Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

TuS Koblenz Mitgliedschaft

schaengel

New member
Weiß jemand wie aktuell der Download zur TuS Mitgliedschaft auf der Homepage ist, der ist doch sicherlich schon etwas älter oder ?
 

schaengel

New member
Damit wäre für mich auch prima gelöst wie ich die Tus finanziell mehr unterstützen kann, mit dem Mitgliedsbeitrag... und hab selber auch noch was davon.
 

Ralph

Team TKF
Teammitglied
Das ist richtig, aber man muss auch sehen, dass man Mitgliedschaft in einem Verein auch möglich macht; auch aus finanzieller Sicht !
 

schaengel

New member
Also mittlerweile sind es schon fast 2 Monate her und mein Mitgliedsbeitrag ist immer noch nicht bearbeitet. War heute auf der Geschäftsstelle um den Mitgliedsausweis mal abzuholen da ich per Post immer
noch nichts erhalten habe, dort hat man mir mitgeteilt das er noch nichtmal bearbeitet worden ist. Wirklich ganz schwache Leistung, bin mal gespannt ab wann aber der Beitrag eingezogen wird.... Abgesehen davon das ich seit saisonbeginn nicht mal die Ermäßigung beim Eintritt nutzen kann.
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Also mittlerweile sind es schon fast 2 Monate her und mein Mitgliedsbeitrag ist immer noch nicht bearbeitet. War heute auf der Geschäftsstelle um den Mitgliedsausweis mal abzuholen da ich per Post immer
noch nichts erhalten habe, dort hat man mir mitgeteilt das er noch nichtmal bearbeitet worden ist. Wirklich ganz schwache Leistung, bin mal gespannt ab wann aber der Beitrag eingezogen wird.... Abgesehen davon das ich seit saisonbeginn nicht mal die Ermäßigung beim Eintritt nutzen kann.

Sende mir bitte eine Kurznachricht mit deinen Daten. Ich prüfe das und sage bereits jetzt einen Ausgleich zu, solltest du im Recht sein. Sorry, da sind wir als handelnde Personen dann im Thema.

Trotzdem weiterhin viel Spass mit der TuS Koblenz.
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Also mittlerweile sind es schon fast 2 Monate her und mein Mitgliedsbeitrag ist immer noch nicht bearbeitet. War heute auf der Geschäftsstelle um den Mitgliedsausweis mal abzuholen da ich per Post immer
noch nichts erhalten habe, dort hat man mir mitgeteilt das er noch nichtmal bearbeitet worden ist. Wirklich ganz schwache Leistung, bin mal gespannt ab wann aber der Beitrag eingezogen wird.... Abgesehen davon das ich seit saisonbeginn nicht mal die Ermäßigung beim Eintritt nutzen kann.

Ich habe mich jetzt einmal schlau gemacht.

Er wurde noch nicht bearbeitet, weil :

* Urlaub des zuständigen Mitarbeiters

* Unterschrift auf dem Antrag fehlt und ich zitiere dazu deine eigenen Worte:
Wirklich ganz schwache Leistung

Allerdings wurde nun für dich auch am Sonntag gearbeitet und du bekommst Post von der TuS.
 

Kobi

Well-known member
Ist das mit der fehlenden Unterschrift jetzt erst aufgefallen?
 

Chris

New member
Hallo zusammen,

ich bin der Chris, der zwar schon von Anfang an hier angemeldet ist und immer fleissig mitliest, aber jetzt erst seinen ersten Beitrag schreibt. Blöder Anlass, aber ich bin gerade auf 180, und das muss jetzt hier mal raus.

Ich bin schon ein paar Jahre Mitglied bei der TuS, meine Frau auch. Eigentlich könnten wir uns mit einer Familienmitgliedschaft Geld sparen, sind aber bis heute noch Einzelmitglieder. Na ja, egal. Der Verein kann es gebrauchen.

