Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Nils Frage und Antwortrunde

Newcomer

Active member
Schade, dass ein derartiger Fachmann, mit einem so großen Erfahrungsschatz, nicht mehr für die TuS tätig ist. Äußerst bedauerlich, zumal wir mit Fachkompetenz ohnehin nicht sonderlich üppig ausgestattet sind. Das wäre neben Klaus Süßmeyer jemand gewesen, den man sich in einem Kompetenzteam hätte vorstellen können. Auch auf die Gefahr hin, dass jetzt einige rebellieren, aber auch ein Sasic könnte das Kompetenzvakuum schließen. Unabhängig davon, dass er wahrscheinlich auch nicht wollte, wäre er für manchen (auch erfahrenen) Spieler ein eher unangenehmer Gesprächspartner. Denn seine Analyse wäre nach meiner Einschätzung für manchen Gesprächspartner wahrscheinlich zu ehrlich. Er kann sein wie er will, aber solch ein Fachmann stünde jedem Verein gut zu Gesicht. So sehr man sich wünscht, dass sich die Protagonisten der Jahreshauptversammlung aufeinander zu bewegen, so sehr holt einen die Realität wieder auf den Boden der Tatsachen. Irgendwie sehr schade, dass eine Annäherung nicht möglich erscheint!!
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Beachtet bitte das Thema:

Nils Frage und Antwortrunde​


Habt Ihr Fragen an Nils, wird er sie sicherlich beantworten. Für andere Dinge gibt es sicherlich andere Themenbereiche im TKF.

Danke für euer Verständnis und weiterhin viel Spaß mit der TuS Koblenz und im TKF.

Hannes
 

Jens95

Member
Hallo zusammen, wie wäre es denn mal mit einer Aktion für ein Heimspiel, z.B. in 2 Wochen gegen Schott. Jeder Fan der sonst immer ins Stadion kommt, bringt noch einen Freund/ Verwandten/ Kollegen etc. mit.
Der mitgenommene sollte natürlich nicht von sich aus schon zum Spiel wollen. Also wenn man sonst zu dritt ist, kommt man jetzt zu sechst. Dies wird natürlich nicht alle ansprechen, aber wenn es statt 800-900 dann 1000-1200 sind, ist doch schon ein gutes Stück getan.
Das könnte man ja mal von Seiten des Vereins sich überlegen und über die öffentlichen Kanäle publik machen.
 

El Dritch Ko

Well-known member
Man könnte auch - ähnlich wie beim Spiel gegen lautern2 letzte Saison - großformatig plakatieren. Man hat doch awk als Partner 🤔
 

schaengel66

Active member
Man könnte auch - ähnlich wie beim Spiel gegen lautern2 letzte Saison - großformatig plakatieren. Man hat doch awk als Partner 🤔
Die Idee finde ich gut. Weiß zwar nicht, was es kostet, aber mit unserem Partner AWK kann man bestimmt einen Sonderpreis verhandeln.
Im Übrigen war zu Zweit- (und/oder?) Drittligazeiten mehr Öffentlichkeitsarbeit. Sei es durch Plakate in der Stadt oder Banner an Brücken oder (wie im Film Latscho zu sehen) Auftritte der Mannschaft in Baumärkten oder Schulen.
Klar, das kostet Geld und Zeit. Aber wenn man das Produkt TuS weiterentwickeln will müsste man auch daran wieder denken.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Hallo Nils, habe mal eine Frage zu unserer Fantrennung im Stadion.
In jedem Stadion auswärts werden wir auf kleinstem Raum zusammen gepfercht. Bei uns im Stadion ist es egal wo der Gegner sitzt oder steht, obwohl wir einen Gästeblock haben. Heute auch wieder , es waren einige Karbacher auf der Gegengerade, die zum Teil auf reservierten Plätzen saßen. Viele standen oben, statt zu sitzen, und da fielen einige sehr ...... Kommentare. Dazu kam es zum 2. Mal fast zu Handgreiflichkeiten, die zum Glück durch andere Personen verhindert wurden. Krönung des ganzen, das neben uns eine Karbacher Dame mit Hund saß, keine Ahnung wie sie rein gekommen ist. Dachte immer , das es nicht erlaubt wäre.
Wäre schön ,wenn man diesbezüglich mal etwas machen könnte. Notfalls muss der Sicherheitsdienst da mal drauf achten, denn es macht keinen Spaß, wenn man im eigenen Stadion dauernd angepöbelt wird.
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Bei uns im Stadion ist es egal wo der Gegner sitzt oder steht, obwohl wir einen Gästeblock haben.

