Umfrageergebnis anzeigen: Aus welchem Land kommt der CL Sieger?

Teilnehmer
5. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Deutschland

    0 0%
  • Spanien

    3 60.00%
  • Italien

    0 0%
  • England

    0 0%
  • anderes Land

    2 40.00%
Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12202122
Ergebnis 211 bis 214 von 214

Thema: Champions-League 2017/18

  1. #211

    Standard

    Zitat Zitat von Bingo! Beitrag anzeigen
    Entschuldige, Lukas,

    aber so lang Zeitgenossen in der Lage und bereit sind jede Forderung zu zahlen, so lang werden die Verbände auch die Hand aufhalten und die Summen weiter und weiter steigern. Lieber verzichte ich, als dass ich diesen Kommerz auch nur mit einem Cent unterstütze.
    Da musst du dich doch nicht entschuldigen. Ich finde das sollte jeder so handhaben wie er möchte. Diejenigen die sagen das ist es mir nicht wert, deren Entscheidung respektiere ich voll und ganz.
    Diejenigen die es sich nicht leisten können, es aber gerne würden, da tut es mir leid.
    Ich zum Beispiel will die Spiele aber sehen und bin deshalb auch bereit für Sky und DAZN zu bezahlen.
    Denn, und das gebe ich auch ehrlich zu, ich bin nicht bereit darauf zu verzichten. Kann aber trotzdem jeden verstehen der es macht.

  2. #212

    Standard

    Sky hatte ich als es noch Premiere hiess... das mache ich nicht mit und was ist passiert. Die Bundesliga wurde dennoch zerstückelt, es gibt Montagsspiele, etc. Jetzt habe ich Amazon Prime und hatte richtig Spass mit der Radiokonferenz der 2. Liga und was ist jetzt, ebenfalls zerstückelt, Konferenz sinnlos.

    Nun haben wir DAZN - die übertragen einen Arsch von Spielne aus vielen interessanten Ligen - für 10 Euro im Monat kannst du da nichts sagen. Aber auch der Preis wird steigen und ich steige dann mit - und zwar aus. Auf Dauer gesehen lässt sich die Gelddruckmaschine Fussball nicht aufhalten - dann ist das halt so. Aber die Frage ist ja auch - was ist wenn niemand mehr Sky schaut - erhält die Bundesliga dann weniger Geld aus den TV-Rechten und fällt ggüber England und Spanien noch mehr ab?

  3. #213

    Standard

    Zitat Zitat von Bingo! Beitrag anzeigen
    Morgen beginnt die Champions-League…,

    aber nicht ein einziges Spiel ist im Free-TV zu sehen, egal welche deutsche Mannschaften daran teilnehmen! Selbst im Bezahl-Fernsehen muss man jetzt doppelt zahlen, denn Sky und DAZN haben sich die Übertragungen untereinander aufgeteilt. Und ähnlich wie in der Bundesliga findet auch hier die Spieltagszerstückelung statt: jeweils zwei Partien am Dienstag und Mittwoch um 19 Uhr, die anderen jeweils um 21 Uhr. Fehlt nur noch, dass die Pausen verlängert werden, um mehr Werbung unterzubringen.

    Wahrscheinlich wird es wohl nicht mehr lang dauern, dass selbst Bundeligaspiele oder Ausschnitte davon nur noch gegen Extrazahlung im TV zu empfangen sind. Vielleicht überträgt man dann Spiele der Amateurligen, die dafür mit einigen hundert Euro abgespeist werden.
    Das ist leider nicht ganz richtig, Bingo! . Denn wenn die Südsterne am hellsten funkeln, also beim Finale in Madrid, ist das öffentlich-rechtliche, auf mein persönliches Verlangen hin, natürlich live dabei. Sollte wieder eine Umfrage nach dem Herkunftsland des nächsten Triumphators gestartet werden, bitte ich zu beachten, dass unbedingt Bayern in der Auswahl dabei ist.
    Meine Prognose für die Bundesligisten in der Startrunde : Klarer Sieg für meine Bayern, mit Dusel eventuell ein Remis für Lüdenscheid und Niederlagen für Herne-West und Hoppenstedt.


