Seite 24 von 27 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 265

Thema: Formel 1

  1. #231

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen Beitrag anzeigen
    Ja, aus der ersten Hälfte der 70er-Jahre gibt es 2 Unfälle, die sehr ähnlich waren und beide tödlich endeten: Helmut Koinigg 1974 und Francois Cevert. Vor allem Koiniggs Unfall war sehr ähnlich. Beide waren damals chancenlos.

    Grosjean hatte unglaubliches Glück. Wäre er mit dem Fuß im Auto hängengeblieben, wäre es vorbei gewesen.

    Da ist Fußball sicherer. Der plötzliche Herztod kann einen Fußballer jederzeit treffen, das passiert aber bereits beim gemütlichen Joggen.
    ..dann wären jedem F1 Freund Bilder von Zandvoort vor Augen gekommen.
    Tom Pryce kam mir in den Kopf, dem hätte ein Cockpitschutz das Leben gerettet, Massa hatte verdammt Glück, mehr als Helmut Marco.
    Das der Halo mal beim Durchschlagen einer Leitplanke ein Leben rettet, hat man bei seiner Entwicklung wahrscheinlich nicht in erster Linie im Auge gehabt. Bianchi´s Unfall durch einen Abschleppwagen auf der Strecke war wohl der letzte ausschlaggebende Punkt. Dazu abgerissene Reifen, umherfliegendes Zeugs, Senna hätte mit Halo überlebt, María de Villota auch.
    Da kommt der Kubica-Unfall mit Abprall von der Leitplanke auch wieder in den Kopf, der brauchte kein Halo.
    Alles verrückt.

  2. #232

    Standard

    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    ..dann wären jedem F1 Freund Bilder von Zandvoort vor Augen gekommen.
    Tom Pryce kam mir in den Kopf, dem hätte ein Cockpitschutz das Leben gerettet, Massa hatte verdammt Glück, mehr als Helmut Marco.
    Das der Halo mal beim Durchschlagen einer Leitplanke ein Leben rettet, hat man bei seiner Entwicklung wahrscheinlich nicht in erster Linie im Auge gehabt. Bianchi´s Unfall durch einen Abschleppwagen auf der Strecke war wohl der letzte ausschlaggebende Punkt. Dazu abgerissene Reifen, umherfliegendes Zeugs, Senna hätte mit Halo überlebt, María de Villota auch.
    Da kommt der Kubica-Unfall mit Abprall von der Leitplanke auch wieder in den Kopf, der brauchte kein Halo.
    Alles verrückt.
    Ja, Philipp, stimmt. Ob Senna überlebt hätte, weiß ich nicht, denn Metallteile können auch zwischen die Streben des HALO fliegen bzw. stoßen. Henry Surtess fällt mir noch ein, tragisch.

    Aber konstruktiv unglaublich, was der HALO aushält. Ich hätte nie gedacht, dass heutzutage ein Monoposto durch die Leitplanken fliegen kann.
    www.brueckenschreiber-koblenz.de
    Die Homepage der Brückenschreiber Koblenz - Immer neue Kurzgeschichten, Infos über Lesungen & mehr

  3. #233

    Standard

    Dem Streckenposten, der bei laufendem Rennen die Rennpiste gequert hat, hätte bei einem Zusammenprall mit dem Boliden vom Lando Norris das Halosystem auch nichts mehr genützt.

  4. #234

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen Beitrag anzeigen
    Ja, Philipp, stimmt. Ob Senna überlebt hätte, weiß ich nicht, denn Metallteile können auch zwischen die Streben des HALO fliegen bzw. stoßen. Henry Surtess fällt mir noch ein, tragisch.

    Aber konstruktiv unglaublich, was der HALO aushält. Ich hätte nie gedacht, dass heutzutage ein Monoposto durch die Leitplanken fliegen kann.
    War das bei Senna nicht das Vorderrad, was ihn traf, Jürgen?
    Weis gerade nicht mehr, wann das versucht wurde, mit Kette an der Vorderachse den wegfliegenden Reifen zu verhindern. Henry Surtees würde vielleicht heute nach fahren.

    Ja, der Halo rettete ihm das Leben. Wenn man Unfallforscher ist, würde die G-Kraft auf den vorgezogenen Bügel große Bedeutung haben. Die Zelle hat das Loch gebohrt und der Halo anscheinend die Leitplanke im Loch nach oben gedrückt. Bei einem Bild sah man, wenn ich das richtig erkannt habe, das Titan am aerodynamischen Überzug aus Carbon raus schauen.

