Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Thema: Formel 1 - WM 2018

  1. #61

    Standard

    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    (...)Er gestand seinen Fehler ein und betonte, ich habe noch versucht Platz zu machen, aber das ist mir nicht optimal gelungen. Zeugt auch von einem Champion. Fehler passieren jedem, aber diese dann auch zuzugeben schaffen nicht alle.
    Das hat man in der jüngeren Vergangenheit
    Ja, das war easy für ihn, das einzugestehen. Er führt die WM klar an und sein theoretisch härtester Konkurrent Vettel startet als Neunter, da kann man locker sein.

    Das Rennen war nicht unspannend. Schönes Duell am Schluß. Mich nerven die verdammten Auslaufzonen aus Asphalt. Natürlich konnte Leclerc da auf Gas bleiben und es kam zu der Situation, wie es gekommen ist. Wäre dort Gras, hätte Leclerc zurückziehen müssen, denn eins ist klar: Verstappen war zuerst in der Kurve. Und, wer kennt noch die alte Rennsport-Regel: Wer zuerst in der Kurve ist, dem gehört die Kurve. Daher ein klares Votum von mir für den Sieg von Verstappen.
    www.brueckenschreiber-koblenz.de
    Die Homepage der Brückenschreiber Koblenz - Immer neue Kurzgeschichten, Infos über Lesungen & mehr

  2. #62

    Standard

    Ich sage ja als Racing-Fan könnte ich mich auch sehr damit anfreunden wenn es bei dem Sieg von Verstappen bleibt. Natürlich möchte man solche Duelle auf der Strecke sehen.
    Es ist aber unglücklich, dass auch die Formel 1 (wie fast alle Sportarten, insbesondere auch der Fußball), durch willkürlich auslegbare Regeln immer undurchsichtiger wird.

    Wo ist es fair das Sebastian Vettel für ein Vergehen bestraft wird und weil sich danach alle aufregen sagt man nun Verstappen bekommt im Sinne des Sports für eine härtere Aktion keine Strafe?
    Das ist Willkür.

    Lasst die Jungs fahren und wer am Ende oben steht hat auch gewonnen, da bin ich sofort dabei. Dann muss das aber auch für alle gelten.

    Und wie du es richtig sagst, Jürgen. Baut die Strecken wieder um. Wenn neben der Strecke Rasen oder ein Kiesbett ist, dann erledigen sich mindestens 9 von 10 strittigen Szenen automatisch, weil keiner 'freiwillig' die Strecke verlässt.
    44

  3. #63

    Standard

    Vettels 5-sec.-Strafe resultierte aus eigenem Fahrfehler. Leclerc und Verstappen berührten sich bei einem Überholmanöver, in dem beide das Risiko wagten. Deshalb kann meines Erachtens keine Strafe, egal für wen, verhängt werden.

  4. #64

    Standard

    Nun ist es offiziell.
    Max Verstappen bekommt keine Strafe und bleibt der Sieger des Österreich GP.

    Damit der WM-Stand (die Top 3) nach 9 von 21 Rennen:

    1. Lewis Hamilton 197 Punkte.
    2. Valtteri Bottas 166 Punkte.
    3. Max Verstappen 126 Punkte.
    44