Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Die Mannschaft

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Also Freistösse und Ecken sind eine Katastrophe, da kommt nicht eine oder einer an. Das ist unterirdisch schlecht.
 

Nachdenker

New member
War eben auf der Facebookseite der TuS; da meint ein Fan zum heutigen Ergebnis "geht o.k.", was Anlaß gibt, mal genau hinzusehen, was Mannschaft derzeit leistet.

So sieht es aus. Manchmal helfen Einzelaktionen wie heute von Lahn, aber insgesamt läuft in der Offensive weiterhin sehr wenig. Und wenn man dann in jedem Spiel einen reinlässt... Hinzu kommt, dass unsere Leistungsträger verletzungsanfällig sind und/oder Gelbsucht haben. Wir müssen uns erst einmal an Teams wie Pfullendorf und Baunatal orientieren und diese distanzieren. Und dann hoffen, dass in Liga 3 die Lage besser wird, denn auch im Aufstiegskampf sehe ich die Ligaspitze im Nachteil gegenüber Teams wie z.B. Lotte oder Bayern 2.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Genial !
Heute wird universal trainiert, die Jungs haben Idealgewicht, müssen am Ball jede Menge können - da sind solche Kanoniere nicht mehr gefragt bzw. werden nicht mehr produziert. Beim "modernen" Fußball hat man nicht selten den Eindruck, daß das Draufknallen verpönt ist, daß kombiniert werden soll, bis alle mal gepaßt haben, jeder mal dran war, deshalb hat das oft was von Handball. Bin der Privatmeinung, daß z.B. die deutsche Nationalmannschaft, wenn die öfter vom 16er draufknallen würde, doppelt so viele Tore schießen würden als sie eh schon erzielen, aber die Spielidee ist gegen sowas.
 
J

Jupp_aus_Gauchel

Gast
Das kommt davon, wenn man aus einem einfachen Spiel -und das ist Fußball nunmal, sonst wäre es nicht weltweit DIE Mannschaftssportart Nummer 1-
keine Pseudowissenschaft machen würde.
Natürlich ist Fussball heute athletischer und schneller als damals.
Es heißt immer Gerd Müller hätte heutzutage keine Chance mehr.
Ich sage einfach, gegen Gerd Müller hätte NIEMAND eine Chance, egal zu welcher Zeit.
Die Cracks von heute nehmen sich einfach die Alibis für ihr Versagen.
Wenn ich den Bohei um Kloses "Rekord" sehe, dann kann ich nur lachen.
Wieviele Spiele hatte Müller und wieviele Klose?
Welche Gegner hatte Müller und welche Klose?
Ja, Albanien und Malta spielten auch schon damals.
Doch Andorra, Liechtenstein, San Marino, Färöer etc. hatten damals keine eigenen Verbände.

Eigentlich gehts hier doch um die Mannschaft unserer TuS von heute.
Also Jungs, bringt uns zum Träumen, dann brauchen wir nicht in Nostalgie zu schwelgen.
 

Philipp

Well-known member
aber nicht damit, dass man Äpfel mit Birnen vergleicht.
Ausnahmefussballer, Müller, Seeler, Maradonna sehen wir auf dem Oberweth nicht, moderne Stars wie Mineiro haben wir erlebt und ein Funke mitm Halben vor jedem Spiel hätte heute im modernen Fußball null Chance.
Bei Elfmetern erscheint Euch Ferfelis wackelig, seine Trefferqute ist jedoch gut. Da erinnere ich mich in jüngster Vergangenheit an ganz Andere, wo ich wegguckte, wenn die antraten.
Dazu auch ein paar Jahre lang ein sicherer Schütze vom alten Kaliber eurer Träume, der verschießt und wir stiegen ab.

Wer soll die Freistöße schießen ?
Ich hab 2 genannt, die leider dafür nun ausfallen.
Aber träumen tue ICH von Stahli´s Dinger.
 
