Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

Unglaublich, aber wahr ..........

Lattenknalla2

Well-known member
Vielleicht könnte das auch für die klamme TuS-Kasse ein Modell sein, wir sollten mal die Haute Volaute der Stadt diesbezüglich anschreiben.

Im Ernst: in Gesellschaften, in denen Kohlebesitz als Höchstwert gilt, schadet dem Sport sowas nicht - im Gegenteil: es zeigt sich dadurch, daß endlich auch der vormals romantisch-rückständige Fussi auf der Höhe der Zeit, in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Gestern Abend kam ein sehr guter Beitrag in der ARD zum Thema Schmerzmittel im Fußball, auch im Amateurbereich. Unter anderem auch ein Verein dabei, Rheydter SV, der aus meiner Heimatstadt Mönchengladbach kommt, und in den letzten Jahren immer weiter abrutscht.
Es ist erschreckend, wie leichtsinnig viele Spieler ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.
Sollte man sich in der Mediathek unbedingt anschauen.
 

Lukas

Well-known member
Gestern Abend kam ein sehr guter Beitrag in der ARD zum Thema Schmerzmittel im Fußball, auch im Amateurbereich. Unter anderem auch ein Verein dabei, Rheydter SV, der aus meiner Heimatstadt Mönchengladbach kommt, und in den letzten Jahren immer weiter abrutscht.
Es ist erschreckend, wie leichtsinnig viele Spieler ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.
Sollte man sich in der Mediathek unbedingt anschauen.

Hier der Link zur Mediathek:
https://www.ardmediathek.de/ard/vid...UwNjExLTkzMzUtNDI2Ny1iZDRmLTRhYWZmYTczOTc5MA/

Man sollte eigentlich sagen das es erschreckend ist, da hast du recht Uwe, aber in Wirklichkeit weiß man doch wie die Zustände sind. In allen Sportarten wird im (un)erlaubten Rahmen der Möglichkeiten nachgeholfen. Das war schon immer so, das ist aktuell so und es wird auch immer so sein.

Grundsätzlich, dass ist aber nur meine persönliche Meinung, sollte man dem ARD-Mann Hajo Seppelt da auch nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken.
Im Moment spielt halt fast nur der Fußball, also macht er einen Film über den Fußball.
Wären, wie es ursprünglich geplant war, bald die Olympischen Spiele hätte er einen neuen Film 'Geheimsache Doping' über die Russen oder die kenianischen Läufer gedreht.
Er nutzt Großereignisse immer wieder dafür, um für sich selbst und seine Recherchen eine relativ große Öffentlichkeit zu generieren. Ihm geht es weniger um die Aufklärung, sondern mehr darum selbst in die Schlagzeilen zu kommen.
 

Lukas

Well-known member
Wer nicht vollkommen blind durch sein Leben läuft, der muss dort nicht mehr die Augen geöffnet bekommen.
Weil man, wenn man ein bisschen klar denken kann, doch weiß wie es läuft.
Da kann man so viele Beispiele nennen.

Man könnte direkt vor der Haustür anfangen und mal überlegen wie es zu sportlich erfolgreichen Zeiten bei der TuS Koblenz war. Ehemalige Spieler können einem da von früher ähnliche Abläufe schildern wie die Akteure in dem ARD-Bericht.

Oder nehme man den Radsport herbei. Welcher Tour de France Sieger war nicht gedopt? Stimmt, immer die die derzeit noch aktiv sind. Die Skandale, siehe Armstrong, werden erst nach dem Karriereende öffentlich, wenn man mit dem Sportler kein Geld mehr verdienen kann.

Oder warum sind eigentlich 9 von 10 der weltweiten Top-Sprinter über 100 Meter schon positiv getestet worden und nur der Schnellste von Ihnen, ein Herr Bolt aus Jamaika, nicht? Stimmt, der wird einfach nur mehr trainieren als der Rest.

Oder warum sind 2/3 der Leistungsschwinmer Asthmatiker? Ist das eine Grundvoraussetzung für diesen Sport oder möchte man damit etwa die Leistungsfähigkeit steigern?

