Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

FC Bayern München

Lukas

Well-known member
Bekommt Leon Goretzka in Kiev eine Pause? Nein.
Bekommt Robert Lewandowski in Kiev eine Pause? Nein.
Sogar der angeschlagene Kingsley Coman muss von Beginn an spielen, statt mal in diesem völlig bedeutungslosen Spiel Leute wie Sarr oder Roca von Beginn an zu bringen.
Völlig zurecht bekommt Julian Nagelsmann dafür in den sozialen Netzwerken mächtig Gegenwind. Belastungssteuerung und Rotation kann er leider nicht. Dabei ist das kommende Bundesligaspiel wesentlich wichtiger. Wenn der Trainer so unvernünftig agiert soll sich auch keiner im Verein mehr über die zu hohe Belastung beschweren.
 

Lukas

Well-known member
Am Ende des Tages ein professioneller Auftritt.
Mehr konnte und durfte man nicht erwarten.
2:1 gewonnen.
Den Gruppensieg in der Champions League Vorrunde perfekt gemacht.
Und bis auf Nianzou, der akute Schmerzen in der Schulter hatte, auch hoffentlich ohne Verletzungen aus dem Schneetreiben in Kiev entkommen.
Positiv ist zudem, dass sich zwei der bisher fünf ungeimpften Spieler wohl ihre Erstimpfung haben geben lassen und das sich auch die verbliebenen drei sehr ernsthaft damit auseinandersetzen.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Wenn ans Geld geht, geht die Überzeugung leicht von der Hand.
 

Lukas

Well-known member
Bei Jamal Musiala folgt die zweite Impfung in der Winterpause.
Und bei Serge Gnabry dürfte damit die Quarantäne-Gefahr nur aufgrund eines Kontaktes zu einer infizierten Person nicht mehr bestehen. Er war ja schon genesen, da er in diesem Jahr positiv getestet wurde, und mit der jetzigen Impfung erfüllt er die Kriterien der Verordnungen der Politik.

Zum Spiel heute Abend ist noch zu sagen das der FC Bayern München in einer Szene sehr viel Glück hatte und von einer klaren Fehlentscheidung des Schiedsrichters profitiert hat.
In der 39. Minute tritt Lucas Hernandez seinem Gegenspieler Buyalskyi im eigenen Strafraum voll auf den Fuß und das war normalerweise ein eindeutiger Elfmeter. Obwohl der Video-Assistent sich die Szene angesehen hat, bekam der Schiedsrichter auf dem Feld nicht den Hinweis sich das selbst nochmal auf dem Bildschirm anzuschauen.
 

Lukas

Well-known member
Eric Maxim Choupo-Moting ist positiv auf Covid-19 getestet worden.
Es geht Ihm den Umständen entsprechend gut.
Da sieht man mal wie gefährlich so eine häusliche Quarantäne ist.
Kaum eine Woche in Isolation und schon ist man Corona-Positiv.

Gute Besserung für den Spieler.
 

