Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Oberliga

Lukas

Well-known member
In der Hessenliga gibt es einen 'Sensationstransfer' und dieser ist dem FC Bayern Alzenau gelungen. Der Klub hat José Holebas verpflichtet und bezeichnet den Wechsel selbst als "Sensation". Holebas stand bis zum Ende der vergangenen Saison noch bei Olympiakos Piräus unter Vertrag und spielte mit dem Verein noch im Dezember 2020 in der UEFA Champions League. Auch wenn er mittlerweile schon 37 Jahre alt ist kann er aufgrund seiner Erfahrung dem Team auf diesem Niveau mit Sicherheit helfen.
 

Lukas

Well-known member

Sportlich fair ist das definitiv nicht.
Die Frage wird sein ob diese Entscheidung juristisch anfechtbar ist.
Denn natürlich werden dadurch einige Teams massiv bevorzugt und andere extrem benachteiligt.
 

Lukas

Well-known member
Bitter für die Stuttgarter Kickers.
Bis zur 90. Minute war man heute der Aufsteiger in die Regionalliga Südwest.
Aber dann erzielte im Fernduell um Platz 1 Freiberg den 2:1 Siegtreffer in Nöttingen und hat in letzter Sekunde den Aufstieg perfekt gemacht.
Die Stuttgarter Kickers treffen in der Relegation um den Aufstieg nun auf Stadtallendorf und Trier oder Worms.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Bitter auch für Trier, denn im Duell mit Stadtallendorf und den Porsche-Kickers dürften die Obermoselaner den gewiß fest eingeplanten Aufstieg 2022 kaum realisieren können: mal wieder einen ambitionierten Etat versemmelt, hallo Oberliga, hallo Karbach, hallo Nentershausen - wir kommen...: Schadenfreude ist eben doch die reinste Freude - soviel Schpass muß sein, zumal uns das wichtige Derby wirtschaftlich hilft.

:cry::unsure::cool:
 

Lattenknalla2

Well-known member
Wichtig ist, daß uns 1911ern die Ziele nicht ausgehen: erst wenn wir sportlich wieder die Number One sein werden im Verband Rheinland (der dann nicht mehr der des DFB-Digitalisierungs-Beauftragten Desch sein dürfte) - erst wenn wir diesen Status erreicht haben, ist für die TuS-Fanseele die Welt wieder im Lot.

:kim-smiley-2te-fan:
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Also irgendwie ist es wieder eine typische Backhaus Nummer.
Er geht nach Lotte, arbeitet da 2 Wochen, holt schon 2 Spieler und hat noch keinen Vertrag unterschrieben .....ist schon alles etwas seltsam.
 

Lattenknalla2

Well-known member
"Typisch" ist eher was an Lotte - nämlich daß das Ganze eines dieser typischen "Projekte" darstellt, hervorgezaubert aus dem hohlen Bauch von ein paar Mackern, die Kohle und Bock haben, aus einem Kreisligaclübchen einen Liga 3-Starter zu fabrizieren. Türgütschü in Ostwestfalen. Sind die eingekauften Aufstiege gelungen, prostet man sich zu und findet, daß man eben doch zu den ganz tollen Kerlen gehört. Derzeit aber befindet sich das offenkundig eher kurzlebige Projekt im freien Fall, es geht rapide in Richtung des angestammten Formats, man wird mit ein paar Jungs aus der Gegend in irgendeiner Amateurliga kicken, das ist gut so und auch schön.
 

Lukas

Well-known member
Die Stuttgarter Kickers haben heute Abend das erste Relegationsspiel gewonnen.
Im Heimspiel schlug man Stadtallendorf vor 5230 Zuschauern souverän mit 3:0.

Damit geht die Relegation am Samstag weiter mit dem Heimspiel von Stadtallendorf gegen Eintracht Trier.
 

Lukas

Well-known member
Eine Frage an diejenigen, die sich mit den Regeln ganz genau auskennen.
Es war doch in der abgelaufenen Oberliga-Saison so, dass wir und damit alle anderen Vereine auch, viermal pro Partie auswechseln durften. Soweit richtig, oder?
Weiß jemand wie die Regel für die Relegation um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest ist?
Gelten dort auch 'nur' vier Wechseloptionen? Denn Eintracht Stadtallendorf hat heute Abend, so wie ich es den Regeln her nach kannte, viermal getauscht.
Die Stuttgarter Kickers jedoch haben fünfmal ausgewechselt. Ist das ein Regelverstoß?
 

Lukas

Well-known member
Wie im Januar schon angedeutet ist es nun soweit.


Elf Absteiger, auch nicht schlecht.
Da zeigt sich die Problematik in den Oberligen.
Nicht zuletzt das Durcheinander in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Es bedarf dringend einer Neugestaltung, Reform der Spielklassen. Spätestens seit der Corona-Pandemie regiert das völlige Chaos. Es führt den sportlichen Wettbewerb ad absurdum und wird dazu führen das das ohnehin schon überschaubare Interesse an diesen Amateurklassen weiter sinkt.
 

Wurzi

Pressefotograf der TuS Koblenz
Dabei musst du aber bedenken, dass es im NOFV zwei Oberligen gibt aufgrund des sehr großen Verbandsgebietes. Beide Oberligen (Nord und Süd) haben je 19 Mannschaften, in denen jeweils 5 runter müssen und eine Relegation um den 11. (Gesamt-) Absteiger erfolgt. Es ist also nicht so, dass aus einer Liga bis zu 11 raus müssen. Im FRV Bayern ist es ähnlich mit 2 (Ober-)Ligen und ähnlicher Abstiegsregelung. "Zehn Absteiger plus Relegation..." klingt als Überschrift vom Kicker-Artikel etwas reißerisch.
In NRW hat man ja auch 3 Oberligen. Dort war der Versuch einer einheitlichen NRW-Oberliga gescheitert vor ein paar Jahren.
 

Lukas

Well-known member
Von reißerisch würde ich hier nicht sprechen. Das machen die Sportmedien zwar immer öfter, aber in diesem Fall nicht.

Eine frühzeitige Beendigung der Saison, ohne das alle Spieltage absolviert werden konnten.
Dadurch ein Eingriff in den sportlichen Wettbewerb.
Dazu die enorm hohe Anzahl an Absteigern.

In der heimischen Oberliga der Einsatz von nicht spielberechtigten Akteuren.
Eine Auslegung der Spielordnung von Verbandsseite die manipulativ ist.

Und gefühlt kann man die Liste der Mängel die Oberligen betreffend beliebig weiterführen.

Da kann von reißerisch keine Rede sein, sondern von einem deutlich erkennbaren strukturellen Problem.
 
Oben