2:0 in Wiesbach: Auftakt nach Ma fr die Schngel

sieg27juli.jpg

Adrian Knop und Amodou Abdullei sorgen fr den Auswrtsdreier
Die TuS Koblenz ist in die neue Oberligasaison gestartet und besser htte es fr die Schngel gar nicht laufen knnen: Die Mannschaft von TuS-Trainer Anel Dzaka setzte sich zum Auftakt mit 2:0 (0:0) beim FC Hertha Wiesbach durch. Spieler des Tages war Neuzugang Adrian Knop, der als Joker mit einem Tor und einer Torvorlage glnzte.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden die Schngel auf dem Eppelborner Kunstrasenplatz gut in die Partie hinein. Die Dzaka-Elf hatte zu anfangs mehr Spielanteile und war tonangebend. Den ersten Warnschuss gab Jan Rieder von Linksauen ab, Hertha-Torwart Philip Luck nahm die Fuste zur Hilfe (17.).

Etwa ab Mitte der ersten Hlfte entwickelte Wiesbach eine Druckphase, TuS-Keeper Dieter Paucken war nun das eine oder andere Mal gefordert. So wie beispielsweise bei einem Kopfball von Oliver Hinkelmann, den Paucken glnzend entschrfte (24.). Auch bei den Schssen von Lukas Paulus (28.) und Kristoffer Krau (35.) zeigte der Routinier zwischen den Pfosten seine ganze Klasse.

Sieben Minuten nach Wiederanpfiff war es der Wiesbacher Lukas Feka, der es mit einem Freistoschlenzer probierte. Auch auf der Gegenseite sorgte nun ein ruhender Ball fr Torgefahr. Admir Softic schaltete sich bei einer Freistohereingabe von Leon Gietzen in die Offensive ein, seinen Kopfballaufsetzer konnte Luck noch zur Ecke abwehren (54.).

Kurz darauf bewies Dzaka ein goldenes Hndchen und wechselte mit Adrian Knop den Sieg ein. Der Strmer brachte die Schngel, die in der Schlussphase die greren Kraftreserven hatten, vier Minuten vor dem Ende in Front. Ausgangspunkt war eine starke Vorarbeit von Leon Waldminghaus. Der Youngster erkmpfte sich auf rechts den Ball und schlug anschlieend eine mageschneiderte Flanke, die Knop entgegen der Laufrichtung des Torwarts zur Fhrung einkpfte.

Doch damit noch nicht genug. Matchwinner Knop legte bei seinem TuS-Debt noch einen drauf und gab in der fnften Minute der Nachspielzeit die Vorlage zum 2:0-Endstand. Von seinem Sturmpartner herrlich bedient, bewies Amodou Abdullei absolute Nervenstrke und vollstreckte die Kugel freistehend in die Maschen der Auftaktsieg war perfekt!

https://tuskoblenz.de/news/8075/