Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Alternative

  1. #1
    Banned
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    mal Unterfranken mal Spay
    Beiträge
    1,283

    Standard Alternative

    Wems beim Fußball mal etwas langweilig wird, könnte sich mal aktiv und passiv mit Golf beschäftigen...macht riesigen Spaß und ist spannend ohne Ende...

    http://www.golfpost.de/the-players-2...eid=4fcf11c985

  2. #2
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,579
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Die Mitgliedschaft im Club ist mir etwas zu kostspielig ! Meine Alternative: Minigolf; hab ich früher oft und gerne gespielt ! golfer.gif

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  3. #3
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,675
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Heute als Alternative zum Smartphon-Gedaddel in der Halbzeit mit einem erfahrenen TuS-Gucker gesprochen; wir waren uns einig, daß das derzeitige Wirrwarr anfing, als "Leipzig" ins Spiel kam; wahrscheinlich über den Co Fuster, der von dort kam. Dann sollte B. kommen, man kannte sich aus Sachsen.

    Dann kam sogar UR ins Spiel, man sah Fotos mit RR und UR, es gingen bei vielen Traumatisierten die Lichter an. Dann kam die Funktionsfrage ins Spiel: als was kommt B.? Was kennt B. von der TuS, ihrem Umfeld und den Problemen? Wenig bis nix. Dann hieß es "Konzepte, die überzeugen". Klar, Konzepte, die kosten. Denn man wollte hoch hinaus und das rapido. Drunter sollte es nicht sein.

    Die Traumatisierten aber kennen das nur allzu gut. Die Treuen aber hatten die Utopien satt, sie machten ihren Frieden mit der TuS in der OL, wollen eine zweite Mannschaft drunter und gute Jugendarbeit, mehr nicht, scheiß auf die Regio oder das, was noch da drüber ist. Wolkenkuckucksheim. Anel, vor Ort ansässig und TuS-Freund nicht nur mit Worten, sondern großen Taten, zeigte sich geerdet: bezahlbare Truppe, Nachwuchs einbauen und entwickeln, Spieler selbst verbessern, spirit bilden, Teamgeist, organisch von unten wachsen, kein Zirkus mehr auf Pump, der richtige Mann mit der richtigen Denke. Und just der sollte wohl weg. Und mit ihm natürlich wieder das Söldnerwesen zurückkehren, von wegen schnell hoch, schnell mehr, schnell schnell.

    Wir waren uns einig: für den organischen, den wirtschaftlichen Möglichkeiten - auf DAUER ! - entsprechenden Aufbau darf die Tour "Cheffe sammelt Kohle und kauft ein" nicht mehr fortgeführt werden; es muß eine Wende her, die der neue big spender offenkundig nicht mittragen will. Dann ist er für die "seriöse" TuS eben nicht der richtige Mann, gut, wenn man das früh genug fix macht. Gut für alle Beteiligten. Freilich hat der neuste Wirrwarr es nicht leichter gemacht, vernünftige Leute für den Vorstand zu finden; aber was garnicht mehr geht, das wäre eine Neuauflage des "Modells" Berater-CDs angucken und dann verpflichten, von Kiel bis Passau, das bringt uns nicht weiter, aber drunter machen es manche eben nicht.

    Die aber passen dann eben nicht zu dem, was bei 1911 heute möglich ist und von den Fans und Mitgliedern gewünscht wird. Der Verein ist der Verein, das ist kein Spielzeug für diesen oder jenen, "Konzepte" gab es, gibt es und wird es geben, die TuS von 1911 aber lebt nicht von Präsentationen und Visionen, wir sind insolvent, in der OL und hoffen, daß wir mit guter Jugendarbeit, Anel und einer verschworenen Truppe besseren Zeiten entgegen gehen. Mehr als das paßt nicht zu uns.

    Da waren wir uns einig und stießen auf die nächsten hundert Jahre an!

    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  4. #4

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Die Mitgliedschaft im Club ist mir etwas zu kostspielig ! Meine Alternative: Minigolf; hab ich früher oft und gerne gespielt ! golfer.gif
    https://swingolf-maarheide.de/

    Kann ich nur empfehlen, kostet 10 Euro pro Tag (!) Inkl. Schläger und Bälle. Par 72, längste Bahn 205m und durchaus schwierige Topographie.

    Spiele seit 2 Jahren und es wird nicht langweilig