Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: TuS Koblenz : FCK II

  1. #1
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,264
    Blog-Einträge
    15

    Standard TuS Koblenz : FCK II

    Erste Heimniederlage für die TuS

    Koblenz. Der 1. FC Kaiserslautern war nicht aufzuhalten. Auch nicht von einer aufstrebenden TuS Koblenz. Die Betzebuben siegten am Oberwerth mit 2:0. Das Ganze hochverdient denn die Gäste hätten mit einem etwas konzertierten Leistung durchaus auch höher gewinnen können. So aber stand das Ergebnis bereits zur Pause fest. Damit überholte der FCK die TuS auch in der Tabelle und verdrängte die Schängel auf Platz drei. „Für uns ist die Tabelle nicht im Vordergrund. Wir wollen in erster Linie guten Fußball bieten. Das ist uns heute hier gelungen. Daher macht natürlich auch jetzt eben mal Spaß auf eben diese Tabelle zu schauen. Aber vordergründig bleibt es dabei das wir heute hier gegen eine Top-Mannschaft der Liga bestehen konnten und insgesamt auch verdient gewonnen haben“, freute sich Hans-Werner Moser über den fünften Erfolg seiner Mannschaft in Folge. Der FCK-Coach weiter „Uns ist es heute gelungen das Spiel über neunzig Minuten zu kontrollieren und haben insgesamt sogar noch einige Möglichkeiten ausgelassen um weitere Treffer zu erzielen“.
    Vor über 1.000 Zuschauern fanden die Jungs vom Betzenberg sofort ins Spiel und zur früh zu den ersten Torchancen. Bereits nach drei Minuten versuchte es Anil Gözütok mit einem Schlenzer, aber der Ball klatschte an den Pfosten. Auch in der Folge blieben die Lauterer die gefährlichere Mannschaft. Doch zunächst weiterhin erfolglos. So zog auch Jonas Singer im Eins-gegen-Eins-Duell mit Torwart-Routinier Dieter Paucken den Kürzeren (7.). Aber der FCK hielt den Druck aufrecht und konnte sich nach einer knappen halben Stunde belohnen. Nach einer Kombination über links flankte Anil Gözütok den Ball scharf ins Zentrum, wo TuS-Urgestein Michael Stahl den Ball ins eigene Netz lenkte. Bereits drei Minuten später konnte Mohamed Morabet nachlegen. Nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte lief der FCK-Angreifer alleine aufs Tor zu und schob den Ball abgezockt rechts unten ins Eck. Auch nach dem Seitenwechsel ging das Spiel über weite Phasen in eine Richtung. So versäumten es in der Folgezeit Morabet (51.), Gözütok (58.) genauso nachzulegen wie später auch Singer (68.) oder nochmals Morabet (91.). So blieb es am Ende beim hochverdienten 2:0-Sieg, mit dem die jungen Roten Teufel ihren Aufwärtstrend ungebrochen fortsetzen. „Der FCK hat heute verdient gewonnen. Dass wir es unseren Gästen so einfach machen würden, hatte ich nicht erwartet. Das Spiel hätte bereits zu Pause entschieden gewesen sein können. Zwar waren die Gäste nach unseren Umstellungen in der Halbzeit nicht mehr so dominant, aber insgesamt tut eine solche erste Halbzeit weh und darüber werden wir reden müssen“, war TuS Trainer über den Auftritt, vor allem vor der Pause enttäuscht.
    TuS Koblenz: Paucken, von der Bracke, Käfferbitz (72. Fuß), Stahl, Rieder, Hadzic, Kabashi, Nonaka (77. Iatrou), Knop (46. Richter), Softic, Waldminghaus. TH


    https://www.blick-aktuell.de/Sport/E...uS-413970.html
    Freibiergesicht

  2. #2

  3. #3

    Standard

    Bist du da im falschen Thread gelandet?
    Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  4. #4

    Standard

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht? Verschieb es einfach, wenn es für TV einen anderen Bereich gibt!