Seite 122 von 128 ErsteErste ... 2272112120121122123124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1,211 bis 1,220 von 1271

Thema: 1. FC Kaiserslautern

  1. #1211

    Standard

    Vor allen Dingen sollte endlich Schluss mit der Vernebelung der Tatsachen sein.
    Dieser Verein verfügt(e) über hinreichende finanzielle Mittel.
    Scheinbar wirtschaften zu viele in die private Tasche, also ein internes Problem.
    Es wäre fatal, wenn die ADD als Rheinland Pfälzische Aufsichtsbehörde, entgegen Ihrer Verpflichtung uns Steuerzahlern gegenüber, erneut nachgibt und nicht endlich die weitere Subventionierung eines Proficlubs unterbindet. Zu mal die Profiabteilung nach der Ausgliederung kein gemeinnütziger Verein ist sondern ein Wirtschaftunternehmen.
    Ich wollte den Ball treffen aber der Ball war nicht da.

  2. #1212

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    EIn m.M.n. wesentlicher Punkt; man war ja als Verein nicht unbeteiligt und erlag der Verlockung ! Daraus schlussfolgernd kann man eine Mitverantwortung nicht ganz beiseite schieben und hat dann auch die sich daraus ergebenden Konsequenzen zu tragen.
    Gibt es Leute, die das bestreiten ?
    Jäggi war der Macher am Betze und Alleinherrscher im Verein. So ähnlich wie bei uns Twer und seinen Plänen über Steuergelder ein Stadion zu finanzieren.
    Nach der WM hatte der FCK sehr gute Startmöglichkeiten in der BuLi und hats in den Sand gesetzt. So wie Aachen mit Schmadtke und inzwischen einer Ligazugehörigkeit, die ein wirtschaftliches Betreiben des modernen Tivoli unmöglich macht.
    Paderborn baute ein schmuckes Kästchen und stieg aus dem bezahlten Fußball ab. Das Stadion war nie in Gefahr, eine Fehlinvestition zu werden, weil der Mäzen erhalten blieb, weiß nicht, ob er heute Präsident ist. Es hingen halt keine öffentlichen Gelder oder immense Förderungen von DFB und Land wie in Kaiserslautern dran.

    Das Beispiel Hopp und Arena ist allgemein zu heiß, um in dem Zusammenhang den VORTEIL und die Schwimmbäder, die sozialen Einrichtungen, den Rückhalt der Bürger dieser Region zu diskutieren. Geschweige denn die Steuermehreinnahmen.
    Fritz Walter hatte sich auch schon mal verkracht mit dem FCK und wollte einen Dorfverein in die 1. Liga bringen.Mit seinen eigenen Geldern, ein Ur-Hopp sozusagen. Der DFB wollte das nicht.

    Gibt wahrscheinich auch keine Leute, die es als in Ordnung finden, dass sich der FCK, bzw. das Land in den Schwarzbüchern einen hervorragenden Platz erschlunzt hat.

    NmM ist der Einstieg von Investoren zu früh.
    Die schlagen in der Regel zu, wenn andere die Zeche bezahlt haben, in dem Fall die Steuerzahler. Da ist noch viel zu holen, um den Einstieg zu verbilligen. Mit der Insolvenz des Mieters wirds am Billigsten. Andere Möglichkeit des Einstiegs wäre über den sozialen Wohnungsbau sich die Gelder der Investitionen vom Land zurück zu holen.

    Ein mutiges Modell scheint Merk zu fahren. Stadionrückkauf mit Investoren, die in den FCK ihre Gelder stecken. Für das Modell brauchen sie weitere externe Hilfe von wem nun immer.

    Persönliche Meinung
    Geändert von Philipp (18.02.20 um 12:10 Uhr)

  3. #1213

    Standard

    Ralph, nach deiner Schlussfolgerung ist dann der neue Vorstand der TuS auch Schuld an der Vergangenheit?

  4. #1214

    Standard

    Gibt ja schon einen Unterschied, Waeller59.
    Die müssen/wollen weiter klotzen.

  5. #1215

    Standard

    Ne das ich mal dem FCK was zugute heise ist absolut ein Novum, aber was kann der jetzige Vorstand dafür das vor Jahrzehnten Fehler gemacht wurden die der jetzige ausbaden muss. Das Stadion ist für den FCK nicht Finanzierbar genausowenig wie es für die TuS Jahrelang war. Selbst wenn der FCK/ Stadt das Stadion Rückbauen würde, wären die FiX kosten die selben.
    Auf den Quatsch vom Balleroberer muss man nicht eingehen, wenn jeder Verein ehrlich wäre und würde die Subventionen der Steuerzahler offenlegen, würde mancher anders denken über den geliebten Sport. Im kleinen wie im großen.

  6. #1216

    Standard

    Waeller, wieso schreibst du so etwas?
    Wäre es nicht besser die Tastatur erst dann zu bedienen, wenn belastbare Fakten dem Inhalt zu Grunde liegen, anstatt einfach etwas heraus zu posaunen.
    Ansonsten liefere bitte belastbare Infos zu deiner unbewiesenen Annahme, wonach jeder Verein im Land subventioniert wird.
    Die Situation um den FCK ist durch die ADD und den Bund der Steuerzahler hinlänglich und öffentlich bekannt.
    Den aktuellen Entscheidungsträgern des FCK wird selbst in weiten Teilen seiner Anhängerschaft, Missmanagement vorgeworfen.
    Ein entscheidender Punkt ist doch, dass der Verein Kosten senken müsste, anstatt jährlich Steuermillionen einzufordern.
    Diese Erkenntnis ist längst unter vielen eingefleischten FCK Fans eingetreten.
    Ich wollte den Ball treffen aber der Ball war nicht da.

  7. #1217
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,838
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von waeller59 Beitrag anzeigen
    Ralph, nach deiner Schlussfolgerung ist dann der neue Vorstand der TuS auch Schuld an der Vergangenheit?
    Nein, aber es geht auch nicht um Schuld, sondern die Übernahme von Verantwortung. Oder hast du schon mal festgestellt, dass ein neues Präsidium der TuS nicht die Altlasten des alten zu handeln hätte ?

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  8. #1218
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,392
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    ....Oder hast du schon mal festgestellt, dass ein neues Präsidium der TuS nicht die Altlasten des alten zu handeln hätte ?
    Ist das nicht die aktuelle Situation der TuS ?
    Freibiergesicht

  9. #1219
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,896
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    L-A-U-T-E-R-N....und kein Ende.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  10. #1220

Stichworte