Umfrageergebnis anzeigen: 15. Spieltag, TuS Koblenz : TuS Mechtersheim

Teilnehmer
17. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Heimsieg der Schängel

    13 76.47%
  • Unentschieden

    2 11.76%
  • 3 P für den Gast

    2 11.76%
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: 15. Spieltag, TuS Koblenz : TuS Mechtersheim

  1. #31

    Standard

    Mich erinnern die Auftritte der Spiele nach Bingen zurück als wir Lautern 5:0 geschlagen haben. Danach folgte ebenfalls eine Serie furchtbarer Auftritte.
    Das Zuschauerinteresse dürfte langsam Richtung der Anzahl bei RWspielen schwinden.

    Ich habe den Eindruck das sich einige Spieler überschätzen in dem was sie zu leisten im Stande sind, beispielhaft sei hier Käfferbitz erwähnt bei dem gar nix zusammenläuft der aber denkt nächste Saison höher spielen zu können.

  2. #32

    Standard

    Wir haben eine Ergebnis-Krise, der Sache darf und muss offen begegnet werden.

    Natürlich haben wir tolle Typen in der Mannschaft und ein mitreißendes Trainerteam mit Anel Dzaka und Peter Auer.
    Jetzt gilt es an die Ursachen heranzugehen, wichtig ist, die bis dahin gute Hinrunde, diszipliniert und vor allem zielorientiert abzuschließen.
    Vieles war gut aber einiges hätte trotzdem besser sein können.
    Unverständlich bleibt auch, weshalb man in diesem Jahr 2 entscheidende Pokalspiele durch desaströse 11-meter abgegeben hat.
    Der Stachel nervt deshalb, weil so etwas ein elementarer Teil der Vorbereitung auf diese Spiele mit KO Charakter sind.
    Ich wollte den Ball treffen aber der Ball war nicht da.

  3. #33

    Standard

    Auffallend ist das hauptsächlich die so wichtigen Heimspiele verloren gehen.
    Daran sollte man als erstes arbeiten.
    Wenn nur 300Fans aufs Oberwerth kommen ist das sehr depremierend.
    Hoffen wir das die Misere nun ein Ende hat.

  4. #34

    Standard

    Heimspiele der Tus sind aktuell, so wie im letzten Jahr, nur schwer zu ertragen. Wenn ich das Spiel gg. KLautern ausklammere (die sind technisch und taktisch hervorragend geschult), so könnte man meinen das Spiele wie gg. Dudenhofen und Mechtersheim gewonnen werden können. Allerdings ist das Gegenteil der Fall - beide Mannschaften haben uns spielerisch komplett auseinandergenommen - Dudenhofen mehr da sie in der Chancenverwertung konsequenter waren.

    Spielt Mechtersheim nur 10% konzentrierter hätten wir heute auch wieder 5 Dinger gefangen. Ich weiss nicht wie oft der kleine Blonde von M´heim im 1:1 gegen Softic gespielt hat, aber Softic dürfte immer noch schwindlig sein. 2-3x quer gespielt und 1 PAss in die Tiefe und 3/4 der TuS ist überspielt und die Abwehr steht in Unterzahl oder 1:1 gegen schnelle Stürmer. Ich weiss nicht wie oft in den letzen Spielen gegnerische Spiele vollkommen frei vor Dieter auftauchten, ich schätze inkl. dem K´lautern Spiel mehr als 2-stellig und damit gewinnst du einfach nichts. Wenn wir hier nicht schnellstens ein System integrieren um diese Spielweise der Gegner zu bekämpfen dann werden die nächsten Wochen nicht lustig.

    Bemerkenswert wie Dieter das noch "locker" wegsteckt, bei Stahl hat du heute deutlich gesehen das ihm das extrem gegen den Strich geht, der war ja eigentlich schon dunkelrot. An dem Willen von Stahl hätte sich heute manch einer aufrichten können - da kommt aber absolut nichts. Und das wiederrum gibt mir großen Anlass zur Sorge.

  5. #35

    Standard

    Korrekt. Zuhause gewinnt man nicht nur Punkte, sondern auch Fans.
    Mir kommt es so vor, als hätte das Pokalaus schon einen deutlichen Knacks hinterlassen.... Da ist m.E. viel Verkrampfung spürbar.

Stichworte