Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

U17 Spielzeit 2016/2017

Abaddon

Member
Trainingsauftakt bei der U17

Am Donnerstag wird es für die neue U17 ernst. Dann beginnt für den U16-Rheinlandmeister des letzten Jahres die Vorbereitung auf die kommende Regionalliga-Saison.

Fast die komplette Meistermannschaft des 2000er-Jahrgangs ist mitsamt des Trainer- und Betreuerteams in die U17 hochgerückt. Lediglich zwei Spielerabgänge hat das Team zu verkraften.
Zum einen geht Pascal Rhodmann künftig in der Bundesliga West beim FC Hennef 05 auf Torejagd, zum anderen kehrt Luca Peiffer zur SG 2000 Mülheim-Kärlich zurück und wird in dieser Saison dann ein Wiedersehen mit der TuS in der Regionalliga Südwest feiern können.
Dafür gibt es für die Schängel gleich vier Neuzugänge zu vermelden. Serdar Budak vom SV Wehen Wiesbaden, Eliman Nicole aus Gambia und Taha Erol sowie Felix Könighaus von den Sportfreunden Eisbachtal werden zur neuen Saison den Kader verstärken. Zudem stößt Tobias Jost wieder zum Team, der in der letzten Saison als jüngerer Jahrgang bereits bei der U17 tätig war und damit entsprechende Erfahrung in der Regionalliga Südwest mitbringt.
Auch im Trainerteam gab es eine Veränderung. Der bisherige Co-Trainer Murat Sayim konnte einem Angebot seines Heimatvereins SpVgg Bendorf für den Seniorenbereich nicht widerstehen und wird dort zukünftig als Cheftrainer tätig sein. An seiner Stelle wird nun Kilian Henrichs Trainer Markus Breitbach zur Seite stehen, der zuletzt bei der SG Mülheim-Kärlich in der ersten Mannschaft aktiv war.

Die neu formierte Truppe wird sich am Donnerstag um 18:30Uhr zur ersten Trainingseinheit der neuen Saison auf dem Oberwerth zusammenfinden. Ab dann wird sich das Team für die kommenden Ziele in der Regionalliga Südwest und natürlich auch im Rheinlandpokal-Wettbewerb intensiv vorbereiten. Eines der Highlights dürfte dabei das einwöchige Trainingslager im österreichischen Bieberwier sein, zu welchem die Mannschaft Mitte August reisen wird. Aber auch daneben gibt es eine Reihe von interessanten Testspielen die es zu meistern gilt, ehe dann am 28.08.2016 das erste Spiel der Regionalliga Südwest auf dem Plan steht.

Der vorläufige Vorbereitungsplan gestaltet sich wie folgt:

Donnerstag, 30.06.2016 : Trainingsauftakt, 18:30Uhr auf dem Oberwerth
Mittwoch, 06.07.2016 : Testspiel gegen die Auswahlmannschaft Norwegens auf dem Oberwerth
Samstag, 16.07.2016 : Testspiel gegen 1.FC Mönchengladbach auf dem Oberwerth
Sonntag, 17.07.2016 : Testspiel gegen Karlsruher SC in Billigheim-Ingenheim
Mittwoch, 03.08.2016 : Testspiel bei Fortuna Köln
Sonntag, 07.08.2016 : Blitzturnier mit FC Hennef 05, Fortuna Düsseldorf und Sportfr. Troisdorf 05 in
Sinzig Koisdorf
Mittwoch, 10.08.2016 : Testspiel gegen FC Hennef 05
Samstag, 13.08.2016 : Testspiel bei Rosenhöhe Offenbach
14.08. bis 19.08.2016 : Trainingslager in Bierwier Österreich inkl. eines Testspiels (Gegner offen)
Samstag, 20.08.2016 : Testspiel gegen Bonner SC
Sonntag, 21.08.2016 : Testspiel bei Alemannia Aachen
Sonntag, 28.08.2016 : Saisonauftakt Regionalliga Südwest

Änderungen sind vorbehalten, weitere Informationen folgen.


Auf in ein neues erfolgreiches Jahr !
 

Abaddon

Member
U17 empfängt norwegische Verbandsauswahl zum ersten Testspiel

Nach der ersten absolvierten Trainingswoche der neuen Saison steht am kommenden Mittwoch für die U17 das erste Testspiel der Saisonvorbereitung an. Da Länderspiele derzeit ja sehr aktuell sind werden sich die Schängel dabei nun auch in einem internationalen Vergleich messen können.
Im Rahmen eines Austauschprojektes der Verbände empfangen die Jungs dabei eine Verbandsauswahl aus Norwegen.
Für die TuS gleichzeitig ein erster Härtetest für die kommende Regionalliga-Saison und die erste gute Möglichkeit für die Neuzugänge ihre Qualitäten nun auch im Spielbetrieb unter Beweis zu stellen.

Die Partie findet am kommenden Mittwoch, den 06.07.2016, um 18:00Uhr auf dem heimischen Kunstrasen Oberwerth statt. Zuschauer sind gerne Willkommen um sich ein erstes Bild der neuen Truppe machen zu können.
 

Didi

Pressefotograf der TuS Koblenz
Ein paar Bilder vom Spiel TuS Koblenz U17 - Verbandsauswahl Norwegen sind online...
U17-Norwegen-2016_998.jpg


