Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Die Satzung der TuS Koblenz 1911

  1. #11

    Standard

    Zitat Zitat von Wurzi Beitrag anzeigen
    Man kann auch ehrenamtlicher Helfer sein, ohne Mitglied der TuS zu sein. Man muss dazu nicht unbedingt TuS-Mitglied sein... Idealismus reicht aus!
    Das habe ich als "Dankeschön" gedacht. Dem Verein entstehen hierdurch noch nicht mal Kosten.

  2. #12

    Standard

    Keine Kosten, aber Einnahmeverluste

    Auch ich bin für ein Dankeschön.
    Eine Anerkennung muss nicht immer
    im pekuniären Bereich sein. Ich würde
    mich auch über ein kleines Give away
    freuen. Der Wert spielt auch hier nicht
    die alles entscheidende Rolle.
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  3. #13

    Standard

    Zitat Zitat von Lord of Kerry Beitrag anzeigen
    Keine Kosten, aber Einnahmeverluste

    Auch ich bin für ein Dankeschön.
    Eine Anerkennung muss nicht immer
    im pekuniären Bereich sein. Ich würde
    mich auch über ein kleines Give away
    freuen. Der Wert spielt auch hier nicht
    die alles entscheidende Rolle.
    Ich glaube die TuS würde mehr Geld ausgeben, wenn man die Arbeitskraft bezahlen müsste.

  4. #14

    Standard

    Peter,
    das steht ausser Frage.
    Nur ging es hier nicht um Bezahlung,
    sondern um ein Dankeschön.
    Ich gie gugge, egal wo ma spille!

  5. #15

    Standard

    Zitat Zitat von Hannes Beitrag anzeigen
    In der Satzung sollten unbedingt einige Dinge geändert werden. Dazu gehört u.a.:

    * Definition des Vereinslogos als festgeschriebener und unveränderbarer Fakt
    * Der Verein steht für Gleichberichtigung jeglicher Minderheiten und positioniert sich klar gegen Rassismus und Ausgrenzung anderer Kulturen
    * Dem Vorstand des Vereins ist es ohne Beschluss der Mitgliederversammlung untersagt Darlehen, Kredite oder sonstige finanzielle Mittel in Anspruch zu nehmen
    * Die Mitglieder des Präsidiums arbeiten ehrenamtlich und erhalten keinerlei Kostenpauschale oder Entschädigung durch den Verein, es sei denn die MV entscheidet diesen Sachverhalt nach erneuter Entscheidung anders.....
    * Der Verein installiert einen fachkundigen Beirat, der bei wesentlichen Entscheidungen zu Rate gezogen wird. Der beratende hat jedoch keinerlei Stimmrecht bei Entscheidungen.

    Klar sollte sein, dass eine neue Satzung her muss. Die obrigen Zeilen sind nur einige Gedanken zum Thema, aber irgendwann muss man sich auch dazu Gedanken machen, oder ?

    Ihr seid dran !

    Schaut euch die Satzung an macht selbst Vorschläge.

    Da ist aber ordentlich starker Tobak dabei, Hannes ! Wenn man zu wesentlichen Entscheidungen erst noch einen Beirat oder gar eine Mitgliederversammlung benötigt, wozu bedarf es dann noch eines Vorstandes, der ja immerhin noch teilweise haftbar gemacht werden kann bei groben Verstößen.
    Und politische Bekundungen sollte man den Satzungen der politischen Parteien vorbehalten lassen, auch wenn der Zeitgeist mit seinen Zeitgenossen momentan vom Klima über Politik und Essgewohnheiten alles regeln will.

  6. #16
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,303
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    @Kooooooblenz :

    Das waren doch nur einige fixe Ideen, die in dieser Form nur als Beispiele gelten sollten.
    Freibiergesicht

  7. #17

    Standard

    So habe ich das auch verstanden, was jedoch den Tobak nicht minder stark macht.

  8. #18

    Standard

    Zitat Zitat von Kooooooblenz Beitrag anzeigen
    Da ist aber ordentlich starker Tobak dabei, Hannes ! Wenn man zu wesentlichen Entscheidungen erst noch einen Beirat oder gar eine Mitgliederversammlung benötigt, wozu bedarf es dann noch eines Vorstandes, der ja immerhin noch teilweise haftbar gemacht werden kann bei groben Verstößen.
    Ist das keine Auflage im Insolvenzvertrag, dass der/die IV`s beratend zur Seite stehen? Ist nichts anderes . Wäre unklug, dass nicht anzunehmen, sinngemäß die Äußerungen vom Team Krey dazu.

  9. #19

    Standard

    Insolvenzvertrag ?? Ich kenne nur den Insolvenzantrag .

  10. #20
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    10,676
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Er meint sicher den Insolvenzplan.

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)