Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Europa Präsidentin

  1. #1

    Standard Europa Präsidentin

    Seit gestern Abend ist für mich klar, das ich so schnell nicht mehr wählen gehe.
    Ich war immer Einer der sagte, wenn ich nicht wähle darf ich mich auch nicht beschweren.
    Aber mitlerweile wird die Meinung der Wähler nur noch mit Füßen getreten. Es geht den Politikern doch nur noch darum, sich untereinander die besten Posten zuzuwerfen.
    Die GroKo wurde von den Wählern nicht gewollt und daher abgewählt, jetzt haben wir sie am Bein, und vor lauter Unruhe innerhalb der GroKo weiß keiner mehr was abgeht.
    Der Spitzenkandidat, der von Uns als Wählern für den EU Posten gewählt wurde, der wurde sauber abgesägt, und jetzt hat jemand den Posten , der auf keinem Wahlzettel stand, mit einer Mehrheit, die absolut lächerlich ist.
    Und dazu kommt dann AKK 5 Minuten später als neue Verteidigungsministerin aufs Feld, die ganz klar sagte, sie wolle in der Merkelregierung keinen Ministerposten übernehmen. Was stört mich mein Geschwätz von vor 5 Minuten.
    In der freien Marktwirtschaft muss ich eine Ausbildung machen um einen Job zu bekommen.
    In der Politik wandert man von einem Posten zum nächsten, ohne einen Nachweis zu erbringen, ob man für den Posten auch geeignet ist.
    Aber egal, wir können eh nichts ändern, denn unsere Meinung ist ja bei den Damen und Herren nicht gefragt. Überall sind sie sich uneinig, aber wenn es heißt die Diäten zu erhöhen gehen die Finger schneller hoch wie man schauen kann.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  2. #2
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,675
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Schon witzig diese (für wen?) "Beste" aller Regierungsformen. Diese Apparate sind schon so richtig abgewixte Schweinchen Schlaus. Um den Unmut abzufedern, klebt man bundesweit die nette Frau Barley, die sich eher als Britin fühlt, und den netten Herrn CSU-Wagner als künftigen Juncker, um den Massen zu suggerieren, es werde nun bald ein bayrischer Klartextler in Brüssel "aufräumen".

    Die Finte hat gefunzt, unter Strich gab es ne Mehrheit für "weiter so". Dann räumt man die personelle Kulisse wieder ab, wie alte Wahlplakatständer, und zaubert, mit dem Goldman-Sachs-Räuberhauptmann vom Eiffelturm als Taktgeber, die alten Pappkameradinnen aus dem Kadong.

    Für den einheimischen Steuerzahler wird das "deutsche" Rösjen, die "erste Frau" in Brüssel sehr sehr teuer, sie wird sich durch besonders derbe Belastung (Brexit-"Ausgleich"!) ihres "Herkunftsgebietes" gegen mögliche Vorwürfe schützen, sie halte es mit ihren eigenen Leuten. Besser kann es für XYZ nicht laufen. Und von dieser EU können China und Trump garnicht genug "haben"...

    Alle Achtung! Was muß da an Schmiergeldern, Erpressungen, krummen Absprachen und Zusicherungen gelaufen sein, daß eine irrwitzige Koalition von spanischen "Sozialisten", polnischen Heimatkämpfern und bayrischen Freistaatlern für eine "glühende Europäerin" stimmt, die den US-Besatzungstruppen an der Ostsee den roten (hihi) Teppich ausrollt? Die Muppets sind nix dagegen.
    Geändert von Lattenknalla2 (17.07.19 um 12:10 Uhr)
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  3. #3

    Standard

    Ich bin auch nicht glücklich drüber das UVDL ohne Spitzenkandidat zu sein Kommisionsprädidentin werden konnte, allerdings überwiegt bei mir eher die Freude das der neue KP aus Deutschland kommt wenn auch UVDL nicht meine favorisierte Wahl wäre (wobei ich einen Weber vorher auch nicht kannte). Das Flüchtlingsproblem bekommst du mit den Visegrad Staaten und Italien nicht gelöst und dieses muss dringend gelöst werden. Was SPD und Grüne abgezogen haben war m.M.n. unter aller Sau.

