Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 100 von 100

Thema: Regionalliga (allgemeine Themen)

  1. #91

    Standard

    Da überlege ich gerade auch. Also die Kapazität des Oberwerths ist ja aufgrund von neueren Bestimmungen und Sicherheitsvorkehrungen etc. immer weiter verringert worden. In den 90er Jahren gingen glaube ich noch 25000 Menschen rein. Ja und da Stehränge auf gleicher Fläche ja mehr Zuschauern Platz bieten als Sitzreihen, wird die Kapazität damals wohl bei mehr als 15000 gelegen haben.

  2. #92
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5,574
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Kicker-online von heute: "In der vergangenen Saison wurden noch vier- oder fünfstellige Zuschauerzahlen notiert, wenn Jürgen Gjasula auflief. Seit kurzer Zeit schnürt der Ex-Profi der SpVgg Greuther Fürth die Fußballschuhe für Viktoria Berlin und soll mithelfen, ein interessantes Projekt anzuschieben. (…) In der abgelaufenen Woche bezog Viktoria, das vom chinesischen Investor Advantage Sports Union (ASU) unterstützt wird, ein dreitägiges Trainingslager. Dort konnte Gjasula sich ein besseres Bild von der Mannschaft machen. Torjäger Petar Sliskovic kannte er schon vorher. "Ich habe einen sehr guten Eindruck, hier sind viele junge Spieler mit Perspektive", urteilt er."
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  3. #93

    Standard

    Zitat Zitat von lenni1997 Beitrag anzeigen

    Wie groß war die Kapazität des Oberwerths damals eigentlich? Mit der Lotto Tribüne zu Zweitligazeiten waren es ja 15.000, wie war es, als die Südkurve noch aus Stehrängen bestand?
    Als Steve Ovett weiland Weltrekord lief auf der Tartanbahn, wohnten diesem Spektakel 30.000 Besucher bei. Das war zu Beginn der 80-er Jahre des letzten Jahrtausends und böse Zungen behaupten noch heute, dass der Brite nur deshalb so schnell unterwegs war, weil er die Horden des IK hinter sich wähnte, obwohl die damals nur ein böser Traum waren. Naja, wahrscheinlich hat er aber doch nur den Hasen ( war das vielleicht sogar Benni ? ) gejagt, der ihm die Spur getreten hat .

  4. #94
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    5,574
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wurden diese 30 000 gestapelt oder gefaltet gelagert? Welcher Menschenfeind regierte damals im Rathaus?! Skandal im Sperrbezirk, ganz klar. Heute würde allein die Wada-Pissesammler-Kommission die Tribüne komplett belegen, auf dem Parkplatz hinter der Tribüne wäre die Leitzentrale für die vierzehn Hundertschaften aus Hessen, Saarland und der Pfalz, und im OW wären knapp 8 000 zugelassen, wegen der Gefahr, daß sich bei Ovett am Schuh ein Spikesdorn löst, durch die Luft geschleudert würde und ein Kind treffen könnte, das am Schützenhof im Auto auf seine Mutti wartet. Das ungefähr ist 2018. The Horror never ends.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  5. #95

    Standard

    In der Regionalliga Südwest hat ein Fan von VfR Wormatia Worms fast für einen Spielabbruch gesorgt. In der 88. Minute schlug er den Trainer des FK Pirmasens.

    Am 15. Spieltag der Regionalliga Südwest kam es in Worms zu einem Eklat. In der Partie des VfR Wormatia Worms gegen den FK Pirmasens kletterte in der 88. Minute ein Fan über den Zaun und schlug den Pirmasenser Trainer Peter Tretter. Vorausgegangen war der 1:1-Ausgleichstreffer der Gäste durch Marco Steil.

    Laut der Wormser Zeitung war der Anhänger mit dem Knie voraus in Tretter gesprungen. Der Coach fiel daraufhin zu Boden, schlug mit dem Kopf auf und verletzte sich dabei leicht.
    Danach wurde das Spiel vom Schiedsrichter für etwa 15 Minuten unterbrochen.

    Die Partie wollten beide Mannschaften nutzen, den Negativlauf der letzten Wochen zu beenden. Die Wormser waren in der 35. Minute durch einen Foulelfmeter in Führung gegangen und sahen lange Zeit wie der Sieger aus.

    Der späte Ausgleichstreffer der Gäste sorgte dann für für die heftige Reaktion. Unter Protest des FK Pirmasens wurde das Spiel fortgesetzt und endete 1:1. Welches Nachspiel der Vorfall für Worms haben wird, ist noch nicht klar.
    44

  6. #96

    Standard

    Da kann man mal sehen unter welchen Umständen manche Spiele abgebrochen werden und manche nicht.

  7. #97
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    9,410
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Aber hallo; da kann man sich auch nur wundern !

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  8. #98

    Standard

    Worms ist zu einer Strafe von 6000 Euro und einem Punkt Abzug verurteilt worden.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  9. #99
    Globaler-Moderator Avatar von Tom Hardt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Irlich
    Beiträge
    2,012

    Standard

    Den Punkt würde ich zurückmehmen - dafür doppelte Geldstrafe - und die beim Täter zurückholen.

  10. #100

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Hardt Beitrag anzeigen
    Den Punkt würde ich zurückmehmen - dafür doppelte Geldstrafe - und die beim Täter zurückholen.
    Worms hat dem Urteil heute zugestimmt und damit bleibt es auch bei dem Punktabzug.
    44