Seite 211 von 218 ErsteErste ... 111161201209210211212213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2,101 bis 2,110 von 2180

Thema: Borussia Dortmund

  1. #2101
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,740
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Oder es bleibt doch bei Hansi; halte ich noch nicht für ausgemacht. Hauptsache Favre kommt nicht nach München !

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  2. #2102

    Standard

    Flick abzulösen ist so unlogisch, wie Kovac in Dortmund zu verpflichten.
    An meiner Meinung, man kauft Erfolg und keinen Mißerfolg ändert sich gerade nach der Klatsche in Frankfurt erst recht nichts. Bin ja überhaupt kein Skibbe-Fan, aber es wäre ein geringeres Risiko, als nach Kloppo den 5. Reinfall zu erleben.
    In Dortmund geht gerade die Angst um, dass wieder die Phase beginnt, wo man vor nächsten Pleiten historischen Ausmaßes steht. Vor allen bei Denjenigen, die schon BVB -interessiert waren, als die Ergebnisse 0:12, 1:11, 0:7 oder 4x 0:6 hießen. Die Klatschen in München kosteten schon immer Karrieren, als jüngste Beispiele Subotic und Zagadou. Favre ist kein Trainer, der die Mannschaft noch moralisch wieder stärken kann. Es sind zu viele Spieler im Abseits, die schon länger Frust schieben, die kommen erst recht nicht mehr unter Favre an die Frischluft. Die Aufstellung gegen Paderborn war doch Selbstmord in fast Ancelotti-Paris-Außmaß. Wenn man den Gegner analysiert und einen langsamen ungelernten Abwehrspieler "polyvalent" als Gegenmittel einsetzt, ständig die Taktik und Aufstellung in der 2. Halbzeit anpassen muß, funktioniert nicht nur eine verunsicherte Mannschaft nicht, sondern fällt das auch auf den Trainer zurück.
    Richten sich heute alle Ohren auf die Hauptversammlung. Rauball hat eine Menge Arbeit, die Sitzungsteilnehmer stehen nun erst mal voll hinter ihm.

    btw. Gerade von Watzke an den Trainer und die Mannschaft.
    Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz.
    Geändert von Philipp (24.11.19 um 13:35 Uhr)

  3. #2103
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,740
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Also als Roter müsste ich euch den Skibbe geradezu wünschen, aber so fies mag ich dann doch nicht sein.
    Übrigens; das was da bei der MV dem Team entgegenschlug war nicht gerade Echte Liebe finde ich.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  4. #2104

    Standard

    Im Endeffekt ist es gleich, ob es Absagen von Trainern gab, oder man sich nicht auf die Schnelle noch einen Fehlgriff leisten kann. Gibt es eine Klatsche in Spanien, wäre es mehr als verwunderlich, wenn Favre nicht den Schritt macht, dem ihm als Person angehangen wurde. Wenns nicht klappt, haut er fluchtartig ab. Wie dann eine Zwischenzeit sonst bis zur Neueinstellung laufen soll- dazu fällt mir nichts ein.
    Echte Liebe ar zu Kloppo´s Zeiten, an Mia san Mia halten die Bayern fest, selbst wenn die Aushängeschilder dafür in China oder den USA spielen.

  5. #2105

    Standard

    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    ... Wenn man den Gegner analysiert und einen langsamen ungelernten Abwehrspieler "polyvalent" als Gegenmittel einsetzt, ständig die Taktik und Aufstellung in der 2. Halbzeit anpassen muß, funktioniert nicht nur eine verunsicherte Mannschaft nicht, sondern fällt das auch auf den Trainer zurück.
    .
    Eigentlich unfassbar, aber offensichtlich gibt es in Lüdenscheid einen Balltreter, gegen den selbst Hummels als Rakete durchgeht.

  6. #2106
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,740
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Für mich der Spruch des Tages: Aus einem verzagten Watzke kommt kein fröhlicher Furz !

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  7. #2107

    Standard

    2/3 -Mehrheit für Genehmigung einer Kapitalerhöhung nicht erreicht.
    Gut. dass Watzke den Hintern zusammengekniffen hat, sonst könnte es irgendwann finanziell so stinken, wie bei unserer TuS.
    Nagelsmann bekam man nicht .
    Eine Verpflichtung Morinho´s ist und war ein Pressehirngespinst.
    Fehlender Stürmer ist nach scheitern Favre´s Spielidee die Folge, mit Hummels den Fehler korrigiert, den Bosz den Job gekostet hat.
    Meine Meinung über Weigl´s Polyvalenz und fußballerischen Fähigkeiten im defensiven Mittelfeld bei Titelaspiranten braucht sich nicht den gezeigten Leistungen neu anzupassen.
    Dahoud oder Delaney auf dem Platz, Hummels rechts, Zagadou links, Schmelzer keine Minute während einer konstant schwachen linken Defensivleistung auf dem Platz. - sind einige Punkte, wo man den Trainer nicht mehr versteht.
    Für manche Kritiker ist Hummels zu schnell, um zu verstehen, was er über den Trainer sagt und Fußballfreunde mit normaler Denkgeschwindigkeit nicht erst seit heute vorgelesen brauchen.

  8. #2108

    Standard

    Endlich eine Aufstellung, mit der man einverstanden sein konnte.
    Zagadou mußte viel zu lange warten. Favre zögerte ua so lange, weil man Hummels Rechts nicht zutraute. Ob die rote Karte damit zu tun hatte...schwer zu sagen. Muß aber gehen, das kann man von ihm schon fordern, hat er auch früher schon IV rechts gespielt.
    Brandt auf der Position, wo er am Besten ist.
    Noch zögert Favre, Götze auf seiner Lieblingsposition einzusetzen.
    Schmelzer statt Schulz zum Schluss, Balerdi, Morey, Raschl mit auf der Bank.

    Ob das nun die Lösung ist, oder nicht, insgesamt eine nachvollziehbare Kaderumstellung.

  9. #2109

    Standard

    Eine echte Probe.
    Leipzig......der erste richtige Test nach der Systemumstellung.
    Gegen Prag war das arg wackelig, Düsseldorf und Mainz kein Maßstab.
    Insgesamt stehen die Drei hinten nicht sonderlich stabil. Niko Schulz statt Guerreiro ist nmM die richtige Entscheidung, gegen Prag war er (fast unbemerkt) der Schwachpunkt überhaupt, leider. Ich mag ihn vorne wirbeln sehen. Aber das ist die nächste Umstellung: Seit Brandt das Wahnsinns-Tor gegen Prag machte, Schulz sich fast von gleicher Position genauso viel Mut nahm, ist die Marschrichtung des direkten Abschluß deutlich geworden. Alle Tore gegen Mainz wurden gehämmert, bravo. 2x nach Vorarbeit von Verteidiger (Assis), 2x durch direktes Zuspiel.
    Die Noten waren zurecht auch in diesem Spiel nicht überragend für die Defensive. Vielleicht ein Modell für die Zukunft, Brandt und Witsel im Mittelfeld.
    Morgen wieder hopp oder top, fällt die Abwehr, geht der ganze Zauber von vorne los.

  10. #2110

    Standard

    Dortmund bisher mit einer überragenden 1. Hz. gegen Leipzig.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)