Seite 504 von 505 ErsteErste ... 4404454494502503504505 LetzteLetzte
Ergebnis 5,031 bis 5,040 von 5044

Thema: FC Bayern München

  1. #5031
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    11,446
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Dass das suboptimal gelaufen ist und eines KHR nicht würdig, darüber muss man nicht reden, und dass er gerade in einer Stuttgarter oder Augsburger Zeitung dafür kein Lob erhält auch nicht. Allerdings sollte man schon nicht ganz aus dem Auge verlieren woher die Initialzündung dafür kam; es habe sich zuvor 14 Klubs "getroffen" und verabredet ohne die anderen (incl. die Bayern) mit ins Boot zu nehmen. Das wird jetzt gerne beiseite geschoben ist aber die tatsächliche Reihenfolge der Geschehnisse. Nichtsdestotrotz hätte die Reaktion darauf besonnener und würdiger sein müssen; wohl wissend, dass man sich damit keine neuen Freunde macht; Zeitungen aus dem Raum der Betroffenen Vereine sowieso nicht.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  2. #5032

    Standard

    Wie man´s ruft hinein in den Wald, so es einem entgegenschallt.

    Die Reaktion vom Kalle war da schon adäquat! Vielleicht sollten sich die Südsterne selbst vermarkten, dann können sich die kleingeistigen Vereinsvertreter die freigewordenen Millionen unter sich aufteilen. Nur : mein gnadenloser Pragmatismus läßt mich vermuten, dass der Schuß für die Bundesligahinterbänkler nach hinten losginge.
    Geändert von Kooooooblenz (17.11.20 um 13:20 Uhr)

  3. #5033
    Spieler 1. Mannschaft
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    3,414

    Standard

    https://m.sport1.de/internationaler-...iele-betroffen

    Da wird sich allen Ernstes noch dafür bedankt das es möglich gemacht wurde die Klub WM doch noch auszutragen.
    Herrlich. Wunderbar. Danke lieber Herr Infantino.
    Dann soll sich aber auch bitte keiner mehr, Trainer, Spieler oder Verantwortlicher über die zu hohe Belastung beklagen, wenn man sich hier ganz artig bedankt.
    Aber sobald die Dollar- beziehungsweise Eurozeichen im Auge strahlen fällt die Belastung auch nicht mehr so auf.

    Holstein Kiel hatte der Verlegung des Pokalspiels von Ende Dezember in den Januar auf Bitten des FC Bayern zugestimmt. Wegen der zu hohen Belastung der Münchner. An Stelle von den anderen Vereinen würde ich solch eine Bitte der Münchner zukünftig ablehnen. Mit recht ablehnen.
    44

  4. #5034

    Standard

    Es ist alles nur noch lächerlich, und die ganzen Verbände kann man nur noch als geldgeil bezeichnen.
    Ich war NOCH NIE ein Freund von Löw, aber als er im Interview dieser Tage sagte, sie könnten als Mannschaft nicht sagen, sie würden nicht antreten, da habe ich nur den Kopf geschüttelt. GENAU DAS müsste man machen, um den Infantinos mal zu zeigen, das die Gesundheit vorgeht, und das die Vereine die Leidtragenden sind.
    Wenn jetzt mehrere Vereine in Quarantäne müssten und nicht spielen können, dann hätte nicht die Fifa/Uefa das Problem , sondern die Vereine, die eh schon ein straffen Programm haben. Bestes Beispiel dazu ist die Handball Liga.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  5. #5035

    Standard

    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen


    Holstein Kiel hatte der Verlegung des Pokalspiels von Ende Dezember in den Januar auf Bitten des FC Bayern zugestimmt. Wegen der zu hohen Belastung der Münchner. An Stelle von den anderen Vereinen würde ich solch eine Bitte der Münchner zukünftig ablehnen. Mit recht ablehnen.
    Die Verlegungen werden von der DFL angeordnet, da bedarf es keiner Zustimmung aus der Hauptsatdt und aus Bielefeld (gibt es diese Stadt überhaupt ?). Und dass die Störche einer Verlegung des Pokalspieles zustimmen, hat natürlich keinesfalls monetäre Überlegungen (wegen der dann zusätzlichen Dollars aus einer Liveübertragung).

  6. #5036
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    11,446
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Halbzeit gegen Bremen und man liegt hinten; Bremen macht das schon ganz gut wenn auch gelegentliche zu robust für meinen Geschmack.
    In der ca. 25 Minute hätte es aber einen Elfer für Coman geben müssen, da waren die Erklärungen wieso da nichts passierte schon nicht nachzuvollziehen. Es spielt überhaupt keine Rolle ob der Ball schon weg war.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  7. #5037
    Spieler 1. Mannschaft
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    3,414

