Seite 1 von 211 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 2108

Thema: Borussia Dortmund

  1. #1
    U23 Spieler Avatar von Libero
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    1,960

    Standard Borussia Dortmund

    Werden den Bayern einen harten Kampf liefern, da bin ich sicher.

    Mkhitaryan wird aber beim Pokalspiel und am 1. Spieltag noch fehlen

  2. #2
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,578
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Lewandowskis Frust-Versprechen

    „Ich gebe alles für Dortmund!“

    BVB-Star Robert Lewandowski (24) ist wegen des geplatzten Bayern-Wechsels sauer auf Boss Hans-Joachim Watzke (54). Hängen lassen will sich der Knipser aber trotzdem nicht...

    Das Frust-Versprechen! Lewandowski: „Ich gebe alles für Dortmund!“

    Mehr hier:

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  3. #3
    U23 Spieler Avatar von Manson
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    VG Rengsdorf
    Beiträge
    2,024

    Standard

    Netter Bericht Ralph, heute hört sich das dann wohl so bei Lewa an:

    http://www.sportal.de/lewandowski-sc...000#diskussion

  4. #4
    Banned
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    mal Unterfranken mal Spay
    Beiträge
    1,283

    Standard

    In dieser Geschichte verhält sich der BVB, wie schon früher gesagt, ziemlich unprofessionell. Unabhängig davon, ob die Darstellung des Spielers so stimmt oder nicht, ist doch leicht abzusehen, dass er unter diesen Umständen wohl kaum die erhofften Leistungen für die Borussen bringen wird. Man hätte die 25 Mille kassieren sollen und mit leichter Schadenfreude beobachten können, dass Lewa sich öfters auf der Bank wieder finden würde, als er sich heute vorstellen kann. Abgesehen davon, dass Pep andere Spielertypen bevorzugt, halte ich ihn auch für leicht überschätzt.
    Dass die Berater zudem ein ureigenes Interesse an Wechseln haben ist ja banal.

  5. #5
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,578
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Dann halte ich mal fest: Pep will den völlig überschätzten Lewandowski nicht; eine würdige Bild Schlagzeile, vielleicht lesen wir sie ja noch. Wenn das denn alles so stimmt, dann haben auch zu Peps Zeiten bei Barca ziemlich viele Spieler in der 2. Reihe gestanden die nicht in sein vermeindliches Wunschspielerprofiel passten. Ich traue ihm aber schon zu verschiedene Fähigkeiten jeweils in das System einzubauen; das geht aber alles nicht von heute auf morgen und bei Lewandowski muss es das ja auch nicht; der kommt dann für Lau zu Bayern und das ist sicher kein Schaden für den Verein. Dass sich der BvB hier semiprofessionell angestellt hat sehe ich auch so ! Einmal habe sie richtig Geld verdient und schon schmeißen sie es mit vollen Händen raus.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  6. #6

    Standard

    Lewandowski soll einfach mal die Klappe halten. Natürlich sind die Riten im Fußball mittlerweile so, dass das letzte Jahr Vertragslaufzeit quasi nur noch als Option im Falle des Nichtverkaufs angesehen wird. Und sicher hat der BVB ihm auch mitgeteilt, ihn verkaufen zu wollen, wenn er denn nicht über 2014 hinaus verlängern wird.

    Nun hat sich die Situation durch den Götze-Transfer aber völlig verändert. Der wichtigste Mann, zusammen mit eben Lewandowski, verlässt den Verein, da kann man eben nicht noch die zweite große Stütze abgeben. Und was diese 25-30 Millionen Euro angeht: das ist in etwa die Summe, die der BVB allein in der Champions League durch den Finaleinzug mehr eingenommen haben dürfte... mindestens! Wer sich fragt, ob Lewandowskis Anteil daran so hoch war, sollte sich die Highlights vom ersten Halbfinale bei Real Madrid nochmal bei youtube verinnerlichen.

    Dass der BVB sich auf den Vertrag beruft, ist sein gutes Recht. Für manche ist es in Zeiten, wo der blaue Draxler zwei Wochen nach seiner Vertragsverlängerung schon wieder mit internationalen Topklubs in Verbindung gebracht wird, ja geradezu unvorstellbar, dass ein internationaler Topfußballer bis zum Ende der Laufzeit bei einem Verein bleibt. Pech für Lewandowski, aber er hat diesen Vertrag eben unterschrieben.

    Nun hat die Borussia die Möglichkeit, Mkhitaryan zu integrieren, Aubameyang als Stoßstürmer sowie Flügelflitzer auszutesten und ein Jahr nach einem weiteren Topstürmer zu suchen. Ich habe allerdings keine Zweifel, dass Lewandowski nicht auch wieder eine überragende Saison spielt, wenn die Möglichkeit besteht, in den Wettbewerben wieder ganz oben zu landen.

  7. #7
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,578
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Es ist aus folgenden Grund schwierig zu beurteilen; man weis nicht was man seitens des BvB dem Spieler Lewandowski zugesagt hat oder eben nicht. Hat man ihm mündlich eine Freigabe gegeben und sich dann nicht dran gehalten kann man den Spieler verstehen. War dem nicht so kann man den Verein wenigstens zum Teil verstehen.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  8. #8
    Memme Scholl
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Block 1
    Beiträge
    78

    Standard

    Wenn die Bayern den Spieler haben wollen oder wollten, warum haben sie kein Angebot abgegeben?

    Ich halte folgendes Szenario für recht wahrscheinlich:
    Die Bayern wollen Lewandowski, haben aber keinen Druck. Es ist also egal ob er dieses Jahr oder nächstes Jahr kommt. Das ganze Geschwätz (auch von Jupp Heynckes auf der PK unmittelbar nach dem CL Sieg) ist Kalkül, den man möchte beim einzigen deutschen Konkurrenten so richtig schön Unruhe reinbringen. Deswegen wurde Götze verpflichtet (der sicherlich keinen Stammplatz bekommen wird, aber wer hat den schon bei gefühlten 30 Mittelfeldspielern), Lewandowski braucht man auch nicht so wirklich in München, aber es wäre wohl aus deren Sicht schon cool wenn er nicht mehr in Dortmund kickt.

    Beide - sowohl Götze als auch Lewandowski - werden sich schneller wieder nach Dortmund zurückwünschen als Bayern die nächste Meisterschaft einfährt. Da bin ich mir sicher.

  9. #9
    Banned
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    mal Unterfranken mal Spay
    Beiträge
    1,283

    Standard

    Wobei ein Götze in Top-Form bei Pep wohl eher berücksichtigt werden wird, als der Pole.
    Dass ein Bayern Motiv für das Interesse an einem Spieler auch eine Verunsicherung/Schwächung des anderen Vereins beinhaltet, ist ja nicht Neues und Teil des Geschäfts. Sie können es sich leisten.
    Ich kann mir nicht vorstellen das Lewa tatsächlich ein Wunschspieler von Pep ist.

  10. #10
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,578
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    War ja Götze auch nicht und trotzdem, denke ich, wird er etwas mit ihm anfangen können. So wäre es bei Lewandowski sicher auch; es könnte aber eine Reservistenrolle sein. Aber was heist das schon bei so vielen Spielen in sovielen Wettbewerben; wirkliche Reservisten gibts da ja garnicht mehr. Alle werden zu Einsätzen kommen, die einen zu mehr, andere zu weniger.
    Da wir hier aber im BvB Thread sind stellt sich nun die Frage; wie lange geht das mit dem unzufriedenen Spieler gut und was werden Klopp und der Verein aus der Situation machen.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)