Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Testspiele

_1911

Active member
Mit dem unterschied, dass eddersheims defensivleistung nicht unterirdisch ist. Naja, ist ja noch ein bisschen zu spielen und ein Test..
 

Newcomer

Active member
Nicht alle Spieler waren heute bereit, die notwendige Defensivarbeit zu verrichten. Fazit: Sind auch nur 3,4 Spieler dabei, die einen Schritt weniger als erforderlich machen, werden wir auch in der Liga wahrscheinlich negative Überraschungen erleben. Sind die Spieler aber bereit, in jedem Spiel an ihre Leistungsgrenze zu gehen, werden wir viel Spaß haben.
 

_1911

Active member
Vieles ist heute unglücklich gelaufen. Passiert! Unglück für die nächsten 10 Spiele müsste aufgebraucht sein. Bast in HZ 2 mit überragenden Paraden! Grgic hat mir auch gut gefallen. Leider vorne zu harmlos und mit Pech. Hinten zu sorglos und mit Pech. Abhaken und weiter gehts.
 

Graffin

Active member
Da sieht man mal wie die Meinungen auseinander gehen… mM ist Grgic nicht besser wie Wingender als Beispiel. Sicher bringt er eine Körperlichkeit mit, aber wie langsam das Spiel auf der 6 gemacht wird - wahnsinn. Wenn der Ball von der Defensivreihe nach mehrmaligen Passtaffetten zw Stahl/Bracke mal vom 6-er abgeholt wird … das dauert, oftmals null Raumgewinn. Das war in den letzten Partien deutlich besser. Alle 3 Gegentreffer individuelle Fehler und das von den erfahrensten Spielern. Aber das kann mal passieren, ich hoffe nur, dass die auch kritisch beäugt werden. Nicht das die Mannschaft sich jede Woche selber aufstellt! Da muss Konkurrenzkampf auch fair praktiziert werden
 

_1911

Active member
Für mich war grgic ballsicher und hat die Pässe an den Mann gebracht. Zudem zweikampfstark. Alles was uns letzte Saison gefehlt hat! Wenn man einen Thiago erwartet, dann versteh ich deine Sichtweise natürlich.
 

Graffin

Active member
Wer in der Liga nicht ballsicher ist hat da auch nix verloren, aber auf der 6-er Posi muss man mehr Qualitäten haben, da ist Eldin aber um Längen stärker. Die Beurteilung ist nach einem Spiel, vllt tue ich ihm auch unrecht auf dieser Position.
Ich sehe Grgic eher in der Abwehr.
Nicht das es jetzt so rüberkommt, dass er der schwächste Spieler war… als RV fand ich ihn besser. Das Spiel habe andere verloren durch individuelle Fehler.
Aber abhaken, nä Woche gehts um Punkte und nicht um Erkenntnis!
 

Lattenknalla2

Well-known member
Das Thema in unserer Abwehr ist Handlungsschnelligkeit; wenn man ungünstig postiert den Raum deckt, machen die Gegenspieler das Tor. Der Raum ist es nämlich nicht, der die Tore schießt. Das machen Gegenspieler, die im Raum zu viel Raum bekommen. Aber das ist bei uns chronisch, das werden wir auch so schnell nicht hinbekommen. Das Spiel gegen Düsseldorf war da die Ausnahme von der Regel. Die anderen Testgegner waren zu schwach. Heute war echt, heute war Ernst. Bin mal gespannt, was der Porca uns in Burgbrohl so alles abverlangen wird, denke nicht, daß wir da Favorit sein können.
 

koblenzer

Member
Habe das Spiel live gesehen,
der Gegner war an diesem Nachmittag besser im Spiel, der Sieg war verdient.
Wir haben zwei Tore kassiert durch individuelle Fehler (Torwart und Trainer).
Wir waren nicht aggressiv genug soweit weg vom Gegner, vielleicht sollten wir mal aufhören über möglich Verletzungen zu reden. In der Oberliga kann man nur mit vollen Einsatz und einer gewissen möglichst fairen Härte bestehen.
Das wir kein Favorit sind am kommenden Samstag ist Blödsinn, der Aufsteiger wird Schwung mitbringen, diesen müssen wir stoppen und Ihnen zeigen wer die TuS aus Koblenz ist.
Unser Team wird das gemeinsam rocken und drei Punkte mitnehmen nach Koblenz.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Habe das Spiel live gesehen,
der Gegner war an diesem Nachmittag besser im Spiel, der Sieg war verdient.
Wir haben zwei Tore kassiert durch individuelle Fehler (Torwart und Trainer).
Wir waren nicht aggressiv genug soweit weg vom Gegner, vielleicht sollten wir mal aufhören über möglich Verletzungen zu reden. In der Oberliga kann man nur mit vollen Einsatz und einer gewissen möglichst fairen Härte bestehen.
Das wir kein Favorit sind am kommenden Samstag ist Blödsinn, der Aufsteiger wird Schwung mitbringen, diesen müssen wir stoppen und Ihnen zeigen wer die TuS aus Koblenz ist.
Unser Team wird das gemeinsam rocken und drei Punkte mitnehmen nach
Also in einem muss ich dir widersprechen, das Gegentor ging zu 80 % auf DvdB, und nur zu 20 % auf Bast. Er hat den Ball total unterlaufen und kam frei zum Schuss. Und das ist ihm heute 2 mal passiert.
Für mich sehe ich ihn auch nicht in der Startelf ,sondern eher Ahmetaj. Er ist ballsicherer und kloppt nicht alles nach vorne, ist aber nur meine Meinung.
Der Gegner war sehr stark heute, und uns in Hz 1in allen Belangen überlegen. Vom spielerischen und auch von der " nötigen Aggressivität ".
Hz 2 plätscherte nur noch dahin.
Ich hätte heute gerne Esmel und Pistor zusammen gesehen.
 

