Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Oberliga

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Aber doch erst in der neuen Saison? Warum jetzt schon Rücktritt?
Und nächste Saison ist es doch noch nicht sicher das wir höher spielen
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Vor allen Dingen hieß es doch höherklassig spielender Verein, noch sind die nicht aufgestiegen.
 

Manson

New member
Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert wenn er jetzt in Liga 2 oder 3 untergekommen wäre!!!
Aber wie gesagt, noch ist Hauenstein nicht durch, würde ihm ja schon gönnen dann nächstes Jahr wieder nach Wirges reißen zu müssen!!!
 

Lattenknalla2

Well-known member
Soll der Kuntz mal ein Benefit machen, seinem Heimatverein!? Oder wie?!
 

waeller59

Well-known member
Eine letzte Gnadenfrist am Heidewald

Es sieht so aus, als sei es die letzte Gnadenfrist: Andre Niermann, Vorsitzender des FC Gütersloh, hat sein Vorhaben, am Amtsgericht die Zahlungsunfähigkeit des Clubs anzugeben, um einen Tag verschoben. „Ich benötige erst sämtliche Unterlagen“, teilte er am Mittwoch mit.Für eine ausführliche Stellungnahme war Niermann am Mittwoch nicht zu erreichen. Und so geht das Rätselraten der Spieler, Trainer und Fans des FC Gütersloh um die Zukunft ihres Vereins weiter – mindestens bis Donnerstag. Doch selbst wenn Niermann tatsächlich den schweren Gang vor das Amtsgericht in Bielefeld antritt, steht noch lange nicht fest, wie es mit dem Oberligisten weitergeht. „Es herrscht große Ratlosigkeit. Wir haben alle Fragezeichen in den Augen“, beschreibt Lars Beuckmann, Führungsspieler des FCG, die Stimmungslage in der Mannschaft und beim Trainerteam um Fatmir Vata und Marc Hunt. Beuckmann selbst habe auch nur aus der Zeitung von der drohenden Insolvenz erfahren.


Vor 48 Minuten

Neu

Fall FC Gütersloh: Philipp Frahmke spricht
Stellungnahme von Philipp Frahmke: „Kein Interesse, den FCG in die Insolvenz zu treiben“

Da der FC Gütersloh 2000 trotz zwischen uns vereinbarten Stillschweigens die Öffentlichkeit sucht und einige Fakten völlig falsch darstellt, sehe ich mich gezwungen, auf diesem Wege einiges gerade zu stellen.
Vorab: Es ist in keinster Weise mein Bestreben, den FC Gütersloh 2000 in die Insolvenz zu treiben. Folgendes ist vielmehr richtig.

Ich habe bis heute einen ungekündigten Marketingvertrag mit dem FC Gütersloh 2000, aus dem seit langem Ansprüche meinerseits in einem fünfstelligen Bereich resultieren. Mehrfach habe ich den Präsidenten Andre Niermann schriftlich, zuletzt per Einschreiben, um Begleichung meiner unbestreitbaren und unbestrittenen Forderungen gebeten. Jegliche Schreiben sind über einen Zeitraum von über 12 Monaten unbeantwortet geblieben. Letztlich habe ich dem Verein telefonisch mitgeteilt, dass ich die Angelegenheit an einen Rechtsanwalt übergeben werde, woraufhin mir Herr Niermann nur „viel Spaß“ wünschte.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Burgbrohl spielt die Saison jetzt doch mit der zweiten Mannschaft zuende, da sonst Strafen in 6 stelliger Höhe drohen.
Hoffentlich hagelt es jetzt für die armen Jungs nicht Niederlagen in 2 stelliger Höhe.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Da hilft nur: alle 11 in den 16er! Das wäre doch was Drolliges, vielleicht käme man damit ins Rekordbuch. Und ob es dann so hoch ausgeht, müßte man erst mal sehen. Wahrscheinlich macht das keiner, weil es den 11 Jungs dann selber peinlich wird. Käme halt mal auf den Versuch an, jedenfalls würde es dann am/im 16er so dicht, daß es nur relativ zufällige Treffer geben würde. Spaß hätte dabei jedenfalls keiner. Man müßte noch nicht mal groß foul spielen, einfach bloß nix Konstruktives mehr zulassen durch das Zustellen der Räume.

Wäre auch für den Keeper der Brohl-Gegner ziemlich langweilig. Für den der Brohler gäb es massiv zu tun, Hochbetrieb im 16er! Aber in diesem Fall wäre das doch eigentlich ein Fall von sportlicher "Notwehr", weil die Waffen so ungleich sind. 90 Minuten auf das Brohl-Tor! Was macht da der Schiri? Er müßte eine Ecke nach der anderen pfeifen, am Ende wären es dann 56 zu 0 Ecken gegen Brohl. Wenn die keine Kohle mehr haben für ihre Jungs, wommer hoffen, daß für die TuS genug überbleibt, die sind doch unsere Wasser-Connection oder wie.

:what::winkle:
 

waeller59

Well-known member
Wenn ich an Brohltaler Stelle wäre, würde ich gerade den Vereinen die am meisten Stress gemacht haben, Stress machen. Jede Möglichkeit nutzen die Bälle in die Botanik zu ballern, Provozieren bis der Arzt kommt..........................

5000 Euro zu fordern in der Oberliga ist schon ein Witz, vor allem wenn gerade mal 200 Zuschauer kommen und die noch nicht mal.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Das ist ne spannende Idee! Ab wann ist ein Spiel so kaputt, daß der Schiri aufgeben muß? Man kann eine Unmenge Sachen angehen, um das Spiel zu demolieren, vor allem die Heimspiele, ein Schiri kann z.B. einem Spieler, der "verletzt" ist, der "ohnmächtig" wird, der einen Krankenwagen braucht, weil er einen "Kollaps" hat, nicht "befehlen", das nicht zu "haben". Man kann auch testen, ab wieviel Roten der Schiri das Spiel abbricht. Man kann sich in der eignen Hälfte die Kugel so lange zuschieben, bis der Gegner es aufgibt: Endstation ist der Keeper, und dann wieder von vorne, sowas hat es sogar in Nationalmannschaften schon gegeben, es gibt vieles, was man "legal" machen kann.

Oder die Truppe nimmt es mit Humor und stellt einen Vereinsrekord für die Ewigkeit auf: man läßt sich die Bude vollhämmern, bis es selbst dem Gegner peinlich wird. An solchen Gedankenspielen wird erst so richtig klar, daß der Sport davon lebt, daß man die Regeln befolgt und mit dem nötigen sittlichen Ernst an die Sache rangeht. Wenn der fehlt, ist es mit dem Spaß schnell vorbei.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Ich hätte als Zuschauer gar keine Lust zu so einem Spiel zu gehen.
Da haben sich die Herren um Hemmler wieder selbst übertroffen.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Satzung ändern !
Immer, wenn 's klemmt: Satzung ändern!
:klug::wurst::6:
 

waeller59

Well-known member
Ja Tom, da gibt es sogenannte Verbandstage, auf denen man Anträge stellen kann, da kommen aber nur ca. 50% der Vereine hin.
Die da hinfahren, sind meißt an anderen Dingen interessiert, als Anträge zu stellen oder etwas an Strukturen zu ändern.
Ist wie in der Politik, 40-50 % gehen nicht wählen, aber die Politiker sind scheiße.
 

HoSs

Member
Der TSV Emmelshausen ist heute in die Oberliga aufgestiegen. Viele Junge Spieler und ein junger Julian Feit als Trainer, viele in der Jugend für die TuS am Ball. Glückwunsch dem TSV
 
Oben