U17-Norwegen-2016_999.jpg
 

Abaddon

Member
U17 unterliegt im ersten Test gegen norwegische Verbandsauswahl

Testspiel : TuS Koblenz U17 – Norwegische Verbandsauswahl : 1 - 2

Die U17 musste sich im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung knapp geschlagen geben. Bei einem unternationalen Vergleich unterlag man einer norwegischen Verbandsauswahl knapp mit 1-2.
Dabei war es besonders in der ersten Halbzeit ein sehr munteres und unterhaltsames Spiel mit gutem Tempo und einem klaren Chancenplus für die Schängel. Bereits nach 4 Minuten verpasste Lukas Minwegen in der Mitte nur knapp eine Flanke von Hendrik Köhler. Wenig später spielte Minwegen dann von links in den Strafraum, wo allerdings Neuzugang Felix Könighaus den Ball nicht richtig traf und über das Tor bugsierte. Die Gäste aus dem Norden spielten ebenfalls munter mit und wussten es immer wieder geschickt ihre schnellen Stürmer in Szene zu setzen. Nach gut einer Viertelstunde hatten sie die erste gute Möglichkeit, als ein Schuss von rechts aus gut 7 Metern spitzem Winkel noch geblockt werden konnte. Die Schängel hatten etwas mehr von der Partie und kamen auch in der Folge zu guten Torchancen, die allerdings allesamt nicht genutzt werden konnten. So lief u.a. nach etwa gut einer halben Stunde Leon Waldminghaus halblinks frei auf das gegnerische Gehäuse zu, scheiterte aber am ihm entgegenhechtenden Torwart. Kurz darauf wurde nach Flanke von Taha Erol ein von Schuss von Tobias Jost aus etwa 14 Metern im Strafraum zur Ecke abgefälscht. So ging es mit einem zu dem Zeitpunkt für die Gäste eher glücklichen 0-0 in die Kabinen.
In der Pause wurde auf Seiten der Schängel dann kräftig durchgewechselt, alle vier Ersatzspieler von der Bank kamen nun zu ihrem Einsatz. Dadurch fehlte dem Team zunächst die richtige Zuordnung im Spiel. Dies wussten die Norweger leider geschickt auszunutzen. Nur 4 Minuten nach Wiederanpfiff köpfte ein freistehender norwegischer Stürmer den Ball über Keeper Felix Hürter hinweg in die Maschen. Durch frühes aggressives Pressing zwang die norwegische Offensive unsere Abwehr zu individuellen Ballverlusten und nutze wenig später einen davon aus um die Führung auszubauen. Felix Hürter verhinderte im Anschluss mit einer Glanztat sogar noch Schlimmeres, als er nach einer Hereingabe von außen den Schuss aus 3 Metern parieren konnte. In der Folgezeit ließ der Offensivdrang der Nordmänner etwas nach, sie blieben aber weiterhin bissiger in den Zweikämpfen und ließen unsere Jungs kaum noch richtig ins Spiel kommen. Lediglich kurz vor dem Ende kam es noch zu einer weiteren Premiere, die etwas Grund zur Freude brachte. Paul David Niermann schickte Neuzugang Eliman Nicole Richtung gegnerisches Tor, der seine Verfolger abschüttelte und seinen ersten Treffer für die TuS markieren konnte. Am Ende blieb es aber dann bei dieser knappen 1-2 Niederlage für die Schängel aufgrund zweier „geschenkter“ Tore.

Aufstellung:
Elsner (41.Hürter) – Waldminghaus , Habermann , Preis (41. Budak) , Erol – Schulte-Wissermann , Schweikert – Jost (73. Köhler) , Könighaus (73. Minwegen) , Köhler (41. Niermann) – Minwegen (41. Nicole)

Tore :
0 – 1 44.
0 – 2 50.
1 – 2 74. Eliman Nicole (Paul David Niermann)
 

Abaddon

Member
U17 : Zweites Testspiel gegen 1.FC Mönchengladbach

Für die U17 steht am Wochenende das nächste Testspiel auf dem Programm. Nach der knappen Niederlage im ersten Spiel gegen eine norwegische Verbandsauswahl empfängt man am Samstag nun die U17 des 1.FC Mönchengladbach.

Für die Schängel ist es der Abschluss der ersten Vorbereitungsphase. Nach zwei Wochen Grundlagentraining und Beschnuppern mit den Neuzugängen bildet dieses Spiel den Abschluss der ersten Vorbereitungsphase. Anschließend verabschiedet sich das Team noch einmal in eine zweiwöchige Ferienpause, ehe es dann in die heiße Abschlussphase mitsamt Trainingslager in Österreich übergeht.

Die Gäste aus Mönchengladbach spielen in dieser Saison in der B-Junioren Bundesliga West. Als Drittplatzierter der letztjährigen Niederrheinliga hinter Bor. Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf schaffte der 99er Jahrgang den Sprung ins Oberhaus. Der dort nun aktive 2000er-Jahrgang wurde letztes Jahr ähnlich wie unsere Schängel U16 souverän mit sieben Punkten Vorsprung Meister in der dortigen Leistungsklasse, verpasste aber in der Relegation den Sprung in die Niederrheinliga.

Es dürfte also eine enge und spannende Partie werden, die beiden Mannschaften alles abverlangen wird. Die Partie findet am kommenden Samstag, den 16.07.2016, um 15:30Uhr auf dem heimischen Kunstrasen Oberwerth statt. Zuschauer sind wie immer gerne Willkommen, für das leibliche Wohl es ebenfalls bestens gesorgt.
 

Abaddon

Member
U17 siegt im zweiten Test gegen Bundesligisten

Testspiel : TuS Koblenz U17 – 1. FC Mönchengladbach : 3 - 0

Nach der knappen Auftaktniederlage gegen die norwegische Verbandsauswahl konnte die U17 ihr zweites Testspiel deutlich erfolgreicher gestalten. Man besiegte den Bundesliga-Aufsteiger 1.FC Mönchengladbach klar mit 3-0.
Aus dauerte allerdings bis zur zweiten Halbzeit, ehe die Partie richtig Fahrt aufgenommen hatte. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend im Mittelfeld und versuchten hauptsächlich über lange Bälle in die Spitzen zu kommen. Echte Torchancen waren dabei Mangelware, obwohl die Schängel zweimal fast die Führung erzielt hätten, beide Male jedoch ein Gladbacher Spieler kurz vor der Linie rettete.
Nach dem Seitenwechsel nahm die TuS dann mehr Fahrt auf und fing an das Spiel an sich zu reißen, was auch einige gute Torraumszenen zur Folge hatte. Nach 45 Minuten schaltete Paul David Niermann nach einer abgewehrten Ecke des Gegners den Turbo ein und überlief blitzartig das gesamte Feld und Gegner. Aber selbst seine Mitspieler kamen hier nicht mehr hinterher, so dass seine Hereingabe von rechts knapp am Tor vorbeiging. Wenig später dann die Führung für die Hausherren. Nach Ecke von Felix Könighaus wurde ein Kopfball von Paul David Niermann zunächst noch abgewehrt, Tobias Jost stand aber goldrichtig und hämmerte die Kugel aus kurzer Distanz in die Maschen. Direkt im Anschluss hatte Leon Waldminghaus die nächste gute Möglichkeit, sein Schuss aus gut 20 Metern landete aber in den Armen des Gästetorwarts. Nach einer Stunde setzte sich Hendrik Köhler auf links im Strafraum durch, sein Schuss wurde aber ebenfalls sichere Beute vom Gladbacher Schlussmann. Die Gladbacher hatten nun defensiv alle Hände voll zu tun und konnten nur noch auf Kontersituationen hoffen, die sich jedoch kaum noch ergaben. Kurz vor dem Ende der Partie dann der Doppelschlag der TuS. Wie beim 1-0 staubte in der 69. Minute Philipp Schweikert einen abgewehrten Kopfball von Silas Preis ab. Wenige Minuten danach bediente Hendrik Köhler den vor dem Kasten lauernden Oliver Kubatta zum verdienten 3-0 Endstand.