    Nur, was ist die Lösung für einen rechtwinkligen Einschlag ? Löcher bohren lassen, doch wieder Kies in die Auslaufzonen und aus die Maus wenn der Fahrer drin steckt? Glaube nicht, aber das Schuhmacher sich nur das Bein brach, hatte mit dem abbremsen über Kies zu tun.
    Als die Halo-Überlegungen aufkamen, dachte man ein ein geschlossenes Cockpit als Lösung. Hat es verworfen, weil man Probleme bei der Bergung des Piloten befürchtete.
    Ob die Radverkleidungsthematik noch in der Überlegung ist, weiß ich nicht.
    Dieses rechtwinklige Abbiegen hat ja oft mit einem Überstieg der Reifen des Konkurrenten zu tun.
    Glaube, die Karts haben inzwischen einen Einfahrschutz zwischen den Reifen. Da gab es paar Idioten- so ähnlich wie der Kranke, der seinem Konkurrenten den Flügel vor den Kart warf, die extra zwischen Vorder-und Hinterreifen gefahren sind, um dich auszuhebeln und in die Bande krachen lassen.

    Also, Endlösung Loch in der Planke? Glaube, an der Lösung wird noch gearbeitet.

    btw. Zanardi update

    Reagiert auf akustische und visuelle Reize.
    Nur traurig die ganze Katastrophe.
    Geändert von Philipp (30.11.20 um 19:06 Uhr)

  5. #235
    Spieler 1. Mannschaft
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    4,231

    Standard

    Der siebenmalige und aktuelle Weltmeister Lewis Hamilton wurde positiv auf Covid-19 getestet.
    Hamilton wird somit nicht am kommenden Wochenende in Bahrain an den Start gehen und hat sich bereits in Quarantäne, in Isolation begeben.
    Abgesehen von ganz leichten Symptomen geht es Ihm aber den Umständen entsprechend gut.

    Gute Besserung Champion!

    Wer Hamilton ersetzen wird steht laut Mercedes noch nicht fest, als mögliche Kandidaten gelten Stoffel Vandoorne und George Russell.
    44

  6. #236

    Standard

    Halo hin oder her, Gosjean hat einfach nur unfassbares Glück gehabt, Gott sei Dank. Ich frage mich wie die Diskussion aussehen würde wenn sich das Monocoque zwischen/unter der Leitplanke so einklemmt das der Halo das Aussteigen verhindert hätte.... Daher ja auch die Aussage von Vettel der nicht versteht das der Wagen diese Barriere durchbrechen kann. Dann hätte man es wieder in Frage gestellt. So oder so, der Sport wird niemans ganz sicher sein können - nicht bei den Geschwindigkeiten. Wir haben ja die Erwartungshaltung das selbst bei 200 km/h "nichts gravierendes" passiert - im realen Leben undenkbar.

  7. #237
    Spieler 1. Mannschaft
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    4,231

    Standard

    Herzlich Willkommen in der Formel 1.

    https://sport.sky.de/formel1/artikel...12147783/34130

    Am kommenden Wochenende gilt es den Titel in der Formel 2 zu gewinnen und dann geht es hinauf in die Königsklasse.

    44

  8. #238

    Standard

    Zitat Zitat von Philipp Beitrag anzeigen
    War das bei Senna nicht das Vorderrad, was ihn traf, Jürgen?
    (...)

    btw. Zanardi update

    Reagiert auf akustische und visuelle Reize.
    Nur traurig die ganze Katastrophe.
    Philipp,
    mehrfach gelesen habe ich, dass ihn ein Aufhängungsteil durchs Auge ins Gehirn schoss. Könnte m.E. auch mit HALO passiert sein.

    Zu Zanardi:
    Todtraurig. War für mich ein echter Held, wie er sich nach seinem damaligen Crash zurück ins Leben kämpfte. Und nun sowas, schlimm.
    www.brueckenschreiber-koblenz.de
    Die Homepage der Brückenschreiber Koblenz - Immer neue Kurzgeschichten, Infos über Lesungen & mehr

  9. #239

    Standard

    Hast recht, Jürgen. Senna hätte der Bügel nichts gebracht.
    In dem Bericht der Süddeutschen kommt man auf den Halo- Schutz beim crash von Fernando Alfonso in Spa 2018 zu sprechen.
    https://www.sueddeutsche.de/sport/fo...ttet-1.4110994
    Es sind im wahrsten Sinne des Wortes Geschosse. Ob Seitenaufprall in eine Leitplanke oder andere Zelle wie bei Zanardi auf dem Lausitzring. Es gibt tödliche Löcher. Hubert in Spa erinnert auch an Zarnadis ersten Schicksalsschlag auf dem Lausitzring.

  10. #240
    Spieler 1. Mannschaft
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    4,231

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch an Mick Schumacher.
    Bevor er 2021 in der Formel 1 fährt, hat er sich gerade in diesen Minuten den Titel in der Formel 2 gesichert.
    Über die gesamte Saison gesehen hat er sich den Triumph verdient und wenn Callum Ilott ehrlich ist, ist Platz 2 in der Gesamtwertung für Ihn sogar besser als Platz 1. Der Formel 2 Champion darf in der kommenden Saison nicht mehr in der Formel 2 fahren und da Ilott bekanntermaßen keinen Sitz in der Formel 1 bekommen hat, sichert er sich so ein weiteres Jahr als Ferrari Junior in der Formel 2.
    Für Mick geht es als Champion nun in die Königsklasse des Motorsports.
    44