Newcomer

Active member
Für mich sehe ich ihn auch nicht in der Startelf ,sondern eher Ahmetaj. Er ist ballsicherer und kloppt nicht alles nach vorne, ist aber nur meine Meinung.
Das sehe ich völlig anders. Ahmetaj ist weder selbstbewusst, ballsicher, noch hat er ein konstruktives und gutes Aufbauspiel. Er ist in meinen Augen ganz schlecht ausgebildet und in der Oberliga völlig überfordert. Er kann allenfalls mal ein paar Minuten „mitschwimmen“, aber eine feste Größe ist und wird er nicht werden. Dann lieber einen DVB, dessen beste Tage allerdings schon weit zurückliegen.
 

Kobi

Well-known member
TuS TV präsentiert die

Highlights | TuS Koblenz - FC Eddersheim 1:3 | 5. Testspiel | Sommervorbereitung | 2022/2023​


TuS Koblenz unterliegt dem FC Eddersheim mit 1:3

Eine Woche vor dem Beginn der neuen Oberliga-Spielzeit (22/23) testete die TuS Koblenz ein zweites Mal in Gückingen. Der Gegner für den letzten Härtetest der Sommervorbereitung war der FC Eddersheim, der letztjährige Viertplatzierte aus der fünftklassigen Hessenliga.

Spielertrainer Michael Stahl schickte im ersten Durchgang viel Erfahrung auf den Rasen, doch der Auftakt in die Begegnung verlief aus Koblenzer Sicht eher dürftig: Nachlässigkeiten und individuelle Fehler der TuS luden die Eddersheimer gleich mehrfach ein, die sich innerhalb der ersten zwanzig Minuten dank effizienter Chancenverwertung gleich dreimal bedanken sollten. Mit einem Rückstand von drei Toren im Gepäck fand die TuS allerdings immer besser ins Spiel und verzeichnete sogar ein Plus an Torgelegenheiten in Durchgang eins. Diverse Möglichkeiten sollten jedoch vorerst ungenutzt bleiben, erst eine Ecke in der 32. Spielminute resultierte in einen Elfmeter für die Schängel. André Mandt nahm sich dieser Aufgabe an und verwandelte souverän zum 1:3-Anschlusstreffer. Und da auf beiden Seiten anschließend nicht allzu viel passierte, ging es mit diesem eher ernüchternden Spielergebnis auch in die Kabinen.

Unverändert ging es für die Schängel dann in die zweite Hälfte, jedoch waren es die Gäste aus Hessen, die weiterhin zu guten Torgelegenheiten kommen sollten. Dank mehreren Paraden von TuS-Torwart Jonas Bast blieben die Schängel weiterhin im Spiel und konnten so ebenfalls einzelne Nadelstiche setzen. Mit zunehmender Spieldauer wechselte die TuS insgesamt acht Mal aus, so dass sich mehrere Spieler für einige Minuten zeigen durften. Mehr sollte nicht passieren, die TuS Koblenz unterlag dem FC Eddersheim nach 90 Minuten mit 1:3. Unlängst hat man mit der Analyse des Spiels begonnen, um gegen den Ahrweiler BC am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in Burgbrohl erfolgreich in die neue Saison zu starten.

Für die TuS spielten:
Bast - Redjeb, Stahl, von der Bracke (77. Ahmetaj) - Sentürk (77. Farajli), Hadzic (77. Mahrla), Grgic (77. Wingender), Klein (70. Fuß) - Qenaj (64. Muharemi), Mandt (77. Kurbashyan) - Esmel (70. Pistor)

Tore:
0:1 Filip Pandza (10.) 0:2 Farid Affo (14.) 0:3 Nils Kohlbacher (20.) 1:3 André Mandt (32. / FE)

Besondere Vorkommnisse:
74. Rote Karte für einen Betreuer des FC Eddersheim.

Zuschauer:
ca. 60

Unterstütze das TuS TV und die Digitalisierung der TuS Koblenz unter: www.mcmxi.de


 
Oben