Seite 20 von 21 ErsteErste ... 1018192021 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 201

Thema: 1.FC Köln

  1. #191
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Lord of Kerry
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Vettelschoß
    Beiträge
    3,021

    Standard

    Für den FC war der Trainerwechsel
    ein Riesenerfolg. Die Mannschaft
    kommt nicht zu Potte.
    3:5 Heimniederlage gegn Regensburg
    ist eines Tabellenführer "unwürdig".
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  2. #192

    Standard

    Zitat Zitat von Lord of Kerry Beitrag anzeigen
    Für den FC war der Trainerwechsel
    ein Riesenerfolg. Die Mannschaft
    kommt nicht zu Potte.
    3:5 Heimniederlage gegn Regensburg
    ist eines Tabellenführer "unwürdig".
    Was der HSV da heute geleistet hat war um 3 Klassen peinlicher.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  3. #193

    Standard

    Achim Beierlorzer wird neuer Cheftrainer in Köln. Für Ihn zahlt der FC eine Ablösesumme in Höhe von 700.000 Euro an Jahn Regensburg.
    44

  4. #194

    Standard

    Beierlorzer ?? Klingt irgendwie nach Bayer Leverkusen.

  5. #195
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,894
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Fast sowas, er kommt im Prinzip von RedBull. Köln ist schlecht aufgestellt, das 3:5 gibt den Vorgeschmack auf das, was kommt. Dieser ausgepeppte Zweitligakader wird es schwer haben, keine Klasse, teure Altstars mit sinkender Kurve, ein Torwart, der mal ein Versprechen war, das er nicht halten kann; viel Durchschnitt, eine Führung auf Abruf, Kampfkandidaturen in Sicht, der dritte "rausgekaufte" Trainer, der nach Köln ebensowenig paßt wie der sichtlich fremdelnde Veh, Fahrstuhl FC, aber "Effzeh" funktioniert in und um Köln prima auch ohne Plan, das ist wie in Lautre, wo die Fussiprobleme nur noch nerven und stören, wenn "das Umfeld" sich selbst feiern will.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  6. #196

    Standard

    Die U17 der Kölner ist Deutscher B-Jugend Meister geworden. In einem sehr ansehnlichen Finale in Dortmund gewann der FC mit 3:2 und hat damit ausgerechnet im Endspiel den Borussen die 1. Saisonniederlage beschert.
    Glückwunsch nach Köln.
    44

  7. #197

    Standard

    Domradio überträgt Andacht live
    Die Prozession zum Stadion übernehmen 20.000 Borussen.
    Die Beerdigungsfeier der 1.-Liga-Träume gestalten dann die Kollegen vom Kaiserdom St. Bartholomäus.

  8. #198

    Standard

    Die Kölner haben zwei Personalien geklärt.
    Horst Heldt wird neuer Sportchef und damit Nachfolger von Armin Veh.
    Neuer Cheftrainer wird Markus Gisdol.
    Bei anderen Vereinen würde man nun in der Trainerfrage wohl von der C-Lösung sprechen, nachdem die A-Lösung (Labbadia) und die B-Lösung (Dardai) abgesagt hatten.
    44

  9. #199
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Lord of Kerry
    Registriert seit
    Aug 2013
    Ort
    Vettelschoß
    Beiträge
    3,021

    Standard

    Horst Heldt ist sicherlich nicht die schlechteste Wahl,
    aber mit Gisdol als Trainer wage ich zu bezweifeln,
    dass man das Saisonziel erreichen wird. In seiner
    Vita muss man die Erfolge schon eher mit der Lupe suchen.
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  10. #200
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,894
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Also wirklich: wenn es in dieser eher überraschungsarmen Spielzeit einen Knaller gibt, dann die "Wende", die der FC unter Heldt und Gisdol hinbekam. Es hat alles gestimmt, was Heldt und Gisdol in ihrer kurzen Wirkungszeit gemacht haben, von A bis Z, unfassbar effizient, das Personal paßt haargenau, nüchterne Siege, klare Kante, und nach der Spielzeit wird von den beiden der Kader ordentlich entrümpelt. Die beiden haben beim FC den Ernstfall zurückgebracht, nachdem in den Monaten davor wieder mal alles wichtig war beim FC, mit Ausnahme eines ergebnispositiven Sports.

    Ex-Knipser Modeste hat seine große Zeit deutlich hinter sich, doch wird er den FC, durch die Sentimentalitäten und den Opportunismus der damals zu Ende gehenden Spinner-Schumacher-Ära, noch enorm viel Kohle kosten, ein typisches Beispiel für unseriösen, kurzsichtigen Umgang mit Vereinsgeldern;

    Uth, der Kölner, ist ein Volltreffer, er hat Talent für hundert Spiele im D-Trikot, ist aber leider zu phlegmatisch, um der ganz große Player zu werden; dazu ist er nun im vorgerückten Fußball-Alter, doch sollte er in den kommenden Jahren, gemeinsam mit dem Stehaufmännchen Hector, einem ganz feinen, klugen Fußballer, die Achse des FC bilden, gemeinsam mit Horn im Tor, und einem Cordoba, der wider alle Erwartung der Fachwelt doch noch endlich die Knipser-Kurve bekommen hat.

    Wer hätte das für möglich gehalten, als es schien, daß der Beierlorzer-FC geradewegs in Richtung Liga 2 unterwegs wäre? Wunder gibt es immer wieder: z.B. auch am Oberwerth, wo ein Verein vom Totenbett gesprungen ist und sich als putzmunter präsentiert, und ebenso in Müngersdorf, wo man sich ernsthaft damit befassen muß, daß der Lauf, dieser enorme Lauf, den FC womöglich noch in den Kampf um "Europa" eingreifen läßt. Käme das so, und würde es Platz 6 oder 7, dann hieße der Trainer des Jahres: Gisdol.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

Stichworte