Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 113

Thema: TuS Koblenz prsentiert die offizielle Vereinshymne Latscho Kowelenz

  1. #31
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beitrge
    7,295
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Die "Black Blue Shaengel Army" ist natrlich durch 2006 und die Jahre danach geadelt; das Schngellied der Kowwelenser ist Folklore auch ohne den Sport; das neue Latscholied ist vielleicht ein Zwischendingen, lokal angebunden, ohne English und textlich unkompliziert, so da man es mit Tausend grhlen kann, und das ist doch der Bestimmungszweck fr den Endverbraucher im OW und auswrts.
    Gendert von Lattenknalla2 (06.09.20 um 13:52 Uhr)
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  2. #32

    Standard

    Geschtzter Kollege, meine Ansicht zu dem Thema wiederhole ich hier noch mal:

    Einerseits Lbliche Anerkennung fr die Mhe incl. der guten Absicht an Christian Krey und Guido Klckner.
    Andererseits wird klar, das sich bei diesem Thema die Geister und die Geschmcker teilen.
    Bei der Tragweite einer Vereinshymne kommt es wohl darauf an, mglichst viele "Zuhrer" zu vereinen.

    Die manische Sprache der Romani hat zurecht ihren eigenen kulturellen Anspruch.
    Es irritiert allerdings mehrheitlich die Zuhrer, die damit nix anzufangen wissen.
    Gut mglich das ein Latscho, Latscho, Latscho,... Lied auf anderer Bhne Beifall erfhrt.
    Genauso finde die Liverpool Hymne "Youll Never Walk Alone" in deutschen Stadien zum fremdschmen peinlich.
    Die gehrt ausschlielich nach Liverpool und nur dorthin, aber bestimmt nicht nach Mnz oder in den Ruhrpott.
    In diesem Sinne "Tschi Lobi" oder besser doch nicht.
    Die Schweden sind keine Hollnder, das hat man ganz genau gesehen. (Zitat Franz Beckenbauer)

  3. #33

    Standard

    Also mein Ding ist es auch nicht so, etwas langsam fr meinen Geschmack. Ein wenig schneller wre besser. Geht mir zu sehr in Richtung Karneval, ist aber nur meine Meinung.
    Fr mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.

    (Axel Kruse nach einem 13 Sekunden Einsatz)

  4. #34
    Trainer der 1. Mannschaft Avatar von Lattenknalla2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beitrge
    7,295
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Aber Fuball ist doch wie der Karneval das groe Stimmungs-Event, da kann man auf Feinheiten verzichten und geht in die Vollen; vor allem die vielen Wiederholungen, das Hmmernde vom "Steht auf" ist die halbe Miete. Zum Beispiel nach einem 4:1-Pokalsieg gegen - sagen wir mal locker - den SV Salmrohr, am Finaltag der Amateure an Pfingsten 2021, da lt sich diese Weise doch prima intonieren. Nebenbei: wir haben grere Sorgen als ein Fanlied, eine Vereinshymne und andere gesungene Bekenntnisse. Gerufen oder gesungen: auf die Treue zu 1911 kommt es an, alles andere ist, wie Loddar sagen wrde: primr.
    "Die TuS wird oft im Wasser stehn, aber niemals untergehn!"
    (Inschrift am Vereinshaus Neuendorf)

  5. #35

    Standard

    Es kommt eben darauf an, was wir sein wollen, die fuballerische Nr. 1, 2 oder Nr. 3 der Stadt?
    In der Wahrnehmung in etwa so auffllig wie ein stdtischer Karnevalsverein?
    Noch mal zur Erinnerung, unser amtierender Prsident begleitet sein heutiges Amt nur deshalb, weil er im Jahre 2004 das Oberwerth aufgrund einer attraktiven Begegnung gegen Bayern II vor mehr als 10 000 Zuschauern betrat.
    Eine lethargische Selbstzufriedenheit seitens der TuS, kme dem Abgesang gleich.
    Wenn der zuknftige Anspruch ein geselliges Latscho-Trallala ist, dann reicht ein Bierzelt mit dem Auftritt von Reiner-Latscho-Zufall.
    Die Schweden sind keine Hollnder, das hat man ganz genau gesehen. (Zitat Franz Beckenbauer)