Aufstellung:
Elsner (41.Hürter) – Waldminghaus , Schweikert , Preis , Erol (41. Thelen) – Jost , Budak (64. Köhler) , Könighaus , Köhler (41. Kubatta) – Minwegen (74. Nicole) , Nicole (41. Niermann)

Tore :
1 – 0 49. Tobias Jost ( V: Paul David Niermann)
2 – 0 69. Philipp Schweikert ( V: Silas Preis)
3 – 0 75. Oliver Kubatta ( V: Hendrik Köhler)
 

Abaddon

Member
U17 : Kurzfristiges Testspiel am morgigen Donnerstag

Die U17 tritt morgen zu einem kurzfristig vereinbarten Testspiel gegen eine Auswahlmannschaft aus Peking an.

Das Spiel findet am Donnerstag, den 11.08.2017, um 17:30Uhr auf dem Hybridrasenplatz, Marktstraße in 56333 Winningen statt.

Am Samstag um 13:00Uhr findet dann noch ein weiteres Testspiel bei SG Rosenhöhe Offenbach statt, ehe die Mannschaft sich am Sonntag in das einwöchige Trainingslager nach Österreich verabschiedet.
 

Abaddon

Member
U17 feiert Schützenfest

Testspiel : TuS Koblenz U17 – Auswahl Peking : 11 - 0

Beim Testspiel gegen eine Auswahlmannschaft Pekings konnte die U17 am frühen Donnerstagabend ein Schützenfest feiern. Man besiegte die Gäste aus Asien klar und deutlich mit 11-0.
In einer absolut einseitigen Partie ließen die Schängel den Chinesen von Anfang an keine Chance und machten schnell klar wer der Chef im Haus ist. Bereits nach drei Minuten stand es 3-0 für unsere Jungs. Die Gäste hatten nicht den Hauch einer Chance und kamen nur selten aus der eigenen Hälfte heraus. Tobias Jost avancierte besonders in der ersten Halbzeit bereits zum Mann des Spiels. An allen 7 Treffern der ersten Halbzeit war er direkt oder indirekt beteiligt. Vier Treffer erzielte er selbst, zwei bereitete er direkt vor und einen leitete er durch einen Freistoß ein.
Nach der Halbzeitpause schalteten die Schängel dann einen Gang zurück, jedoch ohne den Gegner auch weiterhin irgendwie ins Spiel kommen zu lassen. Der eingewechselte Steffen Thelen avancierte hierbei dann zum Flankengott, indem er alle restlichen 4 TuS-Treffer durch seine gezielten Hereingaben vorbereitete.

Aufstellung:
Hürter – Waldminghaus , Habermann , Zavattieri , Erol (41. Thelen) – Jost , Schweikert , Schulte-Wissermann , Köhler – Pepic , Pleyer

Tore :
01 – 0 01. Jan Pleyer ( V: Tobias Jost)
02 – 0 02. Ryan Habermann
03 – 0 03. Tobias Jost
04 – 0 10. Tobias Jost ( V: Dzeilan Pepic)
05 – 0 15. Tobias Jost ( V: Leon Waldminghaus)
06 – 0 31. Dzeilan Pepic ( V: Tobias Jost)
07 – 0 38. Tobias Jost ( V: Jan Pleyer)
08 – 0 49. Dzeilan Pepic ( V: Steffen Thelen)
09 – 0 62. Hendrik Köhler ( V: Steffen Thelen)
10 – 0 64. Dzeilan Pepic ( V: Steffen Thelen)
11 – 0 73. Eigentor ( V: Steffen Thelen)

Am Samstag steht nun direkt das nächste Testspiel auf dem Programm. Dann reist man zum Hessenligisten SG Rosenhöhe Offenbach. Dieses Spiel findet am Samstag, den 13.08.2016, um 13:00Uhr auf der Sportanlage Rosenhöhe, Lauternbornweg 7 in 63069 Offenbach statt.
 

