Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Regionalliga (allgemeine Themen)

Lattenknalla2

Well-known member
Diesen Liveticker lesen und Mitleid bekommen - wäre fehl am Platze. Dazu schlägt Trier sich daheim durch ein Eigentor in Minute 94 gegen - Kassel, das war dann der worst case für RW, zwei schwere Auswärtspartien vor der Brust. Vielleicht gönnt sich der Fußballgott den Spaß, dass die Wachablösung 22/23 mit einem wahren Donnerschlag erfolgt: RW & Trier runter und wir Comebacker von 1911 begegnen den beiden im Fahrstuhl nach oben, schaun merr mal...


Großartige Reaktion von Aalen auf den Absturz ans Ende durch den Punktabzug - umgehend beim Vorletzten die rote Laterne abgegeben! Und Kassel schraubt gegen die Eintracht die Distanz von RW zum ersten Rettungsrang auf - torverhältnisbedingt - satte 9 Zähler hoch.

Wir aber wieder auf Rang 1 zurück und das mit einem souveränen Auswärtssieg.
So muß datt!

 
Zuletzt bearbeitet:

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Jetzt bleibt Aalen auch nach Abzug der 9 Punkte vor RW.
 

Balleroberer

Well-known member
Die Entwicklung geht in die richtige Richtung, sehr erfreulich.
Und ja, es macht einen Unterschied ob wir in Konkurrenz zu einem weiteren städtischen Verein stehen oder nicht.
Von daher: Eine Stadt, ein Verein = 1911

:Schild:
 

Lattenknalla2

Well-known member
Die Regio zu halten dürfte RW kaum noch gelingen: wenn nun auch die Spiele in Homburg und Balingen verloren gehen, folgt der Gnadenstoß am letzten Spieltag 2022 im Duell am OW mit einem wiedererstarkten Hessen Kassel.
Wenn der Fußballgott Sinn für Humor hat, dann stellt er im 2023er Finale um den Rheinlandpokal uns am "Tag der Amateure" gegen RW, so wie im Mai 2018, vor dann schon satten 5 Jahren, und dann wäre das eine Art "Rückspiel" unter spiegelverkehrten Vorzeichen; denn damals war unsere Truppe gerade in die OL abgestiegen und die Jungs frustriert auf der Suche nach neuen Vereinen - für RW war der Pokalgewinn eine schon gemähte Wiese, so wie der zweite gegen Morbach unter Corona-Umständen. 2023 aber träte für 1911 eine kompakte, stimmige, hungrige Truppe an - gegen einen soeben in die OL abgestiegenen Gegner, dessen Kader sich in Auflösung befände.

:cool: :very_drunk:
 

tulomo

Well-known member
Ist zwar jetzt keine wirkliche Neuigkeit, aber RW hat mal wieder 1:0 verloren. Einfach nur noch erbämlich.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Ende der Vorrunde, Für RW und Trier höchst bedrohlich, diese beiden und Cosmos werden die OL im kommenden Jahr höchst wahrscheinlich bereichern. Für die Söldner beginnt ab März der Charaktertest: gut performen und sich reinhängen bei tabellarischer Ausssichtslosigkeit.

 

Lord of Kerry

Well-known member
Ich gönne keinem was Schlechtes,
aber bei uns in der Bezirksliga wird
auch schon ordentlicher Fussball gespielt.
 

Lukas

Well-known member
Da ja heute 'Bilder'-Tag im Forum ist, ein lustiger Spielstand der zeigt, ein Bild besagt nicht immer die Wahrheit.

Screenshot_20221210_150621_Samsung Internet.jpg

Denn sollte das stimmen erwies sich der SSV Ulm als sehr treffsicher in der ersten Halbzeit.
:14:kaffee
 

Lukas

Well-known member
Nach den heutigen Ergebnissen, Offenbach - RW Koblenz 1:0, Ulm - Trier 2:0 und VfB Stuttgart II - Worms 6:1, steht fest das die Teams aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar alle auf einem Abstiegsplatz überwintern.
Sowohl RW Koblenz, als auch Trier und Worms müssten sich enorm steigern, sollten nicht alle drei Teams wieder Oberligist werden wollen.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Nach den heutigen Ergebnissen, Offenbach - RW Koblenz 1:0, Ulm - Trier 2:0 und VfB Stuttgart II - Worms 6:1, steht fest das die Teams aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar alle auf einem Abstiegsplatz überwintern.
Sowohl RW Koblenz, als auch Trier und Worms müssten sich enorm steigern, sollten nicht alle drei Teams wieder Oberligist werden wollen.
Steht Worms nicht noch einen Punkt über dem Strich?
 