  6. #36

    Standard

    Mein Fall ist es auch nicht. Den Vergleich mit Karnevalsmusik trift es recht gut. Jedoch finde ich es nicht so schlecht, als dass man es sofort austauschen msste. Negativ finde ich eher, dass es so einfach aus dem Nichts als Vereinshymne "bestimmt" wurde. Ich denke mit ein wenig mehr Einbindung der Fans und weiteren bekannten Knstlern der Region htte man noch etwas mehr rauskitzeln knnen. Dennoch vom Grundsatz her eine super Sache, der groer Respekt gebhrt.

  7. #37
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beitrge
    11,647
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Naja; jede Hymne hat wahrscheinlich mal so angefangen. Einer denkt sich was aus, dann gefllt es dem einen mehr als dem anderen und letztendlich verfestigt es sich dann der Tradition wegen. In 30 Jahren, wenn wir Serienmeister sein werden, fragt niemand mehr nach den Ursprngen. Die verhaltene Kritik der mangelnden Einbindung kann ich nachvollziehen, andererseits wrde man da wohl auch nur schwer auf einen Nenner kommen.

    Htte, wenn und aber, alles nur bldes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurckliegen wrden, knnten wir 1:0 fhren ! (Kuno Kltzer)

  8. #38

    Standard

    Zitat Zitat von Balleroberer Beitrag anzeigen
    Es kommt eben darauf an, was wir sein wollen, die fuballerische Nr. 1, 2 oder Nr. 3 der Stadt?
    In der Wahrnehmung in etwa so auffllig wie ein stdtischer Karnevalsverein?
    Noch mal zur Erinnerung, unser amtierender Prsident begleitet sein heutiges Amt nur deshalb, weil er im Jahre 2004 das Oberwerth aufgrund einer attraktiven Begegnung gegen Bayern II vor mehr als 10 000 Zuschauern betrat.
    Eine lethargische Selbstzufriedenheit seitens der TuS, kme dem Abgesang gleich.
    Wenn der zuknftige Anspruch ein geselliges Latscho-Trallala ist, dann reicht ein Bierzelt mit dem Auftritt von Reiner-Latscho-Zufall.


    Gut formuliert!
    www.brueckenschreiber-koblenz.de
    Die Homepage der Brckenschreiber Koblenz - Immer neue Kurzgeschichten, Infos ber Lesungen & mehr

  9. #39
    U19 Spieler Avatar von rainer
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Rheindrfer
    Beitrge
    1,276

    Standard

    eine Vereinshymne wird also einfach mal so vom Vorstand bestimmt ohne die Fans und damit meine ich nicht nur die Elite (Mitglieder und Dauerkarteninhaber) sondern halt alle TuS Fans befragt wird ob diese auch der Mehrheit gefllt oder nicht, denn das ist mal in Romani zu sagen nix Latscho sondern Feigeli, zu #35 volle Zustimmung

  10. #40

    Standard

    Das Lied ist wie immer bei Musik Geschmackssache. Fr meinen Teil finde ich diese Fuballlieder vom Reibrett oft albern, irgendwo zwischen Karneval, Bierzelt und bisschen Prolokultur. Ewige Treue selbst in schlechten Zeiten, wir stehen zu dir, blablabla. Das ist alles ziemlich berechenbar. Ich kann aber nicht ausschlieen, mit ein paar Stubbis auch hier mitzuwippen. Aber warum muss das direkt so offiziell "Hymne" genannt werden? Eine Vereinshymne wird nicht von oben delegiert, sondern sucht sich ihren Status durch Qualitt und Sympathie durch die Fans selbst.