Abaddon

Member
U17 in Offenbach erneut erfolgreich

Testspiel : SG Rosenhöhe Offenbach - TuS Koblenz U17 : 1 - 5

Auch das zweite Testspiel in dieser Woche konnte die U17 für sich entscheiden. Die Partie beim Hessenligisten SG Rosenhöhe Offenbach gewann man deutlich mit 5-1.
Trotz des sommerlichen Wetters war es eine sehr gute Partie mit hohem Tempo von beiden Seiten. Besonders in der ersten Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts und spielten munter nach vorne. Es fehlten lediglich zu Anfang der Partie noch die entsprechenden Torraumszenen, da sich die Offensiven zumeist in Höhe des Strafraums am jeweiligen Abwehrverbund des Gegners die Zähne ausbissen und stecken blieben. So dauerte es bis zur 24.Minute bis sich die erste gute Torraumszene ermöglichte. Lukas Minwegen fand ein Loch in der Abwehr und schickte Philipp Schweikert steil, der alleine aufs Tor zulaufen konnte, jedoch am gegnerischen Keeper scheiterte. Wenig später die erste Möglichkeit der Gastgeber, wobei hier jedoch der Offenbacher Stürmer über den Ball trat und Ryan Habermann in letzter Sekunde retten konnte. Kurz darauf fiel der erste Treffer der Partie, allerdings leider für die Hausherren. Ein direkter Freistoss aus gut 20 Metern zentral knallte unhaltbar an die Unterkante der Latte und von dort ins Tor. Dies war jedoch der Startschuss für die große Schängeloffensive. Per Doppelschlag glich man nur wenige Minuten später aus und ging dann selbst in Führung. Zunächst staubte Linus Schulte-Wissermann einen abgewehrten Schuss von Dzeilan Pepic aus gut 6 Metern ab, unmittelbar mit der nächsten Aktion verwandelte Pepic nach Freistoss von Oliver Kubatta selbst per Kopf. Mit dem Pausenpfiff hätte man die Führung sogar noch ausbauen können, der Offenbacher Schlussmann jedoch hielt hier seine Vorderleute im Spiel, als er mit einer Glanzparade einen Kopfball von Lukas Minwegen aus 6 Metern nach Flanke von Tobias Jost noch von der Linie kratzte.
Auch nach dem Wechsel wurde die TuS immer stärker und bestimmte nun klar die Partie. Man attackierte den Gegner früh und ließ ihn kaum noch ins Spiel kommen. So konnte Dzeilan Pepic einen Aussetzer eines Offenbacher Abwehrspielers ausnutzen, marschierte allein aufs Tor zu und markierte in der 44. Minute das 3-1 für die Schängel. Nur drei Minuten später setzte Linus Schulte-Wissermann den auf rechts lauernden Hendrik Köhler in Szene, welcher sich die Chance aus halbrechter Position nicht nehmen ließ und den Ball erneut ins gegnerische Netz beförderte. Nach gut einer Stunde setzte der kurz zuvor eingewechselte Eliman Nicole mit dem 5-1 den Schlusspunkt der Partie. Nach einer Ecke tanzte er im Offenbacher Strafraum die komplette gegnerische Abwehr aus und vollendete am chancenlosen Torwart vorbei ins lange Eck.

Aufstellung:
Hürter – Thelen (41. Waldminghaus) , Habermann , Zavattieri (41. Könighaus) , Erol (41. Köhler) – Kubatta (58. Nicole, 68. Kubatta) , Schweikert , Schulte-Wissermann , Jost – Pepic (58. Pleyer) , Minwegen

Tore :
1 – 0 29. Direkter Freistoss
1 – 1 33. Linus Schulte-Wissermann ( V: Dzeilan Pepic )
1 – 2 34. Dzeilan Pepic ( V: Oliver Kubatta )
1 – 3 44. Dzeilan Pepic
1 – 4 47. Hendrik Köhler ( V: Linus Schulte-Wissermann )
1 – 5 62. Eliman Nicole

Am Sonntagmorgen geht es für die Jungs nun auf ins Trainingslager. Zusammen mit der U16 wird man sich dann im österreichischen Biberwier weiter gezielt auf den Saisonbeginn vorbereiten, ehe am kommenden Wochenende nochmal ein Testspieldoppelschlag ansteht. Dann empfängt man am Samstag zunächst den Bonner SC, ehe es zum Abschluss der Vorbereitungsphase Sonntags darauf zur Alemannia nach Aachen geht.
 

Abaddon

Member
U17 : Testspieldoppelpack am Wochenende

Am Wochenende stehen für die U17 gleich zwei Testspiele auf dem Programm.

Nur einen Tag nach der Rückkehr aus dem Trainingslager im österreichischen Biberwier empfangen die Schängel den Mittelrheinligisten Bonner SC. Anstoss der Partie ist am Samstag, den 20.08.2016, um 15:00Uhr auf dem heimischen Kunstrasen Oberwerth.

Am Sonntag geht dann erneut zu einem Mittelrheinligisten, diesmal reisen die Jungs zur Alemannia Aachen. Dieses Spiel findet am Sonntag, den 21.08.2016, um 13:00Uhr auf dem Kunstrasenplatz 1, Krefelder Str. 205 in 52070 Aachen statt.

Es ist zugleich der Abschluss der Vorbereitungsphase und die Generalprobe für den Ligaauftakt am 28.08.2016. Dann geht es wie bereits im letzten Jahr zum ersten Ligaspiel zur Eintracht Trier. Ein ähnlich erfolgreicher Auftakt wie bereits im letzten Jahr mit dem 2-1 Auswärtserfolg dort wäre auch diesmal sehr wünschenswert.
 

Abaddon

Member
U17 auch im vorletzten Test siegreich

Testspiel : TuS Koblenz U17 – Bonner SC : 4 - 1

Auch das vorletzte Testspiel der Vorbereitungsphase konnte die U17 als Erfolg verbuchen. Nur einen Tag nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Österreich besiegte man den Mittelrheinligisten Bonner SC klar und verdient mit 4-1.
Trotz noch etwas müder Beine vom Trainingslager bestimmten die Schängel von Anfang an die Partie und ließen dem Gegner kaum eine Chance. Nach 11.Minuten hätte es bereits die Führung geben können, jedoch konnte der Bonner Schlussmann reflexartig einen Kopfball von Silas Preis aus 6 Metern gerade noch abwehren. Nach gut einer halben Stunde allerdings dann ein Doppelschlag der TuS. Zunächst schickte Silas Preis mit einem langen Ball Davide Zavattieri auf rechts Richtung gegnerische Torauslinie, dessen Flanke verwandelte Felix Könighaus dann zur verdienten Führung für die Hausherren. Nur zwei Minuten später legte Lukas Minwegen eine Hereingabe von Oliver Kubatta genau auf den heranlaufenden Leon Waldminghaus ab, der den Ball direkt nahm und zum 2-0 vollendete.
Nach dem Wechsel machte dann der eingewechselte Steffen Thelen seinem derzeitigen Status als Top-Vorbereiter des Teams erneut alle Ehre. Nach 45. Minuten legte er zunächst für den ebenfalls eingewechselten Paul David Niermann zum 3-0 auf, ehe er dann auch Wegbereiter für den vierten Treffer der Schängel durch Dzeilan Pepic war. Damit hat er die letzten 6 Schängel-Tore, bei denen er auf dem Feld war, alle selbst vorbereitet. Mit zunehmender Spielzeit machte sich dann aber doch das anstrengende Trainingslager und die hohe Führung der Schängel deutlich. Die Beine wurden nun schwerer und man ließ den Gegner etwas mehr kommen. So durften die Gäste nach etwa einer Stunde per Nachschuss aus 16Metern nach einer Ecke doch noch den Ehrentreffer markieren.
Ein für den ansonsten relativ beschäftigungslosen Felix Hürter im TuS-Tor ärgerlicher Gegentreffer, der aber am verdienten Sieg der Schängel nichts mehr änderte.