Daher bleibt es bei dem Fazit. Wer einen Hajo Seppelt braucht, um die Augen geöffnet zu bekommen, der lebt an der Realität vorbei.

Doping und Medikamentenmissbrauch im Sport gehören da zum Alltag dazu.

Aber wie gesagt das möchte der Herr Seppelt auch nicht erreichen. Seine Motive sind sehr klar erkennbar, auch ohne das man die Augen geöffnet bekommt.
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Lukas,ich weiß nicht ob du die Sache dahinter verstanden hast. Das in den Geldligen so gehandelt wird kann ich noch verstehen, aber nicht gut heißen.
Schockierend für mich , das schon in der Kreisliga so gehandelt wird. Das sind Jungs, die damit auch ihren eigentlichen Beruf riskieren.
Ich finde es schon gut, das ein HS so Sachen aufdeckt .
Da muss gehandelt werden,egal wie.
 

Lukas

Well-known member
Die Spieler werden doch nicht gezwungen das zu nehmen. Jeder hat die Möglichkeit nein zu sagen, oder hast du den Film nicht verstanden?
Oder unterstellst du sogar einem, der es zum Profifußballer geschafft hat wie Subotic, das er lügt? Er behauptet doch von sich nicht regelmäßig zu Schmerztabletten zu greifen. Es geht also auch ohne.
Niemand muss die Tabletten einnehmen. Da zu glauben man könnte es mit Vorgaben verhindern das dies so passiert ist ähnlich naiv wie zu glauben durch Sperren verhindere man Doping im Sport.
Schlimmer ist es allerdings sogar noch das manche wohl blauäugig genug sind zu glauben solche Sachen passieren nicht und dann erschrocken sind weil der gute Herr Seppelt sie öffentlich macht.
Jeder Sportler, egal in welcher Sportart und egal ob Profi oder Amateur, ist selbst dafür verantwortlich was er macht.

Es gibt sogar Studien das deutschlandweit der Missbrauch von Medikamenten, von ganz normalen Arbeitnehmern, immer weiter steigt, weil diese glauben ohne leistungssteigernde Präparate nicht mehr den Alltag aus Familie und Beruf meistern zu können.
Vielleicht sollte Hajo Seppelt da mal recherchieren, bevor in einigen Jahren manch einer erschrocken feststellt das dies so ist. :18:
 

fohlenelf

Team TKF
Teammitglied
Die spinnen die Italiener ....

Aufwärmen vor einem Spiel, das nicht stattfindet, Gesundheitsämter, die sich widersprechen: Die Serie A hat sich mit viel Durcheinander aus der Winterpause zurückgemeldet.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: Skurrile Szenen in Bologna - Inter winkt 3:0-Sieg
 

Tom Hardt

Active member
Die spinnen die Italiener ....

Aufwärmen vor einem Spiel, das nicht stattfindet, Gesundheitsämter, die sich widersprechen: Die Serie A hat sich mit viel Durcheinander aus der Winterpause zurückgemeldet.

Lesen Sie hier die vollständige Meldung: Skurrile Szenen in Bologna - Inter winkt 3:0-Sieg

Ist es bei unseren Verbänden anders? - Ich vermisse genau das. Wo sind denn die Szenarien wenn Mitte Februar, warum auch immer, nicht gespielt werden kann? Wir leben in der "gefährlisten Pandemie" seit Christi Geburt (Ironie aus) und der Verband hat keinen Plan B. Problem ist nur das, wenn die Nachholspiele ausgetragen wurden auch neu gewürfelt wird. Ist aber ein Spiel aus der Nord oder Süd Gruppe nicht gespielt fehlt eben ein Würfel in jedem Lostopf. Und ob ein Spiel ausfällt oder nicht wird ja nicht ausschließlich in Mainz entschieden sondern hier haben ja auch andere Personen das Recht mitzuentscheiden. Ich würde ich mir, vier Wochen vor dem ersten Spieltermin, vom Verband schon ein wenig Weitblick wünschen.
 
Oben