Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 114 von 114

Thema: Alles rund um die Stadt Koblenz

  1. #111

    Standard

    "DIEBSTAHL-TOURISMUS" IM STADTTEIL GÜLS
    Großer Nussdiebstahl in Koblenz

    Quelle:https://www.swr.de/swraktuell/rheinl...stahl-104.html

  2. #112

    Standard

    Das wäre ein Paukenschlag! Nach der BUGA 2011 und der bevorstehenden BUGA 2029, könnte mit der LAGA 2026 die Region Mittelrhein erneut einen (touristischen) Wirtschaftsschub bekommen.

    BENDORF
    Bewerbung für Landesgartenschau 2026?


    Die Stadt Bendorf will sich möglicherweise für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2026 bewerben. Nach Angaben der Verwaltung treffen sich die Stadträte deshalb am kommenden Wochenende und sprechen hinter verschlossenen Türen über das Thema. Der Sprecher der Stadt Bendorf sagte, Kernbereich einer möglichen Landesgartenschau könne der Kulturpark in Bendorf-Sayn sein. Dazu gehören unter anderem das Schloss und die Burg Sayn, der Schmetterlingsgarten und die Abtei. Außerdem könnten Teile der Innenstadt dazugehören und das Bendorfer Rheinufer. Es gebe schon einen Berater, der die Stadt bei der möglichen Bewerbung unterstütze. Ende des Monats soll dann beim „Bendorfer Wirtschaftstag“ erstmals darüber informiert werden, welche Auswirkungen eine Landesgartenschau 2026 auf die Stadtentwicklung und den Tourismus haben könnte. Als Gast ist dann auch der Macher der Bundesgartenschau in Koblenz, Hans-Peter Faas, mit dabei.
    Quelle: SWR

  3. #113

    Standard

    Hab ich auch im Radio gehört.
    Die schrecken heute vor nicht´s mehr zurück.
    Es ist viel verloren gegangen im miteinander.
    Hatte vor Jahren auch mal im Garten, hinterm Haus,
    den gesamten Zwetschgenbaum, an einem Sonntag-
    nachmittag leergeräumt bekommen.
    Da war noch nicht mal eine Zwetschge übrig.
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  4. #114
    Globaler-Moderator Avatar von Tom Hardt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Irlich
    Beiträge
    2,383

    Standard

    In meiner Jugend hiess das "Mundraub" :-D. Allerdings habe ich mich damit begnügt mir einen Apfel für "auf den Weg" zu nehmen. Und wir haben hier auch eine "Nussallee". Hier wurden dann immer im Oktober die Nüsse gesammelt. Auf dem Boden bzw. auf der Straße. Komischerweise hat da auch kein Bauer was gesagt.

    Das was in Güls passiert ist Diebstahl. Wenn man da was verändern will dann muss man dort auch mal Beamte in Zivil einsetzen. Wenn ich Leute erwische dann müssen halt Strafen her die schmerzen. Aber mittlerweile sind ja alle Richter "weichgespült". Leider. Ein Beispiel - Ich bin aktuell alte RZ-Bücher am wälzen für Tabellen und Artikel der TuS weiter auszugraben. 1950 brachte ein Fahrraddiebstahl 18 Monate Gefängnis. Der Dieb schrammte knapp an einer Sicherheitsverwahrung vorbei weil er Wiederholungstäter war. Zwar will in diese Größenordnung normal keiner hin - nur wenn ich Diebstahl begehe muss es weh tun. Mit Hausverbot und 50 Euro ist keinem geholfen.

Stichworte