Aufstellung:
Hürter – Waldminghaus (41. Thelen) , Habermann (70. Zavattieri) , Preis (58.Nicole) , Zavattieri (41. Erol) – Schweikert , Schulte-Wissermann – Kubatta (41.Niermann) , Könighaus (41.Pepic) , Jost (41. Köhler) – Minwegen

Tore :
1 – 0 26. Felix Könighaus ( V: Davide Zavattieri )
2 – 0 28. Leon Waldminghaus ( V: Lukas Minwegen )
3 – 0 45. Paul David Niermann ( V: Steffen Thelen )
4 – 0 49. Dzeilan Pepic ( V: Steffen Thelen )
4 – 1 57.

Gelbe Karten :
42. Silas Preis
79. Linus Schulte-Wissermann

Am Sonntag steht nun gleich das nächste und auch letzte Vorbereitungsspiel an. Dann geht es für die Jungs zum Mittelrheinligisten Alemannia Aachen, dies ist die Generalprobe für den Ligakauftakt in der kommenden Woche bei Eintracht Trier. Diese Partie findet am Sonntag, den 21.08.2016, um 13:00Uhr auf dem Kunstrasenplatz 1, Krefelder Str. 205 in 52070 Aachen statt
 

Abaddon

Member
U17 auch im letzten Test ungeschlagen

Testspiel : Alemannia Aachen - TuS Koblenz U17 : 1 - 1

Auch im letzten Testspiel der Vorbereitungsphase blieb die U17 ungeschlagen, man trennte sich im Auswärtsspiel beim Mittelrheinligisten Alemannia Aachen mit 1-1.
Die eigentlich anspruchsvolle Partie zweier guter Mannschaften wurde dabei leider durch den Schiedsrichter stark in Mitleidenschaft gezogen. Dieser fand zu keiner Zeit eine klare Linie und hatte das Spiel kaum im Griff. So wurden die Gemüter besonders in der ersten Halbzeit immer hitziger und die Emotionen auf und neben dem Platz kochten einige Male hoch. Dadurch litt leider auch das Spiel beider Mannschaften und es wurde mehr gekämpft denn gespielt. Nach einer halben Stunde gingen die Schängel aber dennoch in Führung. Lukas Minwegen schickte Eliman Nicole auf rechts Richtung gegnerischen Strafraum, dieser dribbelte sich durch die Aachener Abwehrreihe und vollendete trocken in die rechte untere Ecke. Wenig später landete ein Distanzschuss der Hausherren aus gut 20Metern an der Latte des TuS-Gehäuses.
Nach dem Seitenwechsel hatte man sich mit der Leistung des Schiedsrichters dann endgültig abgefunden und versuchte sich mehr auf das eigene Spielen zu konzentrieren. Die Schängel fanden hierbei nun besser in die Partie und nahmen das Heft in die Hand. Nach 48. Minuten legte Lukas Minwegen auf den an der Strafraumlinie wartenden Leon Waldminghaus ab, der den Kasten jedoch knapp links verfehlte. Nach 54 Minuten war aber dann wieder der Unparteiische Mittelpunkt des Geschehens. Nach einem vermeintlichen Foul, bei dem sogar der gegnerische Spieler zugab dass es eine Schwalbe war, entschied er auf Elfmeter für die Gastgeber, die sich diese Chance zum 1-1 nicht nehmen ließen. Nur wenig später hatte Felix Könighaus die große Chance zur erneuten Führung, sein Schuss aus 5 Metern wurde jedoch von gleich 2 Aachenern geblockt.
So blieb es am Ende beim Remis. Trotzdem eine sehr gute und beachtliche Leistung der Schängel, die nach dem einwöchigen Trainingslager in Österreich die zweite Partie innerhalb von zwei Tagen bestritten haben.
Nach zweitägiger Regeneration beginnen am Mittwoch die letzten Vorbereitungen auf den Ligaauftakt am kommenden Sonntag. Dann geht es für die Jungs gleich zum Derbykracher bei Eintracht Trier.

Aufstellung:
Hürter – Waldminghaus , Zavattieri , Preis , Jost (70. Köhler) – Kubatta (41. Erol) , Schulte-Wissermann , Könighaus , Köhler (41. Thelen) – Minwegen (80. Nicole) , Nicole (41. Niermann)

Tore :
1 – 0 31. Eliman Nicole ( V: Lukas Minwegen )
1 – 1 54.

Gelbe Karten :
38. Linus Schulte-Wissermann
76. Lukas Minwegen
 

Abaddon

Member
U17 : Derbykracher zum Ligaauftakt

Regionalliga Südwest 1. Spieltag : Eintracht Trier – TuS Koblenz U17

Die U17 startet am Wochenende endlich wieder in den normalen Ligabetrieb. Nach der sehr erfolgreichen Vorbereitungsphase inklusive Trainingslager in Österreich startet am Sonntag die Mission Regionalliga Südwest. Für den Rheinlandligameister des letzten Jahres gibt es zum Ligaauftakt dabei gleich einen echten Kracher, es geht zum Derby nach Trier.
Bereits letztes Jahr gab es das gleiche Duell zum Auftakt der Rheinlandliga. Damals starteten die Schängel mit einem 2-1 Auswärtssieg bei den Moselanern in die Saison. Die Tore damals erzielten Dzeilan Pepic und Oliver Kubatta.
Auch diesmal geht man guter Dinge in die Saison und wird natürlich alles daran setzen um erneut mit einem Sieg in der Fremde nach Hause zu kommen um sich in der Tabelle von Beginn an richtig positionieren zu können.
Die Partie findet am kommenden Sonntag, den 28.08.2016, um 13:00Uhr auf dem Rasenplatz am Stadion, Zeughausstr. in 54292 Trier statt.
 