Lukas

Well-known member
Eine ausführliche Mitgliederversammlung des FC Bayern München hat nun nach über 5 Stunden ein Ende gefunden.
Sie hat gezeigt das der Verein lebt, Emotionen weckt, die Mitglieder ein wichtiger Bestandteil sind, aber nicht eine kleine Gruppe von Schreihälsen das große Schiff ins wanken bringen kann.
So war es vor der Mitgliederversammlung bereits das Gericht das einen Antrag des Selbstdarstellers Ott als nicht zulässig einstufte. Und auch ein zweiter Antrag, den er während der Versammlung persönlich vorgetragen hat, erreichte nicht die notwendige Mehrheit. Allein dafür hat sich der Abend schon gelohnt.
Das Wichtigste neben dem sportlichen Erfolg auf dem Platz, da war es schön das sowohl von den Profis, den Amateuren, den Frauen und den Basketballern Personen anwesend waren, sind natürlich die Zahlen.
Wie allen Vereinen setzt auch dem FC Bayern München die Corona-Pandemie zu.
So sank der Umsatz auf 643,9 Millionen Euro. Aber. Und dieses aber unterscheidet eben den FC Bayern München von der nationalen sowie internationalen Konkurrenz, man hat nach Steuern trotzdem noch einen geringen Gewinn in Höhe von 1,9 Millionen Euro erzielt. Das ist fast ein Alleinstellungsmerkmal für den FC Bayern München in Zeiten der Pandemie im Fußballgeschäft einen Gewinn zu erzielen und zeigt wie solide, wie verantwortungsbewusst gewirtschaftet wird. Plus das der sportliche Erfolg trotzdem vorhanden bleibt. Vorbildlich.
Auch das Thema der Impfung wurde angesprochen und seriös behandelt. Die Verantwortlichen des FC Bayern München haben sich in aller Klarheit für eine Impfung ausgesprochen und trotzdem stellt man sich schützend vor seine Spieler wie zum Beispiel Joshua Kimmich.
Ein insgesamt gelungener Abend, ausgewogen zwischen dem berühmten 'Mia san Mia' und trotzdem berechtigter Kritik.
Bleibt nur sich dem Wunsch anzuschließen das dem FC Bayern, dem Fußball, der Gesellschaft und allgemein uns allen die Pandemie nicht mehr das normale Leben bestimmt, wenn die nächste Mitgliederversammlung in einem Jahr stattfindet.
 

Oberwerth

Member
Ein insgesamt gelungener Abend , ausgewogen ?? :18:

Turbulent, geschockt , entsetzt , kompliziert - trifft es wohl eher.

 

Lukas

Well-known member
Das ist das Schöne daran wenn so ein Abend transparent über die volle Länge live zu erleben war. Dann kann man die Artikel der Journalisten selbst sehr gut einschätzen. Wo man sonst, wenn es reißerische Artikel über den FC Bayern gibt, vielleicht selbst denkt ein bisschen Wahrheit wird schon dran sein, weiß man hier es stimmt nicht. Aber das darf man den Medien auch nicht übel nehmen. Natürlich generieren die mit solchen Schlagzeilen oder mit einer täglichen Meldung zu Joshua Kimmich deutlich mehr Klicks, als wenn Sie über die 17 anderen Bundesligisten berichten.
Die Zahlen sind genannt. Die sprechen trotz der Corona-Pandemie eine deutliche Sprache wie solide der Verein aufgestellt ist. Und die sportlichen Erfolge seit Beginn der Corona-Pandemie sind beeindruckend. Der FC Bayern München steht hervorragend da.

Und das was die Medien nun machen, nun ja. Als es um die Tickets für die Heimspiele der TuS ging, fielen in diesem Forum, nicht von mir, Wörter wie 'Leerdenker', 'Vollpfosten' und 'asozial'. Ja so hat sich diese Gruppe um den Selbstdarsteller Ott gestern Abend verhalten. Aber wegen ein paar Leuten lässt man sich nicht das Große und Ganze ins negative Licht rücken. Daher war das ein gelungener Abend weil er gezeigt hat wie solide und wie vernünftig der FC Bayern München aufgestellt ist.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Irgendwie tropft der Schleim aus meinem Handy.....:mod:
Sind die Verantwortlichen des FC Bayern gestern auch noch heilig gesprochen worden? Davon haben die Medien nichts mehr geschrieben.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Jetzt mal Scherz beiseite, habe mir eben mal aus Spaß 3 verschiedene Artikel dazu durchgelesen. Überall dort steht, daß der besagte Herr deutliche Zustimmung der Fans bekommen hat. Kritik ist wohl bei den Herren oben nicht so erwünscht, besser Ist es doch wenn alles schön abgewunken wird. Wie kann man "Heilige" angreifen und anderer Meinung sein.Menschenrechte werden doch total überbewertet.
Gerade auch einen Beitrag im Fernsehen gesehen, ganz schön arrogant die Herren Hainer und Co. Die Klasse von Hoeneß und Rummenigge werden sie nie annähernd erreichen.
Respekt vor den kritischen Fans, die nach der Versammlung eigentlich alle ihre Mitgliedschaft zurückziehen sollten.
Cool das Banner, Geld wäscht alle Wäsche rein (oder so ähnlich )
 

Lukas

Well-known member
Julian Nagelsmann hat während der Pressekonferenz zum morgigen Heimspiel in der Fußball Bundesliga über die Personalsituation beim FC Bayern München gesprochen.

