Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Formel 1 - WM 2018

  1. #41

    Standard

    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    Ferrari verkackt es dann doch regelmäßig selbst;
    Das stimmt.
    Auch heute hat man das gesamte Rennen von Leclerc geopfert, um einem chancenlosen Vettel irgendwie Platz 3 zu ermöglichen. Ohne Teamorder hätte Leclerc auf dem Podest gestanden.
    Sieger des Rennens ist natürlich Lewis Hamilton vor Bottas. Ein erneuter Doppelsieg für Mercedes. Das Team arbeitet in einer Perfektion, die man neidlos anerkennen muss.

    Nach 3 Rennen die ersten 3 in der WM Wertung:

    1. Lewis Hamilton -> 68 Punkte.
    2. Valtteri Bottas -> 62 Punkte.
    3. Max Verstappen -> 39 Punkte.
    44

  2. #42

    Standard

    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Das stimmt.
    Auch heute hat man das gesamte Rennen von Leclerc geopfert, um einem chancenlosen Vettel irgendwie Platz 3 zu ermöglichen. Ohne Teamorder hätte Leclerc auf dem Podest gestanden.
    (...)
    Wenn das stimmt, ist Ferrari einfach nur blöd. Boxenregie so früh in der Saison ist unsportlich und führt meist zu nichts.
    www.brueckenschreiber-koblenz.de
    Die Homepage der Brückenschreiber Koblenz - Immer neue Kurzgeschichten, Infos über Lesungen & mehr

  3. #43

    Standard

    4. Rennen.
    4. Doppelsieg für Mercedes.

    Bitter für Ferrari. Trotz Update am eigenen Motor waren die Silberpfeile wieder konstant schneller.
    Einziger Trost bleibt die schnellste Rennrunde von Leclerc, weil dieser kurz vor dem Ende nochmal frische Reifen bekam.

    Zum nächsten Rennen in Barcelona wird dann auch Mercedes mit einem Motorenupdate nachlegen.
    44

  4. #44

    Standard

    Heute vor 25 Jahren ist einer der größten Formel 1 Fahrer aller Zeiten von uns gegangen.
    Ayrton Senna starb nach seinem Unfall im Rennen von Imola.
    Ein Unfall über dessen Ursache sich bis heute viele Theorien halten.
    Es war an diesem Renn-Wochenende der zweite tödliche Unfall. Tags zuvor starb Roland Ratzenberger nach einem schweren Unfall im Training.
    Für die Formel 1 war es eines der bittersten Wochenenden in der Geschichte.

    Der Geist von Senna lebt aber heute noch im Motorsport-Zirkus, eine Legende eben.
    44

  5. #45

    Standard

    Wer den Trend der neuen F1 Strecken kennt musste sich gestern die Augen reiben. Kaum zu glauben, dass Zandvoort ab 2020 für mind. 3 Jahre F1 Rennen austrägt. Glückwunsch an die Niederländer. Das bisherige Layout ist eine schöne Strecke in den Dünen und für den Formelsport in unteren Klassen geeignet, aber Formel 1? - Bleibt abzuwarten, wie sich die Strecke in den nächsten Monaten verändert, um den Auflagen im F1 Sport gerecht zu werden. Spannende Rennen sehe ich auf Grund der geringen Überholmöglichkeiten aber nicht wirklich. Die Zielgerade zu kurz, ein Ansaugen in der langegezogenen Rechtskurve kaum möglich und dann noch wechselnde Windbedingungen, Positionswechsel vermutlich daher nur über Reifenstrategie. Budapest, mit eines der langweiligsten Rennen im Kalender lässt grüßen!
    Geändert von Mika19 (15.05.19 um 08:48 Uhr)

  6. #46

    Standard

    Niki Lauda ist heute Nacht im Alter von 70 Jahren gestorben.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  7. #47

    Standard

    Das ist ein trauriger Tag für die ganze Formel 1. Eine Legende ist für immer eingeschlafen.
    Bis zuletzt hatte man gehofft, dass er sich wieder erholt.
    Mach es gut, 'Niki Nazionale'.
    44

  8. #48

    Standard

    Ein ganz großer Sportler hat seine letzte Runde gedreht.
    Bislang galt er als unkaputtbar.
    Er ist und bleibt eine Sport Legende.
    Nicht nur der F1 wird er fehlen,
    ganz Österreich wird ihn vermissen und betrauern.

    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  9. #49

    Standard

    Lauda.jpeg

    Erinnerung an Niki Lauda
    Nürburgring 1974, Altes Fahrerlager
    Rockt die Liga, Jungs !