PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Waldhof Mannheim



Hannes
22.02.19, 20:45
Fast jeder wird sich an die Relegation gegen das Tema aus Uerdingen erinnern. Waldholf klagte gegen das Urteil und will vor allem den Punktabzug verhindern.
Am kommenden Mittwoch soll nun das Urteil fallen und Waldhof ist optimistisch, dem DFB Verfahrensfehler nachweisen zu können.


"Wir sind sehr optimistisch", sagte Markus Kompp mit Blick auf die Verhandlung vor dem Landgericht in Frankfurt. Der Geschäftsführer der Mannheimer glaubt an eine realistische Chance, die Bestrafung durch den DFB rückgängig zu machen. Das DFB-Bundesgericht hatte dem Klub neben einer saftigen Geldstrafe einen Drei-Punkte-Abzug aufgebrummt, weil das Aufstiegsspiel gegen den KFC Uerdingen nach Fanausschreitungen abgebrochen worden war. "Wir sehen an mehreren Punkten die Möglichkeit, unsere Rechtsauffassung durchsetzen zu können", erklärte Kompp den ungewöhnlichen Gang vor ein Zivilgericht. Die Waldhöfer sind überzeugt davon, mehrere Verfahrensfehler gegen den DFB geltend machen zu können, außerdem vertreten sie die Auffassung, auch inhaltlich gegen das Strafmaß durch den Verband vorgehen zu können.

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/742702/artikel_waldhof-wunsch_dreier-am-gruenen-tisch-dreier-gegen-den-fsv.html

Übrigens war es auch Waldhof Mannheim, die uns ihr Stadion für das Pokalspiel gegen Dresden angeboten hatten.

TuS_TT
22.02.19, 20:51
Warum wurde dann nicht in Mannheim gespielt ?

Hannes
22.02.19, 20:58
Warum wurde dann nicht in Mannheim gespielt ?

Kann ich hier nicht offen so schreiben, wie ich gerne würde. Markus Kompp und ich waren dazu jedoch im Thema und ich hoffe, das reicht zunächst als Aussage dazu. Waldhof war sich ebenso einig mit uns, nicht gegen China anzutreten und den Fakelzug mit dem DFB kann ich sicher gut nachvollziehen.

Rotes Tuch und so ........:denk:

TuS_TT
22.02.19, 21:00
Okay, danke.

Gegen Dresden in Mannheim wäre sicher cool gewesen ...

Lukas
22.02.19, 21:41
Hieß es nicht eigentlich das das Urteil zu dem Fall Waldhof Mannheim erst am 20. März fallen soll?
Davon abgesehen bleibt zu hoffen das die Verfahrensfehler, sollte es überhaupt welche gegeben haben, nicht schwerwiegend genug sind um das gesamte Urteil zu ändern.
Es wäre kein gutes Zeichen für die Zukunft, wenn Waldhof Mannheim unter dem Strich ungestraft davon kommen würde.

https://www.neckar-chronik.de/Nachrichten/Urteil-zum-Punktabzug-fuer-den-SVWaldhof-am-20-Maerz-405098.html

Hannes
22.02.19, 21:49
Lukas,

was können die Vereine selbst für die Verfehlungen einiger Fans ?

Strafen für die Vereine sind nmM keine echte Lösung.

Lukas
22.02.19, 22:06
Aus meiner Sicht können die Vereine sehr wohl etwas dafür. Man darf sich bei dem Thema auch nicht bewusst naiv oder dumm stellen.
Ein Verein wie Waldhof Mannheim weiß sehr genau wer dafür verantwortlich ist und kennt die Täter. Das wusste man auch schon bei den Vorfällen zum Beispiel im Heimspiel gegen Kaiserslautern II vor einigen Jahren oder aber in einer vorherigen Aufstiegs-Relegation. Denn Mannheim, die Zuschauer des SV Waldhof Mannheim, sind keine Ersttäter.
Das sich Vereine dann öffentlich sehr differenziert äußern muss man leider verstehen.
Die wollen sich natürlich nicht gegen die eigenen Anhänger stellen.
Man will nicht selbst zur Zielscheibe von verbalen (hoffentlich nur verbalen) Angriffen werden.
Da wird öffentlich viel um den heißen Brei geredet, um die Verbände zu beruhigen gesagt man tut alles um die Täter ausfindig zu machen und dann beginnt die Hoffnung das alles schnellstmöglich vergessen ist.
Das Thema ist etwas da könnte man einen ganzen Abend drüber philosophieren, aber das Problem wird sich nicht lösen lassen.
Weil niemand, weder Verbände, noch Vereine, und auch nicht die Fans eine wirkliche Lösung wollen.
Das 'schwarzer Peter' Spiel ist doch auch viel zu amüsant. Mannheim gegen den DFB.
Das Beispiel gestern Abend in Frankfurt. Wo es nun heißt Frankfurt gegen die Polizei (eigentlich geht es ja gegen den Innenminister von Hessen).
Und solange die Vereine nicht auch mindestens genauso entschlossen den schwarzen Peter auch unter den eigenen Fans suchen, tragen die für mich eine große Schuld.

Und deshalb bleibe ich bei der Hoffnung das am 20. März nicht das Urteil zugunsten von Mannheim ausfällt, auch wenn im Moment leider vieles danach aussieht.

waeller59
23.02.19, 11:24
Ich war in Duisburg beim Spiel Uerdingen gegen Waldhof, was da von Mannheimer Seite abgeliefert wurde reichte schon für einen Ausschluss. Das war eine Böller und Kanonenschlagorgie!!
Wenn man sich als Verein so einfach macht und sagt was will man machen, dann sollte man sich Gedanken machen.
Was ist das nächste? Verhältnisse wie in Italien, wo Fangruppen Vereins und Transferpolitik mitbestimmen.
Man kennt die Regeln und da ist sich dran zu halten, ganz einfach. Allerdings sollte der DFB das auch konsequent durchziehen und nicht bei dem einen so und bei dem anderen anders.