Los geht meine Verärgerung mit dem Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2014. Der konnte offenbar trotz Einzugsermächtigung nicht von meinem Konto abgebucht werden, weil ich dem e.V. nicht meine IBAN mitgeteilt habe nach der Umstellung. Hallo? Mein Konto ist bei der Sparkasse Koblenz, das von der TuS auch. Wo ist das Problem? Alle anderen (KEVAG, EVM, Handy-Anbieter, Kabel Deutschland, GEZ, Versicherungen, Kfz-Steuer, ...) konnten nach der Umstellung auf diese komischen Kontonummern problemlos abbuchen, nur die TuS nicht, die ihr Konto beim selben Geldinstitut hat?
Was folgte, war eine Mahnung mit 5,- Euro Gebühr und ein Formular, in das ich meine IBAN eintragen sollte. Na gut, des lieben Frieden willens habe ich das Formular ausgefüllt, abgeschickt und den Jahresbeitrag 2014 plus 5,- Euro überwiesen. Der Beitrag für 2015 wurde per Lastschrift eingezogen.

So weit, so gut. Dachte ich. Die oben genannten Zahlungen gingen am 09. und am 12. Januar 2015 von meinem Konto ab. Und was habe ich heute im Briefkasten? Eine Mahnung von der Creditreform Koblenz ("registriertes Inkassounternehmen") vom Auftraggeber TuS Koblenz 1911 e.V. in Höhe von 218,65 Euro für den Mitgliedsbeitrag 2014. Und zwar mit der Ankündigung, dass es auch "zu einer Verschlechterung der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit führen kann", wenn ich bei einer "unbestrittenen Forderung" nicht zahle.

Ich will jetzt nicht alles abtippen, dafür fehlt mir die Muße. Aber zusammengekürzt:
Mitgliedsbeitrag: € 90,-
Zinsen: knapp € 7,-
Geschäftsgebühr: € 58,50
Mahnkosten des Gläubigers: € 20,45
Post-/Telekom.-pauschale: € 11,70
Auskunftskosten: € 15,-
Steuer: € 16,19

So, ich soll also € 218,65 an Creditreform überweisen, weil die TuS ihre Buchhhaltung nicht im Griff hat? Mir wird mit einer negativen Bonitätsauskunft gedroht?
Habt Ihr den Arsch auf?

Entschuldigung für diese Ausdrucksweise. Aber genau das erste Wort des letzten Satzes ist das, was ich jetzt in aller Form erwarte. Und zwar genauso, wie die Creditreform an mich herangetreten ist. Schriftlich per Post.


Und sorry Hannes, dass so was mein erster Beitrag hier im Forum sein musste. Mir ist es aber wichtig, dass das nicht im stillen Kämmerlein bleibt, sondern allen bekannt wird.

Es grüßt Chris, der sich lieber über unser tolles Team in seinem ersten Beitrag geäußert hätte


Edit: Ups, war doch schon der 2. Beitrag hier.
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Hallo Chris,

ich bin an dem Thema dran und du wirst sicher eine entsprechende Rückmeldung bekommen.

Beste Grüße in den Abend,

Hannes
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Hallo Chris.

Am Montag wird das Thema eingehend geprüft und du bekommst eine entsprechende Rückmeldung. Bis dahin bitte ich dich noch einmal um Geduld.

Solltest du im Recht sein und uns da wirklich ein Fehler unterlaufen sein, bitte ich bereits jetzt um Entschuldigung. Das Mahnverfahren wird dann natürlich ebenso direkt eingestellt.
 

Hannes

Administrator
Teammitglied
Zumindest eine kurze Rückmeldung.

Ich habe mir die Unterlagen zum Thema zeigen lassen und werde sie auch Chris zur Verfügung stellen. Kurz und knapp kann man wirklich sagen, dumm gelaufen und das hätte sicher auch mir passieren können.

Der Hauptfehler liegt sicher bei uns, der TuS Koblenz. Jedoch kamen derart viele Dinge zusammen, dass man die Zusammenhänge nicht atm erkennen konnte / musste.

