Seite 46 von 64 ErsteErste ... 36444546474856 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 638

Thema: Rheinland Pokal 2020/2021

  1. #451

    Standard

    Zitat Zitat von figlfigl Beitrag anzeigen
    Dann kann man ja jetzt in Ruhe den bedeutungslosen Rheinland-Pokal ausspielen. Gibt es andere Verbände die genauso schwachsinnige Entscheidungen getroffen haben? Für mich ist das immer noch unfassbar.
    12 der 13 Verbände (Ausnahme Rheinland) haben am Tag der Amateure den Landespokalsieger ausgespielt.
    Bei 12 der 13 Verbände (Ausnahme auch hier, Rheinland), waren nur noch Dritt- und Regionalligisten im Wettbewerb.
    Die anderen Verbänden wollen die Pokalrunde noch zu Ende spielen, dass muss aber bis 30.06 geschehen! Sollte das nicht passieren, wollen die meisten Verbände einen Teilnehmer bestimmen (meist der sportlich Stärkste)! Also vieles noch offen!
    Zusammenfassend kann man eigentlich festhalten, dass der FV Rheinland von den 13 Verbänden noch die akzeptabelste Lösung gefunden hat, auch wenn das viele nicht begreifen! Das sahen die Verantwortlichen der meisten Rheinland-Vereine, die sich noch im Wettbewerb befanden , ja auch so, war ja dessen Vorschlag, die Vorstadt zu setzen und den Gegner auszulosen!

    Das der Rheinlandpokal so sportlich gesehen, nahezu unbedeutend ist, sehe ich genauso! Man könnte ihn aufwerten, indem man den Sieger für das Halbfinale im Rheinlandpokal 2021/22 setzt, dass wäre doch ein kleiner Trost! Oder die Gewinnsumme erhöht oder....

  2. #452

    Standard

    Falsch:

    Mecklenburg V, Schleswig Holstein,HH, Bremen, Südbaden, Südwesten haben NICHT am Finaltag ohne Amateure teilgenommen.
    In Sachsen Anhalt und Thüringen haben Amateur Vereine gegen die unsolidarischen und unfairen Regelungen geklagt und die Schiedsgerichte haben die geplanten Ausspielungen gestoppt - weiteres Verfahren unklar. Ich glaube, dass das bei einemKläger aus dem Rheinland vermutlich ebenso entschieden worden wäre.

    Aussagen wie „ auch wenn das viele nicht begreifen“ stellen bei mir die Frage, ob Du wirklich an einer offenen Diskussion interessiert bist. Dazu gehört meines Erachtens auch die Wertschätzung anderer Meinungen, eine Voraussetzung das eigene Weltbild, eigene Argumente prüfen zu können

  3. #453
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    8,014
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Wurzi Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch: Wenn der Rheinlandpokal noch zu Ende gespielt wird, was hat dann der Pokalsieger davon (außer einem Titel für die Vereinschronik)? Die anteiligen Einnahmen aus dem Finale mit evtl. reduzierter Zuschauerzahl (also mehr nichtzahlende Verbandsfunktionäre als normale Zuschauer)? Eine Teilnahmeberechtigung für den nächsten DFB-Pokal jedenfalls nicht… denn zur neuen Saison wird auch der Rheinlandpokal neu gestartet, und nur dessen Sieger kommt dann in den DFB-Pokal 22/23.

    Dann kann man auch gleich auf die weitere Ausspielung der nächsten Pokalrunden 20/21 verzichten.

    Hoffentlich lernt dieser vergreiste Verband daraus und terminiert die Pokalrunde früher!
    Wurzi,

    es geht im Grunde genommen doch darum, dem Hauptsponsor des Pokals und dem Vertrag zu entsprechen, sonst geht dem FVR Geld flöten.

    Wir drehen uns allerdings auch im Kreis und fangen immer wieder von vorne an. Der Apfel ist geschält und wir sollten an die Zukunft denken.

    All das, was wir hier schreiben interessiert den Verband doch einen Sch***.

    Der Vorstand kann sicherlich einige Gedanken aufgreifen und zum Thema machen, aber bis auf Weiteres erwarte ich da kein Umdenken des Verbandes, bzw. eine Reform.

    Horst hat es schon ganz gut beschrieben:

    Dann kann man ja jetzt in Ruhe den bedeutungslosen Rheinland-Pokal ausspielen. Gibt es andere Verbände die genauso schwachsinnige Entscheidungen getroffen haben? Für mich ist das immer noch unfassbar.
    Aber auch das können wir leider nicht ändern.

    Freuen wir uns doch darauf, dass endlich wieder Training erlaubt ist und wir zumindest die Hoffnung auf einen fast regulären Spielbetrieb haben können.

    Der FVR sollte jedoch grundsätzlich zu einigen Themen am Verbandstag (?) abgestraft und reformiert werden.

    Habt einen schönen Feiertag und wir freuen uns euch endlich mal wieder im Stadion zu sehen.
    Freibiergesicht

  4. #454

    Standard

    Hannes, dann müssen die Vereine auch dahin gehen, mit 30 % Beteiligung kann man nicht von Abstrafen sprechen. Allerdings werden zum Verbandstag einige Posten neu besetzt, auch da haben die Vereine die Macht, die Personen zu bestimmen und sich nicht vom Verband die Linientreuen Personen unter die Nase reiben zu lassen.

  5. #455

    Standard

    Zitat Zitat von Gästeblock Beitrag anzeigen
    Falsch:

    Mecklenburg V, Schleswig Holstein,HH, Bremen, Südbaden, Südwesten haben NICHT am Finaltag ohne Amateure teilgenommen.
    In Sachsen Anhalt und Thüringen haben Amateur Vereine gegen die unsolidarischen und unfairen Regelungen geklagt und die Schiedsgerichte haben die geplanten Ausspielungen gestoppt - weiteres Verfahren unklar. Ich glaube, dass das bei einemKläger aus dem Rheinland vermutlich ebenso entschieden worden wäre.

