Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Die TuS trauert um Rolf Berger

  1. #1
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    4,206

    Standard Die TuS trauert um Rolf Berger

    .
    RolfPabloBerger_Web.png


    Rolf "Pablo" Berger ist verstorben


    Die TuS Koblenz trauert um Rolf Berger, besser bekannt als "Pablo". Rolf Berger war maßgeblich an der Gründung des "Dachverband Koblenzer Fanclubs" (DKF) im Jahr 2009 beteiligt. Außerdem war Pablo, zusammen mit Norbert Graß und Stephan Mayer, Initiator der 2010 gegründeten "TuS Koblenz Stiftung", der deutschlandweit ersten von Fans für einen Fußballverein gegründeten Stiftung.

    Ein besonderes Anliegen war Pablo stets, die Bedingungen für die Kinder- und Jugendmannschaften der TuS zu verbessern. In unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit war Pablo nicht nur immer Ansprechpartner und hatte für jeden ein offenes Ohr, er hat auch selber angepackt: Die Sanierung des Jugendumkleidehäuschens wäre ohne seine tatkräftige Unterstützung nicht möglich gewesen. Sein Engagement verdient allerhöchsten Respekt.

    Die TuS Koblenz verliert mit Rolf Berger einen Freund. Wir werden seinem Engagement und seinen Leistungen ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Beileid gilt insbesondere allen Angehörigen und Freunden von Pablo.

    Danke für alles, Pablo. Ruhe in Frieden!

    Für den Vorstand



    Christian Krey

    Präsident TuS Koblenz 1911 e.V.


    https://tuskoblenz.de/news/8573/
    => Schängel ein Lewe lang <=

    ===> Nerve behalle ! <===

  2. #2
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    4,206

    Standard

    Die TuS-Familie trauert ...
    => Schängel ein Lewe lang <=

    ===> Nerve behalle ! <===

  3. #3
    Memme Scholl Avatar von marvinc92
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    491

    Standard

    Mein Beileid :(

  4. #4
    Team TKF Avatar von Ralph
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Bendorf/Rhein, Germany
    Beiträge
    11,692
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Auch von mir; mein Beileid an Familie und Freunde !

    Dau warst TuS Pablo !

    Hätte, wenn und aber, alles nur blödes Gelaber! (Hermann Gerland),
    Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen ! (Kuno Klötzer)

  5. #5
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,890
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Ein ganz schlechter Abgang, Pablo!

    Viel zu schnell übernahm die Krankheit deinen Körper und hat Dich in wenigen Wochen immer mehr in Anspruch genommen. Leider ! Trotzdem hast Du Dich trotz der Gewissheit sterben zu müssen vor einigen Tagen erneut für die Jugend und deren Zukunft in Deinem neuen Verein eingebracht !

    Menschen, wie Rolf es war, gibt es eigentlich zu wenig. Jugend hier, Jugend da. Ich kann mich noch an viele Dinge erinnern, die er mit Norbert und Stefan auf den Weg brachte. Stiftung, Turniere für die Jugend und viel mehr, die nie wirklich so richtig gewürdigt wurden und Bestand hatten/ haben.

    Du hast uns mit der Stiftungsgründung direkt eingefangen und uns von der Idee überzeugt.

    @Rolf: Wir können uns nur bei Dir für viele tolle Zeiten bedanken und wünschen Deiner Familie in diesen schweren Tagen mehr Kraft, als man eigentlich aufbieten kann.

    Deiner Familie und den Angehörigen an dieser Stelle unser aufrichtiges Mitgefühl und Beileid.

    Biggi & Hannes
    Freibiergesicht

  6. #6
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,890
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Erschrocken bin ich, das die Stiftung selbst nicht zum Versterben von "Pablo" auf der Homepage ein Wort des Dankes nötig hatte ! Rolf Berger und Nobby haben die Idee erst ins Leben gerufen und waren Gründungsmitglieder.

    Ich vermisse ebenso aktuelle Infos zu Zielen der Stiftung.

    Ich bring es mal etwas krass rüber:

    Das eigentliche Ziel der Stiftung war wirklich gut, aber was dann letztendlich in den letzten Jahren umgesetzt wurde, war dann leider nix.
    Projekte, wo man Betrag X investieren wollte und der HEILSBRINGER an der Tür klopfte und die Kohle bringen wollte, sind dann wohl leider auch dahin.

    Ich war wirklich stolz darauf, Gründungsmitglied gewesen zu sein, aber habe mich nicht ohne Grund verabschiedet. Leider !
    Freibiergesicht