Abaddon

Member
U17 startet mit Remis in die Regionalliga

1. Spieltag Regionalliga Südwest : Eintracht Trier - TuS Koblenz U17 : 3 - 3

Die U17 musste sich im Auftaktspiel der Regionalliga-Saison mit einem Unentschieden begnügen, beim Derby in Trier kam man nicht über ein 3-3 Remis hinaus.
Besonders in der ersten Halbzeit lief es für die Schängel noch nicht rund. Bereits nach drei Minuten landete ein Schuss der Hausherren am Pfosten. Die Gastgeber waren bissiger und schneller in den Zweikämpfen und ließen die TuS nicht ins Spiel kommen. Folgerichtig gingen sie Mitte der ersten Halbzeit in Führung, wenn auch durch Mithilfe der Schängel-Defensive. Nach gut einer halben Stunde gab es die erste und einzige Torchance für die Schängel per Distanzschuss von Leon Waldminghaus aus gut 25 Metern, der aber links neben den Kasten ging. So ging es mit dem 0-1 Rückstand in die Pause.
Nach dem Wechsel waren die Jungs dann zunächst wie ausgewechselt. Man nahm nun die Zweikämpfe an und überraschte so den Gegner. Mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten drehte man dabei sogar das Spiel. Zunächst bediente Felix Könighaus per Flanke den eingewechselten Dzeilan Pepic, der per Kopf den Ausgleich markierte. Wenig später war es Felix Könighaus dann selbst, der nach Pass von Lukas Minwegen die Führung für Koblenz erzielte. Leider knüpfte man im Anschluss nicht an diese gute Leistung an und ließ den Gegner wieder mehr ins Spiel kommen. Daraus entwickelte sich eine turbulente Schlussphase. Nach 67. Minuten konnten die Gastgeber nun ihrerseits den Ausgleich erzielen. Wenig später gelang Lukas Minwegen nach einem Luftkampfgedränge im Strafraum die erneute Führung für die TuS, ehe man fast im Gegenzug wiederum den Gegentreffer zum 3-3 Endstand hinnehmen musste.
So ging es mit gemischten Gefühlen auf dem Heimweg ins Schängelland. Einerseits hat man sich durch Unkonzentriertheit und mangelnde Konsequenz im Defensivverhalten des Teams drei unnötige Gegentreffer eingefangen, die einen Auftaktsieg im Derby verhinderten. Andererseits hätte man aufgrund der gezeigten Leistungen beider Teams diesen eventuellen Sieg auch nicht wirklich verdient gehabt.

Aufstellung:
Hürter – Waldminghaus , Zavattieri , Preis , Erol – Schulte-Wissermann , Schweikert – Kubatta (41. Pepic) , Könighaus , Köhler (41. Niermann) – Minwegen (76. Nicole)

Tore :
1 – 0 18.
1 – 1 45. Dzeilan Pepic (V: Felx Könighaus)
2 – 1 47. Felix Königaus (V: Lukas Minwegen)
2 – 2 67.
3 – 2 73. Lukas Minwegen (V: Philipp Schweikert)
3 – 3 74.

Gelbe Karten :
47. Linus Schulte-Wissermann


Tabelle Regionalliga 1. Spieltag.png
 

Abaddon

Member
U17 bittet zur Heimpremiere in der Regionalliga

Regionalliga Südwest 2. Spieltag : TuS Koblenz U17 – SV Gonsenheim

Am 2.Spieltag der Regionalliga Südwest empfängt die U17 den SV Gonsenheim. Es ist die Heimpremiere für die Schängel in der neuen Regionalliga-Saison.
Die Schängel belegen nach dem Auftaktremis bei Eintracht Trier letzte Woche derzeit den fünften Tabellenplatz. In der letzten Rheinlandliga-Saison blieb man die komplette Spielzeit zu Hause auf dem Oberwerth ungeschlagen. Diese Serie soll nun auch natürlich am neuen Heimspielort in Hillscheid weiter fortgeführt werden.
Für die Gäste aus Gonsenheim ist es das erste Spiel der neuen Saison. Ihr eigentliches Auftaktmatch gegen Rhein-Hunsrück vom 1.Spieltag wurde auf den 14.09.2016 verschoben. In den Vorbereitungsspielen gab es für die Gonsenheimer 2 Siege und 3 Unentschieden bei 8 Niederlagen und einem Torverhältnis von 20-39.
Dennoch ist gegen den letztjährigen Tabellensechsten höchste Vorsicht geboten, denn auch bei der TuS lief beim 3-3 in Trier letzte Woche noch nicht alles rund.
Die Partie findet am kommenden Sonntag, den 04.09.2016, um 13:00Uhr auf dem Kunstrasen am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid statt. Zuschauer und Unterstützer sind auch in der neuen Saison wie immer gerne Willkommen.
 