    Standard

    Normalerweise muss man die Mannschaft nach allen Erfolgen in Schutz nehmen.
    Aber das ist heute Nachmittag eine Premiere. Denn zum ersten Mal seit Hansi Flick Trainer des FC Bayern München ist darf, kann, nein muss man enttäuscht sein von einem Spiel.
    Da hat heute gar nichts gepasst. Weder die Taktik des Trainers, noch die Einstellung der Spieler. Von der Körpersprache her, dem Willen, der Mentalität, der Bereitschaft unbedingt gewinnen zu wollen war das auf dem Niveau der deutschen Nationalmannschaft. Denn es war alles nicht vorhanden.
    Das 4-1-4-1 System von Flick spielte Werder Bremen genau in die Karten. Coman, Musiala, Müller und Costa standen, wohlgemerkt standen sich vor der Bremer Fünferkette immer gegenseitig auf den Füßen, Bewegung war da gar keine und Lewandowski war komplett vom Spiel abgeschnitten. Da hat sich der Trainer vercoacht. Und was die Einstellung mancher Spieler angeht, heute hat man deutlich erkennen können wer will und wer nicht. Deshalb sind Neuer, Boateng, Müller und Lewandowski von der Kritik ausgenommen. Der Rest erstrahlte in Lethargie. Besonders hervorzuheben ist hier derselbe Spieler wie schon in Köln. Selbiger glänzte auch in der Nationalmannschaft durch eine Nicht-Leistung. So wird er definitiv kein Stammspieler, sondern bleibt einer von vielen, der immer wieder mal das 3:1 oder 4:1 erzielt, aber nie ein Spiel entscheidet.

    Betrachtet man die Torchancen hätte Bremen den Sieg verdient gehabt.
    Betrachtet man die 27. Minute, wo dem FC Bayern München ein klarer Elfmeter verweigert wurde, hätten die Münchner den Sieg verdient gehabt.
    Unter dem Strich ist das 1:1 also gerechtfertigt. Denn wenn man ehrlich ist hatte diese schwache Partie keinen Sieger verdient.

    Hoffentlich bleibt das ein einmaliger Ausrutscher für den FC Bayern München, denn so ideenlos und vor allem ohne die Gier danach zu gewinnen, agierte man zuletzt unter Niko Kovac.

    Nun volle Konzentration auf den FC Salzburg.
    44

  8. #5038

    Standard

    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    (...) Besonders hervorzuheben ist hier derselbe Spieler wie schon in Köln. Selbiger glänzte auch in der Nationalmannschaft durch eine Nicht-Leistung. So wird er definitiv kein Stammspieler, sondern bleibt einer von vielen, der immer wieder mal das 3:1 oder 4:1 erzielt, aber nie ein Spiel entscheidet.

    (...)
    Da mich das Spiel der Nationalelf nicht interessierte (zugegeben, ich gucke immer nur Qualifikation, EM und WM; solche Neu-Kreationen sind mir Latte) und ich die BuLi maximal im Radio verfolge, weiß ich jetzt nicht wer "hier derselbe Spieler" sein soll. Nenne mal einen Namen, dann weiß ich Bescheid.
    www.brueckenschreiber-koblenz.de
    Die Homepage der Brückenschreiber Koblenz - Immer neue Kurzgeschichten, Infos über Lesungen & mehr

  9. #5039
    Spieler 1. Mannschaft
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    3,414

    Standard

    Der Name wurde hier im Rahmen des Spiels in Köln schon einmal, allerdings nicht von mir, erwähnt und daher muss ich ehrlich gesagt gestehen würde ich gerne darauf verzichten Ihn nochmal zu nennen. Zumal das gestrige Spiel auch andere, wichtigere Fragen für den FC Bayern München aufwirft.

    In einem Spiel wo mit Tolisso sowie Kimmich zwei 'Sechser' fehlen, Martinez nach 19 Minuten in die Abwehr rücken muss aufgrund der Hernandez Verletzung und es deutlich sichtbar im zentralen Mittelfeld keine Spielkontrolle gibt, erhält Marc Roca nicht eine einzige Sekunde Spielzeit. Wofür hat man den Spieler denn dann verpflichtet, wenn man Ihm offensichtlich nichts zutraut? Damit wäre man wieder bei der Kaderplanung und unweigerlich bei dem netten Herrn Salihamidzic.

    Und die zweite Frage bleibt wenn wichtige Spieler, Führungskräfte im Team, ausfallen und es umso mehr deshalb um Stabilität sowie Automatismen geht, warum hat Flick das System verändert? Er nimmt auf der Pressekonferenz die Mannschaft in die Pflicht, alles schön und gut. Aber er muss einsehen das er hier einen klaren Fehler begangen hat, der das Spiel maßgeblich mit in die falsche Richtung gelenkt hat. Denn trotz der Ausfälle (Süle, Davies, Sarr, Kimmich, Tolisso) hätte man mit dem zur Verfügung stehenden Personal das altbewährte erfolgreiche System auch gegen Bremen spielen können, ja müssen. Wenn schon nicht öffentlich, so hoffe ich das Flick sich diesen Fehler wenigstens vor der Mannschaft und vor sich selbst eingesteht.
    44

  10. #5040

    Standard

    Ich denke er meint Goretzka, bin mir aber nicht sicher.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

Stichworte