Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Premier League

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Der Torwart von Liverpool, Alison Becker, macht in der 94. Minute heute per Kopfball den 2-1 Siegtreffer nach Eckball.
 

Lukas

Well-known member
Manchester United hat nach Jadon Sancho den nächsten Top Transfer perfekt gemacht.
Von Real Madrid kommt der französische Weltmeister Raphael Varane nach Manchester.
 

Lukas

Well-known member
Nachdem es während der Fußball Europameisterschaft teilweise berechtigte Kritik an den englischen Fans gegeben hat, wurde gestern Abend aber mal wieder deutlich wie großartig das Publikum in der Premier League auch sein kann.

Als beim Spiel des FC Arsenal in Brentford Bukayo Saka ins Spiel kam, eben jener Saka der nach seinem verschossenen Elfmeter gegen Italien rassistisch beleidigt wurde, gab es von den Fans im Stadion Standing Ovations. Ein fantastischer Moment, der zeigt das Fußball viel mehr sein kann.

In vielen anderen europäischen Top-Ligen würde es das (leider) nicht geben, dass ein Gästespieler so, weil es um mehr als das Spiel geht, empfangen wird.


:fing1:
 

Lukas

Well-known member
Der Hype um das neue Trikot von Cristiano Ronaldo bei Manchester United bricht weiterhin alle Rekorde.
Nachdem bereits in den ersten 12 Stunden rund 38 Millionen Euro mit den Trikotverkäufen umgesetzt worden, sind es nun nach einer Woche 220 Millionen Euro.
Damit ist es schon jetzt, nach nur 7 Tagen, das meistverkaufte Trikot der Welt innerhalb von einer Saison.

Zum Vergleich die Trikotverkäufe von Messi in Paris spülten innerhalb von 7 Tagen 'nur' 121 Millionen Euro in die Kasse.
 

Lukas

Well-known member
Newcastle United: Mohammed bin Salman will Klub von Mike Ashley übernehmen

Eine spannende Geschichte rund um Newcastle United. Man darf gespannt sein für welchen Weg man sich dort entscheiden wird.

Nach über einem Jahr wurden bei Newcastle United nun Fakten geschaffen.

 

Lattenknalla2

Well-known member
Das hat schon was: der angloamerikanische Weg des weltumspannenden Geld- und Kaufmannswesens siegt sogar über das tausendjährige arabische Stammesdenken: 2021 will auch der Scheich, der Imam, der Säbelträger im schneeweißen Burnus "im Westen" - zumindest als juristischer Eigentümer und mit der personellen Staffage seiner Dynastie - "dabeisein". Die Kontrast-Aufführung dazu bot in der Rückschau z.B. die DDR, wo man relativ zügig Vereine aus der wilhelminischen bzw. weimarianischen Epoche aufgelöst hatte, um sie - zumeist industrieellen Betrieben angegliedert - im Rahmen der sozialistischen Umgestaltung der Gesellschaft neu zu gründen: daher rühren heutzutage technologisch altbacken anmutende Namensgebungen wie "Stahl", "Lokomotive", "Dynamo", "Wismut" oder "Chemie" - allerdings verhält es sich 2021 hinsichtlich "Borussia", "Preußen", "Tasmania" oder "Alemannia" nicht anders.

Im Vorausblick spricht viel dafür, daß es generell zu einer eindeutigen Zweiteilung des gesamten Sportwesens kommen wird: hier ein riesiger Pool amateurhaft als Freizeitvergnügen oder zur Gesundheitsvorsorge betriebener Aktivitäten und dort aus wirtschaftlichem Interesse betriebene Profit-Sport der "Profis" mit den vier Markt-Segmenten TV- bzw. Stream-Entertainment, Wettindustrie, Werbewirtschaft und dazu die Ausrüster-Oligopole der diversen Sportarten.

Einen Sonderfall stellt das aus vorrangig staats-politischem Interesse betriebene Renommiergehabe dar; das von ihm geförderte, strategisch organisierte Produzieren "eigener" Rekorde, Siege und Bestplatzierungen dient ihm - im "Ranking" des "internationalen Medaillenspiegels" - als Mittel zur Prestige-Steigerung.
 

Balleroberer

Active member
Soviel zu der überspannten Brexit Idee: Wir wollen die Kontrolle über unsere Zukunft zurück.

Bereits Obelix wusste es:
Die spinnen die Briten."
Vielleicht liegt aber auch hier der Kern des Problems:
"Habt Ihr in Britannien immer solch einen Nebel? "Nein, wenn es regnet dann nicht!"

Was folgt als nächstes, nach dem Ausverkauf der Liga?
Der Schlussverkauf der "Windsor - Comedy-Kombo" an Disneyland?
Der kleine Harry beginnt ja schon mal damit.

Das Mutterland des Fußballs verändert selbstzerstörerisch das Erbgut dieses Sports, der ursprünglich für schönen Wettkampf stand.
Gemessen an den weltweiten manipulativen Eingriffen aggressiver Oligarchen ist der FC Bayern international die absolute Nummer 1,
die Bayern liefern Spitzensport mit SELBST ERWIRTSCHAFTETEM Geld.