Abaddon

Member
U17 siegt bei Heimpremiere

2. Spieltag Regionalliga Südwest : TuS Koblenz U17 – SV Gonsenheim : 2 - 1

Auch am zweiten Spieltag der Regionalliga Südwest blieb die U17 ungeschlagen und fuhr den ersten Sieg in der neuen Heimat an. In Hillscheid gewannen die Jungs mit 2-1 gegen den SV Gonsenheim.
Die Gäste kamen zunächst besser ins Spiel, hatten jedoch bis auf einige Distanzschüsse keine nennenswerten Tormöglichkeiten zu verzeichnen. Mit der ersten richtigen Chance der Partie gingen die Schängel Mitte der ersten Halbzeit stattdessen in Führung. Nach Flanke von Lukas Minwegen köpfte Neuzugang Felix Könighaus mit seinem 2.Saisontor im zweiten Spiel die Führung für die TuS. Dies gab den Jungs einigen Aufwind und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Dzeilan Pepic schoss wenig später nur knapp über die Latte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann allerdings der Schock in Form des 1-1 für die Gonsenheimer, mit dem es dann auch in die Kabinen ging.
Die Schängel ließen sich davon allerdings nicht aus der Ruhe bringen und rissen die Partie immer mehr an sich. Einige gute Tormöglichkeiten waren die Folge, bei denen man jedoch immer wieder knapp das Ziel knapp verfehlte. Erst in der 71. Minute war der Bann dann endlich gebrochen. Nach einer Ecke des eingewechselten Oliver Kubatta gelangte Linus Schulte-Wissermann im Strafraum an den Ball und zimmerte die Kugel unter die Latte und von dort ins Tor zur erneuten TuS-Führung. Beinahe wäre es zu einer Parallele des Trier-Spiels gekommen, als man quasi im direkten Gegenzug den Ausgleich hinnehmen musste. Diesmal allerdings lenkte Felix Hürter mit einer schönen Parade den Gewaltschuss eines Mainzers aus gut 18 Metern über die Latte und hielt somit den ersten Saisonsieg der Schängel fest, die damit auf dem 4. Tabellenplatz gelandet sind.

Aufstellung:
Hürter – Waldminghaus , Zavattieri , Preis , Thelen – Könighaus , Schulte-Wissermann , Schweikert (64.Kubatta) , Köhler (54. Niermann) – Minwegen (78. Erol) , Pepic (80. Pleyer)

Tore :
1 – 0 18. Felix Könighaus (V: Lukas Minwegen)
1 – 1 39.
2 – 1 71. Linus Schulte-Wissermann (V: Oliver Kubatta)

Gelbe Karten :
67. Linus Schulte-Wissermann

Tabelle Regionalliga 02. Spieltag.png
 

Abaddon

Member
U17 reist nach Elversberg

Regionalliga Südwest 3. Spieltag : SV Elversberg - TuS Koblenz U17

Am 3.Spieltag der Regionalliga Südwest steht gleich das nächste Highlight für due U17 an. Am Sonntag geht es für die Jungs zu einem der diesjährigen Aufstiegsfavoriten.
Die Schängel sind nach den ersten beiden Spielen noch ungeschlagen und belegen mit 4 Punkten den vierten Tabellenplatz. Nach dem Auftaktremis in Trier gab es letzte Woche dann den Sieg bei der Heimpremiere gegen Gonsenheim. Dabei hat man zwar bereits 5 Tore geschossen, musste jedoch auch schon 4 Gegentore hinnehmen.
Die Gastgeber haben ihre ersten beiden Partien gegen Meisenheim und bei Rhein-Hunsrück gewonnen und liegen so mit einer Tordifferenz von 8-1 auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Die 8 Tore verteilen sich dabei auf 6 verschiedene Schützen, was auf eine offensivvariable Spielweise des Gegners schließen lässt.
Für die Schängel gilt es also besonders in der Defensive wieder zu alter Stärke zu finden und dabei natürlich das Toreschiessen nicht zu vergessen. Es dürfte sich eine sehr intensive Partie entwickeln, die unseren Jungs alles abverlangen wird.
Das Duell findet am kommenden Sonntag, den 11.09.2016, um 13:00Uhr auf dem Kunstrasen Lindenstr. in 66583 Spiesen-Elversberg statt.
 

Abaddon

Member
U17 unterliegt in Elversberg

3. Spieltag Regionalliga Südwest : SV Elversberg - TuS Koblenz U17 : 3 - 1

Am dritten Spieltag der Regionalliga Südwest musste sich die U17 der clevereren Mannschaft geschlagen geben. Man unterlag in Elversberg mit 1-3.
Die Schängel begangen stark und setzen den Gegner durch aggressives Pressing bereits bei dessen Spielaufbau in der eigenen Hälfte unter Druck. Gleich zu Beginn hatte man schon die erste Torchance durch Dzeilan Pepic, dessen Schuss von der 16er-Linie jedoch geblockt wurde. Nach 20 Minuten die bis dato größte Chance erneut in Person von Dzeilan Pepic, der jedoch frei vor dem Tor verzog. Die Hausherren kamen mit zunehmender Spielzeit jedoch immer besser ins Spiel und brachten durch schnelles Kombinationsspiel vor allem über die gefährlichen Außen die TuS-Abwehr einige Male in Schwierigkeiten. Nach gut einer halben Stunde konnte Felix Hürter noch gegen den frei auf ihn zulaufenden Elversberger Stürmer retten, kurz darauf allerdings war er allerdings in fast der gleichen Situation chancenlos und die Gastgeber gingen in Führung, was dann auch gleichzeitig den Halbzeitstand darstellte.
Unmittelbar nach dem Seitenwechsel der nächste Schock in Form des frühen 2-0 für Elversberg, als der gegnerische Stürmer frei am Elfer von außen bedient wurde. Auch in der Folgezeit kamen die Hausherren ein ums andere Mal gefährlich vor den Kasten von Felix Hürter, der durch einige Paraden die TuS aber im Spiel hielt. Nach gut 50 Minuten hatten die Schängel sich wieder gefangen und übernahmen allmählich wieder das Ruder. Die Bemühungen wurden nach gut einer Stunde dann auch endlich belohnt. Lukas Minwegen wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Linus Schulte-Wissermann verwandelte den fälligen Elfmeter zum Anschlusstreffer. Dzeilan Pepic hatte wenig später den Ausgleich schon auf dem Fuß, sein Schuss verfehlte aber knapp das Elversberger Gehäuse. Doch in der größten Drangphase der TuS als der Ausgleich förmlich in der Luft lag, kam es dann leider ganz anders. Nach eigener Ecke lief man in einen Konter der Hausherren und musste kurz vor dem Ende das vorentscheidende 3-1 hinnehmen, wonach das Spiel dann leider gelaufen war.

