Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

TuS Koblenz - FC Karbach

TuS Koblenz - FC Karbach
Erstellt von Robert
Stadion Oberwerth
06.11.2022 - 14:00
Bis: 06.11.2022 - 16:00
(Angepasst an die Zeitzone: Europe/Amsterdam)

Bevorstehende Termine
Alle Zeiten wurden an die Europe/Amsterdam Zeitzone angepasst.

Diese Veranstaltung ist abgelaufen und hat keine bevorstehenden Termine

TuS-Pascal

Well-known member
2:1 Heimsieg.

Bin gespannt, wie Karbach nach dem Pokalfight gegen Engers aufgestellt sein wird. Haben wohl den Ein oder Anderen Verletzten zu beklagen. Es wird aber, denke ich, wie immer, eine heiße Kiste!
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Vor allen Dingen haben sie mit Willschrey jemanden im Team, der im Moment nach Belieben trifft. Und gegen uns sind deren Ex TuSler immer mehr wie motiviert. Ich tippe leider eher auf ein Unendschieden.
 
Auch solche Spiele muss man gewinnen, wenn man ein Ziel vor Augen hat.
Wenn Willschrey 1, 2 Tore macht, muss man halt eins mehr schiessen.
Dann geht das Spiel halt 3:2 oder wieder 4:3 aus.
 

René

Technik & IT
das letzte mal gab es an den Tageskassen lange Schlangen. Nutzt am besten online den Vorverkauf. Das geht auch jetzt bzw morgen noch dank print@home und Digital-Tickets...

 

Lattenknalla2

Well-known member
Der vormalige RWler Willschrey hat, nebenbei, den entscheidenden Elfer gegen Engers im Pokalspiel nach der Verlängerung verballert. Sollte die Karbacherer gegen uns einen bekommen, sollte er seine diesbezügliche Quote erhöhen. Man entsinnt sich noch seines Slapstick-Treffers gegen uns, durch den wir im vorigen Pokaljahr eliminiert wurden.


Blick auf die Tabelle zeigt: Sonntagssieg ist Pflicht. Demnächst spielt Schott daheim gegen Engers; die Jungs vom Wasserturm sollten uns den Gefallen tun und dort siegen. Dafür holen wir uns zum Dank danach in Engers drei Zählerchen ab - Humor muß sein, sprach Wallenstein, und schloß die Fans der TuS mit ein.

:kim-smiley-2te-fan::winkle:
 
Zuletzt bearbeitet:

tus-ko

Well-known member
Der vormalige RWler Willschrey hat, nebenbei, den entscheidenden Elfer gegen Engers im Pokalspiel nach der Verlängerung verballert. Sollte die Karbacherer gegen uns einen bekommen, sollte er seine diesbezügliche Quote erhöhen.


Blick auf die Tabelle zeigt: Sonntagssieg ist Pflicht. Demnächst spielt Schott daheim gegen Engers; die Jungs vom Wasserturm sollten uns den Gefallen tun und dort siegen. Dafür holen wir uns zum Dank danach in Engers drei Zählerchen ab - Humor muß sein, sprach Wallenstein, und schloß die Fans der TuS mit ein.

:kim-smiley-2te-fan::winkle:
Remis zwischen Schott und Engers wäre auch nicht schlecht ...
 

Lattenknalla2

Well-known member
Schade drum, die defensive Stabilität ist uns unterwegs irgendwo verloren gegangen; sieht so aus, als ob wir guter Dritter würden hinter Schott und Engers.
 

GuscinasJünger

Active member
Am Ende der Saison bin ich ergraut. Was für ein Nervenspiel! Am Ende mit einem Ergebnis, mit dem man leben kann und muss. Karbach wie immer hoch motiviert und sehr kantig. Der TuS fehlt leider zur Zeit die Leichtigkeit, jedes Spiel muss hart erarbeitet werden. Angesichts der letzten Saison muss man aber einfach auf dem Teppich und vor allem DANKBAR bleiben. Die Entwicklung ist weiter topp und so ein Spiel kein Beinbruch.

Stand Fuß im Abseits? Warum lässt der Schiri den Einwurf locker 15m weiter vorne zu? Das hatte ich in dem Moment sofort gedacht. Weil das waren die entscheidenden Meter!
 

_1911

Active member
Am Ende hätten beide Mannschaften den Sieg verdient gehabt. Von daher geht die punkteteilung in Ordnung. Aus TuS Sicht natürlich extrem bitter. Man macht das 2:0 und bekommt direkt im Gegenzug den Anschluss. Es konnte absolut keine Ruhe ins Spiel gebracht werden. Stattdessen ein hektisches hin und her in guter alter bolzplatzmanier. Als dann mo beim Stand von 2:1 in der 88. Minute in den gegnerischen Strafraum stürmt habe ich schon befürchtet, dass wir noch ein Tor kassieren. Aktuell viel Kamikaze und wenig Ruhe im Spiel. Positiv: man punktet trotzdem 💪🏼 weiter gehts!
 

