Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Informationen zum Ticketing/FAQ !!!

  1. #61
    U19 Spieler Avatar von rainer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Rheindörfer
    Beiträge
    1,182

    Standard

    Zitat Zitat von Kobi Beitrag anzeigen
    Welchen Schlüssel hättest du dann angewendet?
    sorry verstehe jetzt die Frage nicht ,die Vergabevorgaben sind doch bekannt habe die auch nicht kritisiert bzw beanstandet sondern versucht aufzuzeigen wer die grössten Chanchen hat lt, Vorgaben einenPlatz an der Sonne zubekommen, lies noch mal langsam durch

  2. #62
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    3,687

    Standard

    Zitat Zitat von rainer Beitrag anzeigen
    sorry verstehe jetzt die Frage nicht ,die Vergabevorgaben sind doch bekannt habe die auch nicht kritisiert bzw beanstandet sondern versucht aufzuzeigen wer die grössten Chanchen hat lt, Vorgaben einenPlatz an der Sonne zubekommen, lies noch mal langsam durch
    Deine Texte lese ich immer ganz langsam. Sorry wenn ich da Kritik rausgelesen habe. Wenn du nichts zu beanstanden hast, ist meine Frage natürlich hinfällig.
    => Schängel ein Lewe lang <=

    => Ja zur neuen TuS !!! <=

  3. #63
    Präsident TuS Koblenz 1911 e.V.
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    88

    Standard

    Ich weiß, dass das Thema brisant ist. Egal ob die Anzahl der Zuschauer, die Kontakterfassung, die Frage ob Gästefans ja oder nein, wie man mit Rollstuhlfahrern umgeht, wer alles meint, einen Anspruch auf Freikarten und/oder Arbeitskarten zu haben, die prozentuale Verteilung der Karten fair zu gestalten, ... mir ist vollkommen klar, dass das im Einzelfall alles andere als befriedigend ist und natürlich kann man auch immer andere Regelungen finden, die man sicher im Einzelfall auch alle irgendwie begründen kann.

    Alleine: Wenn man sich nach der geltenden Verordnung und den Konzepten der Verbände richtet (und das tun wir), haben wir aktuell keine andere Wahl als uns an die allgemeingültigen Spielregeln zu halten. Es bringt ja auch niemadem was, wenn wir wissentlich gegen die Auflagen/Konzepte verstoßen oder diese so auslegen, wie es uns passt. Dann ist an Spieltag 2 Schluss mit Zuschauern. Oder man stelle sich vor, es passiert irgendwas. Demnach: Wir halten uns streng an alle Spielregeln! Aus Eigeninteresse!

    ABER: Dass Ausnahmen möglich sind, zeigen ja andere Vereine und Verbände (zumindest bisher in der Theorie). Ich kann und will da nichts versprechen, aber wir sind da auf einem (wie ich finde) ganz guten Weg, doch noch eine Möglichkeit zu finden. Ich möchte da nicht zuviel Hoffnung machen. Aber es könnte (!) sein, dass wir bis Saisonbeginn noch eine andere Lösung finden.

    Nochmal zur Klarstellung: Wir haben uns das nicht ausgesucht! Auch uns wären 1.500 Zuschauer lieber als max. 350 inkl. deren, die so ein Spiel organisieren müssen. Alleine: Rumheulen wie fies, gemein und ungerecht alles ist, bringt genau ... nichts.

    Machen wir das beste daraus, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

    P.S.: Hatte die letzten Tage keine Zeit, groß hier ins Forum zu gucken. Wenn Fragen sind: Immer gerne.

  4. #64
    U19 Spieler Avatar von weibchen
    Registriert seit
    May 2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    1,020

    Standard

    Zitat Zitat von christian Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass das Thema brisant ist. Egal ob die Anzahl der Zuschauer, die Kontakterfassung, die Frage ob Gästefans ja oder nein, wie man mit Rollstuhlfahrern umgeht, wer alles meint, einen Anspruch auf Freikarten und/oder Arbeitskarten zu haben, die prozentuale Verteilung der Karten fair zu gestalten, ... mir ist vollkommen klar, dass das im Einzelfall alles andere als befriedigend ist und natürlich kann man auch immer andere Regelungen finden, die man sicher im Einzelfall auch alle irgendwie begründen kann.

    Alleine: Wenn man sich nach der geltenden Verordnung und den Konzepten der Verbände richtet (und das tun wir), haben wir aktuell keine andere Wahl als uns an die allgemeingültigen Spielregeln zu halten. Es bringt ja auch niemadem was, wenn wir wissentlich gegen die Auflagen/Konzepte verstoßen oder diese so auslegen, wie es uns passt. Dann ist an Spieltag 2 Schluss mit Zuschauern. Oder man stelle sich vor, es passiert irgendwas. Demnach: Wir halten uns streng an alle Spielregeln! Aus Eigeninteresse!