Aufstellung:
Hürter – Thelen (57. Köhler) , Preis (51. Nicole) , Habermann , Zavattieri – Könighaus , Schulte-Wissermann , Schweikert , Waldminghaus – Minwegen , Pepic (73. Pleyer)

Tore :
1 – 0 32.
2 – 0 42.
2 – 1 62. Linus Schulte-Wissermann (Foulelfmeter, V: Lukas Minwegen)
3 – 1 73.

Gelbe Karten :
11. Ryan Habermann

Tabelle Regionalliga 03. Spieltag.png
 

Abaddon

Member
U17 empfängt den FC Meisenheim

Regionalliga Südwest 4. Spieltag : TuS Koblenz U17 – FC Meisenheim

Für die U17 gilt es am Sonntag sich zu rehabilitieren. Nach der ersten Saisonniederlage letzte Woche in Elversberg empfangen die Schängel den FC Meisenheim.
Die TuS geht als aktueller Tabellensechster in diese Partie. Dabei hat man eine ausgeglichene Bilanz mit einem Sieg, einem Remis und einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 7-8. Die Heimpremiere in Hillscheid wurde mit 2-1 gegen den SV Gonsenheim erfolgreich bestritten.
Die Gäste haben bisher 3 Punkte aus den ersten Spielen erbeutet und weisen dabei ein Torverhältnis von 4-9 vor. Neben den Niederlagen in Elversberg und gegen Rhein-Hunsrück gelang ihnen dabei der 2-1 Überraschungssieg gegen den 1.FC Saarbrücken.
Für die Schängel ist ein Sieg Pflicht um nicht schon frühzeitig den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren, die sich derzeit der SV Elversberg und der 1.FC Kaiserslautern mit der jeweils maximalen Punktausbeute teilen.
Die Partie wird am kommenden Sonntag, den 18.09.2016, um 13:00Uhr auf dem Kunstrasen am Waldsportplatz in 56204 Hillscheid ausgetragen.
 

Abaddon

Member
U17 mit klarem Sieg über FC Meisenheim

4. Spieltag Regionalliga Südwest : TuS Koblenz U17 – FC Meisenheim : 5 - 2

Die U17 hat sich nach der ersten Saisonniederlage in Elversberg erfolgreich rehabilitiert. Im zweiten Heimspiel der Saison gab es einen deutlichen und ungefährdeten 5-2-Sieg gegen den FC Meisenheim.
Die Schängel waren von Anfang an tonangebend und machten das Spiel. Es dauerte jedoch eine Weile bis sich dies auch in nennenswerte Tormöglichkeiten ummünzte. In der 20. Minute dann aber gleich eine Doppelchance für die TuS. Lukas Minwegen schoss zunächst aus 6 Metern den gegnerischen Torwart an, der dann auch den direkten Nachschuss von Hendrik Köhler ebenfalls papieren konnte. Wenig später klingelte es zum ersten Mal im Kasten der Gäste, jedoch befand sich der Schütze Lukas Minwegen im Abseits und der Treffer zählte nicht. Nach 30 Minuten dann aber die verdiente Führung der Gastgeber. Nach einem der wenigen und nur durch Fehler der Schängel Zustande kommenden Vorstössen der Meisenheimer fuhr die TuS einen schnellen Konter. Ein langer Ball ging auf links raus zu Eliman Nicole, der wiederum direkt mit einer Zuckerflanke aus dem Halbfeld Dzeilan Pepic bediente. Dieser ließ sich die Chance frei vor dem Tor nicht nehmen und netzte zur Führung für die Hausherren ein. Wenig später verpasste Linus Schulte-Wissermann nach Ecke von Felix Könighaus nur knapp das Gehäuse der Gäste. Kurz vor der Pause setzte Felix Könighaus auf links zum Solo durch die komplette gegnerische Abwehr an und bediente den in der Mitte einschussbereiten Dzeilan Pepic zum 2-0 Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel waren die Jungs dann zunächst etwas unkonzentriert, so dass man kurz nach Wiederanpfiff gleich den Anschlusstreffer der Meisenheimer hinnehmen musste. Diese witterten nun wieder Luft, hatten aber auch weiterhin wenig im eigenen Spielaufbau zu bieten und kamen lediglich durch Fehler der Schängel nach vorne. Nach gut einer Stunde war die Partie in Form eines Doppelschlags der TuS aber endgültig entschieden. Zunächst durfte Dzeilan Pepic seinen dritten Treffer des heutigen Tages markieren, nachdem in Lukas Minwegen per Kopf Richtung Tor schickte. Wenig später packte Felix Könighaus den Hammer aus und zimmerte die Kugel aus gut 25 Metern unhaltbar in den linken Winkel. Die Gäste kamen zwar kurz vor dem Ende zwar noch einmal auf 4-2 ran, aber den Schlusspunkt setzte die TuS. Wie schon beim 2-0 legte Felix Könighaus, der mit seiner starken Leistung zum Spieler der Partie fungierte, erneut ein Solo durch die komplette gegnerische Defensive hin und bediente den eingewechselten Jan Oliver Pleyer in der Mitte zum 5-2 Endstand für die Schängel.
Mit diesem Sieg ist die Mannschaft wieder auf den 4. Platz hochgekommen und bleibt dem Spitzentrio im Nacken. Zudem gab es noch ein weiteres Highlight in dieser Partie zu verzeichnen. Rico Wagner, der die komplette letzte Saison aufgrund einer Verletzung pausieren musste, gab in der 73. Minuten sein Comeback auf dem Platz.

Aufstellung:
Hürter – Waldminghaus , Schweikert , Habermann , Thelen (79. Erol) – Nicole (60. Zavattieri) , Könighaus , Schulte-Wissermann , Köhler – Minwegen (73. Wagner) , Pepic (68. Pleyer)

Tore :
1 – 0 29. Dzeilan Pepic (V: Eliman Nicole)
2 – 0 37. Dzeilan pepic (V: Felix Könighaus)
2 – 1 44.
3 – 1 59. Dzeilan Pepic (V: Lukas Minwegen)
4 – 1 66. Felix Könighaus (V: Linus Schulte-Wissermann)
4 – 2 73.
5 – 2 79. Jan Oliver Pleyer (V: Felix Könighaus)

Tabelle Regionalliga 04. Spieltag.png
 
Oben