Umfrageergebnis anzeigen: Wer soll Jogi beerben ?

Teilnehmer
17. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Stefan Kunz

    4 23.53%
  • Marcus Sorg

    0 0%
  • anderer Trainer

    2 11.76%
  • Jürgen Klopp

    11 64.71%
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Nachfolger von Jogi Löw ?

  1. #1
    Co-Trainer Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    6,826
    Blog-Einträge
    15

    Standard Nachfolger von Jogi Löw ?

    Bundestrainer Joachim Löw äußert sich zu seinem Nachfolger als DFB-Coach. Dabei nennt Löw zwei Namen, vergisst aber einen absoluten Fan-Liebling zu erwähnen. Löws Vertrag beim Deutschen Fußball-Bund läuft noch bis 2022.



    Was sagt ihr dazu ?
    Einfach nur Hannes

  2. #2
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,500
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ob der Kloppo zum DFB passen würde? Er könnte in England aus der Frankfurter Mentalität Marke "Fußballkatasteramt" rausgewachsen sein. Der Ex-Polizist und/oder Jogis Wasserträger passen besser zu den Amtsrichtern, Umbenennern, Hinterbänklern und Endlosfunktionären...
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  3. #3
    Co-Trainer Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    6,826
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Klopp würde auch beim DFB das Maul aufmachen und das darf man nicht, denn es würde den Aposteln des DFB schaden. Man bleibt da lieber unter sich und nutzt "vorgeformte" Personen aus dem Dunstkreis. Klopp kann seinen Ruf beim DFB nur versauen und hat hinzu in Liverpool noch bis 2022 einen laufenden Vertrag. Der DFB könnte finanziell verhandeln, aber fraglich ob das gewünscht ist.

    Stefan Kuntz ?

    Für mich keine Alternative.
    Einfach nur Hannes

  4. #4

    Standard

    Warum nicht einem Frank Schmidt die Chance geben? Der leistet seit etlichen Jahren eine herausragende Arbeit in Heidenheim, beweist Saison für Saison das er Spieler entwickeln kann, besser machen kann und ist mit seiner bodenständigen Art ein sympathischer Typ.
    Fachlich würde er alles mitbringen.

    Aber wahrscheinlich ist so ein Name für den DFB nicht genug Glamour-Faktor.
    44

  5. #5
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,500
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wenn es keiner der Genannten wird, holt der Bierhoff einen aus einem anderen Land, als "geilen Move"; von der Witzischkeit her könnte man an den Stöger denken; der hat in Köln einen coolen Job gemacht, spricht österreichisch und hat durch seine Showbizz-Gattin einen hohen Glamourfaktor, ganz im Ernst.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

Stichworte