Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Stellungnahme des Dachverband Koblenzer Fanclubs e. V.

  1. #1
    Dachverband Koblenzer Fanclubs Avatar von DKF e.V.
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    132

    Standard Stellungnahme des Dachverband Koblenzer Fanclubs e. V.

    Der DKF als Vertreter und Sprachrohr eines großen Teils der Fans der TuS Koblenz 1911 distanziert sich ganz deutlich von den verbalen Äußerungen von Remo Rashica, die am 20.04.2019 beim Heimspiel gegen Hassia Bingen während der Live-Übertragung des TuS Fanradios per Telefon von ihm getätigt wurden. Der Schaden für den Verein in der Öffentlichkeit ist enorm.

    Es ist für uns nicht akzeptabel, dass TuS Fans pauschal als „Idioten, Rechtsradikale und Rassisten“ beschimpft werden, nur weil sie per Flugblatt zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung aufrufen, um Transparenz und Klarheit über die vereinsinternen Vorgänge zu erfahren. TuS-Fans, die regelmäßig Spiele schauen und dafür Eintrittsgelder bezahlen, sind die wahren Fans und nicht „keine Fans“, wie von Remo Rashica behauptet wurde.

    Weiterhin ist es nicht akzeptabel, dass der 1. Vorsitzende des DKF als „Ratte“ mit „seinen Säuglingen, seinen kleinen Hunden“ beschimpft wird. Wir erwarten von Remo Rashica eine öffentliche Entschuldigung bei allen TuS-Fans für diese Beleidigungen.

    Die Fans sind das größte Gut eines Vereins, denn wir sind immer da. Die TuS Koblenz steht für uns über allem und das Überleben ist das erste Ziel. Wir sind der 12. Mann!

    Der Vorstand des DKF

    Olaf Bückner • Guenter Erwen • Sabine Adams • Niklas Krause

    http://www.dachverband-koblenzer-fan...d8e74tmVKvc5RI

  2. #2

    Standard

    Dem ist nichts hinzuzufügen!!!

  3. #3
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    9,943
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Naja, der Vollständigkeit halber muss man dazu sagen, dass es neben der Forderung nach einer außerordentlichen MV auch eine Begründung durch konkrete Vorwürfe gab; das entschuldigt zwar in keinster Weise die Reaktion von RR, gehört aber der Erklärung halber erwähnt.

    Nicht dass jetzt einer auf die Idee kommt ich wollte irgendetwas damit legitimieren, es gehört eben nur der Ordnung halber dazu, damit sich jeder der bisher nicht so ganz informiert ist ein vollständiges Bild machen kann auf was RR da so zügellos und in höchst fragwürdiger Weise reagiert hat.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)