Lukas
20.03.19, 18:12
https://m.sport1.de/fussball/regionalliga-suedwest/2019/03/regionalliga-suedwest-dfb-verliert-rechtsstreit-gegen-waldhof-mannheim

Hoffentlich wird die Berufung des DFB erfolgreich sein.
Waldhof Mannheim darf für die beiden Skandalspiele mit massivsten Ausschreitungen nicht ungestraft davonkommen.

Lattenknalla2
21.03.19, 12:49
Das ist die Crux mit Vereinen oder Funktionären oder Spielern, die sich der Verbands-Gerichtsbarkeit nicht beugen, sondern vor die staatlichen Gerichte ziehen. Da ist der Verband dann entweder auf offener See oder/und in Gottes Hand.
Denke, daß es da dann um die Beweisführung geht, inwieweit der Verband die jeweiligen gewählten Verantwortlichen bzw. die Vereinsorgane für Vorgänge/Straftaten haftbar machen bzw. bestrafen kann, die von Personen/Tätern verübt werden, die ausserhalb des Vereins stehen. Das ist nicht leicht, da ziehen die Anwälte alle Register.

Hannes
10.04.19, 17:33
Rechtsstreit zwischen SV Waldhof und DFB geht weiter


Der Rechtsstreit zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem DFB geht in die nächste Runde. „Der DFB hat Berufung eingelegt“, erklärt Waldhof-Anwalt Johannes Zindel am Mittwoch (10. April) gegenüber MANNHEIM24. Auch der DFB bestätigt den Einspruch. „Der Richterspruch des Landgerichts Frankfurt deckt sich nicht mit unserer Rechtsauffassung. Deshalb haben wir Berufung eingelegt“, sagt DFB-Vize-Präsident Dr. Rainer Koch.

https://www.mannheim24.de/sport/waldhof-mannheim/sv-waldhof-mannheim-urteil-wegen-punktabzug-dfb-legt-berufung-ein-12178976.html?fbclid=IwAR3wvgXHWpd_89eiFqcq4ju1UQi yk4q4fnu3b6xB-LaSVC7JyIud-lS0y1Y

Hannes
13.04.19, 18:59
Glückwunsch zum Aufstieg in Liga 3 bereits am 29. Spieltag der RL.

Lord of Kerry
13.04.19, 19:38
Die Mannschaft hat´s verdient.
Bei den Fans bin ich mir da nicht so sicher.

Wolfgang
14.04.19, 10:45
Ei jo, Glickwunsch, Mannem!

koblenzer
14.04.19, 10:47
Glückwunsch an Waldhof, Ihr habt es verdient!

Lattenknalla2
27.06.19, 14:19
In Waldhof gibt bzw. gab es die Seegert-Zwillinge, nach dem einen fischt derzeit die örtliche Konkurrenz; zwar sind solche Jungs immer noch auf dem Südplatz unterwegs, doch nicht mehr für 1911, sondern "im Probetraining" für die Cifties - krasser kann man den Wandel kaum verdeutlichen, man kann offenkundig auch in die oberen Regale der Nahrungskette greifen.

Gleichzeitig gab es für den Bericht über das Testspiel gegen Mendig ganze satte zehn (10) Aufrufe: KO hat offenkundig zwei "Damen ohne Unterleib": der einen fehlt weitgehend das übliche Vereinsleben untenrum, der anderen die Resonanz drumherum.

https://www.transfermarkt.de/nico-seegert/profil/spieler/119573

WaellerMarvin
27.06.19, 14:22
Man kann es auch dramatisieren. Seegert hat in 5 Saisons RL Südwest und 4 Vereinen keine Nennenswerte Rolle gespielt.

Lattenknalla2
27.06.19, 14:29
Holen den Mann, holen Noll! :12:

Lukas
30.06.20, 12:29
Der SV Waldhof Mannheim muss in den letzten beiden Saisonspielen auf seinen Stamm-Innenverteidiger Michael Schultz verzichten. Der 27 Jahre alte Schultz, dessen Vertrag in Mannheim mit dem heutigen Tag endet, möchte den Verein verlassen und ist bereits auf der Suche nach einem neuen Klub. Um keine Verletzung mehr zu riskieren, steht er dem SV Waldhof daher nicht mehr zur Verfügung.

Lukas
01.07.20, 20:19
Trainer Bernhard Trares hat das Angebot zur Vertragsverlängerung abgelehnt und wird Waldhof Mannheim verlassen.

Mit Marco Pezzaiouli soll der Nachfolger bereits feststehen.

HoSs
02.07.20, 20:15
Schieb mal jemand Waldhof in Liga 3. die spielen jetzt schon ein Jahr nimmer Regionalliga

Lukas
08.07.20, 16:43
Patrick Glöckner wird neuer Trainer in Mannheim.
Glöckner, der am Samstag mit dem Chemnitzer FC abgestiegen ist und sich danach Bedenkzeit erbeten hatte, unterschreibt nun beim SV Waldhof.
Das war eine recht zügige Überlegung seinerseits.

Ralph
09.07.20, 09:32
Schieb mal jemand Waldhof in Liga 3. die spielen jetzt schon ein Jahr nimmer Regionalliga

Erledigt !