Seite 17 von 21 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 201

Thema: Rheinlandpokal 2019/2020

  1. #161
    Sportschau Gugger Avatar von koblenzer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    626

    Standard

    Die SG hat verdient gewonnen, wir hatten das Spiel nie im Griff und die SG hatte in den 120 Spielminuten eine Mehrzahl von Torchancen.
    Gratuliere dem Sieger, so ist Fußball manchmal zählt keine Liga sondern einfach der Wille das Spiel gewinnen zu wollen, Dieser war gestern beim Gastgeber spürbar stärker.
    Wir hätten vorr. diese Saison den Titel nicht geholt, daher...

  2. #162

    Standard

    Zitat Zitat von Lord of Kerry Beitrag anzeigen
    So wichtig Michael Stahl ist,
    so unwichtig ist er beim Elfmeterschießen.
    Man sollte ihn da mal vor sich selbst schützen.
    Und bitte jetzt nicht glauben ich wollte
    Stahli die Schuld am Ausscheiden geben.
    Da waren wohl viele dran beteiligt.
    Die Mülheimer haben das clever durchgezogen.
    Hut ab und herzlichen Glückwunsch.
    Er ist ein sicherer Schütze. Das gestern waren die Nachwirkungen von Salmrohr und es ist menschlich, dass das der ein oder andere noch nicht verarbeitet hat
    Wenn Stahl nicht vorangeht, wer dann.

    Wie oben beschrieben, die Elfmeter waren allesamt katastrophal geschossen.
    Geändert von -wäller- (17.10.19 um 07:27 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  3. #163

    Standard

    Glückwunsch an SG MK!
    Für die TuS kann es nur heissen:!
    Weiter immer weiter

  4. #164

    Standard

    SG verdient gewonnen.
    Wir haben nicht gegen gehalten und das Glück war uns nicht hold.
    Die Elfer waren eine Kopie des AW-Bd. Neuenahrer Endspiels.
    Stahli hinten unersetzbar, auch DvdB u. Ado, aber schon verwunderlich,
    wie schlecht diese die Elfer verschossen haben.
    Uns DIET konnte Schlimmeres verhindern, Kopf hoch für Samstag im OW!

  5. #165
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,669
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Habe gestern bewusst nichts geschrieben, da die Entäuschung doch zu tief gesessen hat. Dann schreibt man vielleicht Dinge die man mit einem Tag Abstand nicht zwingend so aufrecht erhalten will. Fakt ist; die SG hat das Weiterkommen verdient und ich gratuliere dazu.
    Als klassenhöheres Team muss man sich nach solchen Spielen immer fragen lassen was nicht gepasst hat; das ist hier nicht anders.
    Die Bäume wachsen eben noch nicht in den Himmel und einiges ist doch noch sehr viel fragiler als es die bisherige Oberligasaison glauben machen könnte. Wir müssen kleine Schritte gehen, das ist nunmal so und wenn wir hier mal 2-3 aufeinmal machen müssen wir gelegentlich wohl auch mal einen zurück gehen. Natürlich könnten wir das Geld aus einem Pokalgewinn gut gebrauchen; so wie alle anderen auch, aber das wäre eh noch ein weiter weg gewesen !
    Nunja; tuen wir das was wir immer tuen; Mund abwischen und weiter, immer weiter !
    Wir sollten dieses Spiel nun schnellstmöglich abschütteln und uns nicht für das grämen, was wir verloren haben, sondern darauf einschwören was wir noch gewinnen können. Die Saison läuft bisher gut und ohne in Träumereien zu verfallen sollten wir alles daran geben sie zu einer besonderen Saison zu machen !

    Forza TuS !

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  6. #166

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    SG verdient gewonnen.
    Wir haben nicht gegen gehalten und das Glück war uns nicht hold.
    Die Elfer waren eine Kopie des AW-Bd. Neuenahrer Endspiels.
    Stahli hinten unersetzbar, auch DvdB u. Ado, aber schon verwunderlich,
    wie schlecht diese die Elfer verschossen haben.
    Uns DIET konnte Schlimmeres verhindern, Kopf hoch für Samstag im OW!
    Na ja, Ado hat ja getroffen. DvdB seit Wochen in sehr schlechter Form, auch gestern einige dicke Patzer, aber auch 2 mal in letzter Sekunde geklärt.
    Trotzdem, die Körpersprache bei den Elfern war schon irgendwie nicht motivierend. Da ist MK mit breiter Brust zum Punkt gegangen.
    Und wer an allen Ecken und Enden gefehlt hat war Eldin, für mich neben Stahli der wichtigste Feldspieler.
    Es war eine sehr bittere Niederlage, die uns eventuell wieder viel Geld gekostet hat.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  7. #167
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    3,201

    Standard

    Ich habe nur einen Teil des Spiels auf dem Handy gesehen. Wie war das mit dem nicht gegebenen Elfer während des Spiels?

