Umfrageergebnis anzeigen: Ende aus die Maus ?

Teilnehmer
18. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Die Saison wird ohne Zuschauer bis 30.06. zu Ende gespielt

    3 16.67%
  • Die Saison wird verlängert und mit Zuschauern zu Ende gespielt

    3 16.67%
  • Die Saison wird abgebrochen und ab Juli/August neu ausgespielt

    4 22.22%
  • Die Saison wird abgebrochen und mit dem aktuellen Stand gewertet

    5 27.78%
  • Die restlichen Spiele werden innerhalb weniger Wochen ( 3 Spiele die Woche z.B.) ausgespielt

    1 5.56%
  • Andere Antwort

    2 11.11%
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Amateurfußball auf Eis !

  1. #1
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,518
    Blog-Einträge
    15

    Question Amateurfußball auf Eis !

    Was denkt ihr, wie es im Amateurfußball weiter geht ?
    Freibiergesicht

  2. #2

    Standard

    Frühjahr 2021 oder 2022 wird diese Saison fortgesetzt

  3. #3

    Standard

    Fußball ohne Zuschauer geht garnicht. - Daher Fortsetzung der Saison, so bald wie möglich, zum Beispiel ab September 2020 bis Ende November. Danach Umstellung der neuen Spielzeit auf das Kalenderjahr von März bis November. Wenn ich es mir wünschen könnte: alle Spiele pro Spieltag zu gleichen Zeit, also zum Beispiel: Sonntag, 14.30 Uhr.

  4. #4
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    3,606

    Standard

    Zitat Zitat von Hannes Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr, wie es im Amateurfußball weiter geht ?
    Hannes, soll das eine Prognose sein oder die persönliche Wunschvorstellung?
    => Schängel ein Lewe lang <=

    => Ja zur neuen TuS !!! <=

  5. #5
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7,134
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Liga 1 und 2 wird man irgendwie durchbringen, Liga 3 von der Wettmafia über Wasser gehalten werden; die lobbylosen Amateure aber werden abgemurkst vom CSU-Landrichter Koch aus der Corona-Hochburg Bayern.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  6. #6
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,518
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Kobi Beitrag anzeigen
    Hannes, soll das eine Prognose sein oder die persönliche Wunschvorstellung?
    Prognose.
    Freibiergesicht

  7. #7
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7,134
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Der Amateurfußball steht ganz am Ende der Nahrungskette, daher wird er als Letzter wieder grünes Licht bekommen. Erst dürfen die Profis ihre TV-Geisterspiele abhalten, dann kommt Europa dran, dann Liga 3, dann kommen Kulturveranstaltungen mit Mundschutz bei jedem, dann normalisiert sich nach und nach die Wirtschaft, dann sinken die Coronazahlen, dann werden Schulen, Kitas, Kirchen etc. wieder geöffnet, dann kommen die Wochenmärkte und Volksfeste dran, dann erst dürfen die Amateure wieder trainieren und dann, ganz am Ende der Coronastange, finden wieder Amteurfußballspiele statt, zu denen auch die Fanbase wieder zugelassen wird. Wann das ist? Schwer zu sagen, aber noch in 2020, reines Bauchgefühl.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  8. #8

    Standard

    SBR ruft zu Trikot-Aktion auf ( RZ v. 08.6. )

    Am 09. Juni sollen in jedem Supermarkt,
    jeder Tankstelle, in Schulen in allen Büros,
    im HomeOffice, die Farben der Sportvereine
    zu sehen sein, wünscht sich Präsidentin M. Sauer.
    Sie ruft alle Repräsentanten des öffentlichen Lebens
    auf, ihre Solidarität mit ihrem Sportverein und Sportart
    am Trikottag zu bekunden.

    Mehr Info: www.sportbund-rheinland.de

  9. #9
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    7,134
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Verweise auf meinen Beitrag vom 4.April: so kam es, so ist es, so bleibt es: wenn Leute wie der Schalker 200-Mios-Miese Peters Vize beim DFB sind, kann man sich vorstellen, wie eilig man es dort hat, angesichts von Demos mit zehntausend Leuten dicht an dicht, in absehbarer Zeit auch mal wieder ein publikumsfreies Amateurspiel zweier Dörfer gegeneinander zuzulassen.

    Doch ohne Druck auf die Entscheider bleibt man der Letzte, den bekanntlich die Hunde beissen. Der Winzer aus dem Breisgau hat es in seinem Frankfurter Büro nicht eilig, die Profis sind wieder in der Spur. Zudem fühlt man sich dort, spätestens seit 2014, als eine Art Zuarbeiter für Berlin, die rasante Durchmoralisierung des TV-Fußballspektakels mündet nun in eine Art Kirchenersatz für Ausgetretene. Für distanzierte Beobachter der Szenerie scheint es unfreiwillig komisch, welche Pirouetten diese Sportart mittlerweile zu drehen hat, irgendwo unterwegs zwischen Wettmafia, Corona-Denunzianten, kostenträchtig-schläfrigem Fehler-Keller und weltweit übertragenem Ethikunterricht.

    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)