    ABER: Dass Ausnahmen möglich sind, zeigen ja andere Vereine und Verbände (zumindest bisher in der Theorie). Ich kann und will da nichts versprechen, aber wir sind da auf einem (wie ich finde) ganz guten Weg, doch noch eine Möglichkeit zu finden. Ich möchte da nicht zuviel Hoffnung machen. Aber es könnte (!) sein, dass wir bis Saisonbeginn noch eine andere Lösung finden.

    Nochmal zur Klarstellung: Wir haben uns das nicht ausgesucht! Auch uns wären 1.500 Zuschauer lieber als max. 350 inkl. deren, die so ein Spiel organisieren müssen. Alleine: Rumheulen wie fies, gemein und ungerecht alles ist, bringt genau ... nichts.

    Machen wir das beste daraus, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

    P.S.: Hatte die letzten Tage keine Zeit, groß hier ins Forum zu gucken. Wenn Fragen sind: Immer gerne.
    Sehe ich alles ganz genau so und man stelle sich einen Corona Hotspot nach einem TuS Spiel vor. Das möchte glaube ich niemand verantworten. Zumal Spiele mit Zuschauer ja wirklich Neuland sind. Hier muss einfach auch die Erfahrung zeigen, wie gut es läuft.
    "On wenn em och dä kalte Wend als dorch dat Bexje bläst, et niemals dä Humor verleert, dä Kopp nie hänge lässt."

  5. #65
    U19 Spieler
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    1,052

    Standard

    DK bestellt, jetzt heißt es abwarten und Tee trinken

  6. #66

    Standard

    Zitat Zitat von Kooooooblenz Beitrag anzeigen
    Ohne Frage sind Vereinsmitglieder immer zu den Vorberechtigten zu zählen, aber die Dauerkarteninhaber sollten nicht dazu zählen.
    In den Corona-Zeiten noch wichtiger als je zuvor. Bis Tickets an der Tageskarten gelöst werden, fällt das Spiel wegen Insolvenz oder Vertragsauflösungen des abgewanderten Kader durch Nichtzahlung aus. Freiwilliger Aufschlag auf die Dauerkarte wurde ja erwünscht. So kannst Du Dein "Versprechen" an den Verein, dass es Dir darum geht, durch ein Tagesticket mehr Geld einzuspülen, auch im voraus einlösen.
    Schönen Gruß von Max Kruse.

  7. #67

    Standard

    Zitat Zitat von christian Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass das Thema brisant ist. Egal ob die Anzahl der Zuschauer, die Kontakterfassung, die Frage ob Gästefans ja oder nein, wie man mit Rollstuhlfahrern umgeht, wer alles meint, einen Anspruch auf Freikarten und/oder Arbeitskarten zu haben, die prozentuale Verteilung der Karten fair zu gestalten, ... mir ist vollkommen klar, dass das im Einzelfall alles andere als befriedigend ist und natürlich kann man auch immer andere Regelungen finden, die man sicher im Einzelfall auch alle irgendwie begründen kann.

    Alleine: Wenn man sich nach der geltenden Verordnung und den Konzepten der Verbände richtet (und das tun wir), haben wir aktuell keine andere Wahl als uns an die allgemeingültigen Spielregeln zu halten. Es bringt ja auch niemadem was, wenn wir wissentlich gegen die Auflagen/Konzepte verstoßen oder diese so auslegen, wie es uns passt. Dann ist an Spieltag 2 Schluss mit Zuschauern. Oder man stelle sich vor, es passiert irgendwas. Demnach: Wir halten uns streng an alle Spielregeln! Aus Eigeninteresse!

    ABER: Dass Ausnahmen möglich sind, zeigen ja andere Vereine und Verbände (zumindest bisher in der Theorie). Ich kann und will da nichts versprechen, aber wir sind da auf einem (wie ich finde) ganz guten Weg, doch noch eine Möglichkeit zu finden. Ich möchte da nicht zuviel Hoffnung machen. Aber es könnte (!) sein, dass wir bis Saisonbeginn noch eine andere Lösung finden.

    Nochmal zur Klarstellung: Wir haben uns das nicht ausgesucht! Auch uns wären 1.500 Zuschauer lieber als max. 350 inkl. deren, die so ein Spiel organisieren müssen. Alleine: Rumheulen wie fies, gemein und ungerecht alles ist, bringt genau ... nichts.

    Machen wir das beste daraus, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

    P.S.: Hatte die letzten Tage keine Zeit, groß hier ins Forum zu gucken. Wenn Fragen sind: Immer gerne.
    Vielen Dank! Absolut nachvollziehbare und sehr überlegte Antwort.

    "Wir richten uns nach den Regeln, halten aber die Augen offen um zu sehen, was noch zusätzlich geht" (sinngemäß) ... Besser kann man das nicht machen.
    www.brueckenschreiber-koblenz.de
    Die Homepage der Brückenschreiber Koblenz - Immer neue Kurzgeschichten, Infos über Lesungen & mehr