Seite 44 von 98 ErsteErste ... 3442434445465494 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 972

Thema: Vorstandswahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung

  1. #431

    Standard

    Nochmals auf die Schulden zu kommen, was in der Zeit nach der Insolvenz passiert ist ja nicht von Belang, wenn aber wie ich das bestätigt bekommen habe, diese Saison nicht gedeckelt wurde, hat der neue Vorstand direkt wieder ein Messer im Rücken, also doch nicht Schuldenfrei!!

  2. #432

    Standard

    Zitat Zitat von Nils Lappahn Beitrag anzeigen
    Hallo Abaddon,

    ich möchte auf zwei Aussagen von dir direkt eingehen.
    Zunächst einmal hast du am 27.11. um 6.10 Uhr in einem anderen Thread hier im Forum folgendes geschrieben:


    "Zudem zeigte das Team Sasic genug fachliche Eigenkompetenz und Eigenwillen um die angehenden und klar definierten Ziele selbst angehen zu wollen ohne wie bei Team Krey geplant Vorstandaufgaben wie die Finanzen outsourcen zu wollen und damit für eigentlich selbstverständliche eigene Vorstandsaufgaben zusätzliche Kosten entstehen lassen zu wollen. Wenn man selbst nicht kompetent oder gewillt genug ist ein angehendes Amt bei einer möglichen Wahl dann auch entsprechend auszuführen sollte man nicht dafür kandidieren und anschließend andere die Arbeit machen lassen wollen und dafür dann zu bezahlen."

    Laut deinem Text ergibt sich folgende Schlussfolgerung: Buchhaltung outsourcen = Keine Kompetenz, darf nicht kandidieren

    Jetzt ergibt sich folgende Problematik: Genau das hat Milan auch gesagt. Heißt es darf keiner kandidieren? Ich bitte um Aufklärung deinerseits.

    Des Weiteren bitte ich dich im eine Richtigstellung und du kannst gerne vorher die 79 anderen Menschen im Raum fragen.

    Zitat 2: "Wir wollen keine Klinken mehr putzen, die Sponsoren sollen zu uns kommen"
    Es ist genau das Gegenteil von dem, was ich gesagt habe.

    Mein Wortlaut war: "Wir müssen erstmal eine Menge Klinken putzen und Sponsoren einen wirklichen Mehrwert anbieten und nicht einfach nur um Geld anbetteln."

    Du kreidest Christian "versteckte Fouls" an - wie würdest du dein Verhalten aus der Vogelperspektive bewerten?
    Hallo Nils,

    anhand einiger Antworten, die hier schon gegeben wurden, denke ich mal hat sich eine Richtigstellung meinerseits hierzu dann ja schon erübrigt und meine Ohren haben mich hier wohl doch nicht getäuscht. Ich fasse dies jetzt mal nicht als "Foulversuch" auf und denke mal du hast es womöglich anders gemeint oder gedacht als dann tatsächlich ausgedrückt.

    Bezüglich Outsourcing habe ich es so verstanden das bei Team Sasic das Heft des Handelns und der Kontrolle klar in der Hand von Dr. Dockter bleiben wird. Bei euch klingt es eher so das ihr komplett alles von anderen machen lassen wollt. Hier wird ja bestimmt bei der JHV nochmal Aufklärung betrieben und genaue Planungen mit Kosten/Zahlen beider Gruppen genannt.

    Ich habe zum Vorfall am Dienstag lediglich festgehalten das Christian mit der Behauptung aufkam die man weder belegen noch widerlegen kann. Ich habe ihn weder der Lüge bezichtigt noch das er Recht hat, da außer den Anwesenden Personen niemals jemand tatsächlich wissen wird was tatsächlich war. Insofern war dies in Augen mehrerer ein Angriff seinerseits der lediglich dazu diente einen faden Beigeschmack für das andere Teams zu erzeugen. Das ständige Hin- und Herrudern Christians im Nachhinein zeigt ja auch das er da mit sich selbst nicht so ganz im Reinen zu sein scheint.
    Wie würdest du denn diesen Vorfall aus der Vogelperspektive sonst bezeichnen und wie hättest du es aus eigener Perspektive gesehen und reagiert wenn von anderer Seite so etwas gegen dich gesagt worden wäre wogegen du dich nicht hättest wehren können und man genau weiß das dies einen faden Beigeschmack hinterlässt ?
    Gleiches dann direkt gestern wieder. Oli hatte vorher klar geschrieben woher die Infos und seine Ableitungen kamen, daraus dann trotzdem zu versuchen den "Gegner" als quasi undichte Stelle darstellen und somit erneut Missgunst gegen diesen schüren zu wollen sind billige Taschenspielertricks die absolut daneben sind und dann muss man halt mal den Spiegel vorgehalten bekommen.
    Auch hier die Frage wie würdest du diesen Text aus Vogelperspektive sehen und aus eigener Sicht wenn es gegen dich gegangen wäre ?
    Ist die Kritik an der persönlichen Vorgehensweise der Person die dich angegriffen hat dann auch noch ´noch ein persönlicher Angriff so wie du es jetzt bei mir offensichtlich ansehen willst ?