    Generell ein gewieftes Spielchen von Merkel UVDL nach Brüssel zu hieven, läuft es dort mit einem dt. KP gut gibt es die Hoffnung das dies auf nationale Wahlen einen guten Ausgang haben kann - es gibt natürlich auch die Gefahr das es ins Gegenteil umschlägt wenn UVDL eher mäßige Leistungen bringt. Insgesamt ist die dt. Politik europäischer geworden da überregionale Themen wie Brexit und flüchtlingskrise inzw. fokussierter betrachtet werden.

  4. #4

    Standard

    Kann man als Postengescharrer ansehen, erst mal machen lassen.
    Ab dem 1. November können wir gespannt sein, was Frau v.d. Leyen
    im Stande ist zu leisten für EUROPA aber auch für unser DEUTSCHLAND.

    G L Ü C K A U F, Frau Kommissionspräsidentin!

  5. #5

    Standard

    Mir gehts einfach darum, das der Wähler keinerlei Stimme mehr hat, aber immer schön aufgefordert wird wählen zu gehen.
    Hieß es vor der Europawahl nicht auch, Europa soll jünger werden? Und dann, das soll jetzt kein Vorwurf an Ü60 sein, setzt man eine 60jährige da hin. Das widerspricht sich doch alles.
    Ich bin jetzt nur mal gespannt, ob sie auch das hält, was sie in ihrer glühenden Rede gestern versprochen hat. denn Politiker versprechen vor jeder Wahl das blaue vom Himmel, und wenn sie dann gewählt wurden konnte man das leider so nicht umsetzen.
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  6. #6

    Standard

    Richte nie den Wert des Menschen schnell nach einer kurzen Stunde.
    Oben sind bewegte Wellen, doch die Perle liegt am Grunde.

    Geben wir ihr eine Chance, obwohl mir das Wie und Warum auch nicht gefiel.
    AKK macht mich da schon unruhiger, obwohl sie nicht Muttis Kind sein wollte.

  7. #7
    Co-Trainer Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    6,675
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Die EU setzt auf Einstimmigkeit, schon 1 Land kann blockieren, damit ist alles gesagt.

    Der tiefere Sinn der EU ist, daß Frankreich mit der deutschen Wirtschaftspower, seinen Brüsseler Beamtenstäben und seinen Großmachtbestrebungen (bedingt durch seine durchaus üble koloniale Vergangenheit bzw. Gegenwart) Weltpolitik machen will. Brüssel aber soll gleichzeitig helfen, US-Interessen in Europa zu fördern, das europäische Moskau als "Feind" behandeln, dazu qua Migration die Folgelasten der US-Politik im Ölgebiet schultern und die US-Konzerne in ihren/unseren "Überseegebieten" Kasse machen lassen.

    Alles, was sonst an Europalyrik zusammengedichtet wird, ist banane. Die militärisch völlig machtlose EU ist, leider leider, nur der Transmissionsriemen fremder Einflußnahmen, wer sollte das ändern, und wird auch unter Allzweckwaffe Albrecht-Leyen nichts Besseres werden. Die Briten haben das realsiert und bleiben lieber die Vettern der USA.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  8. #8

    Standard

    Was soll man dazu schreiben?

    Einen weiteren Gang zur Wahlurne für Europa
    wird es für mich so schnell nicht mehr geben.
    Warum soll ich wählen gehen, wenn meine Stimme
    nicht gefragt ist. Demokratie oder schon Diktatur?

    Nach Flinten Uschi kommt jetzt Granaten Anne aus
    der französischen Besatzungzone. Ich habe so das
    Gefühl, das die Augsburger Puppenkiste, mit Ihren
    Puppen, mittlerweile professioneller besetzt ist wie
    unsere Regierung. Aber was will man von einer
    Kanzlerin auch erwarten, die sich wehement gegen
    die Deutsche Wiedervereinigung gewährt hat und
    in der CDU ohne langes Aufhalten über die Partei
    Grundarbeit, sich einfach mal oben eingesetzt hat.

    Ob man so etwas noch lustig finden kann
    muss jeder für sich entscheiden:
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  9. #9
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,257
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Fussball ?

    Closed, auch wenn es unter den Nägeln brennt.
    Freibiergesicht