    Klar, bringt jetzt nix mehr...
    ===> Schängel ein Lewe lang <===

    => Alle gemeinsam für unsere TuS <=

  8. #168

    Standard

    Ich habe es mir mehrmals auf youtube angeschaut. Bei diesem diesigen Licht kann man das nicht 100%ig beurteilen, aber es gab zwei brenzlige Situationen. Erst ein angeschossener Arm, der nicht am Körper anlag, und zweitens ein Foul an Skala, bei dem der Verteidiger ziemlich sicher nicht den Ball, aber Skala trifft und diesen zu Fall bringt. In zwei Situationen war der Schiri TuS-freundlich, bei Stahls zweitem Foul und bei DvB taktischem Foul, ansonsten begünstigte er mit seiner Linie und seinen Entscheidungen Mülheim.
    Ich finde auch, dass der RZ-Zilz in der RZ seine Mülheimer Brille bei der Zusammenfassung anhatte, und ich teile auch nicht die Meinung einiger Foristen, dass der Sieg "verdient" war. Nach welchen Kriterien wird "verdient" beurteilt? Dass der Klassentieferere im Rahmen seiner Möglichkeiten spielt und kämpft? Über 120 Minuten war die TuS insgesamt die bessere Mannschaft mit den besseren Chancen (wenn ich alleine an die 1000%ige von Skala denke!) und ist unglücklich ausgeschieden. Die Mülheimer haben das Beste aus der Situation gemacht. So ist das eben. Glückwunsch dazu.

  9. #169

    Standard

    Zitat Zitat von GuscinasJünger Beitrag anzeigen
    Ich habe es mir mehrmals auf youtube angeschaut. Bei diesem diesigen Licht kann man das nicht 100%ig beurteilen, aber es gab zwei brenzlige Situationen. Erst ein angeschossener Arm, der nicht am Körper anlag, und zweitens ein Foul an Skala, bei dem der Verteidiger ziemlich sicher nicht den Ball, aber Skala trifft und diesen zu Fall bringt. In zwei Situationen war der Schiri TuS-freundlich, bei Stahls zweitem Foul und bei DvB taktischem Foul, ansonsten begünstigte er mit seiner Linie und seinen Entscheidungen Mülheim.
    Ich finde auch, dass der RZ-Zilz in der RZ seine Mülheimer Brille bei der Zusammenfassung anhatte, und ich teile auch nicht die Meinung einiger Foristen, dass der Sieg "verdient" war. Nach welchen Kriterien wird "verdient" beurteilt? Dass der Klassentieferere im Rahmen seiner Möglichkeiten spielt und kämpft? Über 120 Minuten war die TuS insgesamt die bessere Mannschaft mit den besseren Chancen (wenn ich alleine an die 1000%ige von Skala denke!) und ist unglücklich ausgeschieden. Die Mülheimer haben das Beste aus der Situation gemacht. So ist das eben. Glückwunsch dazu.


    Diesem Beitrag stimme ich zu 100% zu.

  10. #170

    Standard

    Zitat Zitat von GuscinasJünger Beitrag anzeigen
    Ich habe es mir mehrmals auf youtube angeschaut. Bei diesem diesigen Licht kann man das nicht 100%ig beurteilen, aber es gab zwei brenzlige Situationen. Erst ein angeschossener Arm, der nicht am Körper anlag, und zweitens ein Foul an Skala, bei dem der Verteidiger ziemlich sicher nicht den Ball, aber Skala trifft und diesen zu Fall bringt. In zwei Situationen war der Schiri TuS-freundlich, bei Stahls zweitem Foul und bei DvB taktischem Foul, ansonsten begünstigte er mit seiner Linie und seinen Entscheidungen Mülheim.
    Ich finde auch, dass der RZ-Zilz in der RZ seine Mülheimer Brille bei der Zusammenfassung anhatte, und ich teile auch nicht die Meinung einiger Foristen, dass der Sieg "verdient" war. Nach welchen Kriterien wird "verdient" beurteilt? Dass der Klassentieferere im Rahmen seiner Möglichkeiten spielt und kämpft? Über 120 Minuten war die TuS insgesamt die bessere Mannschaft mit den besseren Chancen (wenn ich alleine an die 1000%ige von Skala denke!) und ist unglücklich ausgeschieden. Die Mülheimer haben das Beste aus der Situation gemacht. So ist das eben. Glückwunsch dazu.
    Ich bin da auch etwas auf deiner Seite.
    In den ersten 20 Minuten der 1. Hz dachte ich MK überläuft uns. Da haben die richtig Druck gemacht, 2 dicke Chancen gehabt und wir hatten Probleme uns hinten zu sortieren.
    Dann verflachte das Spiel etwas, und wir bekamen langsam etwas Zugriff zum Spiel. Dann die RIESEN CHANCE von Skala wo ich dachte, wenn du so Dinger im Pokal nicht machst.... dann kurz vor Ende des Spiels 2 tolle Paraden von Dieter am Boden.
    Dann begann die Verlängerung, und in den ersten 15 Minuten spielten eigentlich nur wir, und wir hatten ein paar sehr gute Chancen das man dachte, so, jetzt haben wir sie müde gelaufen. Käfferbitz hat mir da sehr gut gefallen. In Hz 2 der Verlängerung dann wieder total ausgelichen.
    Zum Elfmeterschießen fehlen mir immer noch die Worte.
    MK hat sehr robust gespielt, was Ihnen aber auch die Linie des Schiris ermöglichte. Er lies sehr viele Fouls so durchgehen. Zückt er früh die gelbe Karte läuft es eventuell anders, aber solange nichts kommt hat MK die Grenzen ausgeschöpft,was auch legitim ist.
    Körperlich waren sie uns auf jeden Fall überlegen, vor allen Dingen in der Luft.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)