J

Jupp_aus_Gauchel

Gast
Das mit dem "Träumen" war nicht nur auf Freistöße gemünzt.
Wohl keiner erwartet einen Maradonna, Müller oder Messi aufm Oberwerth im blau-schwarzen Jersey, aber ein Funke, Hölzenbein, Hörsch, Scherhag, Weis....wäre doch mal was.
Und ich vergleiche gerne Äpfel mit Birnen, denn ich genieße BEIDE!
 

Philipp

Well-known member
Ändert nichts daran, dass die in heutigen Spielsystemen für Standartsituationen eingewechselt werden könnten, für ruhende Bälle, oder Elmeterschießen - für sonst nichts.
Guten Appetit bei mischmasch.
 
J

Jupp_aus_Gauchel

Gast
FC St. Pauli gegen SG Dynamo Dresden gesehen?
Frontzek liebt Obstsalat...und ich auch!
 

Lattenknalla2

Well-known member
Die Mannschaft hat zwei Gesichter, wie gegen Worms gesehen. Sie kann prima kontern, Tore machen, aber dann fehlen "hintenraus" die Körner, um die Punkte zu behalten. Bei der Suche nach Personal muß zukünftig mehr Athletik eingebaut werden, in der zweiten Halbzeit gegen Worms war es vor allem eine Sache der Kraft und Athletik; wir verlieren Zweikämpfe in Serie und müssen andauernd foulen, um das Schlimmste zu verhüten; das gibt viel gelb und, wie gesehen, Freistoßgegentore. Wir haben gutes Offensivpersonal und werden, wenn alle gesund sind und in Form, locker unsere Tore machen; aber daß wir definitiv nicht zu null spielen können, daß Sechser und Kette sich mit Fehlpässen, Torgeschenken und strafraumnahem Foulspielen gegenseitig überbieten und zudem die Torwartleistung nicht stimmt - das dürfte uns die Klasse kosten.
 

Opa

Well-known member
hab auf der HP gelesen das die Truppe in der Emser Therme war, na da wurden die aber mal so richtig "nass" gemacht, besser so als am Dienstag ,wo ganz Deutschland zuschaut !
 

Ralph

Team TKF
Teammitglied
Das wird nicht passieren; da bin ich sicher !
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Riesen Respekt an die Mannschaft heute. man kann Keinen heute hervorheben, geschlossene Top Leistung, die leider kein Tor gebracht hat.
Nonnenmann und Vollborn machten ihre Sache richtig gut, man sieht also das die Bank gut besetzt ist.
Danke Jungs für das geile Spiel.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Mannschaft hat sich unter Vangi und Pitter an den eigenen Haaren aus dem Neustädter-Sumpf gezogen! Für die Spiele der Ära Vangi/Pitter stehen neunzehn Pünkte zu Buche! Sensation! Neben dem bravourösen Anfangs-Elan der Aufsteiger Neckarelz und Zweibrücken sind damit WIR d a s Team dieser Vorrunden-Strecke - mit einer Bilanz, die (mit einem Sieg mehr bzw. einem Unentschieden weniger) nur ein (1) Konkurrent übertrifft: Tabellenführer Freiburg.

Wahnsinnig klasse Jungs!

Wahrscheinlich beißt der Knalla ab sofort jede Nacht ins Koppkissen, weil wir diese irre Spielzeit unter dem Finster-Knotterer vom Bruch(!)weg haben anfangen müssen. Was wäre das ne geile Spielzeit geworden, ohne die Durststrecke am Anfang und die diversen Unentschieden, die gut & gerne auch (knappe) Siege hätten werden können oder gar müssen! Wünsche uns allen, daß es bis Mai in diesem Stil weitergeht. Die Mannschaft ist wirklich ne Mannschaft geworden.
:s076024007:
 

Balleroberer

Well-known member
Nach dem Lesen der Einzelkritiken bin ich auf diese Seite gestoßen.