Lattenknalla2

Well-known member
Die One-man-Show namens Noll alias FC-RW wird mit Trier und Worms die Konsequenzen zu tragen haben: mangelnde Ressourcen und damit bestenfalls im wirtschaftlichen, sportlichen Zwischenreich. Diese Clubs sind derzeit zu stark für die OL RhPf-Saar, aber zu schwach für die Regio. Was auch zu unserem Problem werden könnte. Aalen hat das Zeug dazu, sportlich aus der Abstiegszone zu finden, der krasse Punkteabzug dürfte die Mannschaft zusätzlich motivieren, dazu kommt, daß die Spieler sich dort, beim Inso-Club, für Nachfolgeverträge ins Schaufenster stellen müssen.

Die Regio 23/24 wird eher noch stärker: die Zwoote von Europapokalsieger Eintracht Frankfurt will hoch, als Zweiter steht Gießen (vormals Watzenborn) auf dem Sprung; aus dem Süden kommen die Stuttgarter Kickers hoch und eventuell der Sonnenhof von Andrea & Uli; die sind alle nicht von Pappe, das heißt: wer in der sich immer weiter professionalisierenden Regio SW bestehen will, auf Dauer, der muß schon ein ordentliches Pfund in der Hinterhand haben.
 

Kobi

Well-known member
Die Regio 23/24 wird eher noch stärker: die Zwoote von Europapokalsieger Eintracht Frankfurt will hoch, als Zweiter steht Gießen (vormals Watzenborn) auf dem Sprung; aus dem Süden kommen die Stuttgarter Kickers hoch und eventuell der Sonnenhof von Andrea & Uli; die sind alle nicht von Pappe, das heißt: wer in der sich immer weiter professionalisierenden Regio SW bestehen will, auf Dauer, der muß schon ein ordentliches Pfund in der Hinterhand haben.

Hast du den letzten Pottkast von Stahli gehört?

👉 Bangemachen gilt nicht…
 
Jetzt ist Winterpause.
Die Rotweissen werden wohl wieder Geld in die Hand nehmen, woher es auch immer kommt, um in neue Spieler zu investieren., um den drohenden Abstieg noch zu vermeiden.
Es sind ja nur 6 Punkte, die aufzuholen sind.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Natürlich hört man lattenseits den Podcast, man freut sich Woche für Woche auf diese sinnvolle Errungenschaft, die den Verein in vielen Aspekten allen daran Interessierten nahebringt. Für unsereinen, der geburtsdatumsbedingt nicht zum Kreis der "native user" gehört, denen eine Welt ohne elektronische Info- und Vernetzungsmöglichkeiten unbekannt ist, gilt auch in 1911er Beziehung: es gibt zwei Leben - das ohne Netz und das mit Netz. Zwar ist es eine Aufgabe, unabhängig vom Lebensalter, sich in der schönen neuen Online-Welt einigermassen zurecht zu finden, aber man möchte alle diese Möglichkeiten nicht mehr missen.

Zurück zum Spooocht!
Wer wüßte es besser als unser Cheftrainer, wie enorm die Anforderungen sind, 1911 sportlich und wirtschaftlich (in einem sehr schwierigen Umfeld) weiter nach oben zu bringen. Daß alle Beteiligten dazu willens sind, steht außer Frage, und in relativ kurzer Zeit wurde, selbst unter Corona-Mißlichkeiten, schon enorm viel geschafft. Das Wichtigste an der "neuen TuS" aber ist, so die Gemütslage 2022 bei allen, die es mit 1911 gut meinen, daß unser Streben nach sportlichem Erfolg nicht mehr auf Kosten unseriöser Finanzen erfolgt. Elftes Fussi-Gebot: Vereinsliebe kennt keine Liga.

:Schild:
 

Lattenknalla2

Well-known member
Das Trainerkarussell der Regio SW dreht sich rasant: unten hat RW schon reagiert, nun auch Worms und Freiberg, reine Zeitfrage, wann auch Trier wechseln wird.

 
Oben