Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Der Fussball und die Menschlichkeit

  1. #11

    Standard

    Alles ist gut, solange Du wild bist...

    Rocce der Zauberer, Band 12 am vorlesen.

  2. #12

    Standard

    https://www.youtube.com/watch?v=uIl3bTxiHD8

    F a i r !!! ...welcher Aktive traut sich das, wenn es um Punkte geht?!

  3. #13
    U23 Spieler Avatar von Tom Hardt
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Irlich
    Beiträge
    2,470

    Standard

    Zitat Zitat von Doc Socrates Beitrag anzeigen
    Nach meiner Auffassung ist der Fussball nur noch dort "menschlich", wo es nicht um Kohle geht. Kids, die auf irgendeinem Gelände mit einem uralten Ball kicken, das Spielfeld durch Mauern begrenzt, Jacken und Pullover bilden die vier Torpfosten. Alte Männer, die im Park sich den Arsch aufreißen, weil die unterlegene Mannschaft dem Siegerteam ein Bier ausgeben muss; Gewinner ist, wer zuerst 10 Tore schießt (kann auch mal 120 Minuten dauern). Oder früher, als auf dem Schulhof die kleingetretenen Kakaotüten als Ball dienten usw., usw.......Ach, ich könnte stundenlang schwadronieren. Ihr wisst schon, wie's gemeint ist.
    Die Drei Ecken - Elfmeter Zeit. Ein Traum

  4. #14

    Standard

    Diese Woche kam auf BR ein sehr guter Bericht ( von 2015 ) über den ehemaligen Schiedsrichter Babak Rafati, über die Folgen seines Selbstmordversuchs ,wie es dazu kam und wie er wieder auf die Beine kam. Absolut sehenswert, sicher in der Mediathek noch abzurufen.
    Ich muss sagen, der Bericht ging mir etwas an die Nieren. Man sollte sich wirklich 2 mal überlegen , wie man sich gegenüber anderen Menschen verhält, denn wir sind alle Menschen und machen den ein oder anderen Fehler. Und ich glaube nicht, das man Fehler extra macht. Man kann in keinen Menschen reinschauen, auch wenn jemand nach außen etwas "arrogant " rüber kommt, man weiß nie wie es in einem drin aussieht
    Mein Ausbilder in der Lehre sagte immer, wer arbeitet macht Fehler, wer keine Fehler macht arbeitet nicht. Und wer Fehler vernünftig erklärt bekommt, der macht den Fehler in der Regel kein zweites Mal.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  5. #15
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    3,584

    Standard

    Zitat Zitat von fohlenelf Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, der Bericht ging mir etwas an die Nieren. Man sollte sich wirklich 2 mal überlegen , wie man sich gegenüber anderen Menschen verhält, denn wir sind alle Menschen und machen den ein oder anderen Fehler. Und ich glaube nicht, das man Fehler extra macht. Man kann in keinen Menschen reinschauen, auch wenn jemand nach außen etwas "arrogant " rüber kommt, man weiß nie wie es in einem drin aussieht

    Das ist die "Schule des Lebens", die nicht nur auf den Fußball begrenzt ist.
    => Schängel ein Lewe lang <=

    => Ja zur neuen TuS !!! <=