Sicherlich entspricht es den Tatsachen, dass dieses Feuerwerk an Einzelkritiken auch noch berechtigt ist -leider!
Dabei ist es gerade 1 Spiel bzw. wenige Tage her, die ein völlig anderes Bild der Spieler, der Mannschaft zeichneten.
Mann o Mann, Fußball ist eben doch Tagesgeschäft, der letzte Eindruck zählt - bis zum nächsten Spiel.

Damit kein Mißverständnis entsteht: Das soll keine Verharmlosung von Schlechteistungen sein !
Die Mannschaft soll hier nicht leichtfertig den mühsam erarbeiteten Kredit verspielen, sondern ist jetzt wieder in der Bringschuld.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lattenknalla2

Well-known member
Genau! Die Mannschaft ist auch insofern wirklich ne Mannschaft geworden, daß in Offenbach keiner herausragen wollte (Anel ausgenommen), alle waren gleich schlecht. So wie sie manchmal auch alle gut gewesen sind. Nach dem Neustädterschock war der Rest unter Vangi wirklich in Ordnung, aber gerade durch die leicht wieder aufkommende Euphorie wirkt dann so ein völlig unerwarteter (siehe Umfrage! klar für Auswärtssieg!) krasser Absturz umso nerviger.

Um zu sehen, was das da im Zusammenhang der Saisonleistungen überhaupt war, hier mal die mickrige Bilanz des OFC, die auch auswärts nicht viel besser ist, hier also die Heimspiele der Kickers, die uns nun zweimal übel weggehauen haben, was ihnen aber auch extrem leicht gemacht wurde:

2:1 gegen Mainz II
1:1 gegen Trier
2:3 gegen Homburg
0:2 gegen Neckarelz
0:0 gegen Kassel
1:0 gegen Ulm
0:0 gegen Worms
0:3 gegen Baunatal
3:0 gegen Pfullingen

- das sind die Heldentaten der Kickers bisher in ihrem schönen neuen Stadion;
sie haben gegen uns ein Viertel ihrer Punkte geholt und ein Drittel ihrer Tore erzielt, komisches Dingen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manson

New member
Wer gedacht hat das wir nach ein paar guten Wochen eine gefestigte, konstante Mannschaft haben, der ist eben nach Offenbach eines besseren belehrt worden und aufgewacht!!!
Kein Grund panisch zu werden, sehe keinen Grund warum wir nicht die Liga ordentlich zu Ende spielen werden und im Pokal brauchen wir uns vor niemandem verstecken, nur jedem muss klar sein das wir gegen Trier der Außenseiter sind, da können die Jungs aber wenig für!!!
 

Ralph

Team TKF
Teammitglied
So sieht es aus !
 

Lattenknalla2

Well-known member
In Trier ist eben Fußballsachverstand unterwegs, die setzen ihre durchaus bescheidenen Mittel optimal ein; und das seit ein paar Jahren schon. Hoffentlich kommen wir in absehbarer Zeit wenigstens mal da hin, wo die jetzt "mannschaftlich" sind. Und ein Bender muß seine Tor nicht mehr für die Eintracht schießen.
 

waeller59

Well-known member
Latte, selten so ein quatsch gelesen, der Sachverstand in Trier ist das Geld was zu verfügung steht!! und das ist in Trier erheblich mehr als die TuS hat.
Da man bei der TuS wie in den letzten Jahren üblich, die Sponsorengelder schon ausgibt ehe sie fällig wären, kommt irgendwann der Punkt wo ein vorgriff nicht mehr geht, an dem Punkt ist die TuS. Das hat aber nichts mit Fußballverstand zu tun.
Wenn ich mir die Finanzen der beiden Vereine antue, komm ich zu den Entschluss, dass beide Vereine dringend ein BWL Studium von Nöten hätten, es muss ja nicht auf der FH in KO sein.
Allerdings eine Saison 2012/13 mit Unterdeckung zu beginnen ist kein Problem, aber beenden ist schon ein Problem. dann aber hingehen und 2013/14 mit 400000 Euronen Unterdeckung zu beginnen ist fast schon dreist in meinen Augen, da ja die Saison stand heute auch mit erheblichen Minus beendet wird.
 
Oben