Hallo Uwe.

Ich bin nicht Nils, denke aber, ich kann dir trotzdem antworten.

Die Öffnung des Gästeblocks bedarf zusätzliches Personal der Security. Mindestens 2 Personen am Eingang und dann noch vor dem Block. Diese Kosten will und muss man natürlich in den heutigen Zeiten sparen und bisher gab es keine "Hooligans" aus Karbach zu vermelden.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Hannes,war nicht negativ gemeint, und hat auch nichts mit " Hooligans " zu tuen, aber man muss sich nicht anpöbeln lassen. Bei uns auf der GG sitzen auch nicht nur "Engel", aber man muss auch nichts provozieren.
Ich verstehe deine Gründe aber.
 

Schaengel314

New member
Wenn man Kosten sparen will, stellt sich für mich folgende Frage: Warum steht der Typ vom Sicherheitsdienst zwischen Block 2 und Sitzplätze Gegengerade, wenn er überhaupt nicht die Karten kontrolliert? Da sind einige Leute auf die Gegengerade, die nur Stehplatztickets hatten....
 

Wurzi

Pressefotograf der TuS Koblenz
Hallo Nils, habe mal eine Frage zu unserer Fantrennung im Stadion.
In jedem Stadion auswärts werden wir auf kleinstem Raum zusammen gepfercht. Bei uns im Stadion ist es egal wo der Gegner sitzt oder steht, obwohl wir einen Gästeblock haben. Heute auch wieder , es waren einige Karbacher auf der Gegengerade, die zum Teil auf reservierten Plätzen saßen. Viele standen oben, statt zu sitzen, und da fielen einige sehr ...... Kommentare. Dazu kam es zum 2. Mal fast zu Handgreiflichkeiten, die zum Glück durch andere Personen verhindert wurden. Krönung des ganzen, das neben uns eine Karbacher Dame mit Hund saß, keine Ahnung wie sie rein gekommen ist. Dachte immer , das es nicht erlaubt wäre.
Wäre schön ,wenn man diesbezüglich mal etwas machen könnte. Notfalls muss der Sicherheitsdienst da mal drauf achten, denn es macht keinen Spaß, wenn man im eigenen Stadion dauernd angepöbelt wird.

Karbach-Zuschauer.jpg
 

El Dritch Ko

Well-known member
Das Problem ist vermutlich bereits vor dem Eingang, nämlich herauszufinden, wer Gästefan ist.
Und wenn man den Gästeblock öffnet braucht man theoretisch auch Getränke, Essen und Toiletten....
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Saßen aber immer noch genug in Block C/D.
 

TuS-Peter

Active member
Krönung des ganzen, das neben uns eine Karbacher Dame mit Hund saß, keine Ahnung wie sie rein gekommen ist. Dachte immer , das es nicht erlaubt wäre.
Wäre schön ,wenn man diesbezüglich mal etwas machen könnte. Notfalls muss der Sicherheitsdienst da mal drauf achten, denn es macht keinen Spaß, wenn man im eigenen Stadion dauernd angepöbelt wird.

Das hatte mich auch gewundert. Laut Stadionordnung ist das Mitführen von Tieren nicht gestattet. War jetzt zwar nur ein kleiner Hund, aber offensichtlich scheint es am Quintinsberg ja wohl dazuzugehören. Aber deren Platz ist ja in der Tat nur eine bessere Hundewiese.

Mal gespannt ob demnächst jemand mit seinem Hausschwein oder seiner Schlange ins Stadion kommt. ;) Da kann man sich den Zoo-Besuch in Neuwied direkt sparen.
 

Kobi

Well-known member
;) Da kann man sich den Zoo-Besuch in Neuwied direkt sparen.

Da is wat drann - Gefiederte Gäste sind im Stadion ja auch keine Seltenheit. Und bei den Flutlichtspielen kann man immer schön die Fledermäuse beobachten.

Nerve behalle ...
 
Oben