    Mal zur Klarstellung :
    Jetzt gibt es die einmalige und vielleicht allerletzte Chance in unser aller Leben diesen Verein wieder auf einen richtigen Weg zu bringen und dies wird dann direkt wieder mit "altbekannten" Methoden früherer Zeiten angegangen, das stinkt mir dann gewaltig und dann muss man halt auch mal den Spiegel vorhalten.
    Ich habe gegen keinen aus beiden Teams etwas persönlich zumal ich einige ja auch schon seit langen Jahren kenne und schätze und ich sehe auch keine Seite oder gar eine Person alleine als Heilbringer an die es alleine auch gar nicht geben kann. Es geht einzig und alleine um die Zukunft des Vereins und diese darf nicht vom persönlichen Befinden für oder gegen einzelne Personen abhängen sondern alleine von den "Fakten und Konzepten" was insgesamt für den Verein als das Beste ist und auch ich hier in der richtigen Mischung aus beiden Seiten die beste Lösung dafür. Wenn dies aber wie bisher zu befürchten ist nicht möglich sein wird muss man halt entscheiden welche Einzelpartei dann die beste für den Verein ist, und da sehe ich auf einer Seite das Arbeiten mit persönlichen Angriffen bestimmt nicht als die bessere Variante für einen ehrlichen und seriösen Verein der Zukunft an.

  3. #433

    Standard

    Ich hoffe, dass eine große Mehrheit die für den Verein und die Zukunft richtige Wahl trifft.
    Besonders auffallend für mich ist, dass besonders von einer Seite die sich abzeichnende Niederlage mit Abwertungen, evtl. Fehlverhalten aus der Vergangenheit usw. versucht wird zu beeinflussen. Das ist schäbig und sollte von den vernünftigen Mitgliedern entsprechend honoriert werden.

  4. #434
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,669
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wenn du sagst welche Seite du jeweils meinst ist es leichter einzuordnen.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  5. #435

    Standard

    -siehe z.B. "fohlenelf" Post 415 = alles klar?-

  6. #436

    Standard

    Zu einer gesunden Diskussion gehört es nun mal alle
    Argumente auszuhalten.
    Ob es dem einen oder anderen gefällt oder nicht.
    Niemand kann erwarten, das man die Vergangenheit einfach ignoriert.
    Dies wäre auch fahrlässig.
    Das ist jetzt nicht wertig zu sehen sondern nur nüchtern betrachtet.

    Beim Team Sasic drängt sich mir permanent eine Frage auf:
    Er und Pilger waren doch schon in einem "Beratungsteam" der TuS.
    Damals brauchte man dringend Sponsoren. Ich weiß nicht und
    kann es daher auch nicht abschließend beurteilen, aber meines
    Wissensstand nach ist da kaum etwas passiert.

    Und da frage ich mich halt:
    Wo will man heute die Sponsoren herholen?
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  7. #437

    Standard

    Zitat Zitat von siju1940 Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass eine große Mehrheit die für den Verein und die Zukunft richtige Wahl trifft.
    Besonders auffallend für mich ist, dass besonders von einer Seite die sich abzeichnende Niederlage mit Abwertungen, evtl. Fehlverhalten aus der Vergangenheit usw. versucht wird zu beeinflussen. Das ist schäbig und sollte von den vernünftigen Mitgliedern entsprechend honoriert werden.
    Absolute Zustimmung.
    Und genau an diesem Punkt erkennt man doch die Seriosität. Es wird von einer Seite äußerst polemisch gehandelt. Ein Verein auf der Ebene der Tür zum Profifußball, brauch jedoch auch einen Vorstand der selbst auch an dieser Tür klopft oder eine solche in Vergangenheit bereits betreten hat.

    Stelle man sich nur vor, aus der Ecke Sasic kämen solche persönlichen und absolut unterirdischen Angriffe, oder solche Bemerkungen bzgl. fragwürdiger Vergangenheit und geringen Kompetenzen. Da wäre "Polen offen" und Milan längst als unwählbar abgestempelt.

  8. #438
    Memme Scholl
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Melsbach, Erlangen
    Beiträge
    183

    Standard

    Von welchem "schäbigen" und "äußerst polemischen Verhalten" seitens Team Krey wird hier eigentlich gesprochen? Reicht für euch die Randbemerkung zum Treffen bei der Informationsrunde und eine Bemerkung zu Olis persönlicher Befangenheit schon aus, um zu solchen Superlativen zu greifen? Und was sagt ihr dann über jeglichen Wahlkampf in der Politik?
    Und müsstet ihr, im Umkehrschluss, wenn ihr schon den Hinweis auf Olis Befangenheit als schäbig erachtet, nicht euer eigenes Verhalten für schäbig halten wenn ihr Christian unterstellt, "unterirdische Angriffe" zu fahren (welche?) und eine unlautere Beeinflussung der Mitglieder zu versuchen? Sind nicht genau das die angemahnten, "unterirdischen" Angriffe auf persönlichem Niveau?

    Ich persönlich würde mir etwas Abrüstung wünschen. Wir sind nicht im Krieg, hier geht es um unsere TuS. Einem Bewerberteam, dessen Mitglieder größtenteils schon seit langem großes Engagement für die TuS Vorweisen können pauschal schäbiges Verhalten zu unterstellen geht garnicht, vorallem bei solch dünnen Belegen für selbiges. Ich glaube beiden Teams, dass sie das beste für den Verein wollen. Ich glaube ebenso beiden Teams, dass sie die Wahl auf Sachdiskussionsebene gewinnen wollen. Und hier liegt es nun an uns Fans, den Weg der Sachdiskussion mitzugehen und lieber über die Ideen der Kandidaten zu diskutieren, als uns in Angriffen gegen das "gegnerische" Team zu verlieren, dieses zu verteufeln und das persönlich favorisierte in den Himmel zu heben.

    Der Versuch, die Wahl in eine Richtung zu "moralisieren" ist genau das, was der Wahl eine unnötige Sprengkraft gibt, weil sich so beide Lager schnell unversöhnlich gegenüberstehen. Und davor habe ich ja schon einige Beiträge zuvor gewarnt.
    Geändert von lenni1997 (30.11.19 um 11:03 Uhr)

  9. #439

    Standard

    Zitat Zitat von Lord of Kerry Beitrag anzeigen
    Zu einer gesunden Diskussion gehört es nun mal alle
    Argumente auszuhalten.
    Ob es dem einen oder anderen gefällt oder nicht.
    Niemand kann erwarten, das man die Vergangenheit einfach ignoriert.
    Dies wäre auch fahrlässig.
    Das ist jetzt nicht wertig zu sehen sondern nur nüchtern betrachtet.

    Beim Team Sasic drängt sich mir permanent eine Frage auf:
    Er und Pilger waren doch schon in einem "Beratungsteam" der TuS.
    Damals brauchte man dringend Sponsoren. Ich weiß nicht und
    kann es daher auch nicht abschließend beurteilen, aber meines
    Wissensstand nach ist da kaum etwas passiert.

    Und da frage ich mich halt:
    Wo will man heute die Sponsoren herholen?
    Perfekter kann man es nicht formulieren. Auch wenn ich mich freuen würde wenn Sasic und Pilger der TuS beratend zur Verfügung stehen, für mich gibt’s nur eine Zukunft die ich wählen werde und keine „alten“ bekannten.
    Ich glaube das potenzial im Team Krey ist unglaublich hoch und bei Team Sasic ist es mir zu viel altbekanntes.

  10. #440

    Standard

    Dem neutralen Leser fällt auf, dass eben gerade diejenigen User, die für das Team Krey votieren, zum einen gerne moralisieren möchten und von Abrüstung reden, aber gleichzeitig dem Team Sasic und dessen Befürwortern alle unterstellen wollen aber nur nichts gutes.
    Die Posse nimmt "Brexit Manieren" ala Boris Johnson an.
    Ich wollte den Ball treffen aber der Ball war nicht da.

Stichworte