt nicht alle Fans aus Rostock über einen Kamm scheren!!! Aber wenn ich lese, dass nun sogar Spiele der U19 auswärts seitens der Rostocker Fans so "gehandhabt" werden, pfui Deibel!

Hannes
28.04.14, 18:08
Die Kogge hat mehr Stress am Rande des Sports, als ihr lieb sein kann. Die Fans gehen dort so einige andere Wege in der Form der Auslebung des vermeintlichen Fantums. Ist für Rostock und seine Fans nicht wirklich so ganz neu.


Dem F.C. Hansa Rostock stehen unruhige Tage und Wochen bevor. Während die Saison schon sportlich über weite Strecken enttäuschend war, droht dem ehemaligen Bundesligisten nun auch noch von anderer Seite Ungemach: Nach den Vorfälle aus dem Heimspiel gegen RB Leipzig am vergangenen Samstag, als während der zweiten Halbzeit etwa 30 Polizisten sowie Fans und Mitarbeiter des Vereins von “hochaggressiven Fans” verletzt wurden, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag ein Ermittlungsverfahren gegen den Verein eingeleitet.

Quelle (http://www.liga3-online.de/dfb-ermittelt-gegen-hansa-rostock-droht-ein-geisterspiel/)

Manson
28.04.14, 18:41
Stefan Krämer wird bei Hansa als neuer Coach gehandelt, reines Gerücht, aber könnte was dran sein!!!

marvinc92
28.04.14, 19:33
Stefan Krämer wird bei Hansa als neuer Coach gehandelt, reines Gerücht, aber könnte was dran sein!!!

Ich meien heute auf der Homepage des Kickers gelesen zu haben, dass wohl der Vollmann neuer Trainer wird. Da würde nur noch die Unterschrift fehlen!!

Greetz marvinc92

Hannes
10.12.14, 09:50
Lesenswert !

Wenn einer zum anderen hält

https://www.freitag.de/autoren/peausbe/wenn-einer-zum-anderen-haelt

Günni
10.12.14, 13:34
Und darunter ein interessanter Kommentar:

"Seit über 20 Jahren das ewig gleiche Trauerspiel im ostdeutschen Fußball. Missmanagement, Überheblichkeiten, Skandale, Hooligan-Probleme - aber von der großen Fußballbühne träumen. Dazu keine regionalen Wirtschaftsgrößen und klamme Stadtkämmerer.
Dynamo Dresden, 1.FC Magdeburg, Rot-Weiß Erfurt, Carl-Zeiss Jena...never ending Story"

könnte man z.T. auch auf die TuS übertragen...

Ralph
10.12.14, 14:49
Aber nur wenn Koblenz in Ostdeutschland liegen würde. :klug:

koblenzer
10.12.14, 14:52
Dann ziehe ich um Taschentuch

TuSNobby
10.12.14, 20:59
Aber nur wenn Koblenz in Ostdeutschland liegen würde. :klug:

Liegt es doch. Im Knappensee dort hab ich schon geangelt.

http://goo.gl/maps/Bzol6

waeller59
10.12.14, 23:10
Ich fahr lieber nach Koblenz in der Schweiz, morgen bin ich in der nähe ;-)

TuSNobby
10.12.14, 23:30
Haste auch Schwarzgeld dort?:17:

Lattenknalla2
12.12.14, 01:48
Das ist es eben: Rostsock hat so viele Kosten, daß die Einnahmen aus dem Ticketverkauf nicht ausreichen; die Kohle kommt heute woanders her, wenn man größere Brötchen backen will. Schwerer Fehler, den Lottner zu entlassen, der gut funktioniert hatte bis Juni 2014. Jetzt kommt ein anderer vom FC Köln: Karsten Baumann, damals am Rhein mit Plääät unterwegs. Hoffentlich steigen die ab, für uns besser als Mainz 2 oder Aspach.

Manson
28.02.15, 14:20
Halle vs. Hansa, live auf MDR!!!
Es gilt wohl dem HFC die Daumen zu drücken!!!

Manson
28.02.15, 15:56
Rostock dreht das Spiel und macht das 2:1 in der 92.!!!
Auch eine Liga höher lief es heute insgesamt nicht besonders rund für uns!!!

Lattenknalla2
04.05.15, 23:03
Rostock wieder am schwächeln; die fahren jetzt zu VfB II, der derzeit formschwächsten Truppe der Staffel, die könnten bei einer weiteren Heimpleite eher abrutschen als Mainz II, wer hätte das gedacht, der VfB ist querdurch faulig, da stimmt nix mehr, ganz üble Führung, seit der Hundt da weggemobbt worden ist. Wahrscheinlich steigen die mit beiden Mannschaften ab. Schlechte Njuuus (News) für die TuuuS!