Sicher ausfallen werden:
Joshua Kimmich (Corona positiv).
Eric Maxim Choupo-Moting (Corona positiv).
Marcel Sabitzer (Faserriss in der Wade).
Tanguy Nianzou (Schulterverletzung).
Bouna Sarr (Muskelverletzung).

Nachdem Niklas Süle und Josip Stanisic bereits Anfang der Woche ins Training eingestiegen sind, gibt es nun auch gute Nachrichten von Serge Gnabry, Jamal Musiala sowie Michaël Cuisance. Alle drei haben sich frei testen können und sind somit eine Option für den Kader morgen. Von Beginn an auflaufen wird natürlich keiner von Ihnen.
 

Opa

Active member
Irgendwie tropft der Schleim aus meinem Handy.....:mod:
Sind die Verantwortlichen des FC Bayern gestern auch noch heilig gesprochen worden? Davon haben die Medien nichts mehr geschrieben.
bei dem widerlichen Schleim den L absondert rutscht jede Schnecke aus aber so sind sie die Leute/Vorstände des Vereins von der Abart des Fussballs (Zitat Magath) .
 

Lukas

Well-known member
Zum Spiel gestern Abend gegen Bielefeld könnte man einiges sagen. Sei es zum System, den eigenen offensiven Standards oder zu einzelnen Akteuren wie Hernandez und Goretzka.
Aber wie sagte der User 'Lord of Kerry' richtig?
"Rede nie ein gewonnenes Spiel schlecht."
Daher einfach nur.

Danke Leroy!

Nächsten Samstag gilt es.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Man kann nur stolz sein auf dieses Team,sollte nicht unerwähnt bleiben.
 

Lukas

Well-known member
Lionel Messi hat auch 2021 den Ballon d'Or gewonnen. Robert Lewandowski musste sich durchaus knapp geschlagen geben.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: Lewandowski ausgestochen: Messi gewinnt Ballon d'Or 2021

Zusätzlich wurde Robert Lewandowski noch als bester Stürmer des Jahres ausgezeichnet.


Manuel Neuer landete in den Top 5 der besten Torhüter.

Und Jamal Musiala auf Platz 3 bei den besten Jung-Profis.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Gemessen an anderen Stars war und ist der Meister Messi ein Anti-Star. Diese Auszeichnung 2021 ist eine Marketing-Entscheidung, sportlich durch nichts zu rechtfertigen. Wahrscheinlich ist die finanzielle Durchgriffsfähigkeit seiner hochneurotisch agierenden Clubeigner mittlerweile so groß, daß man sich auch solche Abstimmungen zu kaufen vermag. Das ist 2021 voll normal, um mit Tom Gerhardt zu sprechen, das gehört voll krass boing zum Business. Dafür bekommt kein Kamel Köln-Kalk-Verbot, noch nicht mal vom dortigen Keller.

Der Lewa wird es verschmerzen können, wirklich Große sind auch darin groß, daß sie sich, ob oben oder unten, so geben, wie es ihrem Charakter entspricht. Die Kriterien, nach denen der Ballon vergeben wird, scheinen stark ins absacken gebracht worden zu sein. Und bald, im Jahr der Wüsten-WM, sollte das Ballon-Gremium überlegen, ob man diesen dubios gewordenen Ballon nicht auch mal einem kataresischen Volleyballer aus Mexiko verehren könnte. Und die Rechnung geht anschließend an den Zahlmeister vom Staatsfond.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben