Aktuelles
TuS Koblenz Forum

Registriere dich noch heute kostenlos, um Mitglied im TuS Koblenz Forum zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du dich an dieser Seite beteiligen, indem du eigene Themen und Beiträge hinzufügst oder über deinen Posteingang mit anderen Mitgliedern in Kontakt trittst!

VfB Stuttgart

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Manson

New member
Wieder ein Schritt zurück, ich glaube auch für Stevens wird es ein ganz hartes Stück, das einzige Ziel des VfB ist der Klassenerhalt!!!
 

Lattenknalla2

Well-known member
Absteigen - mit der "Mercedes-Benz-Bank" auf dem Leibchen? Ja derffn die denn dess? Wäre ein starkes Stück. Huub scheint zum Job-Hopper geworden zu sein, komische Karriere, die der da hinlegt.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Bin ja als Knalla eigentlich immer schon Huub-Fan, seit den Tagen der Eurofighter, der Kampfsäue, der Jouris, Büskens (wo isser eigentlich?), der Eigenrauchs, Lehmanns, Linkes, Thons, Hartmanns und Maxe, war toll damals. Er ist dann doch sowas wie ein Feuerwehrmann geworden, nach der langen Schalker Zeit, am Ende fast nur noch Kurzstellen, warum auch immer, jetzt wieder Stuttgart, die ihn im Frühjahr (heimlich) weggelobt hatten. Könnte eigentlich auch der Freddi wiederkommen! Und dann ab Juni 2015 - der Daum ! Das würde zum derzeitigen VfB passen! Klar, der Huub hält die in der Klasse, auch für den FC Köln schlecht, daß der den VfB übernommen hat...
 

Lattenknalla2

Well-known member
Gestern big points für den VfB in Hamburg! Was ist das arm, was der HSV bringt. Im Prinzip ist diese Truppe verloren, die sind die schlechtesten der Staffel, nur ein Wunder kann die retten oder wenn Freiburg und Bremen sich nicht fangen. Auf Paderborn braucht der HSV nicht zu hoffen und auch nicht auf den BVB, den schon garnicht. Klasse wäre eine Relegation HSV - Braunschweig, so muß das kommen.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Für die Konkurrenz im Abstiegskampf ist es gut, daß sich die Ahnungslosen in der VfB-Chefetage den Dutt - zumal als Chef vom Huub - geholt haben. Da herrscht große Knallgefahr! Der Knurrer von Kerkrade und der Dauermürrische von der Dreisam! Dutt soll als Sportchef schon am Spielfeldrand rumgegeistert sein! Da dürfte Huub platzen. Wenn es eng wird, soll dann wohl der Dutt als Reservekanister auf die Bank. Sollte es so kommen, hätte der VfB, einer der am schlechtesten geführten Vereine, sich die zweite Liga mehr als verdient.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Die Turner aus Schwaben, die sich den Finger in der Nase brechen. Da hat der Huub aber noch viele schlaflose Nächte vor sich. Dieser Harnik, dieser Ibisewitsch, was sind das für Akrobaten, so wird das nix.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Restlos verloren! VfB ist der erste sichere Absteiger heuer. Tut dem Knalla leid, aber unabwendbare Sache. Definitiv.
 

Manson

New member
Welche Halbwertszeit hat diese Aussage diesmal!??
"Der erste sichere Absteiger" und das wo du im HSV-Fred vom "Absteiger Nummer 1 redest"!!!
 

Lattenknalla2

Well-known member
VfB glasklar Absteiger - woher sollte da die Wende kommen? "Wo Dutt ist ist Schutt." (BILD)
Wunder gibt es in der Bundesliga keine und deshalb steigen der VfB und Freiburg ab.
Relegation der HSV oder Paderborn - gegen den KSC oder Lautern.

Dann wird der VFB seine Zweite endlich aus Liga 3 abziehen, der BVB und Mainz sollten sich ein Beispiel dran nehmen.
Dann kämen Mainz II, Stuttgart II und Aspach sicher in die Regio Südwest runter; in zwei, drei Jahren dann auch Wehen I -
würde ne illustre Staffel werden.
 

