Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Fanszene

Kobi

Globaler-Moderator
Teammitglied

TuS Koblenz


Erinnerung: Am Donnerstag (01.12.) findet im Circus Maximus ein Vortrag und eine Diskussion zum Thema WM in Katar statt. Die vom DKF durchgeführte Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Am Freitag (02.12) findet das DKF-Adventsbacken für Vereinsmitglieder und Fans, Spielern und Freunden der TuS Koblenz im Bürgerzentrum Lützel statt, Beginn ist um 18 Uhr. Der DKF bittet um Voranmeldung zur Veranstaltung unter adventsbacken@d-k-f.de.

Weitere Informationen gibt’s auf den Kanälen des Dachverband Koblenzer Fanclubs e.V.


fanszene.png
 
Heute fast zweieinhalbtausend Leutz auf dem TuS-TV-Stream, stark das, extrem stark!
Und das an einem bescheuerten Dienstagabend um zehn Uhr nachts. 1911 ist wieder sexy!

:s076024007: :17:
 
Es können aber auch nicht immer alle. Die Kulisse war schon ok.
 
Die absolut wohltuende Erkenntnis und das was aus dem TuS Stream heraus zu lesen ist,- dass die TuS über eine richtig ordentliche Fanbasis verfügt.
Diese Leute und noch viel mehr kommen exakt zum höchst wahrscheinlichen Pokalfinale.
Von daher bitte überhaupt kein Vorwurf oder eine unnötige Bemerkung bezüglich Erfolgsfans.
Mit dieser, nennen wir es mal "stillen Reserve" ist zu rechnen wenn sich eben Erfolg einstellt.
 
Wenn unsereiner sich richtig entsinnt, waren beim früheren Pokal-Zusammentreffen anno 2018: 1911 vs. RW zwischen sieben und achttausend im Rund, das bedeutete für den Verband Rekordkulisse in diesem Wettbewerb. Käme es heuer zu einer Wiederauflage dieser Partie, könnte dieses Event tatsächlich stattfinden zwischen einem Regio-Ab- und einem Regio-Aufsteiger, und einer vergleichbar großen Kulisse, man müßte zudem dafür kräftig die Trommel rühren - das wäre Pointe 1.

Pointe 2 wäre dann das Stadt-Derby, mit dem üblichen überörtlichem Interesse daran in Film, Funk und Fernsehen.

Pointe 3 wäre ein etwaiger 1911er-Sieg, zu besichtigen dann in der ARD und vergütet mit DFB/DFL-Prämierung.

Pointe 4 wäre der enorme Zufluß, den 1911 daraus erfahren könnte, und zwar in jeder Hinsicht.

Das ist für Fanbase und Verein eine ganz enorme 2022/23er Perspektive! Wir haben nach eher dürftigen Jahren des Aufbauen und Pflanzens nun womöglich ein richtig fettes Ernte-Jahr erwischt; dafür DANKE schon jetzt, "nach Engers", allen, die uns diese krasse Ausgangsbasis für noch mehr erkämpft und erspielt, aber auch "herbei-administriert" haben.

Seit gestern 22 Uhr kriegt die Latte2, so wie alle, die es mit 1911 halten, das Vollgrinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Dieser Sieg hat sich gewiß auch bei anderen TuS-Fanatiks auf das gesundheitliche Befinden rundum positiv ausgewirkt - man könnte sagen: Dr. med. Ober-Werth hat geholfen!
Und das ist auch gut so.

:Schild:
 
Zuletzt bearbeitet:
Denke das, bei einem eventuellen Stadtfinale, nicht ganz so viele wie 2018 kommen würden.
2018 hatte RW noch eine " Koblenzer Mannschaft " ,wo Mutter,Vater, Opa, Opa,Onkel und Tante im Stadion waren.
Heute ist kein Koblenzer mehr in deren Team,dazu sind sie am 03.06 wahrscheinlich schon abgestiegen. Und wenn man sich die Zuschauerzahl dort anschaut, woher sollen die Leute da kommen. Und so viele Freikarten kann man dort auch nicht verteilen. Ich würde am 03.06 mit maximal 5000 Leuten rechnen.
 
Was bedeutet denn "sogenannte" gehört doch zu einem urbanen Bild dazu. Repräsentation und Sichtbarkeit im urbanen Raum, da gehören Sticker, Graffiti oder andere Aktionen dazu.
 
Laut Ausgabe heutiger Rz haben sogenannte TuS-Fans in Neuwied/Irlich Stromkästen " Verschönert".
In besagtem Artikel existiert genau ein Satz diesbzgl. und zwar dieser hier:
Wie Wilhelmy erzählt, hätten sogenannte Fans der TuS Koblenz auch schon Stromkästen besprüht.
Da geht es um irgendwas in der Vergangenheit, was halt einfach genau nichts mit dem Besprühen der Wände der Irlicher Pfarrkirche zu tun hat.

Das sollte man dann schon mal etwas einordnen.
 
Denke das, bei einem eventuellen Stadtfinale, nicht ganz so viele wie 2018 kommen würden.
2018 hatte RW noch eine " Koblenzer Mannschaft " ,wo Mutter,Vater, Opa, Opa,Onkel und Tante im Stadion waren.
Heute ist kein Koblenzer mehr in deren Team,dazu sind sie am 03.06 wahrscheinlich schon abgestiegen. Und wenn man sich die Zuschauerzahl dort anschaut, woher sollen die Leute da kommen. Und so viele Freikarten kann man dort auch nicht verteilen. Ich würde am 03.06 mit maximal 5000 Leuten rechnen.
Es werden am 3.6. eher weniger werden.:)
 
Bedeutend weniger, das innerstädtische Pokalfinale ohne die wahre Nr. 1 der Stadt wird nun zum Schwanen-Abgesang auf ein "Projekt", das sich im Grunde schon nach den ersten Regio-Monaten als perspektivlos erwiesen hatte. Man genoß noch die Hilfe der Gesundheitsbehörden, dann die des grünen Verbandstischs, schließlich die eines cleveren externen Trainers, um am Ende des Sinkflugs schlechter dazustehen als zu Beginn des vermeintlichen Höhenflugs. 1 und 1 macht eben immer noch 2, sogar in KO.

Au weia! Schwerer Fall von offtopic, sorry, kurz noch dazu: laut Fachpresse sollen zweihundert RW-Interessierte der Heimniederlage gegen Hoffenheim 2 "beigewohnt" haben; denke, daß da die Dauerkarteninhaberinnen, die zuhause geblieben sind, schon mit reingerechnet sind.
 
Oben