Seite 69 von 72 ErsteErste ... 19596768697071 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 711

Thema: Petrik Sander

  1. #681
    U19 Spieler
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Boppard
    Beiträge
    1,198

    Standard

    Die Idee habe ich ja nur aufgegriffen ... Spieler können auch in die Zweite "versetzt" werden ... ich denke der TuS hilft jeder € der bis 2019 eingespart werden kann ... oder für den es eine Gegenleistung gibt ...

    ... hängt sicher auch davon ab was ( oder ob etwas ) vorgefallen ist zw. Trainer und Vorstand ... z.B. wie die Interviews im Dezember / Januar ankamen ...

  2. #682

    Standard

    Zitat Zitat von Balleroberer Beitrag anzeigen
    Oder ist alles ganz anders?
    Nix für ungut, nur das wir mal in alle Richtungen denken.
    Sanders öffentliches Auftreten gepaart mit dauerhafter Erfolglosigkeit lässt gleichermaßen andere Überlegungen zu.
    Etwa kein Bock auf Arbeit um schneller ins heimische Quedlingburg zu gelangen, bei fortlaufender Bezahlung?
    Jemand der stets im Hotel wohnt scheint nicht wirklich ankommen zu wollen.
    Wenn er tatsächlich noch bis Sommer 2019 auf der Gehaltsliste stehen will, ist zu überlegen, welche Leistung er dafür erbringt ?
    Anwesenheitspflicht bei Trainingseinheiten und den Spielen zum Beispiel.
    was ein Kappes

  3. #683
    U19 Spieler
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Boppard
    Beiträge
    1,198

    Standard

    Sicher haben die eingeschränkten Möglichkeiten Spieler zu holen auch die "Motivation" des Trainers irgendwann beeinflusst. Für einen Trainer der selbst als Spieler in der DDR Oberliga alle 3 Spiele ein Tor erzielt hat ist nicht schön anzusehen wie seine Schützlinge nicht den entsprechenden Erfolg haben ... wenn dann noch Verstärkungen versprochen werden (zumindest wurde das so kommuniziert) ...

  4. #684

    Standard

    Zitat Zitat von weibchen Beitrag anzeigen

    Zitat RZ Online 11.02.2018

    Michael Stahl, der Mann mit dem Kämpferherz, kommentierte Sanders Abschied so: „Der Verein hat entschieden, einen Impuls zu senden. Es steht mir nicht zu, das zu beurteilen. Gegen Stuttgart und Frankfurt haben wir uns abschlachten lassen, da fehlten Gier, Wille und Biss. Wir müssen uns alle hinterfragen, ob das die Tugenden sind, die die TuS Koblenz in der Vergangenheit ausgezeichnet haben. Wo ist die Mannschaft hin, die zu Saisonbeginn noch ein klasse Pokalspiel gegen Dynamo Dresden abgeliefert hat?“
    Ich wage es zu bezweifeln, ob das Ersetzen eines ausgewiesenen Fussballfachmannes durch einen "B-Jugend-Trainer" der Sache dienlich ist, neue Impulse zu setzen. Und es erstaunt mich immer , wenn "ausgewiesene Experten mit eigenem Beraterstamm (z.B. Wäller)" hier von notwendigen Verhaltensweisen von Trainern und erforderlichen Spieltaktiken fabulieren, die in ihrer eigenen Funktionärskarriere es gerade hingekriegt haben, die Eckfahnen halbwegs unfallfrei zu lackieren.

  5. #685

  6. #686

    Standard

    Och Kooooblenz guck mal hoch ob du mich noch siehst, du Tüttenclown.
    Deine Beiträge sagen doch alles über dich.

  7. #687

    Standard

    Zitat RZ

    "Etwas paradox: Sollte Dzaka (oder ein adäquater Nachfolger) die Mission erfolgreich zu Ende bringen, stünde der finanziell nicht auf Rosen gebettete Verein vor einem Problem. Der am Sonntag entlassene Sander steht im Fall der erneuten Regionalliga-Zugehörigkeit ein weiteres Jahr bis Juni 2019 auf der Lohnliste. Sollte der 57-jährige aus Quedlinburg in der nächsten Zeit oder aber erst ab Sommer woanders einsteigen, würde das den Etat merklich entlasten. „Das müssen wir dann mit ihm und auch einem neuen Verein im Detail verhandeln“, stellt Nils Wiechmann, bei der TuS zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit, klar."

    Eigentlich ist Sander mit seinen 57 Jahren noch zu jung für den Ruhestand, andererseits wird er nicht so einfach einen neuen Verein in seiner Gehaltsklasse finden und der TuS vielleicht noch länger am Hals hängen.
    Die Nessos Lösung war wohl billiger. Schaun wir mal.

  8. #688
    U19 Spieler
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Boppard
    Beiträge
    1,198

    Standard

    ... "Etwas paradox" ... ist dass so zu verstehen, dass der Vertrag bei einem Abstieg schon 2018 endet ?

    Dann hinge nach der Entlassung von Petrik Sander ja seine vertragliche Situation von einem anderen Trainer bzw. einer Mannschaft auf die er keinen Einfluss mehr nehmen kann ab ... komisch irgendwie ...

    Sollte aber keinen Einfluss darauf nehmen, zu versuchen die Klasse zu halten.
    Es wurde ja schon weiter oben angesprochen ... wäre es möglich/sinnvoll jemand der auf der Gehaltsliste steht und bezahlt werden muss in einer anderen Funktion einzusetzen ?

  9. #689

    Standard

    Falls die TuS tatsächlich die Klasse halten kann und Sander – noch auf der Gehaltsliste stehend -keinen neuen Verein findet, könnte er ja Job-Rotation mit Dzaka machen…oder ist das vertraglich nicht möglich?...

  10. #690

    Standard

    Zu der Sache habe ich mich bereits geäußert.
    Ziel sollte es sein, den Vertrag in der Form aufzulösen, das die Kostenstelle der TuS nur noch gering oder gar nicht belastet wird.
    Andernfalls ist ernsthaft zu prüfen, welche Leistung bei einem fortlaufenden Vertrag von Petrik Sander zu liefern ist.
    Ggf. forciert das sein Interesse an der Auflösung des jetzigen Vertrages.
    Ich wollte den Ball treffen aber der Ball war nicht da.