Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Leon Waldminghaus stellt sich der nächsten Herausforderung

  1. #1
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    4,281

    Standard Leon Waldminghaus stellt sich der nächsten Herausforderung

    .
    LeonWaldminghaus_Web_.png


    Der 21-Jährige wechselt zum 1. FC Köln II


    Die TuS Koblenz verabschiedet Leon Waldminghaus. Wie der Verein bekannt gibt, wechselt Waldminghaus zur kommenden Saison zur Bundesligareserve des 1. FC Köln in die Regionalliga West. Über die Wechselkonditionen haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.


    Waldminghaus, der vor wenigen Wochen 21 Jahre alt wurde, spielte über zehn Jahre in nahezu allen Altersklassen der TuS, zunächst in der Schängel-Schmiede, später im Leistungsbereich. Unter Cheftrainer Anel Dzaka gelang ihm der Sprung in die 1. Mannschaft. Waldminghaus entwickelte sich in der Oberliga zum Stammspieler: Seine Schnelligkeit, Sprints, Torgefährlichkeit und sein Einsatz für das Team machten ihn nicht nur zu einem wichtigen Spieler im Kader, sondern auch zu einem bei den Fans besonders beliebten Spieler. Jetzt steht Waldminghaus vor dem nächsten Karriereschritt.


    „Dass Leon ein Spieler ist, auf den einige höherklassige Vereine ein Auge geworfen haben, war uns schon länger klar. Wir freuen uns, dass er mit Köln II eine hervorragende Adresse für seine Weiterentwicklung gefunden hat“, so Cheftrainer Anel Dzaka.


    „Auch wenn Leon jetzt wechselt und den nächsten Schritt wagt, ist seine Loyalität zur TuS unbestritten, über zehn Jahre im Trikot der TuS zeugen davon. Wir wünschen Leon für seine private und fußballerische Zukunft alles Gute und wir sind uns sicher, dass sich Wege immer nochmal kreuzen können“, so Vizepräsident Nils Lappahn.


    Die TuS Koblenz bedankt sich bei Leon Waldminghaus für seinen Einsatz auf und neben dem Platz und wünscht ihm viel Erfolg für seine neue Herausforderung.



    https://tuskoblenz.de/news/8580/
    => Schängel ein Lewe lang <=

    ===> Nerve behalle ! <===

  2. #2

    Standard

    Natürlich immer sehr schade, wenn man solche Spieler verliert.
    Dennoch ist es auch eine Art Auszeichnung für einen Verein.
    Habe gerade mal ein wenig bei Transfermarkt.de gestöbert.
    Mittlerweile gibt es doch einige Spieler die es in den höherklassigen Bereich geschafft haben.
    Spontan habe ich selbst bei 1860 München und Hansa Rostock Spieler gefunden, welche der TuS(-Jugend) entstammen.

    Wie Nils Lappahn sagt "wir sind uns sicher, dass sich Wege immer nochmal kreuzen können".
    So könnten diese Spieler sicherlich auch nochmal interessant werden, wenn der Verein es eines Tages hoffentlich schafft auch nochmal mindestens eine Etage höher zu spielen.

    Beim FC II trifft er mit Nottbeck, Musculus und auch Köbbing und Klasen auf weitere Spieler/Trainer mit Vergangenheit bei der TuS.
    Dies hilft sicherlich auch ein wenig sich dort einzufinden.
    Viel Erfolg Leon!

  3. #3

    Standard

    Der zweite schmerzhafte Verlust innerhalb 48 Stunden. Chris und Leon waren beide Stammspieler. Jetzt haben wir noch 20 Spieler, davon 4 Torleute, von denen 3 nur noch Vertrag bis 30.06.2021 haben. Ich denke, dass die sportliche Leitung schon dabei ist, für die beiden einen bezahlbaren, aber genauso guten Ersatz zu finden.

  4. #4

    Standard

    Leon der Gentleman im Team!
    Immer freundlich mit einem Topp Charakter.
    Nach dem Weggang von Königshaus hatte er sicherlich auch Sehnsucht nach mehr!
    Leon, ich gönne Dir das aus vollem Herzen!
    Bleib wie Du bist und pack Deine Fußballzukunft bei den Hörnern!
    Du hast das Zeug dazu!!
    Besuche uns, wann immer Du kannst!
    Wir haben immer einen Platz für Dich frei!!
    TuS Fan forever!!

  5. #5
    Spieler 1. Mannschaft Avatar von Kobi
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    4,281

    Standard

    Traurig für die TuS, einen guten und loyalen Spieler wie ihn zu verlieren.

    Aber aus der Sicht des Spielers ist dieser Schritt absolut nachvollziehbar.

    Leon, mach et gut und bring die Geisböcke auf Trapp!
    => Schängel ein Lewe lang <=

    ===> Nerve behalle ! <===

  6. #6

  7. #7
    Administrator Avatar von Hannes
    Registriert seit
    Jul 2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    7,957
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Ein wirklich toller Typ verlässt die TuS Koblenz und wechselt nach Kölle. Tolle Geschichte und die Eltern sollten einfach nur stolz sein. Leon hatte schon immer Eltern, die ihn jeglicher Form unterstützt haben und somit ein tolles Umfeld in der Familie.
    Ich konnte, sorry, viele "Rotzlöffel" in meiner aktiven Zeit bei der TuS erleben, aber Leon war immer ehrgeizig, freundlich und hatte nie Allüren. Bodenständig, wie man sich als Eltern den Sohn wünscht und ich wünsche ihm alles Gute auf dem neuen Weg.
    Freibiergesicht