    Upps, der Thread ist veraltet, ich eröffne mal einen aktuellen !!

  4. #214
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,675
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Will niemandem den Spaß verderben, poste es deshalb in den vergangenen CL-Tread:

    Wir Älteren haben es gut, denn wir sind schon so lange dabei, im TV, daß es nichts geben kann, was man nicht schon am TV hat miterleben können. Zudem ist sogar beim Fussi ein gewisser altersbedingter Sättigungsgrad spürbar, zumindest bei denen, die mit ihrer Zeit auch jenseits vom TV-Fussi was anzufangen wissen.

    Für die Latte2, die sich die einschlägigen Abos durchaus leisten könnte, findet die CL aus Prinzip nun also nur noch in den ab und an unterhaltsamen Fantalkrunden von Sport1 statt, das reicht völlig aus, und für das Endspiel könnte man eventuell in ner Sportsbar reinschaun. Aber nur, wenn Liverpool wieder reinkommt, der Rest ist mir zu abgeschmackt, es langweilt. Ob es für ein paar Spiele der unendlich langweiligen Europaliga reichen wird, die man nun sogar verdoppeln will, steht dahin; vielleicht das Endspiel, wenn die Bundesliga dabei sein sollte, was ganz unwahrscheinlich ist. Jogis Nati ist ein Dauerflop geworden, wüßte keinen Grund, sich diesen mittelmäßigen Fussi öfter als unbedingt nötig anzutun.

    Habe für mich persönlich den großen Fussi abgeschrieben, der Sättigungsgrad ist auch "umständebedingt" in den letzten Jahren sehr angewachsen, für Liga 1, 2 und 3 reicht die Sportschau völlig aus, aber auch die geht unsereinem schon auf den Zeiger, vor allem, wenn behoste Blondinenwitze als Verkoofe da rumquasseln; dazu ab und an mal ne Sendung im Dritten, am liebsten in N 3, dort kürzlich erst ne Doku über China und DFB, hochinformativ.

    Die Entwicklung kommt dem Fussi vor Ort zugute, so richtig echt interessiert unsereiner sich nur noch für den TuS-Fussi, wobei zu hoffen wäre, daß diese Entwicklung sich auch in Masse bemerkbar macht, es käme so zu einer weiteren Spaltung der Gesellschaft: hier die mehrheitlich U-49jährigen konsumorientierten Barcelonagucker und DAZN-etc.-Abdrücker, dort die Ü-49jährigen, die schon satt sind und die eher nach Kost vor Ort verlangen, hoffen wir, daß es so kommt.

    Ausnahmen bilden die Interessenten für die Vereine der ersten drei Ligen, die als begünstigte TV-Vereine ihre Fan-Base vor Ort UND am TV interessieren, allerdings zeigen unmanipulierte Zahlen, daß hier die Obergrenze der Vermarktung erreicht ist: erstens weil das frei verfügbare Einkommen der breiten Massen eher sinkt, und zweitens weil sich gerade die jüngere Einwohnerschaft in Masse eher mit den Vereinen ihrer elterlichen Herkunftgebiete identifiziert. Das ist der Hauptgrund dafür, daß unsere Vereine sich so oft es geht touristisch betätigen: wie in fast allen Sektoren der einheimischen Wirtschaft läßt sich Wachstum, der geheime Gott unserer Zeiten, auch in der "Fußballbranche" nur noch durch die "Internationalisierung" der Clubs erreichen.

    Für die Latte2 dagegen kommt rein privat nur noch eine verstärkte Regionalisierung in Frage, konkret: das Fussi-Interesse beschränkt sich zu 78,4 % auf die TuS Koblenz von 1911 e.V. und das ist gut so. Es gibt auch ein Fussi-Leben ohne Ronaldo, Messi und Mbappe, Mlabbe und Mschlappe !




    ,
    Geändert von Lattenknalla2 (18.09.18 um 14:06 Uhr)
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)