Lattenknalla2

Well-known member
Nochma genauer hingeguggd: VfB bleibt drin, weil die den günstigsten Spielplan haben; die holen gegen Ende hin massenhaft Zähler, der Huub kriegt das hin und muß dann wieder gehen. Bis man ihn im kommenden Herbst wiederholt - the new VfB-Gang-ma-do-na-Style (mundartlich)!
HSV wird doch letzter, dann Freiburg, Paderborn wird Relegator.
 

Doc Socrates

Alterspräsident
Knalla, Knalla. Als pessimistischer Realist schreibe ich Dir, das "unsere schöne Fussballfamillje" (Niersbach und Konsorten) es verhindern wird, dass der HSV absteigt, wie auch immer. Selbst wenn sie 18. werden wird man ein Hintertürchen finden, wetten?
 
D

Dexter

Gast
Knalla, Knalla. Als pessimistischer Realist schreibe ich Dir, das "unsere schöne Fussballfamillje" (Niersbach und Konsorten) es verhindern wird, dass der HSV absteigt, wie auch immer. Selbst wenn sie 18. werden wird man ein Hintertürchen finden, wetten?

so ein Blödsinn!
 

Lattenknalla2

Well-known member
Bin ja "eigentlich" auch HSV-Freund. Aber die sind extrem schlecht und vor allem der Lasogga: da zwickt immer 1 Muskel, so eine Pfeife und der hat den Adler schon mal tragen dürfen, unfassbar.

Dann der Flügel: Müller hat alles verlernt, ein potentieller Nationalstürmer ist beim HSV kaputtgemacht worden, sofort zurück nach Mainz.
Dann die Deckung; einer geht immer für den Gegner und dann ist es vorbei, wie bei uns.
Dann das Mittelfeld: absolut torungefährlich, hölzern, unkreativ, Ausnahme Stieberchen, der arme Kerl.

Der größte Skandal ist dieser Ilitschewitsch aus Fürth damals, der hat gefühlte zehn Jahre HSV-Vertrag, hat Millionen abgeschleppt, diese Pfeife hat kein einziges Spiel gemacht, wo man sagen würde: o.k., und Jahr für Jahr darf so eine Ober-Lusche weitermachen, wie auch dieser komische Westermann, eher ein Klabautermann als ein Fußballspieler.

Das gibt es nur beim HSV, wo das Leistungsprinzip ausgehebelt ist seit Jahren. Dieser Verein ist eine frischmelkige Kuh für dutzende Abgreifer aller Art, vom Klorollenlieferant bis zur "Ablösung" von läppischen 150 000 Oken (als 300 000 DM) an Schalke für ein paar Wochen "Beratung" vom "Assistenten"-Rentner Peter Herrmann. Das verdient mancher in zwanzig Jahren Beruf nicht und sowas isses, weshalb z.B. der Altknalla diesen "modernen" Fussi ekelhaft findet, je länger dieser Mist sich weiterschleppt und frißt.

Dann die Vereinsführung: eine Wundertüte, jeder macht was, keiner das Richtige: Knäbel, Beiersdorfer, der Hoffenheimer Wunderdoktor, dann jetzt der Herrmann als vollkommen Vereinsfremder -

die haben 2015 den Abstieg im Leib, glaubt mir das!
 

Ralph

Team TKF
Teammitglied

Ralph

Team TKF
Teammitglied
Stevens verlässt VfB Stuttgart

Trainer Huub Stevens verlässt nach dem Klassenerhalt den VfB Stuttgart am Saisonende. Dies gab Sportdirektor Robin Dutt im "Doppelpass" bekannt. Der 61-jährige Stevens hatte den VfB zum zweiten Mal in Folge vor dem Abstieg aus der Bundesliga gerettet. Die Schwaben gewannen am abschließenden Spieltag im Abstiegsduell beim SC Paderborn mit 2:1.
 

Ralph

Team TKF
Teammitglied
Zorniger neuer Trainer beim VfB Stuttgart

Alexander Zorniger wird neuer Trainer beim VfB Stuttgart. Der 47-Jährige tritt bei den Schwaben zur neuen Saison wie erwartet die Nachfolge von Huub Stevens an, dessen Auftrag mit dem gesicherten Klassenerhalt beendet ist. Mit Zorniger, zuletzt Trainer bei RB Leipzig, will der Fußball-Bundesligist einen Um- und Neuaufbau einleiten und gestalten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben