Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Der TuS Podcast "61meter.de"

Kobi

Well-known member
[61Meter - Der TuS-Podcast]

Folge 119: Urs Meier



61 119.jpg


Im Rahmen des letzten Spieltags hat die TuS Koblenz an einer Aktion des Fußballverband Rheinland e.V. teilgenommen, die zum Ziel hatte, Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen Respekt und Anerkennung für ihr Engagement für den Fußball auszudrücken. In Folge 119 des TuS-Podcasts haben wir jemanden zu Gast, der sich mit der Situation der Schiedsrichter bestens auskennt: Urs Meier, ehemaliger UEFA/FIFA-Schiedsrichter, hat in seiner Karriere über 800 Spiele geleitet, darunter fünf Halbfinale der Champions League und Spiele bei FIFA Weltmeisterschaften.

Mit Vizepräsident Nils Lappahn spricht Urs über sein Verständnis der Rolle des Schiedsrichters, das Verhältnis zwischen Schiedsrichtern, Spielern, Zuschauern und Medien und über die Wertschätzung der Arbeit des Schiedsrichters. Warum es sich heute immer noch lohnt, Schiedsrichter zu werden und welche Partie Urs geleitet hat, auf der ein Ex-Schängel auf dem Platz stand, erfahrt ihr in Folge 119 des TuS-Podcasts.


Jetzt die neue Folge auf www.61meter.de, Apple Podcasts oder Spotify hören!
 

Kobi

Well-known member
[61Meter - Der TuS-Podcast]

Folge 120: Pascal Andaloussi



61 120.jpg



In Folge 120 ist Pascal Andaloussi zu Gast. Vielen dürfte Pascal in seiner früheren Rolle als Schängelsche auf dem Koblenzer Oberwerth bekannt sein.

Was uns aber besonders freut: Pascal ist ins Ehrenamt bei der TuS zurückgekehrt und hat gemeinsam mit einem Spieler der Schängel ein neues Projekt gestartet, das sich, wie schon früher, um die kleinsten, die kleinen und nicht mehr ganz so kleinen Besucher im Stadion Oberwerth kümmern wird. Um was es hier genau geht? Erfahrt in Folge 120 des TuS-Podcasts!


Jetzt die neue Folge auf www.61meter.de, Apple Podcasts oder Spotify hören!
 

Oberwerth

Active member
Es muss nicht immer sportliches sein, das drumherum ist auch wichtig. Man will sich von anderen ja auch etwas abheben,und deshalb ist es eine gute Sache .
Ja, das drumherum ist auch wichtig.
Aber als allererstes zählt das , was auf der grünen Wiese passiert , dann kommt der Rest meistens von alleine.
 

TuS-Pascal

Well-known member
Coole Folge, danke Pascal. So geht Fan sein bei der TuS Koblenz. (y)
Danke Hannes.

Letztendlich geht es darum, eine breite Masse zu erreichen was unser Projekt betrifft, dafür ist der Podcast nunmal ideal.
Und auch nochmal zu zeigen, dass man, wenn man Ideen und Zeit mitbringt, bei der TuS auch als normaler Fan etwas bewegen kann (Ehrenamt).
Eine gesunde Mischung in den Themen innerhalb und außerhalb des Platzes ist doch okey.

Ich hoffe jedenfalls, dass sich eine Menge Kiddis melden:bet::giggle:
 

tulomo

Well-known member
Danke Hannes.

Letztendlich geht es darum, eine breite Masse zu erreichen was unser Projekt betrifft, dafür ist der Podcast nunmal ideal.
Und auch nochmal zu zeigen, dass man, wenn man Ideen und Zeit mitbringt, bei der TuS auch als normaler Fan etwas bewegen kann (Ehrenamt).
Eine gesunde Mischung in den Themen innerhalb und außerhalb des Platzes ist doch okey.

Ich hoffe jedenfalls, dass sich eine Menge Kiddis melden:bet::giggle:
Ja das stimmt, sollte auch nicht abwertend klingen, auch wenn’s definitiv so rüber gekommen ist, sorry!
Bin im Moment im TuS Frust, geht aber hoffentlich schnell wieder weg. Hut ab, auch vor deiner Leistung. Und nochmal, Entschuldigung!
 

TuS-Pascal

Well-known member
Ja das stimmt, sollte auch nicht abwertend klingen, auch wenn’s definitiv so rüber gekommen ist, sorry!
Bin im Moment im TuS Frust, geht aber hoffentlich schnell wieder weg. Hut ab, auch vor deiner Leistung. Und nochmal, Entschuldigung!
Hab ich nicht so aufgenommen, alles gu, kein Grund zur Entschuldigung. Im Frust bin ich auch, kannste glauben, aber muss ja irgendwie weitergehen.
 

0nkelz

Active member
Ich höre sogar lieber solche Folgen wie diese mit Pascal oder mit Christian. So bekommt man oft interessante Hintergrundinformationen die man vielleicht überhaupt nicht auf dem Schirm hat. Die Folgen in denen es ums sportliche geht, insbesondere um die 1. Mannschaft, sind mir ehrlich gesagt meistens zu langweilig und trocken. Es ist für mich von der Spannung her vergleichbar mit Pressekonferenzen oder Interviews in der Bundesliga. Wenig erkenntnisreich und vorhersehbare Antworten.

Trotzdem höre ich mir natürlich alle Folgen an und wünsche mir, dass es noch sehr viele weitere Folgen geben wird.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Es muss nicht immer sportliches sein, das drumherum ist auch wichtig. Man will sich von anderen ja auch etwas abheben,und deshalb ist es eine gute Sache .
Nobby,merkst du eigentlich nicht, das du dich mit deinen :ROFLMAO: Smileys zu jedem meiner Beiträge nur noch lächerlich machst.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Ja das stimmt, sollte auch nicht abwertend klingen, auch wenn’s definitiv so rüber gekommen ist, sorry!
Bin im Moment im TuS Frust, geht aber hoffentlich schnell wieder weg. Hut ab, auch vor deiner Leistung. Und nochmal, Entschuldigung!
Alles gut,das hat auch bestimmt keiner so aufgefasst.
 

Kobi

Well-known member
[61Meter - Der TuS-Podcast]

Folge 121: Toto und Hanni



61 121.jpg


Besonderes Thema, besonderer Gast: In Folge 121 des TuS-Podcasts ist Thorsten „Toto“ Habel zu Gast. Der Dortmunder leidet seit über 15 Jahren unter lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schocks. Toto ist daher immer mit seiner Assistenzhündin Hanni unterwegs, die den drohenden Schock dank ihrer feinen Nase viel früher als Toto erkennt und ihn so vor schweren medizinischen Notfällen bewahrt.

Toto und Hanni engagieren sich in der bundesweiten Kampagne „Assistenzhund willkommen“, die sich dafür einsetzt, dass Menschen mit (chronischen) Krankheiten, die von Assistenztieren begleitet werden, Zutritt zu Räumen des öffentlichen Lebens, wie etwa Supermärkten, Restaurants oder Arztpraxen erhalten. Und wie das Ganze mit der TuS Koblenz zusammenhängt, erfahrt ihr in Folge 121 des TuS-Podcasts auf www.61meter.de, Spotify oder Apple Podcasts!

Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu Toto und Hanni gibt’s bei Instagram @totoundhanni.


Jetzt die neue Folge auf www.61meter.de, Apple Podcasts oder Spotify hören!
 

Kobi

Well-known member
[61Meter - Der TuS-Podcast]

Folge 122: Patrick Baade


61 122.jpg



Patrick Baade, noch U13-, demnächst U14-Trainer der TuS Koblenz, ist heute zu Gast im Podcast. Patrick ist bereits seit Jahrzehnten mit der TuS verbandelt, egal, ob als Spieler oder Verantwortlicher. Er war unter anderem an der Ausbildung aktueller und ehemaliger TuS-Spieler wie Leon Waldminghaus, Dominic Fuß, Marcel Wingender oder Lukas Szymczak beteiligt und wird demnächst nicht nur die U14 begleiten, sondern zusätzlich die Koordination der U9-U13-Teams übernehmen.

Wie in der Schängelschmiede derzeit an Strukturen und Ausbildungsinhalten gearbeitet wird und was die Ziele für die Zukunft in der Jugendarbeit der TuS Koblenz sind, erfahrt ihr in Folge 122 des TuS-Podcasts!


Jetzt die neue Folge auf www.61meter.de, Apple Podcasts oder Spotify hören!
 

Lord of Kerry

Well-known member
Der nächste logische Schritt wäre nun ein Areal
für Hanni und seine Freunde einzurichten.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Apropos Hunde: sah vor ein paar Wochen im WDR 3 einen unterhaltsamen, informativen TV-Mehrteiler über das Tierheim Koblenz und sein sympathisches Team - erste Klasse! Also wenn diese Kommune am Zusammenfluß von Rhein, Mosel und Lahn (!) schon kein Herz für den Leistungssport Fußball hat, so hat sie es umso mehr für ihr Tierheim - da bleibt kein Wunsch offen. Für jeden Tierfreund ist es eine Freude zu sehen, auf welch beispielhaft hohem Niveau sich die Schängelstadt dort bewegt.

(y)(y)(y)
 

Opa

Well-known member
ja habs auch gesehen, riesiges Gelände ,Top Gebäude , da hat jeder Rumänische Straßenköter eine bessere Unterkunft als bis vor kurzem unsere Jugend eine nicht gesundheitasgefährdete Umkleide (ohne eine Leistung der Stadt) aber Hauptsache warme Worte des OB beim Jubiläumsquasselcast der TuS, da kommt auch in Zukunft wenig von der Stadt für den Sport in der selbigen.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Genau, das ist eben der Kontrast! Die Tierretter-Lobby ist riesig und reicht quer durch die Bevölkerung und deren politische Körperschaften.

Von einer ähnlich wirksamen Unterstützung kann der nicht eben gewaltig erfolgreiche Fussi hiesigenorts nur träumen. Kriege bis heute - obschon durch das Lattenfrauchen in diese Richtung geschoben - keinen Haken daran, daß in Germany flächendeckend Konsens ist: man hat sich als anständige Frau aus dem Urlaub "im Süden" ein bis zwei Köter mit nach Hause zu bringen. Und läßt sich noch einen per Hunde-Lobby nachsenden. Manche Kommunen dringen schon auf Massen-Kastrierungen, weil die Zahl der Hunde und Katzen die der ortsansässigen zweibeinigen Futternapf-Befüllerinnen (!) bei weitem übertrifft.

Vielleicht sollte die TuS in der Kabine einen Hundezwinger für obdachlose Vierbeiner integrieren, damit z.B. die Sanierung der Tribüne in Gang käme, dazu die Stimme vom weisen Häuptling Rudi aus dem Trainer-Jenseits: "Erst wenn über dem letzten TuS-Fan die Brökelbeton-Tribüne zusammengestürzt sein wird, werdet Ihr im Rathaus merken: ganz ohne fanfreundliche Menschenhaltung geht es nicht!"

:aufgeb::3::4::lol:
 
Oben