Lattenknalla2

Well-known member
Aus dem dämlichen Mittelfeld-Foul gegen Eisbachtal wurde eine Sperre für vdB und unsere rechte Seite war heute offen Holland. Sehr teuer bezahlt das, unterm Strich haben wir heuer weder Schott, noch Karbach besiegen können, gegen Engers stehen noch zwei Spiele aus. Schaun merr mal, aber der Trend ist derzeit nicht mehr unser Friend, wir sind im Sturm einfach zu uneffektiv und haben über die Hälfte der Gegentore in den beiden letzten Spielen bekommen - 5 Stück von Eisbachtal und Karbach. Top heute Bast, der uns vor der Niederlage bewahrt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

-wäller-

Active member
Unentschieden geht in Ordnung.
Das können noch entscheidende Punkte sein, die wir heute haben liegen lassen.
Nach dem 2-0 darf uns das nicht passieren.

War die letzten Wochen schon erkennbar, dass wir defensiv in alte Muster verfallen. Daran sollte man arbeiten.
 

tustheo

Member
Auch wenn ich jetzt geschlagen werde. Es war ein grottenschlechtes Spiel der TuS. Unsere bisher beste Abwehr der Liga löst sich in ihre Bestandteile auf und war offen wie ein Scheunentor. Grauenhafte Fehlpässe und nach vorne das alte Problem mit den hohen weiten Bällen, die wahrlos nach vorne gebolzt werden. Nahezu alle Gegenangriffe landeten im Nirvana. Esmel permanent im Abseits.
So ein Spiel, nach glücklicher 2:0-Führung komplett aus der Hand zu geben, grenzt an Dummheit und Unvermögen.
Karbach hätte eigentlich unterm Strich den Sieg verdient gehabt!
Für mich war das heute eine gefühlte Niederlage, die an alte Zeiten erinnern ließ.
Ich habe fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benni

Well-known member

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Das war für mich das schlechteste Spiel der Saison , und den Punkt hat uns Jonas gerettet.
Was wir im 16er vergeigen geht auf keine Kuhhaut. Esmel und Sawaneh haben am Ende bei mehreren Aktionen im 16er nur quer spielen müssen zum Anderen, aber nein, da versucht man lieber sich gegen 2 Mann durchzusetzen.
Trotz 2-0 Führung kann man am Ende froh sein, den einen Punkt geholt zu haben.
Warum unsere 2 schnellsten Spieler ausgewechselt wurden hat mich etwas gewundert.
Den nächsten Elfer sollte ein Anderer schießen , denn Andre hat jetzt die letzten 2 verschossen ( einer erst beim 2. Versuch), und beide Elfer waren ganz schwach geschossen.
Das 2-2 hätte nie fallen dürfen , denn der Spieler lief mindestens 12 Meter vor ,und danach beim nächsten Einwurf wieder . Leider reagiert da kaum ein Schiri drauf.
Die letzten 3 Spiele waren nichts für schwache Nerven, da muss sich langsam wieder was ändern.
 

GuscinasJünger

Active member
Auch wenn ich jetzt geschlagen werde. Es war ein grottenschlechtes Spiel der TuS. Unsere bisher beste Abwehr der Liga löst sich in ihre Bestandteile auf und war offen wie ein Scheunentor. Grauenhafte Fehlpässe und nach vorne das alte Problem mit den hohen weiten Bällen, die wahrlos nach vorne gebolzt werden. Nahezu alle Gegenangriffe landeten im Nirvana. Esmel permanent im Abseits.
So ein Spiel, nach glücklicher 2:0-Führung komplett aus der Hand zu geben, grenzt an Dummheit und Unvermögen.
Karbach hätte eigentlich unterm Strich den Sieg verdient gehabt!
Für mich war das heute eine gefühlte Niederlage, die an alte Zeiten erinnern ließ.
Ich habe fertig.
Korrekt. Letzte Saison war jedes zweite Spiel so. Daher ist ein wenig Bescheidenheit angesagt. Woher kommt das Selbstverständnis, um den Aufstieg mitspielen zu müssen und zu können? Ich denke auch, dass man wochenlang wie aus einem Guss ein wenig am Limit unterwegs war. Hoffen wir einmal, dass der Trend zum Krampf der letzten beiden Wochen sich wieder verflüchtigt.
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Esmel und Sawaneh haben am Ende bei mehreren Aktionen im 16er nur quer spielen müssen zum Anderen, aber nein, da versucht man lieber sich gegen 2 Mann durchzusetzen.

Sehe ich ebenso und hat mich echt sauer gemacht. Eigensinnig !

Den nächsten Elfer sollte ein Anderer schießen..

Definitiv und ich empfand den Elfer als arrogant geschossen. War sich Andre so sicher, dass er verwandelt ?

Die 2. HZ war eine Katastrophe und Karbach hat leider verdient 2 Tore gemacht. Mit ein wenig Pech wären wir gar als Verlierer vom Platz gegangen.

Mir fehlte heute auch ein wenig der letzte Wille bei einigen Spielern, noch zu beißen und das Letzte zu geben. 120 Min Pokalspiel begründet ? Mag sein, aber das hatten alle Spieler in den Knochen.

Letztendlich heute leider zu wenig und das 2:2 geht in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

El Dritch Ko

Well-known member
Wir sind ja gottlob weit entfernt von einer Krise, aber die aktuelle defensive Unordnung sollte analysiert werden, wenn man weiter oben dran bleiben will.
Und vorne wird zu viel "rumgetitschelt", keine klaren Aktionen. Zuviele sinnlose 1gegenX Dribblings, speziell Quenaj und Esmel .
Heute sind wir mit einem blauen Auge davon gekommen. Daraus lernen und weiter geht's!
 
Oben