Der Verantwortliche für die entsprechende Thematik wird sich bei dir telef. melden und ein wenig aufklären.

Von mir bereits eine ehrlich gemeinte Entschuldigung an dich.

Wann sehen wir uns auf der Keno zu einem :very_drunk: ?
 

Chris

New member
Hi,

ich habe die Sache öffentlich gemacht, also liegt es jetzt auch an mir, öffentlich den (zumindest fast) Abschlussbericht mitzuteilen.

Zunächst mal an Dich, Hannes. Vielen Dank, dass Du Dich so intensiv um Aufklärung bemüht hast. Aber das war gar nicht meine Intention. Erstens wurde mir von der Creditreform mitgeteilt, dass Zahlungen oder Schriftverkehr nur über sie erfolgen soll. Zweitens weiß ich zumindest teilweise, was Du alles um die Ohren hast und Dich nicht um alles kümmern kannst. Drittens weiß ich, dass Du bei der TuS nicht für diesen Bereich verantwortlich bist. Und viertens kenne ich Deine Signatur hier im Forum.
Hier geschrieben habe ich nur, um das öffentlich zu machen, nicht um Kontakt zur TuS zu suchen, der wurde mir ja in dieser Sache schriftlich untersagt.
Trotzdem Danke.

Zur Aufklärung: Ich habe gestern Abend einen Anruf vom Verantwortlichen bei der TuS bekommen. Ich kann nicht jedes Detail hier schreiben, weil es da auch um Datenschutz von Dritten geht. Aber so viel kann ich sagen.

Fakt 1:
Ich war niemals auch nur einen einzigen Tag im Rückstand mit meinen Beitragszahlungen gewesen. Auch der Beitrag für das strittige Jahr 2014 wurde von meinem Konto eingezogen, und zwar am 20.01.2014. Das wurde mir aber erst bewusst, als ich gestern nach dem Telefonat meine fast zwei Jahre alten Kontoauszüge durchforstet habe.

Fakt 2:
Trotzdem wurde ich im April und Oktober 2014 von der TuS angemahnt. Mein Beitrag konnte nicht eingezogen werden, weil meine IBAN nicht vorläge.

Fakt 3:
Ich habe meine IBAN mitgeteilt, und den Beitrag 2014 am 12.01.2015 inkl. € 5,- Mahngebühr vom SB-Terminal überwiesen. Wohlgemerkt, obwohl er längst bezahlt war, was ich aber zum damaligen Zeitpunkt nicht hinterfragt habe.

Fakt 4:
Am 28.10.2015 forderte die Creditreform € 218,65 für den Beitrag 2014 von mir, den ich wie geschildert bereits DOPPELT PLUS € 5,- gezahlt habe.

Erklärung von der TuS:
Ja, die Hauptschuld läge bei ihnen. Es wurde aber in dem Telefonat nicht versäumt, mir zu erklären, dass ich einen (wenn auch nur kleinen) Teil der Schuld tragen würde. Ich hätte ja schließlich einfach mal anrufen können, dann hätte man das schnell klären können. Ja, hätte man mich nicht auch einfach mal anrufen können? Und zwar bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist?
Ursache war eine Namensverwechslung. Mehr dazu möchte ich aber hier nicht schreiben, eben wegen o.g. Datenschutz und Rücksicht auf das andere TuS-Mitglied, der eigentlich diese Mahnungen erhalten sollte.

Ende vom Lied:
Ich habe jetzt eine offene Forderung in Höhe von € 95,- gegenüber der TuS, dessen Begleichung mir schon zugesichert wurde.


Hannes, Deine Entschuldigung nehme ich gerne an, trinke auch gerne ein Bierchen auf Dich. Aber eigentlich hast Du gar nichts mit dem Krempel zu tun. Lass Dir eine Quittung für die 2 Bier geben und vom Verantwortlichen erstatten!

Gruß
Chris
 

Ralph

Team TKF
Teammitglied
Immerhin; schön, dass es sich geklärt und zum Gute gewendet hat !
 
Oben