 

Balleroberer

Active member
Passend dazu:
Jürgen Klopp echauffiert sich über die Belastung für die Spieler. Im exklusiven Sky Interview betont der Trainer des FC Liverpool, dass die Spieler mehr Pausen sowie eine längere Vorbereitung brauchen ......

Lieber Jürgen, da kann man sich in der Aufregung ja aber mal so richtig erhitzen, gut so.
Bloß weil der Zusammenschluss der gewerbetreibenden Ballspieler einen Milliardendeal mit der TV Vermarktung verhandelt und dich und deine Kollegen zu teils wöchentlichen Einkommens - Millionären macht, sollt ihr in euren durchschnittlichen ca. 6-12 Berufsjahren auch noch so richtig viel Sport zeigen.
Also auf den Kanälen die euch nach wenigen Jahren ein finanziell unabhängiges Leben zumuten.


Das erzähl ich jetzt aber mal so richtig echauffiert meinem Nachbarn Fred.
Fred ist 66, gelernter Dachdecker mit einem Honorar von 1180 € Netto monatlicher Rente.
Auch nach 52 Arbeitsjahren vertreibt er sich seine freie Zeit gerne noch auf umliegenden Dächern.....
 

Lattenknalla2

Well-known member
Ganz kleine Bemerkung dazu: ein Fritz Walter, ein Uwe Seeler, ein Franz Beckenbauer, das waren bzw. sind Idole, die ihre Zeit, ihr Land, ihre Gesellschaft positiv repräsentieren konnten; der Profit-Fussi heutiger Prägung steht für das Gegenteil, für den Triumph einer asozialen Gier- und Geldwelt; diese absurde Inszenierung bewegt sich, zumindest in Lattensicht, mittlerweile auf der Ebene von RTL2, Wolle Petry und Dailysoapserie, sie büßt von Spielzeit zu Spielzeit mehr ein von jener erfreulichen, identitätsstiftenden, gesellschaftlichen Bedeutsamkeit, die sie sich oberhalb von "nur eine Sportart" erarbeitet hatte. Da kann die Ebene der "Entscheidungsträger" sich noch so sehr als "politisch relevant" aufplustern - ihre derzeitiger Kurs steuert glasklar in Richtung "Fussi-European Song Contest"...

:fing2: :4:
 

Lukas

Well-known member
Für Thomas Tuchel und den FC Chelsea war das heute ein gelungener Nachmittag in der Premier League.
Selbst hat man das Auswärtsspiel bei Newcastle United souverän mit 3:0 gewonnen, während die Konkurrenz um die Meisterschaft patzte.
Der FC Liverpool kam zu Hause, trotz 2:0 Führung, nur zu einem 2:2 gegen Brighton.
Und Manchester City hat gegen Crystal Palace mit 2:0 verloren.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Tuchel, der intelligenteste Trainer der Welt, wird Meister - hänge mich im Okt 2021 mal weit aus dem Fenster.
 

Lukas

Well-known member
Tuchel, der intelligenteste Trainer der Welt, wird Meister - hänge mich im Okt 2021 mal weit aus dem Fenster.

Es wäre eigentlich auch der logische Schritt.
Jürgen Klopp war in Mainz.
Thomas Tuchel war in Mainz.
Jürgen Klopp war in Dortmund.
Thomas Tuchel war in Dortmund.
Jürgen Klopp gewann mit Liverpool erst die Champions League und wurde in der Saison danach Meister in England.
Thomas Tuchel gewann mit Chelsea die Champions League und wäre dann in der Saison danach Meister in England.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Genial ! Der Kollege L. verfügt offenkundig über ein Fussielektronenhirn! Und viel Fantasie! Beides kann nie schaden.
Ist ja ne Binse: jeder Trainer auf diesem Niveau motiviert in der Regel perfekte Spieler auf seine eigene Weise: der eine mit Emotionen, der andere mit Cleverness in der Menschenführung. Was könnte das Optimum sein? Beides zu können.
 

Lukas

Well-known member
Bei Manchester United deuten immer mehr Anzeichen auf einen Trainerwechsel hin.
Das Team von Ole Gunnar Solskjaer verlor heute beim FC Watford mit 1:4 und bleibt deutlich hinter den eigenen Ansprüchen zurück.
Die Stimmen aus der Mannschaft, die die Taktik des Trainers kritisieren, werden auch immer lauter. Allen voran soll sich auch Cristiano Ronaldo intern für einen Trainerwechsel aussprechen.

Ein möglicher Kandidat für die Nachfolge von Solskjaer, sollte er entlassen werden, wurde auch schon genannt, Zinedine Zidane.
 

Lukas

Well-known member
Ralf Rangnick wird bis zum Saisonende neuer Cheftrainer bei Manchester United.
Auch nach dieser Saison soll Rangnick dann weiterhin als Berater für Manchester agieren, Cheftrainer soll er jedoch, stand jetzt, nicht bleiben.
 
Oben