Lukas
28.10.18, 13:48
Geschmacklose Aktion der Fans von Hansa Rostock!

Beim Drittliga-Spiel gegen Fortuna Köln am Samstag (3:1) verhöhnten einige Fans einen toten Polizisten. Während der Partie wurde auf der Südtribüne des Ostseestadions ein Spruchband mit der Aufschrift „Kennzeichnungspflicht für Silvio Bamberg“ enthüllt.

Bamberg (†43) war Polizist und im September bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach BILD-Informationen kam er aus Rostock und war als Angehöriger der „Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit“ (BFE) lange im Umfeld von Hansa tätig.

... Schade das 'solche' immer als Fans bezeichnet werden. Jemand oder eine Gruppe, die nicht einmal vor einem Toten Respekt hat, ist in keinerlei Hinsicht das was einen Fan ausmacht. Das sind lediglich Menschen, die keine Erziehung genossen haben und in allen Bereichen des Lebens, nicht nur im Fußball, ein Problem für die Allgemeinheit darstellen.

Lord of Kerry
28.10.18, 13:55
Tja, der wilde Osten.

Da sind die Fertigsten zu finden!
Und die in Rostock sind bestimmt mit
federführend wenn es um Eklats geht.

Sitzen halt viele Piraten in der Kogge.

Lukas
31.10.18, 14:26
Unglaubliche Szenen in Rostock!

Vor dem DFB-Pokalspiel des FC Hansa gegen den 1. FC Nürnberg am Mittwochabend erschüttern schwere Ausschreitungen die Rostocker Innenstadt!

Für die Polizei überraschend früh – gegen 11 Uhr vormittags – mit Bussen angereiste Nürnberg-Fans hatten sich in der Doberaner Straße mit Holzlatten und Eisenstangen bewaffnet und sich auf den Weg zur Zentrale der Rostocker Ultras in der Carl-Hopp-Straße gemacht.

Die Polizei teilte mit, dass sie sogar einen Warnschuss abgeben musste!

Lattenknalla2
01.11.18, 09:18
Die laufenden Exzesse könnten dazu führen, daß unser "Fall" unangemessen deftig sanktioniert wird, weil das "Klima" sich verschärft hat und die verbandlich Handelnden sich an die innere "Front" gerufen fühlen könnten, sprich mit "gutem" Beispiel unterstreichen wollen, was sie für eine harte Klinge schlagen, das ist sehr wenig opportun für 1911, das könnte beim "Strafmaß" ne Rolle spielen, sehr entbehrlich sowas.

Nebenbei: die langjährige Erfahrung zeigt, daß unser Nachtwächterstaat zwar Knöllchen beitreibt bis hoch zum Oberverwaltungsgericht, mit solchen Erscheinungen aber offenbar gut leben kann bzw. will. Die Schwelle ist wohl der stadionnahe Todesfall, aber alles, was unter dieser Schwelle bleibt, wird, wie üblich geworden, mal mehr, mal weniger, zielführend wegverwaltet, darin sind wir in der Tat nach wie vor Weltmeister.
Mein Gott (Ver)Walter!

Balleroberer
01.11.18, 12:25
Auch hier muss klar differenziert werden.
Was haben die Vereine Nürnberg und Rostock mit Ausschreitungen zu tun, - nix!
Was hatte der G 7 Gipfel in Hamburg mit G 7 zu tun, - nix!
Was soll das eigentlich, im Zusammenhang mit den Rostocker Ausschreitungen von "Fans" zu sprechen.

Es handelt sich hierbei um Gewaltausübende Gruppierungen, die entsprechend strafrechtlich behandelt werden müssen.
Mit den Vereinen, dem Fußball verbinden diese Leute doch nix, deshalb gerate ich in Rage, wenn hier oder in den Medien die irreführende Bezeichnung "Fan" verwendet wird.
Von solchen Leuten werden die Vereine bestenfalls als nützliche Idioten für das Ausleben ihrer Neigungen betrachtet.
Rudelhaft Aufmerksamkeit erwecken, nur darum geht es.
Als Bühne werden geeignete Großververanstltungen ausgewählt, Fußballspiele eigenen sich meistens recht gut für sowas.
Das ist auch schon alles, daraus aber Fanverhalten abzuleiten oder Interesse am Sport ist einfach am Thema vorbei.

fohlenelf
18.03.21, 22:11
Der FC Hansa Rostock ist der erste Verein in Deutschland, der seit dem 1. November wieder vor Fans spielen darf.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: https://www.kicker.de/800081/artikel/777-fans-in-rostock-mecklenburg-vorpommern-erlaubt-zuschauer-rueckkehr