    Falsch?
    Guter Herr , ich habe doch geschrieben, dass 13 Verbände am Tag der Amateure teilgenommen haben , die restlichen nicht!
    Die fehlenden acht, hast du ja korrekt aufgezählt.

    Begreift doch mal, dass u.a. der Präsident von der TuS, auch für den Vorschlag war, RW zu setzen und den Gegner zu losen!
    Dem Verband kann man ja einiges vorwerfen, z.B. Vorabsprachen getroffen zu haben, aber gewiss nicht, dass er dem Vorschlag der meisten Vereine , im Großen und Ganzen, Folge geleistet ist! Eurer Rumgeheule ist wirklich lächerlich (meine persönliche Meinung)!
    Letztlich dreht sich alles im Kreis und gegen Uneinsichtkeit kommt man argumentativ, eh nicht an.....

  6. #456
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    8,014
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von watissolos Beitrag anzeigen

    Begreift doch mal, dass u.a. der Präsident von der TuS, auch für den Vorschlag war, RW zu setzen und den Gegner zu losen!
    Dem Verband kann man ja einiges vorwerfen, z.B. Vorabsprachen getroffen zu haben, aber gewiss nicht, dass er dem Vorschlag der meisten Vereine , im Großen und Ganzen, Folge geleistet ist! Eurer Rumgeheule ist wirklich lächerlich (meine persönliche Meinung)!
    ..
    Immer wieder sehr schön, wie du reagierst und selbst Vorlagen bietest.

    Begreift doch mal, dass u.a. der Präsident von der TuS, auch für den Vorschlag war, RW zu setzen und den Gegner zu losen!
    Könnte es z.B. sein, das diese Lösung ein Kompromiss war und der FVR eigentlich ganz andere Dinge im Kopf hatte ? Eine Möglichkeit wäre doch einfach RWK als Teilnehmer des DFB Pokal zu setzten. Durch diese Lösung hatten zumindest noch andere Vereine die Möglichkeit, das Endspiel zu bestreiten und eine Minimal Chance.

    Ich war bei den Gesprächen nicht dabei, aber wohl du ? Ist es nicht letztendlich Spekulatius, den wir hier backen ?

    Eigentlich hat da sicher jeder Fan beider Vereine seine eigene Meinung und wenn du die Meinungen der Fans der TuS als Heulerei bezeichnest, spricht das für sich.
    Freibiergesicht

  7. #457
    Vizepräsident TuS Koblenz 1911 e.V.
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    79

    Standard

    Ich war bei den Gesprächen dabei und kann euch soviel sagen:

    Es gab eine Abstimmung darüber, ob ein Verein, zwei Vereine oder gar keiner gesetzt wird.
    Die Option mit den meisten Stimmen wurde genommen.

    Für was die TuS gestimmt hat, sollte offensichtlich sein.

  8. #458

    Standard

    Zitat Zitat von watissolos Beitrag anzeigen

    Begreift doch mal, dass u.a. der Präsident von der TuS, auch für den Vorschlag war, RW zu setzen und den Gegner zu losen!
    Dem Verband kann man ja einiges vorwerfen, z.B. Vorabsprachen getroffen zu haben, aber gewiss nicht, dass er dem Vorschlag der meisten Vereine , im Großen und Ganzen, Folge geleistet ist! Eurer Rumgeheule ist wirklich lächerlich (meine persönliche Meinung)!
    Letztlich dreht sich alles im Kreis und gegen Uneinsichtkeit kommt man argumentativ, eh nicht an.....
    Wer hat denn was anderes behauptet?

    Ich kann doch die geschlossene Entscheidung der Vereine grundfalsch, unsolidarisch und inkonsequent halten
    und trotzdem
    die Entscheidung unseres Vorstandes akzeptieren.
    Der Vorstand entscheidet schließlich zum Wohle des Vereines und da wir die gesamten Rahmenbedingungen nicht kennen, werde ich mich mit Kritik zurückhalten. Er genießt einen Vertrauensvorschuss und den braucht er auch!

    Es ist wohl kaum die Aufgabe des Vorstandes, die Arbeit eines inkompetenten Verbandes zu übernehmen.

    Weitere Bemerkungen zur Form Deiner Bemerkungen spare ich mir.

  9. #459
    Spieler 1. Mannschaft
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    4,450

    Standard

    Heute Nachmittag werden ab 17 Uhr die restlichen Runden im, wie viele es nennen, 'bedeutungslosen' Rheinland Pokal ausgelost.

    Auch die Termine wurden veröffentlicht.

    Die restlichen Spiele der 2. Runde: 20.06. - 04.07.
    3. Runde: 27.06. - 07.07.
    Achtelfinale: 04.07. - 11.07.
    Viertelfinale: 11.07. - 14.07.
    Halbfinale: 18.07.
    Finale: 24.07.

    Die genauen Termine hängen jeweils von der aktuellen Verfügungslage ab und davon, ab wann die 2. Runde beendet werden kann.
    44

  10. #460
    U19 Spieler Avatar von rainer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Rheindörfer
    Beiträge
    1,309

    Standard

    na ja den Schmarrn sollten die noch beteiligten Vereine halt als Vorbereitungsspiele zur kommenden Saison sehen, bin mal gespannt ob die Spieler die noch einen Vertrag bis 30.6.21 haben und den Verein verlassen haben und noch wollen zu einem Spiel bis zu diesem Datum antreten müssen