Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Thema: EGC Wirges

  1. #21

    Standard

    Ist nicht Niederroßbach mächtig auf dem Vorwärtsdrang?In 3 Jahren könnte dann Mucki,unser ehemaliger Mittelfeldstratege,Oberligatrainer sein.In MT wabert noch der polnische Geruch,da ist der Dommermuth vorsichtig mit seinem Zaster.

  2. #22

    Standard

    Der Dommermuth ist doch nur ein Traumsponsor.

    Hätte der Interesse, dann wären die Chancen früher schon
    viel größer gewesen etwas zu bewegen.

    Heute musst Du schon mal mind. 150 Mill. in die Hand nehmen,
    wenn Du im Fussi ganz nach oben willst.

    Will der dat???

  3. #23

    Standard

    In MT passiert nichts, weil in MT sich niemand für den Fußball interessiert. Die haben 15 Zuschauer und einen Macher/ Manager für Fußball den niemand mag.
    Seit Jahren stellen die den Kader zusammen nach Ihrer Kohle. Da diese sehr unterschiedlich fliest ( u. a. Itex gaebler ) ist da keine Konstanz im Verein.
    Wirges wird jetzt total auseinander fallen, selbst bei der 2. Mansnchaft laufen Spieler weg. Eigentlich ist das sehr schade.
    Niederroßbach ist eine Momenterscheinung, ich denke nicht dass die durchziehen.
    Die werden meiner Meinung nach max. in die Rheinlandliga kommen, dann ist Sense, sobald Sarholz keine Kohle mehr gibt, geht es wie Roßbach Verscheid, ab in die B Klasse.

  4. #24

    Standard

    Zitat Zitat von waeller59 Beitrag anzeigen
    wer ist das außer Akim über 30.
    Der Lauer bestimmt.

    Am letzten Wochenende hat sich wieder mal meine Einschätzung bestätigt : der Haubrich ist ein passabler Bezirksligakicker!

  5. #25

    Standard

    Da haste recht, der Vertragsspieler Paul Lauer ist ende Dezember 31 geworden. Ändert aber nichts an der Tatsache dass Wirges auseinanderfällt, leider.

  6. #26

    Standard

    Die Ausdünnung des Kaders schreitet aber mächtig voran.Am Ende bleibt bestimmt nur der ewige Hansi übrig,der dann die restlichen weniger talentierten Kicker auch noch vertreibt.

  7. #27

    Standard

    heute aus der RZ Westerwald
    Vier Wirgeser bei FV Engers im Gespräch
    Wirges.
    Der Aderlass, der dem Fußball-Oberligisten Spvgg EGC Wirges droht, nimmt langsam Ausmaße an, die weit über die „normalen“ personellen Veränderungen am Ende einer Saison hinausgehen.
    „Wir stehen vor einem Neuanfang“, sagt Ingo Kiesel, der 2. Vorsitzende des Vereins,
    dessen Auftrag es ist, die sportliche Planung für die kommende Saison zu leiten.
    Doch wie kann dieser Blick nach vorne halbwegs klare Konturen annehmen,
    wenn a) nicht klar ist, in welcher Klasse die Wirgeser spielen werden, und
    b) offen scheint, in welchem finanziellen Rahmen sich der Verein noch bewegen kann?
    Während Ersteres nicht angenehm, aber keinesfalls ungewöhnlich ist, führt die Kombination
    mit dem zweiten Punkt zu massiven Problemen.
    Denn wer steht auf dem Platz? Fußballer. Und was wollen Fußballer?
    Zumindest halbwegs Planungssicherheit, worauf Sie sich einlassen. Das denken dieser
    Tage viele Wirgeser Spieler, mit mindestens zehn Abgängen ist zu rechnen und dabei
    Geht es um Akteure, die nicht als Wandervögel verschrien sind, sondern meist seit Jahren
    Das EGC-Trikot tragen. Nachdem sich Lukas und Sören Klappert, Lukas Haubrich, Marvin
    Sauerborn sowie Urgestein Daniel Bode bereits mit neuen Vereinen einig sind (wir be-
    richteten), steht ein Quartett auf dem Sprung zum FV Engers. Yannik Finkenbusch, Christoph
    Fink kommen aus Irlich und haben bereits am Wasserturm gekickt, ehe es sie nach Wirges
    zog, wo Marian Kneuper, der in Weitersburg wohnt, als Kapitän seit jeher Leistungsträger
    ist. Nummer vier ist Noel Schlesiger, der im Sommer zurück nach Wirges kam, um nach
    schwerer Verletzung im Seniorenbereich Fuß zu fassen. „Wir haben mit allen Gespräche
    geführt“, bestätigt das Engerser Urgestein Heinz r den Kontakt zu den vier EGC-Spielern.
    Marco Rosbach

  8. #28

    Standard

    Wenn die Urgesteine alle weg sind,können die Wirgeser ja mal den ewigen Traum von der Jugendförderung umsetzen.Wenn ich mir allerdings die momentane A-Jugend anschaue mit diesem merkwürdigen Trainer,würde ich empfehlen,in der B-Klasse den Neustart zu beginnen.
    Aber auch irgendwie eigenartig,dass jetzt schon der 2.Vorsitzende der Entscheidungsträger sein soll,oder ist das der letzte Mohikaner aus der Wirgeser Vereinsführung?

  9. #29

  10. #30
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,790
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Eigeartig: Engers verzichtet auf die OL und holt sich OL-Spieler aus Wirges.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

Stichworte